Seite 85 von 560 ErsteErste ... 3575838485868795135185 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.072 Aufrufe

  1. #841
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    HANDELSBLATT-Interview mit Hans-Olaf Henkel: „Der Euro hat verheerende Nebenwirkungen“

    Und dass die AfD zuletzt vor allem mit Personalquerelen in wichtigen Landesverbänden wie Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen aufgefallen ist, hat Sie nicht gestört?

    Selbstverständlich hat mich das gestört. Aber Sie sehen ja, dass Herr Lucke mit Erfolg, Versuche die Partei zu schädigen, abgeblockt hat. Henning Voscherau hat mir mal erzählt, dass die SPD im vorletzten Jahrhundert 30 Jahre gebraucht hat, um sich zu finden.

    Die Grünen brauchten 20 Jahre. Da wird man doch ein gewisses Verständnis dafür erwarten dürfen, dass die AfD nicht schon in wenigen Monaten ein geschlossenes Bild zeigt. Lucke und die Seinen tun heute mit Sicherheit mehr gegen die Infiltration von Rechtsradikalen, als CDU/CSU, SPD und FDP damals gegen ehemalige Mitglieder von N_S_D_A_P, Waffen-SS, SA und SS in ihren eigenen Reihen getan haben.

    ....
    ....

    Ist das ein Problem?

    Klar.
    Mit seiner Europapolitik hat Herr Lindner sämtliche liberalen Prinzipien der FDP über Bord geworfen.

    Es geht der FDP nicht mehr um Subsidiariät, wie sie im Lissabon-Vertrag festgeschrieben wurde. Um den Euro zu retten, wollen die Liberalen jetzt Zentralisierung in Europa. Früher war die FDP für Wettbewerb zwischen den einzelnen Ländern in der Euro-Zone. Für den Euro macht sie sich jetzt für eine zunehmende Harmonisierung stark, das genaue Gegenteil.

    In Deutschland predigt sie ständig Eigenverantwortung, in der Europolitik wurde sie zum Mittäter für die Vergemeinschaftung von Risiken in der Euro-Zone. Sie stimmte dem ESM zu und tritt für eine europäische Bankenunion ein. Damit ist klar, dass in der Europapolitik nur noch die AfD die wahre Heimat der Liberalen sein kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #842
    Willi
    Avatar von Willi
    Der ehemalige Chefvolkswirt der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und Präsident der Hessischen Landesbank (Helaba), Wilhelm Hankel, ist tot. Er starb nach Angaben seiner Witwe nach kurzer Krankheit am Mittwoch in der Kölner Uniklinik. "Er hat seinen 85. Geburtstag noch mit allerletzter Kraft gefeiert", sagte Uta Hankel am Samstag in Königswinter der Nachrichtenagentur dpa. Der am 10. Januar 1929 geborene Bankmanager leitete von 1972 bis 1974 die Helaba. Er war unter anderem auch Honorarprofessor an der Frankfurter Goethe-Universität. Zuletzt lebte Hankel mit seiner Familie in Königswinter.

    Kurz nach 85. Geburtstag: Früherer Helaba-Chef Hankel gestorben - Rhein-Main - FAZ

    Ex-Helaba-Präsident Hankel mit 85 Jahren gestorben

    Darüber das Hankel auch in der AfD war kein Wort.

  4. #843
    Willi
    Avatar von Willi

  5. #844
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Weis jetzt net ob das hier reinpasst, bei bedarf bitte vetschieben. Heute wollte ich LOS Geld vom ATM abheben, mit der EC-Card, und Essig.
    Nach mehreren Versuchen bei der Sparkasse angerufen, Ausage" ich mueste das Konto seit ersten Jan. 2014 , fuer Abhebungen ausserhalb der EU erst freischalten lassen" Ist das wirklich aus Sicherheitsgruenden, oder ist es der nnaechste Schritt von-Geldflusskontrolle- vor einer Enteignung zugunsten IWF/ESF?

  6. #845
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Straubhaar wird sehr gut dafür bezahlt, dass er positive Stimmung verbreitet. Das ist sein Job.

    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...s-der-AfD.html

    ich vertraue Lucke und Henkel mehr als Straubhaar !

  7. #846
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.065
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Straubhaar wird sehr gut dafür bezahlt, dass er positive Stimmung verbreitet. Das ist sein Job.
    Europawahlen : Diese Argumente entlarven den Mythos der AfD - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
    ich vertraue Lucke und Henkel mehr als Straubhaar !
    Komplett gelesen überwiegen aber in der Summe sogar hier die Argumente Pro-AfD!

    Hier einige Zitate:

    Die Alternative für Deutschland (AfD) hat gute Chancen, bei den Europawahlen im Mai einen erdrutschartigen Sieg einzufahren. Verschiedene Gründe sorgen für Rückenwind zugunsten der Euro-Gegner.

    Erstens liegen national-konservative Strömungen in ganz Europa im Trend! Bei allen Unterschieden teilen die Protestparteien ein Unbehagen über die schleichende Zentralisierung der Europäischen Union, den Verlust nationaler Souveränität und die Bürokratisierung aus und in Brüssel.

    Drittens hat die Euro-Krise viel Vertrauen in die europäischen Institutionen zerstört. Treu und Glauben der Europäischen Verträge wurden missachtet.
    Obwohl eine Trennung von Verantwortung und Haftung vertraglich wasserdicht ausgeschlossen schien (No-Bailout-Klausel), musste die EZB als monetäre Feuerwehr einen Brand löschen...


    Viertens und für die Bevölkerung wohl besonders schwer zu akzeptieren, wirk(t)en die Euro-Retter zu oft und zu lange hilflos, planlos und dadurch machtlos. Es fehlt eine offensive, nachhaltige Strategie.
    Stattdessen herrscht der Verdacht, dass die Finanzmärkte, Spekulanten und Ratingagenturen die Politik vor sich hertreiben und dabei riesige Profite einfahren. Getreu dem Motto, die Risiken zu sozialisieren und die Gewinne zu privatisieren.


    Genauso wenig hilft es, die Euro-Gegner zu diffamieren oder zu marginalisieren. ...... Aber es wäre und ist ein strategischer Fehler der Pro-Europäer, die Argumente der AfD zu verteufeln.

    Klüger ist es, die Debatte mit der AfD offensiv zu führen. Denn zu behaupten, dass in Europa alles gut sei, ist deshalb dumm, weil es der empirischen Relevanz widerspricht.

    Ebenso muss lieber früher als später das Thema einer geordneten Staatsinsolvenz auf den Tisch. Es bedarf eines Verfahrens, das als letzte Lösung bei Vertragsbruch und fehlender Bereitschaft zur Zusammenarbeit einen Austritt aus dem Euro-Raum möglich macht.

    Es war immer ein politischer Fehler, national-konservativen Strömungen passiv, defensiv oder mit Ausgrenzung begegnen zu wollen.

    Bezeichnend ist auch, daß von vielen Unter-Links nur dieser hier nicht funzt:
    Deutsche Richter schauen beim Sozialtourismus weg

  8. #847
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Darüber das Hankel auch in der AfD war kein Wort.
    Prof.Wilhelm Hankel war SPD-Mitglied.

  9. #848
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.065
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Prof.Wilhelm Hankel war SPD-Mitglied.
    Wahrscheinlich Wechstaben verbuchselt und Olaf Henkel gemeint!

  10. #849

  11. #850
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191

    Mir gefällt diese Meinung von dem geschmähten Straubhaar aus dem o.g. Artikel.

    Zitat:
    Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel hat sich im Dezember 2013 davor gedrückt, geltendes EU-Recht durchzusetzen. Stattdessen haben die Richter entschieden, ein in Deutschland anhängiges Ersuchen eines neu Eingewanderten um Fürsorgeleistungen dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg zur Prüfung vorzulegen. Warum eigentlich?

    Gewaltenteilung und Check and Balance sind richtiger- und verständlicherweise starke Eckpfeiler der Demokratie. Müssen sie aber so weit gehen, dass Ministerpräsidenten es nicht wagen, deutsche Sozialgerichte an Treu und Glauben des Europarechts und der Arbeitnehmerfreizügigkeit zu erinnern, sondern lieber den Umweg über eine Politisierung des Zuwanderungsthemas einschlagen?
    Sollten deutsche Gerichte den Zugang zum deutschen Sozialstaat leichter machen, als es europäisches Recht verlangt, darf sich niemand wundern, wenn der Sozialtourismus zum Thema wird.


Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31