Seite 55 von 560 ErsteErste ... 545535455565765105155555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.211 Aufrufe

  1. #541
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    Diese triefende Arroganz - auch und besonders der Herren von der CDU und SPD - ist einfach nur noch lächerlich. Vom Plasberg erwarte ich ausser dieser nichts (mehr).

    Wieviel Wortanteile hatte eigentlich die Wagenknecht - 0,9 oder 1,2 %?

  2.  
    Anzeige
  3. #542
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Diese triefende Arroganz - auch und besonders der Herren von der CDU und SPD - ist einfach nur noch lächerlich. Vom Plasberg erwarte ich ausser dieser nichts (mehr).

    Wieviel Wortanteile hatte eigentlich die Wagenknecht - 0,9 oder 1,2 %?
    Klar das die Etablierten samt der Presse so reagieren, da sie alle zusammen intellektuell weder mit Frau Wagenknecht, noch mit Herr Luecke mithalten können.

    Alles ein einziges Schmierentheater, das nur noch von Frau Will übertroffen wurde.....

  4. #543
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.770
    DasErste.de - hart aber fair - Steuern, Schulden, Eurorettung - werden wir jetzt abkassiert?

    Die haben den Kommentarbereich bis morgen früh lieber erst mal geschlossen

    30.09.2013 23:00 UhrRedaktion "Hart aber fair"
    Liebe Zuschauer,
    das "Hart aber fair" - Gästebuch steht Ihnen weiterhin zur Verfügung.
    Ihre Kommentare werden nach redaktioneller Prüfung jedoch erst ab morgen früh wieder freigegeben.
    Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht.
    Redaktion "Hart aber fair"
    Warum?
    Weil es (wiedermal!) massive Kritik gibt.
    Und nichts anders.



    Die Kommentare im Minutentakt:

    30.09.2013 22:55 UhrStefan Derrmann (27 J)
    Fand ab und an entartete die Sendung ein wenig, insbesondere immer dann, wenn alle durcheinander reden...

    30.09.2013 22:55 UhrTommy Hofer (49 J)
    Die Sendung hat gut angefangen, aber zum Schluss hin wo es um den Euro und Europa ging habt ihr euch wieder an Bernd Lucke und seinem irgendwann mal gesagten Wort Entartung aufgehängt, was soll das, hatten wir doch schon bei der Will und in vielen anderen Sendungen, schade für die Sendezeit, wo es doch so viele wichtige Dinge zu besprechen gibt! Macht euch mal Gedanken!!

    30.09.2013 22:54 UhrStefan (58 J)
    Laut DUDEN ist eine Entartung eine negative Abweichung von der Norm. Und nichts weiter. Der Populismus liegt eindeutig auf der Seite derjenigen, die Herrn Lucke etwas unterstellen wollen (oder müssen).

    30.09.2013 22:54 UhrAnonym
    Die Sendung heißt hart aber fair, ist aber alles andere als fair! Ralf Stegner SPD und Norbert Röttgen CDU dürfen sich eine Ewigkeit streiten und verfehlten Wahlkampf aufführen. Dem Hauptkritiker der verfehlten Euro-Politik Bernd Lucke AfD fällt man immer wieder in das Wort. Frank Plasberg unterstütz das alles noch, in dem er Bernd Lucke einfach nicht ausreden lässt und nur selten in die Diskussion einbezieht. Kritiker werden in dieser Sendung einfach an den rechten Rand geschoben und durch falsche Aussagen einfach klein gehalten. Das ist in Deutschland unerträglich und alles andere als fair!

    30.09.2013 22:54 UhrAnonym
    Um erst gar keine inhaltliche Debatte aufkommen zu lassen, ist den Vertretern von CDU und SPD keine Plattitüde zu peinlich, um Herrn Prof.Lucke in die Schmuddelecke zu schieben. Ist "Entartung" als technischer Terminus zulässig? Ich denke schon - bedenklich finde ich jedenfalls die Aushöhlung unserer Demokratie. M. Moore (sicher unverdächtig, ein Rechter zu sein) hat für die USA treffend einen Staatsstreich durch die Finanzwirtschaft diagnostiziert. Dank des Euro geschieht in Europa nun dasselbe. Klar, dass die etablierten Parteien lieber von anderen Dingen sprechen möchten.

    30.09.2013 22:53 UhrAnonym
    Mensch Herr Plasberg wenn Sie und die beiden Herren der CDU + SPD so weiter machen, hat die afd demnächst nicht 6 % sondern 25 % in den Umfragen. Wäre schöner wenn die kostbare Sendezeit für eine Auseinandersetzung mit Inhalten genutzt wird. Es gab mal Zeiten, da ging es in dieser Sendung um Inhalte...aber lang lang ist´s her. Schade!

    30.09.2013 22:53 UhrKritischer CDUler (39 J)
    Schade, dass Herr Plasberg es in seiner an sich guten Sendung nicht lassen konnte, Herrn Lucke in die rechte Ecke zu drängen. Das alles geschieht wegen dem von Lucke benutztem Ausdruck "Entartung". Dieses Wort wurde nicht nur während der ....zeit im Zusammenhang mit der sogenannten "entarteten Kunst" verwendet sondern in unterschiedlichen Zusammenhängen auch davor und danach, übrigens auch von Politikern wie Ludwig Erhard, Helmut Schmidt und Wolfgang Schäuble. Aus der Verwendung dieses Wortes automatisch eine Sympathie für rechtaußen abzuleiten, halte ich für absurd.

    30.09.2013 22:53 UhrAltersrentner (71 J)
    War vor der Sendung kein AfD-Anhänger. Aber nach der gezielten Kampagne gegen Herrn Lucke, die an einem benutzten Wort, aber nicht an Inhalten festgemacht wurde, werde ich bei der nächsten Wahl über ein Kreuz bei der AfD nachdenken. Es muß wohl ein ernst zu nehmender Gegner der Etablierten sein, wenn man mit Polemik gegen Inhalte angeht. Gibt es ein Wörterbuch der "verbotenen" Wörter? "Entartet" ist ein deutsches Wort! Will man in Zukunft , um sicher zu gehen gleich Deutsch als Muttersprache verbieten? Was kommt da auf uns noch alles zu? Nur gut, dass ich schon ein alter Mann bin. Mir graut's

    30.09.2013 22:53 UhrOlaf S. (49 J)
    Die Medien haben enorme Macht der Manipulation - und nutzen sie skrupellos zum Wohle - tja, zum Wohle wessen eigentlich - aus?
    Ich habe AfD gewählt! Ich finde es unverschämt und beleidigend mich in die rechte Ecke stellen zu wollen - da gehöre ich einfach nicht hin!

    30.09.2013 22:53 UhrReiner Steffen (49 J)
    Hier in Deutschland sagt doch keinner mehr die Wahrheit und wenn einer sich das wagt dann wird er soft in der Linkenecke oder Rechtenecke gestekt Armes Deutschland.

    30.09.2013 22:53 UhrPulheim rocks
    Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat in der Vergangenheit regelmäßig und oft die Begriffe “entartet” und “Entartung” verwendet, sonst hätte sie nicht Diplom machen können!
    Soll sie nun zurücktreten?

    30.09.2013 22:52 UhrEntäuscht von der ARD (45 J)
    Die Art und Weise wie Herr Plasberg Herrn Lucke und dessen Partei angegriffen hat ist in meinen Augen nicht fair, sondern unfair.
    Populistisch sind meiner Meinung nach nicht die Argumente der AfD, sondern die verbalen Angriffe der Vertreter der etablierten Parteien. Das ist für Deutschland und die Demokratie eine traurige Entwicklung.


    Und so weiter und sofort.
    Staatsfernsehen in Reinkultur - aber noch darf man wenigstens ein wenig meckern ......



  5. #544
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Ich hab mitgemacht......

  6. #545
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    DasErste.de - hart aber fair - Steuern, Schulden, Eurorettung - werden wir jetzt abkassiert?

    30.09.2013 22:52 Uhr Entäuscht von der ARD (45 J)
    Die Art und Weise wie Herr Plasberg Herrn Lucke und dessen Partei angegriffen hat ist in meinen Augen nicht fair, sondern unfair.
    Populistisch sind meiner Meinung nach nicht die Argumente der AfD, sondern die verbalen Angriffe der Vertreter der etablierten Parteien. Das ist für Deutschland und die Demokratie eine traurige Entwicklung.


    Staatsfernsehen in Reinkultur - aber noch darf man wenigstens ein wenig meckern ......
    ARD-Talkshows - Plasberg muss weg | Cicero Online

    Die anderen Talk-Show-Einkommensmillionäre von den öffentlich rechtlichen Sendeanstalten sollten auch vom Thron gestoßen werden.

    http://www.cicero.de/kapital/oeffent...-raffkes/55294

    Schluss mit einheitlicher Zwangsabgabe:

    http://www.afdbayern.de/vertiefende-...ez-abschaffen/

    Die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten fürchten die AfD wie der Teufel das Weihwasser. Wenn die AfD mächtiger wird, dann könnte das lustige Leben der ARD- und ZDF- Raffkes ein Ende haben.

    In der WELT sind die meisten Kommentatoren zur gestrigen "Blass"berg- Sendung einhelliger Meinung, d.h. pro Lucke - pro AfD und gegen die Meinungsmache der öffentlich rechtlichen Sender.

    Diesen Kommentar von "Scheindemokratie-Bewohner" möchte ich Euch nicht vorenthalten:

    Scheindemokratie-Bewohner
    Tatsächlich war diese Argumentation aber genauso verräterisch wie umstrittene Äußerungen Luckes à la "sozialer Bodensatz" oder "Entartungen der Demokratie".
    ------------------------
    Was soll daran "verräterisch" sein?
    Darf man in diesem Land die Wahrheit nicht mehr sagen...?
    "betreutes Denken" von den Medien......??

    http://www.welt.de/vermischtes/artic...er-Linken.html




  7. #546
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Für mich war bezeichnend, dass auch Hr. Lucke wenn es konkret wird, mit der Antwort ausweicht. Als er mehrmals konkret zu seinen Vorstellungen zu Italien gefragt wurde, verwies er lediglich darauf, dass man Italien nicht rauswerfen könne, sondern dass Italien selber aus dem Euro aussteigen muss.

    Was aber, wenn Italien nicht aus dem Euro aussteigt?

    Selbst wenn sich die Italiener für einen Ausstieg entscheiden würden, was wären die Folgen für Europa und für Deutschland? Hierzu keinerlei Aussagen von Lucke.

  8. #547
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Selbst wenn sich die Italiener für einen Ausstieg entscheiden würden, was wären die Folgen für Europa und für Deutschland? Hierzu keinerlei Aussagen von Lucke.
    Hättest Du gerne das man Kaffeesatz liest? Das kann doch beim besten Willen niemand vorhersagen. Was aber sicher wie das Amen in der Kirche ist, das alle vor Einführung des Euro besser zurecht kamen...

    Zur Frage was passiert wenn ein schlecht dastehendes Land nicht aus der Währung aussteigt, kann man ebenso keine Aussage treffen, am wahrscheinlichsten ist vielleicht die Theorie, das der gemeinsame Währungsraum komplett aufgelöst wird. Aber auch hier ist viel Kaffeesatz mit drin....

  9. #548
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Was aber, wenn Italien nicht aus dem Euro aussteigt?
    Na ja, die taktik der AfD ist vermutlich folgende: irgendwann mal so viele Stimmen erreichen, dass sich die Italiener vor Angst in die Hose machen und dann freiwillig aussteigen.
    Oder sie nutzen die Mafia-Methode: Wenn ihr jetzt freiwillig aussteigt, dann werden wir euch auch vor einem Angriff unserseits beschützen.

    Egal. Es genügt doch den AfD-Wählern zu suggerieren, als könne man aus Deutschland heraus ein Land zwingen, freiwillig aus dem Euro zu gehen. Die glauben ja alles. Die können doch nicht mal Neuaufnahmen verhindern. Ab 1.1.14 hat Lettland auch den Euro. Ich freue mich darüber sehr.

  10. #549
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Hättest Du gerne das man Kaffeesatz liest? Das kann doch beim besten Willen niemand vorhersagen. Was aber sicher wie das Amen in der Kirche ist, das alle vor Einführung des Euro besser zurecht kamen...

    Zur Frage was passiert wenn ein schlecht dastehendes Land nicht aus der Währung aussteigt, kann man ebenso keine Aussage treffen, am wahrscheinlichsten ist vielleicht die Theorie, das der gemeinsame Währungsraum komplett aufgelöst wird. Aber auch hier ist viel Kaffeesatz mit drin....
    Natürlich kann man vieles vorhersagen. Tut ja Lucke auch - nur nicht weit genug.

    Man darf übrigens eines nicht vergessen: Deutschland hatte sich die deutsche Einheit in Europa dadurch erkauft, dass sich Deutschland voll und ganz einer europischen Einheit verschrieben hat. Sollte es nun der AfD gelingen, hier einen Bruch zu begehen (oder auch den Linken), dann werden sie wortbrüchig. Wert traut dann noch Deutschland über den Weg.

    Zudem hat Griechenland nach dem Krieg auf jede Menge Reparationszahlungen von Deutschland verzichtet. Es wäre moralisch das Allerletzte, wenn das nun überreiche Deutschland sich nicht revanchiert.

    Also neben des enormen wirtschaftlichen Interesses und der Friedenspolitik gibt es eben auch 2 wesentliche Gründe des Anstands und der psoitiven Außendarstellung.

    Das Amen in der Kirche kannst du vergessen. Zum einen stimmt das nicht, dass es jedem vor dem Euro besser ging. Das ist ein Scheingefühl. Und zum anderen liegt ein den Erwartungen nicht erreichter Zustand an der Globalisierung. Die Konkurrenz ist einfach größer geworden. Wenn in einer Straße statt einem Bäcker plötzlich 10 verhanden sind, kann der eine Bäcker nicht weiterhin Fantasiepreise nehmen. Die Kunden freuen sich dann über niedrige Preise.

    Und so ist es eben auch mit Deutschland. Sie hatten bis 1990 zusammen mit den USA das Quasi-Monopol in der Weltwirtschaft. Jetzt sind China, Indien, Russland, Brasilien und 100 andere Länder hinzugekommen. Und was passiert mit einem Kuchen, an dem plötzlich 100 Leute darnsitzen? Er schrumpft eben schneller.

    Ich frage mich, warum das so viele Deutsche einfach nicht kapieren wollen? Das hat nichts mit Euro, Leiharbeitsfirmen, Politik oder dem Euro zu tun. Der Grund ist die erfreuliche Vereinigung der Welt. Dieer enorme positive Schritt nach vorne hat eben seinen Preis. Ich zahle ihn sehr gerne. Das sehen zum Glück auch viele deutsche Politiker. Nur rückwärtsgerichtete Egoisten wollen die nationalistische engstirnige abgegrenzte Welt zurück, um wieder alleine der große Kapitalist zu sein, der die Welt ausbeutet. Gerade du scheinst doch ein soziales Herz zu haben. Endet das bei dir - wuie bei fast allen Sozis - auch an der Grenze? D.h. soziale Gerechtigkeit innerhalb von Deutschland ja, aber darüber hinaus wollen wir dann doch lieber unseren Reichtum vor all der weltweiten Armut beschützen?

  11. #550
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von tmm.633 Beitrag anzeigen
    Hättest Du gerne das man Kaffeesatz liest? Das kann doch beim besten Willen niemand vorhersagen. Was aber sicher wie das Amen in der Kirche ist, das alle vor Einführung des Euro besser zurecht kamen...
    Die AfD will doch, dass die Südländer (also auch Italien) aus dem Euro aussteigen. Die Folgen davon kann man aber nicht abschätzen? Das heißt dann wohl im Klartext, die AfD will eine Politik, deren Folgen sie nicht abschätzen kann.

    Wenn selbst Italien aus dem Euro aussteigt, dann bedeutet das ein Zurück zu Nationalstaaten, wobei jeder Staat nur noch auf seinen eigenen Vorteil schaut. Dann werden wieder Grenzkontrollen und Schutzzölle eingeführt. Ist das die Vision der AfD?

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31