Seite 546 von 560 ErsteErste ... 46446496536544545546547548556 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.451 bis 5.460 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.635 Aufrufe

  1. #5451
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.437
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Uwe, in welcher Sportart haben wir Freundschaft geschlossen? Helf mir bitte auf die Sprünge...
    Im Staffellauf.

  2.  
    Anzeige
  3. #5452
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Die Ergebnisse vor 5 Jahren:

    Im Jahr 2011 gewann die CDU mit 37,0 Prozent. Die SPD kam auf 34,9, die Grünen auf 14,3, die FDP auf 3,4, die Linken auf 2,4 und die Piraten auf 1,0 Prozent.

    Die Grünen waren nur wegen Japan so hoch.

    Meine Prognose:
    CDU: < 30 %
    SPD: < 30 %
    Grüne: < 5%
    FDP: < 5 %
    AfD: > 15 %

    Heute erste Vorwahlprognose der ARD:

    SPD 21 %
    CDU 19 %
    Grüne 16 %
    Linke 15 %
    AfD 15%
    FDP 5 %

    Wenn das für CDU/SPD so kommt sollten sofortige Neuwahlen zum BT angesetzt werden.

    P.S.: Die Prognose für Linke und Grünen erscheinen mir zu hoch!

    http://www.focus.de/politik/videos/u...d_5914996.html

  4. #5453
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Im Staffellauf.
    Stimmt! Das muss in der Grundschule gewesen sein. Mensch Uwe, dass man sich hier wieder trifft. Klasse!
    Die Sache ist Offtopic, deshalb letzter Beitrag dazu von meiner Seite.

  5. #5454
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    *
    Wenn sich die SPD - wie in der erste DDR - endlich wieder mit der SED vereinigt, kommt man auf 36%.
    Dieses neue, progressive Gebilde liesse sich dann auch wieder als Volkspartei verkaufen.

  6. #5455
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.063
    ...Dann aber müssen sie schnell auch DDR-Wahlbedingungen einführen: Sonst purzeln die Prozente schnell weg.

  7. #5456
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.888
    CSU Vorsitzender Thomas Kreuzer aus dem bayerischen Landtag warnt vor "Zuständen wie in Österreich jetzt", es muß sich etwas ändern...........hahahaha ich lach mich tod, hat die CDU/CSU jetzt Angst vor der Wahrheit nach Meck-Pom ? Ausgerechnet Bayern hat Angst vor uns Österreichern??

    "Es drohen Zustände wie in Österreich" - CSU-Politiker warnt: - Welt - krone.at

  8. #5457
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Natürlich haben die in der CDU alle die Hosen voll.

    Der Platz an den Futtertrögen ist in Gefahr!!

    Und mit 19 % kann sich eine CDU sicherlich nicht mehr Volkspartei nennen.

    Und die CSU kämpft um die absolute Mehrheit (LT-Wahl in 2018), die zu verlieren ist wie eine Wahlniederlage!!

  9. #5458
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.965
    Das die etablierten Parteien langsam AfD Positionen übernehmen und latent ....ehs werden, kann nur noch von Altkommunisten geleugnet werden.

    Was neu ist, dass die Ersten aus der Höhle rausbewegen. Hier der alte W. Wimmer.

    Der Schock sitzt tief nach dem AfD-Erfolg in Meck-Pomm. Wie sollten die etablierten Parteien und die Medien mit der neuen selbsternannten Volkspartei umgehen? Willy Wimmer, ehemaliger verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU, kritisiert, dass die etablierten Parteien und die Medien den Menschen nicht mehr zuhören und sie nicht ernst nehmen.Herr Wimmer, ist der große Erfolg der AfD in Meck-Pomm ein Sonderfall oder durchaus exemplarisch für ganz Deutschland?

    In Deutschland ist das Fass inzwischen übergelaufen. Vor diesem Hintergrund ist das kein Sonderfall, sondern steht für eine Gesamtentwicklung in der Republik. Man sollte die AfD also durchaus nun auch auf Bundesebene ernst nehmen? © REUTERS/ Hannibal HanschkePolitologe Patzelt: AfD ist keine Eintagsfliege Man muss sich natürlich fragen, wie es zu solchen Phänomenen wie der AfD kommen konnte. Ein Hauptgrund ist sicher die Migrationsentwicklung des vergangen Jahres, wo die Bundeskanzlerin eigenmächtig die Rechtsordnung dieses Landes außer Kraft gesetzt hat. Und dann haben wir eine Entwicklung in Deutschland, die weit entfernt ist von dem, was Willy Brandt einmal gesagt hat: Mehr Demokratie wagen. Die demokratischen Qualitäten sind heute viel schlechter als in der alten Bundesrepublik. Die Leute merken, dass sie nicht mehr gefragt werden und nur noch Objekte sind. Und wenn dann noch politische Fehlentscheidungen hinzukommen, dann braucht man sich über solche Wahlergebnisse wie in Meck-Pomm oder Sachsen-Anhalt nicht wundern.
    .........................................

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/2...sequenzen.html

  10. #5459
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.965
    ich habe mir mal das Statement von Björn Hocke angetan. http://www.pi-news.net/2016/09/hoeck...n/#more-531769
    Neben den Allgemeinplätzen und Politikersprech, sind mir ein Äusserungen sehr wichtig.
    Jetzt nur mal, von mir als AfD-Wähler, ihr weicht davon ab und ihr seid Geschichte.

    1.
    Aber wir dürfen ob dieses Erfolges nicht übermütig und schon gar nicht leichtsinnig werden. Denn wir stehen noch immer am Anfang eines langen Weges, und wir sollten ihn bis zum Ende gehen. Ich sage dies in aller Deutlichkeit, weil im Rausch des Sieges Stimmen laut werden, die eine Regierungsbeteiligung auf Bundesebene bereits 2017 ins Gespräch bringen.Solche Gedanken sind gefährlich. Vielmehr müssen wir uns immer wieder fragen, was die Bürger von der AfD erwarten und was sie zu Recht von einer Partei erhoffen, die ihren originären Auftrag im Namen trägt. Unsere Anhänger wählen uns, weil wir der Gegenentwurf zu den Altparteien sind, weil wir es anders machen wollen als sie. Unsere Anhänger möchten nicht, daß wir uns mit den Altparteien gemein machen. Wie hoch die Erwartungen gesteckt werden, ist mit dem großartigen Abschneiden in Mecklenburg-Vorpommern wieder einmal deutlich geworden.
    2.
    Wir begreifen uns als letzte friedliche Chance für unser Land. Wir wollen nicht, wie die Funktionäre und Repräsentanten der Altparteien, von der Politik leben, sondern für sie.
    3.
    Liebe Freunde, eine Koalition ist grundsätzlich möglich. Aber noch nicht jetzt. Und sie ist nur mit einer Altpartei als Juniorpartner zu verantworten. Dazu muß sich ein möglicher kleiner Koalitionspartner programmatisch und personell erneuern. Das heißt, er muß seine verbrauchte Führungsschicht entsorgen und für die Rolle des Juniorpartners bereitmachen.

  11. #5460
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Kann man nur zustimmen!!

    Wobei der letzte Punkt sicher etwas dauern wird (oder ev. auch nicht??)

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31