Seite 483 von 560 ErsteErste ... 383433473481482483484485493533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.821 bis 4.830 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.520 Aufrufe

  1. #4821
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Eine vorbeugende Massnahme, damit der Laden nicht auf links gekrempelt wird. Stuttgart lässt grüssen.

  2.  
    Anzeige
  3. #4822
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.782
    ... Die galligen Urteile über die AfD lesen sich wie die Kommentare über die Grünen in den 1980er Jahren: chaotisch, widersprüchlich, gefährlich. Doch die grünen Fundamentalisten von einst sind zu einer Minderheit geschrumpft. Die Realos haben die Partei zu einem Machtfaktor geformt, der weit über die eigene Wählerschaft von rund zehn Prozent hinausreicht. Von der Kultur bis zu den Kirchen, von Gewerkschaften bis zur Wirtschaft, von Verbänden bis zu den Medien: Sie allesamt sind mittlerweile von grünem Denken durchdrungen. Ideologisch gesehen ist Deutschland heute Grün-Land.

    Nicht wenige Bürger empfinden diese Übermacht als erdrückend. Sie fühlen sich bevormundet vom öko-sozialen Mainstream. Dessen moralischer Hochmut macht sie regelrecht wütend, weil die eigenen Positionen, die in der Vor-Merkel-CDU noch angesehen waren, heute wahlweise als spießig, rassistisch oder gar rechtsradikal diffamiert werden. Die AfD gibt diesen bislang schweigenden Wutbürgern nun eine Stimme.

    Und es sind eben nicht die abgehängten Modernisierungsverlierer, wie oft abfällig behauptet wird. Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) hat nun genau das Gegenteil analysiert: Die AfD ist die Partei der Besserverdienenden und Gutgebildeten. Viele Selbstständige sind darunter, die unter Bürokratie und Steuerdruck leiden. Auch auffallend viele Arbeiter sind von der SPD zu den Nationalkonservativen übergelaufen. Derweil die Subventionsempfänger aus dem Kultur- oder Erziehungsbereich vornehmlich grün wählen.

    [ ... ]

    Die AfD mag keine Alternative für Deutschland sein, aber sie ist zweifellos eine Alternative für eine wachsende Zahl von Wählern, die gegen die „Homogenisierung des Politischen“ (Wirtschaftswoche) aufbegehren. Nicht nur für die heimatlosen Konservativen und Nationalliberalen. Das Spektrum ist vielschichtig und reicht von ganz links bis ganz rechts. Nur ein Diskurs bringt Klärung. Wer diesen verweigert und nur ausgrenzt, fördert Politikverdruss und die Radikalisierung der Gesellschaft. Vielleicht gilt ja auch hier Victor Hugo: „Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Es kann auch eine alte Idee sein.




    AfD-Parteitag - Ist die AfD so schlimm? | Cicero Online

  4. #4823
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    804
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    Dem gehört die Konzession entzogen.

    Gesendet von meinem Grand mit Tapatalk

  5. #4824
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.861
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Dem gehört die Konzession entzogen.

    Gesendet von meinem Grand mit Tapatalk
    ....Das wird gottseidank nicht geschehen. ..

  6. #4825
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.861
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ....Das wird gottseidank nicht geschehen. ..
    ....und zwar obwohl ihm theoretisch sowohl die Stadt München, als auch die Staatsregierung ein Bein stellen könnten. .. für Gaststätten -Konzessionen ist zwar die Stadt zuständig, aber alles, was mit Hofbräu zu tun hat, gehört dem bayerischen Staat. Aber das wird weder CSU -Horsti, noch SPD -Reiter, bzw sein Wirtschaftsreferent (und gleichzeitig 2ter Bürgermeister ) Schmid tun. ....

  7. #4826
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    804
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ....Das wird gottseidank nicht geschehen. ..
    Abwarten...

    Gesendet von meinem Grand mit Tapatalk

  8. #4827
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ....und zwar obwohl ihm theoretisch sowohl die Stadt München, als auch die Staatsregierung ein Bein stellen könnten. .. für Gaststätten -Konzessionen ist zwar die Stadt zuständig, aber alles, was mit Hofbräu zu tun hat, gehört dem bayerischen Staat. Aber das wird weder CSU -Horsti, noch SPD -Reiter, bzw sein Wirtschaftsreferent (und gleichzeitig 2ter Bürgermeister ) Schmid tun. ....
    Eigentlich wollte ich es ja vornehm für mich behalten, dass Deine "Konzession" ebenfalls
    schon längst abgelaufen ist ...............aber nun ist es mir doch `rausgerutscht

  9. #4828
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.764
    Vom Kampf gegen die AfD

    Der Kampf gegen die AfD | Übermedien

  10. #4829
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.076
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Paßt dazu:
    Ich war gestern beim AfD-Stammtisch in der kleinen oberbayrischen Kreisstadt Weilheim!

    Dort berichtete der Wirt (Ausländer!) daß er tatsächlich auch einen anonymen Anruf eines angeblichen Stammkunden erhalten hätte in dem er den Wirt ultimativ aufforderte, diese wöchentlichen AfD-Stammtische nicht mehr zu dulden! Er und Freunde würden dann diese Gaststätte meiden!
    Was der Wirt machen wird war klar: Etwa 25 regelmäßige Stammtischler im Nebenraum gegenüber etwa 10 "normalen" Gästen an diesem Abend sind eine deutliche Sache!

  11. #4830
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.941
    Ich habe mir mal die Kommentare dazu angetan.
    Herrlich unaufgeregt und die jeweiligen Sichtweisen (fast immer) fundiert vorgetragen.

    Ein Beispiel:

    Hasso Waldner sagt:
    • 9. Mai 2016 um 10:33
      Lieber Theo,
      am letzten Abschnitt Deines Kommentars sehe ich, dass Du gestern Abend, wie auch ich, Anne Will gesehen hast. Neu dabei war, dass Frau Petry dieses Mal , ohne sofort unterbrochen zu werden, mehr als zwei Sätze am Stück sagen durfte. Für mich überhaupt die Voraussetzung, die von Dir geforderten „Lösungen“ zu präsentieren. Das hat sie gestern Abend auch getan. Das Überaschende dabei war, dass der Innenminister ihr etliche Male zugestimmt hat, bzw. die Lösungen des Innenministers sich mit den Thesen von Frau Petry überschnitten haben. Wenn ich allerdings heute Morgen die Berichterstattung in Spiegel, Welt und Focus anschaue, frage ich mich, ob ich oder die Kommentare der genannten Medien eine andere Sendung gesehen haben. D.h. an der schrägen Berichterstattung über die AfD hat sich seit ihrem Bestehen nichts geändert. Warum nicht? Weil die Mehrheit der deutschen Journalisten Meinungsjournalismus betreibt. Sie sehen ihre Aufgabe darin, mit allen Mitteln der eigenen Meinung zum Durchbruch zu verhelfen. Aber wie soll das funktionieren, wenn die gleichen Menschen, die die Sendung gesehen haben, dann die Berichte darüber lesen?

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31