Seite 47 von 560 ErsteErste ... 3745464748495797147547 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.670 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064
    KCWKNARF SCHRIEB. Aber ich sage mir eins: wenn das deutsche Volk ohne mich zu blöde ist, die FDP zu wählen, dann habe auch ich keine Lust mehr Deutschland zu retten. Blödheit kann man zwar nicht verbieten, wie Rösler so schön sagt, aber Blödheit darf dann auch durchaus mal wehtun. Jeder hat ja die Chance, schlau zu werden. Wer die Chance nicht nutzt... tja, dann eben nicht. Ich habe ja als Weltbürger viele Alternativen - der deutsche Heimatverbundene nicht.

    Rösler, Westerwelle, Brüderle........au weia.
    Wie formuliert man es am besten: Ich bin doch nicht Blöd......ich wähle eine andere Partei als FDP oder CDU/CSU.
    Nun, Herr Rösler könnte wieder in seinem Beruf arbeiten, er hat ja mal was vernünftiges gelernt.

  2.  
    Anzeige
  3. #462
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    761
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Na ja, noch 2 Tage dann ist der Spuk vorbei bzw. geht ev. ins nächste Level.
    Wenn du dich da mal nicht irrst.

    Fakt ist, dass eine sehr hohe Anzahl der Bundesbürger eine neue/ andere Regierung wünscht.

    Vieleicht sollte man ja Gregor mit ner ROT-ROT-GRÜN Koalition ne Chance geben. Da kann er mal zeigen was er aus seiner Sicht Regieren nennt. Sollte dies nicht funktionieren, können wir ja zwei drei Jahre später eine neue Regierung wählen gehen.

    KKC, war auch mal in Fürsty gewesen. Fast fünf Jahre auf dem Rollfeld.

  4. #463
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    War vorhin auf einer Wahlkampfveranstaltung der AfD.
    Die Jungkämpfer von der ANTIFA waren auch zugegen.

    Die Resonanz des interessierten Publikums auf die Störversuche, die Präsenz der Polizei und die Besonnenheit irritierten die dermassen, dass ein Teil sehr zuegig die ANTIFA - Fahnen einrollten und wütend von dannen zog, der andere Teil einigermassen verstört und verlegen lächelnd Ruhe gab.

    Für mich neu: nachdem dort einer dieser ANTIFA-Jungs mit seiner Kamera ungefragt und unaufgefordert aeusserst provokativ und aggressiv die Zuhörer filmte, lachte ich ihm in die Kamera, zog mein Smartphone und fotografierte die edlen Jungstürmer_innen.
    Na da war ja Tumult angesagt!

    Ich weigerte mich die Bilder zu löschen, nachdem 2 der Leute auf ihr Recht am eigenen Bild pochten und drohten. So schlug ich vor dies unter den Augen der Polizei zu klären, worauf sich der Rädelsführer einliess. Die Polizei allerdings meinte, dass ich - genau wie der Kollege von der ANTIFA - sehr wohl Bilder machen könne. Nur Veröffentlichen dürfe man diese eben nicht.

    Die Gelassenheit und Entscheidung der Polizei des "Schweinesystems" bekümmerte die Genossen.
    Mit dem Hinweis, dass sie mich schon noch kriegen würden, war das Thema aber erst mal gegessen .....

    Wilde, junge Leute, denen ich wirklich nicht böse bin.
    War ja auch mal jung und rebellisch.
    Bei mir hiessen die Gegner halt SED, Honecker, Krenz und Mielke.

  5. #464
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.010
    Jo, Knarfi ...

    "Blödheit kann man zwar nicht verbieten, wie Rösler so schön sagt
    "

    Sagt ausgerechnet die FDP ! Ich erinnere nur an die jüngste Vergangenheit als "Spasspartei" , 18% Aktion , usw.
    So kann man , ausgerüstet mit genügend Bloedmännern, eine Traditionspartei innerhalb kurzer Zeit komplett an die
    Wand fahren !

    "Was mich nur etwas nervt ist, dass ich eben für meine Geschäfte neue Märkte erschließen muß."

    Und dann plädierst du ausgerechnet für die FDP


    Bitte um einen Link , wo im Parteiprogramm der FDP vernünftige Loesungen bestehender Probleme , geschweige denn
    innovative Zukunftvorschläge unterbreitet werden !

    Und das momentane Programm ( falls du mal die Aussagen und Debatten im TV verfolgt hast ! ) besteht ohnehin nur
    in : "bitte bitte wählt uns , um den Horror Rot-Rot-Grün oder große Koalition zu vermeiden !!! "
    oder : " Zweitstimme für uns , ihr CDU Wähler , bettel bettel ...

    Soll das ein Grund sein , diese Partei zu wählen ??????????????????

    Ich finde, daß es endlich Zeit wird diese " Mauschel-Lobbyisten-Mehrheitsbeschaffer-Partei " abzustrafen !
    Das koennte wenigstens eine Chance für eine komplette Rückbesinnung und Erneuerung bieten ...
    ( Die Zeiten um Genscher und dem "F" in der Partei sind nur noch Geschichte ! )

    "Ansonsten bin ich aber ohnehin eher zuversichtlich, dass die FDP ein gutes zweistelliges Ergebnis einfahren wird und die AfD bei 4,9% knapp scheitert. "

    Zweistellig ??? Lach , lach ... nicht mal mit Mitleidszweitstimmen !
    Letzte Umfragen bei Forsa und ZDF : 4,8% und 5,5%
    ( Afd: 3,2% und 4,0% )

  6. #465
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    .... Letzte Umfragen bei Forsa und ZDF : 4,8% und 5,5%
    ( Afd: 3,2% und 4,0% )
    FORSA, na dann.

    Ansonsten: eine Partei die in den letzten Tagen des Wahlkampfes für seine Partei mit dem Slogan "Wer Merkel will, muss uns wählen!" wirbt, ist einfach nur oberpeinlich.

    Wahlumfrage: So manipuliert das ZDF


  7. #466
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.010
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    FORSA, na dann.

    Ansonsten: eine Partei die in den letzten Tagen des Wahlkampfes für seine Partei mit dem Slogan "Wer Merkel will, muss uns wählen!" wirbt, ist einfach nur oberpeinlich.

    Wahlumfrage: So manipuliert das ZDF


    Schon klaro Strike , bin nicht so blaueugig


    Aber die Tendenz > beide so an der 5% Hürde .... kommt schon hin , glaube ich .

  8. #467
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    ... bin nicht so blaueugig ...
    Hätte mich auch gewundert.

    Ansonsten ist auch mein Glaube an richtig saubere Wahlen etwas ins Wanken geraten, nachdem ich diese Zusammenfassung der Arbeit zweier Wissenschaftler der Uni Köln las. Ein Bekannter, der schon öfter Wahlhelfer war, meinte darauf angesprochen: ja, absolute Korrektheit kann man versprechen, aber nicht garantieren.

    Passt irgendwie zu den neulich von mir erwähnten Unregelmässigkeiten bei der Kommunalwahl in meiner Stadt, wo die SPD -Mehrheit trotz vielfacher Bedenken mehrerer Bürger und tatsächlichen Hinweisen auf Merkwürdigkeiten (> 150) die Anträge für eine Neuzählung der Stimmen regelmässig mit 5:4 abwürgte.


    ... zeigte sich bei der Prüfung der Zweitstimmenergebnissen bemerkenswerte Muster bei den Irreführungen: Je dominanter eine Partei in einem Bundesland war, desto eher kam es zu einer Verletzung des Benfordschen Gesetzes.

    In Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern, in denen die Wahlen zu Gunsten von SPD, CDU und CSU ausgingen, analysierten die Forscher mehrere Verletzungen der demokratischen Wahl. Dies könnte mit einer parteiischen Zusammensetzung der Wahlhelfer zusammenhängen. "Wir haben keinen Wahlbetrug nachgewiesen, nur Indizien gefunden, die Unregelmäßigkeiten aufweisen", sagt der Politologe.

    Je dominanter eine Partei in einem Gebiet sei - wie etwa die CSU in Bayern - desto parteiischer könne der Pool der potenziellen Wahlhelfer sein. Normalerweise ist es vorgesehen, dass die Wahlhelfer mit unterschiedlichen Parteienneigung in einem Lokal helfen.

    Nur finden die Parteien immer weniger Freiwillige, die bei den Wahlen mit anpacken. So kann es sein, dass sämtliche Wahlhelfer an einem Ort eine Partei favorisieren und auch mal ein Auge zudrücken, wenn einer auf die Idee kommt, Stimmen fälschlich zu zählen.

  9. #468
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.n...93267395_n.png

    Die Kriegserklärung von der AfD gegen die GEZ - Zwangsgebühr hat offensichtlich jetzt die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten veranlasst, nur noch extrem schlecht über die AfD zu berichten.Heute bei Oliver Welke und in anderen Programminhalten von ARD und ZDF sehr auffällig.
    Die privilegierten ARD - und ZDF - Leute wollen ihre Sonderstellung auf Kosten der abgezockten GEZ Zahler behalten.

    Das ARD- und ZDF- Imperium schlägt nun zurück. Das kann für die AfD tödlich enden. Jetzt weiß ich auch, warum die etablierten Parteien die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten immer hofiert hatten. Dahinter steckte pure Angst vor deren Macht.

  10. #469
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    ... Das ARD- und ZDF- Imperium schlägt nun zurück. ...
    Am Sonntag ab 18 Uhr werden wir sehen, ob es wirklich noch möglich ist, das Kartell der etablierten Parteien aufzubrechen oder ob die gemeinsame Anstrengung der Blockparteien und der Systemmedien dann am Ende doch das wichtige Korrektiv AfD im BT verhindern konnten.

    Sollte die AfD am Sonntag scheitern, dann können sich SPDCDUCSUFDPGRUENELINKE mE für lange Zeit sicher sein, dass es so schnell keinen neuen Versuch gibt, sie von den Troegen und bequemen Sesseln zu verdrängen.

    Aber seien wir ehrlich: ein Volk, wo Leute nur zu Wahlkampfveranstaltungen gehen, um nach Möglichkeit die neue Kette der Merkel zu bewundern, irgendwelche Stinkefinger eine grössere Rolle spielen als Inhalte, in der die etablierten Parteien glauben, dass sie mit Slogans wie "Gemeinsam miteinander.", "Das wir entscheidet." oder "Meine Mudda wird Chef. Und Du?" beim Publikum punkten können, sagt doch eine Menge über die vermuteten geistigen Fähigkeiten der Zielgruppe aus, die angesprochen werden soll: infantiles, gutgläubiges Stimmvieh. Nicht mehr, nicht weniger.

    Ich erinnere noch einmal an den CICERO Artikel, der eigentlich jeden Leser und Waehler entspannt mit dem Thema AfD umgehen lassen könnte: Bundestagswahl - Warum die AfD in den Bundestag gehört | Cicero

    Tja, aber das lesen ja leider die wenigsten und so könnte das Kartell am Sonntag Abend in der Tat das weitere, dauerhafte Verweilen an den Trögen feiern. Jeder hat dann gewonnen und vor allem die Banken atmen tief durch ......

  11. #470
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sollte die AfD am Sonntag scheitern, dann können sich SPDCDUCSUFDPGRUENELINKE mE für lange Zeit sicher sein, dass es so schnell keinen neuen Versuch gibt, sie von den Troegen und bequemen Sesseln zu verdrängen.
    Das sehe ich nicht so pessimistisch. Die Garde der AfD wirft nicht so schnell die Flinte ins Korn.
    Bei der Europawahl im Juni 2014 tritt die AfD erneut an. Da gilt nur eine Sperrklausel von 3 % anstelle von 5 %. (Außerdem sind dann die Wahlkampf-Kassen der AfD durch die Einnahmen aus der Bundestagswahl gefüllt, denn für die 2 Millionen Wählerstimmen erhält die AfD mehr als 10 Millionen Euro Wahlkampfkosten-Erstattung.)
    Da bis Juni 2014 auch die weniger intelligenten Wählerinnen und Wähler - trotz Volksverdummungs-Programmen von ARD und ZDF -gemerkt haben werden, dass die deutsche Politik der etablierten Parteien in der EURO-KRISE verfehlt ist, dürfte die AfD bei der EUROPAWAHL zweistellig werden. Im Europa-Parlament könnte die AfD auch Verbündete aus anderen Ländern wie Österreich, Holland, Finnland u.a. finden.

    Interessant, dass Infratest-dimap die neuen Zahlen bis jetzt noch nicht veröffentlicht hat:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm

    Während die anderen Institute die AfD zwischen 4 % und 5 % sehen, weist Infratest-dimap noch immer die ganz offensichtlich manipulierte Prozentzahl von 2,5 % aus.

    Zur Belohnung für diese üble Wahlbeeinflussung darf Infratest dimap im ARD Deutschlandtrend die manipulierten Zahlen präsentieren. Mich wundert, dass die Printmedien wie SPIEGEL und FAZ dieses Verhalten nicht aufgreifen.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31