Seite 45 von 560 ErsteErste ... 3543444546475595145545 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.538 Aufrufe

  1. #441
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.221
    Das wäre doch sicher auch eine Alternative :
    "Die nächste Grün-ökologisch-nachhaltige Revolution:
    Biogas-Fernseher, die keinen Stromanschluss mehr benötigen, sondern von der gesendeten Scheiße angetrieben werden."

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.240
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ob ich mir mal mein bisschen Geld von der Bank hole und unter das Kopfkissen stopfel?Aufrecht schlafen ist zwar blöd, ader .........
    Der Gedanke schiesst mir auch immer mal wieder durch den Kopf. Wenn alle hingehen und nicht nur ein bisschen, sondern all ihr Geld von der Bank holen und zu Hause in den Sprartrumpf stecken, wie schaut es dann für den bekloppten Draghi und seiner tollen Niedrigzinspolitik aus?


    In gewissem Masse habe ich damit schon begonnen. Bei der letzten notwendigen Geldanlage habe ich die Angebote meiner Bank sausen lassen und das Geld an ein Unternehmen transferiert das direkt in die deutsche Wirtschaft invesiert. Ein Job den eigentlich die Banken ausfüllen sollten aber die Zocken ja lieber auf Risiko der Steuerzahler.

    In diesem Fall war mir das Unternehmen durch langjährige Zusammenarbeit bekannt. "Gefa" ist eine Leasinggesellschaft
    die Finanzierungen für mittelständische Unternehmen anbietet, wie z. B. bei Kauf unserer Mobilkrane.
    2012 haben sie eine eigene Bank gegründet. Die Einlagensicherung ist identisch mit allen anderen deutschen Banken und beträgt daher 100.000,- €

    Der Zinssatz ist dort leider derzeit naturgemäß auch nicht gerade berauschend, aber immerhin etwas besser als alles was mir meine Bank geboten hat.

    Das schlappen Gegenargumentsversuche meines Kundenbetreuers und das Gesciht das er machte, als ich seine Angebote Auschlug und ihm mitteilte wohin er in Kürze das Geld transferieren muss, ist vergleichbar mit dem Rumgehampel der etablierten Parteien bei der AFD und wahrscheinlich wird es bei denen Sonntag Abend auch so blöde Gescihtausdrücke geben wenn die AFD in den Bundestag einzieht.

  4. #443
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Wirklich politisch interessierte Nichtwähler werden nicht passiv bleiben wollen. Wer wirklich politisch interessiert ist, der hat auch das Bedürfnis sich einzumischen und seine Ideen voranzubringen, wie weiland die aktive und zuversichtliche APO.
    Etwas derartiges (unabhängig von den Zielen) bringt die Etablierten ganz sicher eher in Trab als schweigendes Abwarten (für letzteres wird man im sozial konfliktreichen Ausland weltweit sicherlich nur Unverständnis bis Verachtung übrig haben).
    Eine APO kann sicherlich Aufmerksamkeit erreichen und die Regierung in Handlungsnöte bringen. Doch am Ende entscheidet eben doch der Gewaltmonopolist. Eine APO kann demonstrieren, streiken und was auch immer. Auch hier kann aber die Regierung solche Aktionen notfalls mit Gewalt beenden. Rein rechtlich reichen da wenige Begründungen zum Schutz der Öffentlichen Ordnung aus.

    D.h. immer ist man am Ende abhängig von einem Entscheidungsträger, der die alleinige Macht und die Erlaubnis zur Gewalt hat.
    Was will man aber machen, um genau diese Abhängigkeit zu beenden?

    Die Beispiele in der Welt ziehen da nicht. Der Widerstand in Ägypten sollte ja von den Menschen nicht als Systemveränderung gedacht sein. Die sollten nur eine "bessere" gewählte Regierung. Am Ende pasierte dann natürlich nichts. Lediglich hat ein Machthaber einen anderen ersetzt. Das kann man mehrere Male machen, bis dann die Menschen auch dort merken, dass man sich totdemonstriert.
    Egal, wen man auf die Regierung hievt: es läuft immer wieder falsch. Thailand ist doch das beste beispiel dafür. Wieviel Putsche gab es dort schon? Immer dachten die Menschen, es wird besser.

    Aber auch in Thailand werden die Menschen irgendwann begreifen, dass es nicht an der jeweiligen Regierung liegt, sondern dass überhaupt jemand regiert.

    Dieser Schalter im Kopf braucht natürlich seine Zeit, weil die Erkenntnis erst nach mehrmaligen Fehlversuchen reift.
    Aber das ist die Voraussetzung. Die Mehrheit der Bürger muss es erkennen. Ansonsten kämpft man gegen die Mehrheit an. Frag doch mal, wieviel Deutsche mit dem jetzigen System zufrieden sind. Das werden weit mehr als 90% sein, obwohl so viele jammern.

    Daher ist es vernünftig, diesen Vernunftsprozeß bei den Menschen abzuwarten. Eben mit Geduld und nicht mit vorzeitiger Gewalt. Das könnte kontraproduktiv werden. Mit Worten kann man den Prozeß beschleunigen, in dem man Mitmenschen zum Denken anregt. Aber mehr ist derzeit leider nicht drin.

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Ich sehe in der Problematik eher ein Dilemma: Grundlegende Änderungen, auch die gewünschten, bergen ein erhebliches Risiko. Es besteht die Gefahr, daß die Zukunft erneut einer Vision geopfert wird - es sei denn man wandert aus.
    Eben, auch das.
    Gute neue Ideen sollte man gut überdenken. Kurzfristige Schnellschüsse sind nicht gut. Daher war auch die Verfassung nicht gut genug. Wenn man radikal etwas verändert, dann sollte man alles bedenken und sicher sein, dass es wirklich zu einer Verbesserung kommt.
    Und bis dahin ist abwarten besser als zu frühes Handeln ohne breite Zustimmung.

  5. #444
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.054
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Die Deutschen sollten doch froh sein, dass sie so reich sind, dass sie anderen helfen können! Das ist doch eine tolle Position! Also ich wäre sehr froh, wenn ich so reich wäre, dass ich andere Menschen unterstützen könnte. Das macht doch auch selbst Freude.
    .
    Es gibt vielleicht reiche Deutsche, aber es gibt auch genügend reiche Griechen!
    Das deutsche Volk ist nicht reich und wenn du die überproportional vielen Reichen aus der Statistik rausrechnest, sind wir sogar mit bei den Ärmsten in Europa!
    dwsp_eurzon-ctrs-gvdbtcpt2011.jpgdwsp_eurzon-avrg-gvdbtcpt2011.gif
    http://www.google.de/imgre

  6. #445
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.569
    Quelle: FOCUS online Umfrage, Stand: 19.09.2013, 15:00 Uhr

    Trend Wen werden Sie am Sonntag wählen?
    CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands 20,1%
    SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands 9,3%
    FDP – Freie Demokratische Partei 6,9%
    Die Linke 5,1%
    Grüne – Bündnis 90/ Die Grünen 3,9%
    CSU – Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. 2,8%
    Piraten – Piratenpartei Deutschland 2,7%
    AfD – Alternative für Deutschland 49,2%
    1772 Stimmen

  7. #446
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Sonntagsfrage – Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2013 – #btw13

    Am 19.9. kommt die AfD auf 5 % (INSA)

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-923382.html

    Sehr viele AfD - Sympathisanten dürften bereits mit Briefwahl gewählt haben. Insofern sollte die erste Hochrechnung am Sonntag die AfD - Anhänger nicht schocken. Die Briefwahlumschläge werden erst am Schluss geöffnet und ausgezählt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-923205.html

    Kommentar von Mamacita_bonita aus der WELT übernommen:

    "Noch ein letztes zur Qualität der Forsa Prognosen. So sieht die „Güllnersche Standardabweichung“ der letzten 3 Landtagswahlen aus:

    Landtagswahl Bayern 09/13: Grüne 12 % vorhergesagt, gewählt 8,6 %
    Landtagswahl Niedersachsen 01/13: Piraten 7 % vorhergesagt, gewählt 2,1 %
    Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 05/12: CDU 32 % vorhergesagt, gewählt 26,3 %"

  8. #447
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Es gibt vielleicht reiche Deutsche, aber es gibt auch genügend reiche Griechen!
    Das deutsche Volk ist nicht reich und wenn du die überproportional vielen Reichen aus der Statistik rausrechnest, sind wir sogar mit bei den Ärmsten in Europa!
    Zum einen beziehst du es auf Europa. Europa gehört zu den reichsten Kontinente der Erde. Vergleich das also mal mit allen Staaten der Erde.
    Zum anderen nimmst du als Basis die Staatsverschuldung. Das ist kein reales Geld, sondern virtuelles. Denn es gibt ja niemanden, der das Geld in der Masse nach einem bestimmten Zeitpunkt zurückfordert (wie bei privaten Schuldnern). Ein Staat wird (leider) immer Geldgeber finden. Muss einer ausgezahlt werden, steht schon der nächste auf der Matte. Man darf es nur nicht übertreiben.

    Als ein Maßstab für den Reichtum der Bevölkerung dient tenedenziell das Bruttoszialprodukt.
    Hier ist die aktuelle Liste:

    1 Vereinigte Staaten 15.684.750 +2,21 %
    2 China 8.227.037 +7,80 %
    3 Japan 5.963.969 +2,00 %
    4 Deutschland 3.400.579 +0,87 %
    5 Frankreich 2.608.699 +0,03 %
    6 Vereinigtes Königreich 2.440.505 +0,17 %
    7 Brasilien 2.395.968 +0,87 %
    8 Russland 2.021.960 +3,40 %
    9 Italien 2.014.079 -2,37 %
    10 Indien 1.824.832 +3,99 %

    Deutschland ist also das reichste Land Europas und weltweit die Nr. 4. Und der Reichtum steigt stündlich weiter.
    193 Staaten sind ärmer als Deutschlands Bürger !!!

    Vergleichen wir das mal mit der Fußball-Bundesliga.
    Deutschland entspricht dem viertbesten Fußballteam, also sagen wir mal Schalke 04.
    Nun kommt der 43. des Fußballs (das entspricht ja Griechenland in der Welt), das wäre der 7. der 3. Liga (derzeit Osnabrück). Die haben gerade mal kurzfristige Zahlungsprobleme und bitte Schalke um ein Benefizspiel.

    Nun würde aber Schalke sagen: wir sind aber so arm. Wir bekommen ja kaum Geld aus der Champions League (analog Hartz 4) und nun sollen wir kostenlos bei euch spielen? Das können wir unseren Fans nicht antun.

    Es wäre für uns und auch für euch besser, wenn ihr aus dem Profifußball verschwinden würdet. Dann könntet ihr in der Bezirksliga spielen. Das würde eure Fans auch viel mehr freuen und ihr könntet gut wirtschaften.
    Ohnehin war es bei Einführung der 3.Liga ein Fehler, Osnabrück aufgenommen zu haben.

    Das könnte man dann natürlich mit allen Clubs so machen, bis die Bundesliga nur noch aus 4 Vereinen besteht.
    Ja, das würde begeistern, wenn jeden Monat nur Bayern, Dortmund, Leverkusen und Schalke gegeneinander spielen würden und alle anderen Vereine in Amateurklassen vor leeren Rängen spielen. Ein echter Fortschritt für die Welt - jedenfalls wenn es nach der AfD gehen würde, bzw. wenn der DFB die AfD wäre.

    Klar gibt es in Deutschland ein paar sehr Reiche. Aber das Geld liegt bei denen ja nicht unter der Matratze. Es rotiert. Darum spielt es überhaupt keine Rolle, wer scheinbar viel oder wenig Geld hat. Entscheidend ist, dass reiche Menschen den Ärmeren überhaupt erst ein Leben erhalten. Und das tun sie alleine schin dadurch, dass sie reich sind und deren Geld genutzt wird (z.B. für Bankkredite, aber eben auch für Staatsanleihen, damit Staaten Sozialleitungen übnerhaot noch zahlen können). Eine zusätzliche Besteuerung wäre also eine ereine Unverschämtheit und würde dadurch nur den psychologischen Effekt erzielen, dass Reiche ihr Geld eben nicht mehr in Deutschland rotieren lassen, sondern dann eben im Ausland. Dann hat Deutschland vielelicht etwas mehr Steuern, aber der ganze Geldstrom fehlt. Und dann würde es in der Tat richtig Arme geben in Deutschland.

  9. #448
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.569
    Quelle: FOCUS online, Stand: 20.09.2013, 8:30 Uhr

    Trend Wen werden Sie am Sonntag wählen?
    CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands 14,9%
    SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands 8,8%
    FDP – Freie Demokratische Partei 5,2%
    Die Linke 6,5%
    Grüne – Bündnis 90/ Die Grünen 2,9%
    CSU – Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. 2%
    Piraten – Piratenpartei Deutschland 2,7%
    AfD – Alternative für Deutschland 57%
    14981 Stimmen

  10. #449
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Wenn also die AfD am Sonntag nicht die abolsute Mehrheit erreicht kann ich also gegen den Focus gegen Umfragebetrug vorgehen, richtig? Aber wer wird denn ernsthaft bezweifeln, dass die Umfrage nicht dem Energebnis sehr nahe kommt? Es ähnelt ja auch sehr der Nittaya-Umfrage. Muss ja stimmen.

    Na dan bin ich mal gespannt, wie die AfD dann übernächste Woche die Währungsreform umsetzen wird oder ob das auch nur eine der üblichen Wahllügen war.

  11. #450
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.569
    Ich erinnere nur an die Parlamentswahlen in Italien. Dort gelang Beppe Grillo mit seiner "MoVimento 5 Stelle" ein fulminanter Start mit 25%. Hat auch keiner mit gerechnet. Ich sehe die AfD bei um die 10% (+/- 2%).

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31