Seite 437 von 560 ErsteErste ... 337387427435436437438439447487537 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.361 bis 4.370 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.444 Aufrufe

  1. #4361
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Naja, sie hat sich verunsichern lassen...in dem Geschaeft ist ein Pokerface immer nuetzlich.

  2.  
    Anzeige
  3. #4362
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.430
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Sein Interview -Stil erinnert mich an Friedmann oder einen Kripobeamten, der mit allen Mitteln den Verdächtigen aus der Fassung bringen will, was auch bei fast jedem erfolgreich ist.
    Offenbar kommt dieser inquisitorische Interview-Stil bei einigen Leuten ziemlich gut an. Politiker, wie unsere ehrenwerte Kanzlerin, die ja im Gegensatz zu Frauke Petry schon so einige eigenwillige bedeutungsschwangere Dinge zu verantworten hat, werden von Journalisten hingegen mit Glacehandschuhen angefasst. Die Theorie von Member Clavigo, welche Petry's Pressesprecher betrifft, finde ich jetzt nicht so abwegig. Petry muss was das Mediale betrifft noch viel lernen.

  4. #4363
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Sie ist noch zu emotional. Das wird sich legen.

  5. #4364
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.167
    @Alder, das ist nun mal anglo-typische Intervieweise: keine Rücksichtnahme auf Rang und Namen, keineHof-Journaille. Ich tu' mich zwar schwer als Petry-Verteidiger, aber das war ein schlimmer Faux-Pas des Sprechers. Normalerweise geht die Anfrage zu einem Interview ja an den. Der fragt bei den gewünschten Interview-partnern. Das Petry natürlich an einem English-Interview der DW interessiert war um auch mehr internationales Interesse zu erwecken ist klar, also hat sie okay gesagt. Dann wäre es die Aufgabe des Pressemanns gewesen sich zu informieren wer der Interviewer ist, seine Vita, sein Fragestil, etc. Dafür hätten 20 Minuten bei YouTube genügt. Politik ist eben kein Ponyhof!

    Und - mein wohl unerwünschter- Rat: Ihren Lover sollte sie auch schnell abschießen. Äußerungen wie "dämonische Schönheit" in der Bunten erinnern mich fatal an die Scharping-Swimmingpool Geschichte. Wie das ausging wissen wir ja.

  6. #4365
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ... erinnern mich fatal an die Scharping-Swimmingpool Geschichte. Wie das ausging wissen wir ja.
    Ging mir auch durch den Kopf

  7. #4366
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.764
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Politik ist eben kein Ponyhof!
    Ja, die Mechaniken sind bekannt Habe die Tage erst mal wieder einen Bericht zur Barschel/Engholm Affäre gesehen. Da geht noch Einiges.

  8. #4367
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Naja, sie hat sich verunsichern lassen...in dem Geschaeft ist ein Pokerface immer nuetzlich.
    Ich finde , sie hat es völlig richtig gemacht, indem sie dem Interviewer sagte, er solle sie doch auch mal danach fragen, wie die AfD die Politik in Deutschland ändern will.

    Der Grund für Petrys Zwischenbemerkung war nämlich auf jeden Fall gegeben, denn der Fragende war wohl kaum ein wirklich neutraler Journalist, sondern er hat offensichtlich nur ein einziges Ziel verfolgt. Das bestand darin, die AfD allein auf ihre Anti-Muslim-Einwanderer Einstellung und den angeblichen "Schießbefehl" und einzelne, von der Lügenpresse schon aufgebauschte , möglichst verzerrt und verfälscht dargestellte Dinge zu reduzieren.

    Es sollte dadurch wohl unbedingt vermieden werden, dass im Interview zur Sprache kommt, dass die AfD ein sehr umfangreiches Parteiprogramm hat, an welchen Stellen sich dieses von den Programmen der etablierten Parteien unterscheidet und welche politischen Veränderungen angestrebt werden.

    Petry hat trotzdem recht gut die "speziellen" spitzfindig vorgebrachten Fragen des Engländers beantwortet..und das sogar "flüssig" auf Englisch.. Die AfD hat schon fähige Leute im Vorstand.

    Die Alice Weidel als Mitglied vom Parteivorstand und Kandidatin in Baden-W. scheint ebenfalls für ihren Vorstands-Posten gut geeignet zu sein. Beantwortet Interviewer- Fragen etwas ruhiger und weniger hektisch als die Petry. Beide haben Doktorentitel und die Plagiatsforscher haben anscheinend bis jetzt noch nichts daran zu bemängeln gehabt.

  9. #4368
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064
    Auch wann es den etablierten trägen Liegestuhlparteien
    nicht passt.....künftig wird man mit der AFD
    reden und zusammenarbeiten müssen.
    Hatte man bei der NPD noch den Eindruck das viele nicht einmal lesen und schreiben können, so ist das hier anders.
    Fehlt ihnen noch ein Redner vom Format eines Gregor Gysi. Rethorisch wirklich einmalig.

  10. #4369
    chrima
    Avatar von chrima

    AfD sucht Alternative für Petry

    AfD sucht Alternative für Petry

    Partei-Chefin heftig umstritten +++ Wird sie kaltgestellt?

  11. #4370
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    Wenn Du jetzt nach der Bildzeitung noch einen passenden Beitrag des Wochenwitzes findest, bezahl ich Dir einen Amazon

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31