Seite 433 von 560 ErsteErste ... 333383423431432433434435443483533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.321 bis 4.330 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.448 Aufrufe

  1. #4321
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Wiedereinführung der D-Mark - ich möchte weiterhin den Euro und eine starken konkurrenzfähigen Europäischen Binnenmarkt
    Wo steht den das Ziel der Wiedereinführung der DM ? ? Das wurde meines Wissens nur als Alternative dafür geplant, wenn es nicht gelingt, den Euro auf eine wirtschaftlich starke "Kern-EU" zu beschränken, so dass die ganzen wirtschaftlich kaputten restlichen EU-Länder wieder wie früher die Möglichkeit erhalten, mittels Abwertung ihrer Währung international konkurrenzfähiger zu werden und somit aus eigener Kraft Aufschwung im Land zu generieren.
    Abschaffung der Frauenquoten und Gleichstellungspolitik - ich halte nichts von durch Männer dominierten Gesellschaften, trotz einiger Nachteile die der Gleichbehandlungsgrundsatz bringen kann.
    Verordnung von Frauenquoten soll der Staat meinetwegen bei den von ihm zu bezahlenden Beschäftigten im öffentlichen Dienst durchsetzen, weil dort keine Konkurrenz durch andere "Dienste" und auch keine Notwendigkeit zu Gewinnerzielung besteht.

    In der sogenannten "Freien Wirtschaft" sieht das aber grundlegend anders aus. Da ist der Unternehmer internationaler Konkurrenz ausgesetzt, welche nicht durch "Frauenquoten", "Gleichstellungs-Beauftragte" und sonstige staatliche Einmischungen unnötig in ihren ohnehin immer sehr risikobehafteten unternehmerischen Entscheidungen behindert oder belästigt wird.

    Ein Unternehmer muss selbst entscheiden können, wen er im Unternehmen auf den von ihm geschaffenen Arbeitsplätzen beschäftigt und die Beschäftigten sollten sich gewerkschaftlich organisieren, um mit dem Arbeitgeber Tarifverträge aushandeln zu können.

    die AfD wünscht, dass die Deutschen wieder mehr Kinder kriegen - hierzu kann man nichts sagen, solange nicht klar ist durch welche Maßnahmen das erreicht werden soll, Mehrfachehe?
    Vielleicht fällt denen ja etwas Geniales dazu ein.. Wenn nicht, lebt es sich in einem personell verkleinerten Deutschland trotzdem besser, als in einem mit Steuergeld finanzierten , vor allem muselmanischen Kinderzuchtbetrieb, der besonders stark in Ghettos deutscher Großstädte aktiv ist.

    Comeback der derzeit ausgesetzten Wehrpflicht - bin dagegen, lieber eine kleine sehr professionelle und spezialisierte Bundeswehr.
    Viel wichtiger ist es, erst einmal festzulegen, zu welchen Zwecken die Bundeswehr überhaupt eingesetzt werden darf. Erst dann kann man vernünftig darüber diskutieren, ob Wehrpflicht oder die kleine Berufssoldatentruppe die bessere Lösung wären.
    Als weltweit zur Unterstützung und Vertretung von hauptsächlich globalen US-amerikanischen Interessen eingesetzte Truppe würde ich den Grundgesetz-widrigen Einsatz von Berufssoldaten ebenso so ablehnen wie den noch mehr zu verurteilenden Einsatz von Wehrpflichtigen.

    Dem Volk das Recht geben, über vom Parlament beschlossene Gesetze abzustimmen - bin dagegen, meiner Meinung sprechen mehr Gründe dagegen als dafür.
    Die Suppe muss längst nicht so heiß gegessen werden wie sie gekocht zu sein scheint. Ich finde die Volksabstimmung jedenfalls unbedingt erforderlich, wenn es um solch wichtige Dinge geht wie die Aufgabe nationaler Souveränität zu Gunsten einer außerhalb des deutschen Territoriums in Brüssel angesiedelten "Überregierung"..
    Solche wichtigen Entscheidungen dürfen nicht von den jeweils 4 Jahre an der Macht befindlichen Regierungsparteien "einfach so" beschlossen werden, ohne dass die Entscheidung mittels Volksabstimmung von einer mindestens Dreiviertelmehrheit des deutschen Volkes legitimiert worden ist. Zu den besonders zustimmungsbedürftigen Entscheidungen gehört auch die Volksabstimmung betreffend Aufgabe der eigenen Währung zu Gunsten einer von Politikern gewollten Einheitswährung im Verbund mit anderen Staaten.

    Die Behandlung der Ausländer, zu denen auch ein Teil meiner Familie zählt erwähne ich auch mal.
    Hat die AfD deine Thaifrau schon schlecht behandelt ..oder geht es nur um den gefährdet erscheinenden Doppelpass ? Keine Sorge, zur Alleinherrschaft mit der Möglichkeit, den vielleicht abzuschaffen, bringt es die AfD so schnell sowieso nicht.

    Alles sicherlich subjektiv, aber für mich ist die Partei zur Zeit nicht wählbar, aber natürlich kann das ein anderer Wähler ganz anders sehen
    Ja, ich beispielsweise sehe das meiste anders als du.

    Gerade "zur Zeit" ist das Erstarken der AfD als deutlicher Warnschuss vor den selbstgefälligen Bug der Etablierten sehr wichtig, denn sonst machen die zur Einheitspartei verschmolzenen Volksverräter und Deutschland-Abschaffer einfach ungestört weiter wie bisher..

  2.  
    Anzeige
  3. #4322
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.295
    Mehr Frauen im Berufsleben fände ich grundsätzlich gut, aber Quotenfrauen? bäh

    Wüsste nicht was diskriminierender und verächtlicher wäre als "Quotenfrau".

    In Thailand wird bei auffällig schwachen Angestellten gerne die Vermutung laut, dass es sich um ein "เด็กเส้น", also um jemanden der nicht durch Leistungskriterien- sondern durch Beziehungen an seinen Posten gekommen ist.

    Diese "DeggSenn" werden in Thailand mit der Fortentwicklung des Landes weniger. In der BRD hat man mit der Quotenfrau eine ähnlich gegenläufige Entwicklung eingeleitet, was dann dem Volk noch als "Fortschritt" verkauft wird.

  4. #4323
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    AfD: Jetzt zur Peitsche das Zuckerbrot - Tichys Einblick

    Eine neue Strategie im Umgang mit der AfD: Die Guten sollen von den Bösen separiert werden. Deshalb wird jetzt die Facebook-Kontrolle durch linke Truppen verschärft und mit mehr Steuermitteln verbessert.

    Dabei erwischt es dann auch schon mal eine Vera Lengsfeld.

    Im übrigen scheinen sich die 100 Millionen Euro für eine gesunde Volksmeinung tatsächlich zu lohnen:
    manch kritischer (und damit meine ich wirklich keinen ausfälligen!) Facebook Beitrag ist innerhalb kürzester Zeit gelöscht. Respekt.

  5. #4324
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Ich lese ja auch gerne etwas abweichende Meinungen, aber bei der Deutung, Alkoholiker und psychisch Kranke in Lager stecken zu wollen und dann natürlich sofort den Vergleich zu Na.tional.sozialisten zu bringen, ne, da habe ich aufgehört, weiterzulesen. Das war Punkt 2 des Wirrsinns. Das Fazit habe ich mir dann auch noch angetan, kurz und schmerzlos.
    Welche Schlussfolgerung, würdest Du aus diesem Satz schließen ?
    "Nicht therapierbare Alkohol- und drogenabhängige sowie psychisch kranke Täter, von denen erhebliche Gefahren für die Allgemeinheit auszugehen, sind nicht in psychiatrischen Krankenhäusern, sondern in der Sicherungsverwahrung unterzubringen."
    Auszug: Afde Parteiprogramm

  6. #4325
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Welche Schlussfolgerung, würdest Du aus diesem Satz schließen ? Auszug: Afde Parteiprogramm
    Mich stört erstens die Gleichsetzung des Begriffes Sicherheitsverwahrung mit Lager.
    Mich stört zweitens der Vergleich mit der national.sozialistischen Gesetzgebung, siehe Abschaffung, Änderungen.....
    Mich stört drittens weiterhin der Begriff Parteiprogramm, aus den hier schon mehrfach erwähnten Gründen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sicherungsverwahrung

  7. #4326
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    ...
    Du hast nicht meine Frage beantwortet.
    Welche Schlussfolgerung, würdest - Du - aus diesem Satz schließen ?

  8. #4327
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.960

    Arrow

    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Welche Schlussfolgerung, würdest Du aus diesem Satz schließen ?
    "Nicht therapierbare Alkohol- und drogenabhängige sowie psychisch kranke Täter, von denen erhebliche Gefahren für die Allgemeinheit auszugehen, sind nicht in psychiatrischen Krankenhäusern, sondern in der Sicherungsverwahrung unterzubringen."
    Auszug: Afde Parteiprogramm
    Junge, Junge was willst du uns heute wieder verkaufen? Du möchtest in deiner unnachahmlichen provokanten Art hier suggerieren das dies auf alle psychisch kranke wie im 3. Reich zuträfe, um damit dies Parteiprogramm mit dem der N.a.z.i.s gleichzusetzen.
    Die Unterbringung in geschlossenen Anstalten für Selbst- und Fremdgefährder wird/wurde doch auch ohne die Afd Regierungsbeteiligung unter allen Regierungen schon immer so praktiziert.
    Einzig der/die x-te sinn-, zweck- und erfolglose Therapieansprüche sollen ihn bei mangelden Eigeninteresse verwehrt werden.

    Ps.: ...und Sicherheitsverwahrung nach heutigem Stand, hat wesentlich mehr Freiheiten und Privilegien als einer Unterbringung in einer geschlossenen Abteilung der Psychatrie.

  9. #4328
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.206
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Mehr Frauen im Berufsleben fände ich grundsätzlich gut, aber Quotenfrauen? bäh
    Wüsste nicht was diskriminierender und verächtlicher wäre als "Quotenfrau".
    ...und was ist, wenn ich mich heute gendermäßig als "frau" fühle - das kommt doch nach neuester Lesart auf meine Tagesform an? Dann dürfte ich mich doch als "Quotenfrau" bewerben?


  10. #4329
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Du hast nicht meine Frage beantwortet.
    Sorry falls das zu komplex war.

  11. #4330
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.295
    Mal abgesehen davon, dass dieser Punkt im Vergleich zu dem was derzeit in der BRD passiert, als vergleichsweise unwichtig und völlig nebensächlich angesehen werden kann.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31