Seite 416 von 560 ErsteErste ... 316366406414415416417418426466516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.151 bis 4.160 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.525 Aufrufe

  1. #4151
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.858
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Steht das so im Wahlprogramm der AfD, oder ist das deine Erfahrung, die du unter der der Knute der AfD erfahren musstest.
    ....Du weißt genauso, was Wahlprogramme NACH einer Wahl noch wert sind. Ich musste unter einer AfD-Regierung BISHER gottseidank noch (mit der Betonung auf NOCH )nicht leiden. Wie gesagt sind Wahlprogramme zumindest im Bezug auf Wirtschaft nur das Papier wert, auf dem sie gedruckt sind.

    Nun,ich schätze deren Verhalten NACH der nächsten Bundestagswahl in der Tat so ein. Und Dein vor ein paar Postings von Dir gebrachte Zitat bestätigt mich darin. Denn die Aussage, daß man nicht NUR für die Kleinverdiener da sein kann, impliziert ja die Behauptung, man hätte sich in der Vergangenheit schon mal für die Belange des Kleinverdieners interessiert, was bei einer Partei, die zum größten Teil aus 'Chefs ' besteht kaum der Fall sein kann. Letzteres nehme ich denen gar nicht übel, denn daß eine Chefpartei Chefinteressen vertritt, ist ja legitim. Versucht man mir aber, mit genau solchen Aussagen Sand in die Augen zu streuen, macht mich das wütend.

  2.  
    Anzeige
  3. #4152
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.005
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ., was bei einer Partei, die zum größten Teil aus 'Chefs ' besteht kaum der Fall sein kann. Letzteres nehme ich denen gar nicht übel, denn daß eine Chefpartei Chefinteressen vertritt, ist ja legitim. Versucht man mir aber, mit genau solchen Aussagen Sand in die Augen zu streuen, macht mich das wütend.
    Was würdest ausgerechnet Du denn ohne Chefs auf die Beine stellen ?

  4. #4153
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.858
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Was würdest ausgerechnet Du denn ohne Chefs auf die Beine stellen ?
    ....Nochmal zum mitschreiben : Ich bestreite gar nicht, daß es Chefs geben muß! Ich verbitte mir lediglich die Lüge, es würden dadurch meine Interessen vertreten!

    "die Floskel "ausgerechnet Du " hingegen bewerte ich als abfällige Bemerkung gegen mich. ...

  5. #4154
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    .....ich mache mir keine Illusionen : Die jetzige Regierung betrachtet mich als Stück Dreck! ! Nur würde sich das mit einer AfD -Regierung ja nicht verbessern, sondern weiter verschlechtern.
    Was soll sich dann aber noch groß ändern für dich ? Die AfD kann die Leute vermutlich auch nur so sehen, wie sie jeweils sind und sie dann in die entsprechende "Schublade" einordnen.

    Und ihre Vorstellungen von "Sozial" drückt ein VWL-Professor klar und deutlich wie folgt aus:

    Die AfD vertrete die soziale Marktwirtschaft, trete aber "entschieden gegen jede soziale Vollkaskomentalität ein", sagte der VWL-Professor.

    "Nur wenn Bürger in existenzielle Nöte geraten, die sie nicht selbst bewältigen können, ist der Staat gefragt."

    Keine Hilfe dürfe es dagegen geben, wenn Leute es "gezielt darauf anlegen, in die Bedürftigkeit zu fallen", so der Landes- und Fraktionschef der baden-württembergischen AfD.
    Quelle: Spiegel

  6. #4155
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    652


    Na also, geht doch.

  7. #4156
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.344
    Eine gute Diskussion #4155 mit einigen klaren Aussagen, z.B.

    ARD und ZDF nehmen immer mehr die Gebärde eines Oberlehrers an. / Die Medien machten zur AfD falsch, was man nur falsch machen konnte, indem sie die Gruppierung dämonisieren.



    Das hier ist auch richtig:



  8. #4157
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.005
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Eine gute Diskussion #4155 mit einigen klaren Aussagen, z.B.

    ARD und ZDF nehmen immer mehr die Gebärde eines Oberlehrers an. / Die Medien machten zur AfD falsch, was man nur falsch machen konnte, indem sie die Gruppierung dämonisieren.
    eine solch sachlich und argumentativ geführte Diskussion ist eine Wohltat, verglichen mit den üblichen lärmenden Laberrunden der etablierten Politiker die statt ernsthaft zu diskutieren ihre inhaltslosen Werbebotschaften der eigenen Partei zum besten geben und darauf schielen möglichst lange Redezeiten und Aufmerksamkeit zu erzwingen.

    Wobei hier auch gesagt werden muss das Phoenix zum öffentlich rechtlichen Fersehangebot gehört und seinen Bildungsauftrag deutlich ernster nimmt als Ard und ZDF.

  9. #4158
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.281
    Kennt eigentlich jemand von den hier aktiven AfD Mitgliedern diese nette Gruppierung?

    Hans-Olaf Henkel erhielt Drohbrief von "AfD Armee Fraktion" - SPIEGEL ONLINE

  10. #4159
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Kennt eigentlich jemand von den hier aktiven AfD Mitgliedern diese nette Gruppierung?

    Hans-Olaf Henkel erhielt Drohbrief von "AfD Armee Fraktion" - SPIEGEL ONLINE
    das sind wahrscheinlich ganz verrückte, leider rechts wie links vorhanden, würde ich nicht überbewerten. spinner halt.

  11. #4160
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Kennt eigentlich jemand von den hier aktiven AfD Mitgliedern diese nette Gruppierung?

    Hans-Olaf Henkel erhielt Drohbrief von "AfD Armee Fraktion" - SPIEGEL ONLINE
    Auf dieses plumpe Provokation fallen tatsächlich Leute rein? Wahnsinn.

    Ich kann kaum glauben, dass es tatsächlich Menschen gibt, die diese so einfach zu durchschauende Strategie der antiFaschisten nicht erkennen.

    Zumal genau dies, nämlich "Diffamierungen, Diskreditierung, Akte der Gewalt gegen Sachen und Personen im Namen der AfD zu initieren" seit Monaten Usus und dem Staatsschutz bekannt ist. Darin war die Staatssicherheit übrigens einsam Spitze, gut dass man von deren Wissen heute noch profitieren kann.

    Dass sich Henkel mal wieder instrumentalisieren lässt, spricht im übrigen entweder für totale Naivität oder eiskalte Berechnung. Beides lässt Hans-Olaf - der immer noch enttäuscht ist, dass er sich die AfD nicht kaufen konnte und sein neues Start-Up ALFA nur stotternd oder gar nicht in Fahrt kommt - nicht sympathischer wirken, im Gegenteil.

    Auf den einschlägigen Seiten wird zur 'kreativen' Gegenwehr aufgerufen. Der darf man sich straflos anschliessen, schliesslich wird dies direkt und/indirekt gefördert. Dort darf sich der links.rot.grüne Anständige sogar in Gewalt üben - kein Problem, ist ja für die selbsternannte "Gute Sache!". Früher hatte man entsprechend hörige FDJ-Aktivisten und Kampfgruppen, heute nennen die sich JuSos, Grüne Jugend und ANTIFA. Für die Henkel wegen seines verletzten Egos nur ein weiteres, brauchbares Spielzeug ist.

    Ansonsten passt dieser Artikel gut zum Thema "Tröge verteidigen", die 'Guten' bleiben:

    Die Volksparteien sind nicht die Treiber und Träger der neuen formierten Demokratie. Am Werk ist vielmehr ein bestimmtes Milieu, das in CDU und SPD zur Macht gekommen ist. Dies Milieu hat für jene Positionierungen gesorgt, die zu dem dramatischen Stimmenverlust geführt haben. Wenn dieser Kurs nun auch nach den Wahlen ganz demonstrativ fortgesetzt werden soll, bedeutet das: Diese Milieus nehmen die Zerstörung von Christdemokratie und Sozialdemokratie in Kauf. Hier und da mit Bedauern, vielleicht. Aber auf jeden Fall wissentlich und damit billigend.

    Deshalb ist es wichtig, dies Milieu, das sich anschickt, zur neuen herrschenden Schicht in Deutschland zu werden, in den Blick zu nehmen und es im Auftreten seiner führenden Repräsentanten zu identifizieren. Das heißt nicht, dass man dort unbedingt eine großangelegte und ausgetüftelte Strategie suchen sollte. Es könnte vielmehr sein, dass hier gar keine „Linie“ zu finden ist, sondern dass aus einem völlig inkonsistenten Hin und Her politischer Gesten am Ende des Tages nur eine eitle Selbstbestätigung dieses Milieus herauskommt. Ein Selfie halt.

    Der Bocksgesang von der „Politiker-Persönlichkeit“, auf die es nun angeblich ankommen soll, schwillt ja schon mächtig an. Das ist eine bemerkenswerte Wende des großen Welt-Rettungs-Diskurses: Er läuft immer deutlicher auf die Selbsterhöhung einzelner Politiker hinaus. Das Politische wird wieder zum persönlichen Eigentum. Was bleibt denn als politische Aussage der Talk-Runden übrig, wenn man die Schmähungen gegen die AfD einmal abzieht: Nur das TamTam um die angeblichen „Landesmütter“ und „Landesväter“. Und dieser Affenkult schickt sich an, die gestandenen Volksparteien der Bundesrepublik zu ersetzen, die ja früher einmal durchaus glaubwürdige Treuhänder der öffentlichen Angelegenheiten waren.


    .Die Selbstherrlichen: Ein Milieu ergreift die Macht


    Hier kann man sich dem Kampf gegen das 'Pöse' anschliessen und sich vernetzen. Lauter nette Leute:

    https://nationalismusistkeinealternative.net/
    https://linksunten.indymedia.org/

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31