Seite 404 von 560 ErsteErste ... 304354394402403404405406414454504 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.031 bis 4.040 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.499 Aufrufe

  1. #4031
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Also mich macht gerade mal nicht fassungslos, daß Du als Member hier schlappe 24 h nach einem vorauszusehenden Ergebnis mit :

    ....dumpfen Gegröle du und andere hier und sonstwo dieselben Verhaltensmuster an den Tag legt mit denen schon die ..... ihr drittes Reich eingeläutet haben....

    hier andere Member diffamierst ,die eigentlich ziemlich sachlich trotz durchaus unterschiedlicher Meinungen hier argumentieren.
    Es scheint mir, Du möchtest hier offensichtlich den gegenwärtig schon wieder gespeerten CediXXX mit seinen eben solchen links-dumpfen Geheul beispringen(der hätte Dir selbstredend mit einem "Danke" souffliert).
    Ich durfte eben gerade lächelnd zur Kenntnis nehmen, wie der Soziot Stegner bei "Will" offenbar den Schuß noch immer nicht gehört hat und gerne im selben Kanon wie immer unsachlich rumstänkert-trotz des desaströsen Ergebnisses seiner Sozen(was selbstverständlich auch ihm anzulasten wäre).
    Es wird einfach nicht besser, wenn man andauernd die gleichen falschen Parolen nachkaut - es erweckt schnell den Eindruck,das man nicht das hellste Licht auf der Gutmenschen-Torte ist.
    Es ist mir ziemlich egal, wer mir meine politischen Überzeugungen mit einem Danke quittiert oder mit immer gleichen reflexhaften Aussagen auf andersdenkende reagiert. Hättest du jetzt mal ernsthaft versucht meine These von den Verhaltensmustern mit Sachargumenten zu widerlegen wäre das was gewesen. Es ist auch schade, dass entlarvende Zitate der AfD-Vordenker entweder "übersehen/überlesen" werden oder mit der ach so durchsichtigen Aussage "war nicht so gemeint, das können Sie mir glauben ich bin nämlich Offizier" kommentiert werden.
    Es sind doch AfD und Pegida und wie sie alle heißen, die permanent und konsequent in teilweise übelster Art Demokratie, Gesellschaft Presse etc pp beschimpfen und ablehnen und sich dann wenn sie argumentativ gestellt werden ausweichen und es nicht gewesen sein wollen.

  2.  
    Anzeige
  3. #4032
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Das Hauptargument der AFD und die Unterstützung durch ihre Wähler ist die Flüchtlingspolitik.

    Die Etablierten setzen hier auf Zeit und auf den frommen Wunsch es würde sich schon alles richten mit der Zeit. Ich sage voraus

    Das Gegenteil wird der Fall sein, das Flüchtlingsproblem von ca 1 Million junger Männer in Deutschland ohne Job, Wohnung und Perspektive aber mit sehr viel Zeit zum Herumlungern wird ihnen noch gewaltig auf die Füße fallen, und dann wird die ganze Gutmenschenrethorik in sich zusammenstürzen.

    Wenn hier auch nur eine Bombe fliegt mit islamistischem Hintergrund und sich die Lage zuspitzt, dann nützt es nichts mehr so zu tun als wären das Einzelfälle und irgendwie entschuldbar.
    .. zwei, drei in Fußgängerzonen explodierende Bomben ohne den geringsten Personenschaden - gibt es das ?

    Falls ja -
    dann wäre genau dies im Moment mein größter Wunsch.

  4. #4033
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Ich seh das ganz im Gegenteil. Lass sie doch keine Verantwortung übernehmen und nichts tun. Wenn sich die AfD nicht beweisen kann, wirds ihnen genauso ergehen wie den Piraten bzw. in jüngster Zeit der FDP.

    Aber mit einem großen Unterschied: Die AfD hat dann bewiesen das sie nichts taugt und auch nichts bewegen kann. Im Moment leben sie von Stigma des Verbotenen, des schnellen Heilsbringers (was die ja nicht leisten können).

    Mit der Politik (bzw. den Bürgern) ist es eben wie mit den Kindern. Verbietest du etwas oder erzählst du ihnen Unsinn, werden sie aus Trotz genau das tun was du nicht möchtest. Lässt du sie aber ihre eigenen Erfahrungen machen, fliegen sie eventuell auf die Nase, werden es dir aber doppelt danken.
    Da hast du ja nicht unrecht. Ich warte das mal ab. Letztlich war es ja nur die sog. Flüchtlingskrise, die politisch jetzt aus Sicht vieler das Fass zum Überlaufen gebracht hat, davor gabs noch die Wirtschaftskrise, die Finanzkrise, die Eurokrise, nicht zu vergessen, die Griechenlandkrise. Und jetzt, auch noch als Sahnehäubchen obendrauf die EZB mit ihrer unsäglichen Nullzinspolitik und der genauso idiotischen Diskussion um die Abschaffung des Bargeldes, so sinnvoll wie der grüne Veggie-Day.
    Aber all das was da passiert ist weder auf kommunaler Ebene (siehe Kommunalwahlergebnisse in Hessen) noch auf Landesebene zu entscheiden. Ob dann eine derartige Protestwahl wie wir sie jetzt gesehen haben die Probleme löst, da habe ich massive Zweifel.

  5. #4034
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    797
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    Es sind doch AfD und Pegida und wie sie alle heißen, die permanent und konsequent in teilweise übelster Art Demokratie, Gesellschaft Presse etc pp beschimpfen und ablehnen und sich dann wenn sie argumentativ gestellt werden ausweichen und es nicht gewesen sein wollen.
    Wie einfältig Du funktionierst

    Oder einfach nur Ursache und Wirkung verwechselt ?

  6. #4035
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    ..............................
    Aber all das was da passiert ist weder auf kommunaler Ebene (siehe Kommunalwahlergebnisse in Hessen) noch auf Landesebene zu entscheiden. Ob dann eine derartige Protestwahl wie wir sie jetzt gesehen haben die Probleme löst, da habe ich massive Zweifel.
    Hessen und die 3 LT-Wahlen waren die erste Möglichkeit, das das 'Stimmvieh' den etablierten Parteien mal die Meinung geigen konnte oder warum glaubst Du ist die hohe Wahlbeteiligung zustande gekommen.

    Und das wird sich fortsetzen im Herbst und in 2017, wenn sich nicht grundlegendes ändert.

    Ausser dem Schlafmichel wird es zu bunt und er geht auf die Strasse!

  7. #4036
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.916
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    ...... Ob dann eine derartige Protestwahl wie wir sie jetzt gesehen haben die Probleme löst, da habe ich massive Zweifel.
    In erster Linie geht es doch darum den Etablierten aufzuzeigen, dass es so wie bisher nicht mehr weiter geht, gehen kann.

  8. #4037
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Nach Pressekonferenz in Berlin"Lügen-Petry!" So dick bekommt es die AfD-Vorsitzende jetzt zu spüren

    Nach Pressekonferenz in Berlin: "Lügen-Petry!" So dick bekommt es die AfD-Vorsitzende jetzt zu spüren - Video - Video - FOCUS Online

    das lustige an der sache, genau so stelle ich mir den ultimativen grünenwähler vor

  9. #4038
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.781
    Was ist das eigentlich für ein dümmliches Unwort - Protestwähler - , was ist das, der Wähler wählt die Partei, welche ihm der Meinung nach am nächsten ist. Wenn es den "Protestwähler" gibt, dann gibt auch den "Dummwähler", der obwohl er die Meinung und Taten einer Partei nicht mag, sie trotzdem wählt, damit er massenkonform ist.
    Im übrigen führt auch ständiger Opportunismus zu den großen Katastrophen, wer immer Ja sagt, auch gegen seine Interessen, muß sich nicht wundern, wenn er irgendwann nackt dasteht.

  10. #4039
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Was ist das eigentlich für ein dümmliches Unwort - Protestwähler - , was ist das, der Wähler wählt die Partei, welche ihm der Meinung nach am nächsten ist. Wenn es den "Protestwähler" gibt, dann gibt auch den "Dummwähler", der obwohl er die Meinung und Taten einer Partei nicht mag, sie trotzdem wählt, damit er massenkonform ist.
    Im übrigen führt auch ständiger Opportunismus zu den großen Katastrophen, wer immer Ja sagt, auch gegen seine Interessen, muß sich nicht wundern, wenn er irgendwann nackt dasteht.
    dann gibts noch den ersatzwähler, ich würde gern csu wählen, als preiss in berlin leider nicht möglich, also nächstmögliche ersatzpartei afd.
    ein bundesweites antreten der csu würde ich aus meiner persönlichen sicht der dinge begrüssen. wobei mir der söder lieber wäre als der seehofer, aber was ist schon perfekt

  11. #4040
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.170
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Im übrigen führt auch ständiger Opportunismus zu den großen Katastrophen, wer immer Ja sagt, auch gegen seine Interessen, muß sich nicht wundern, wenn er irgendwann nackt dasteht.
    Sowas Aehnliches schrieb ich, als das Merkel das letze Mal auf der Liste stand. Damals gab es keine AFD. Und es kam alles viel schlimmer als erwartet. Auch in der naechsten Runde wird es genauso weitergehen. Ich kann nur sagen, nicht mehr mein Land und nicht mein Geld.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31