Seite 396 von 560 ErsteErste ... 296346386394395396397398406446496 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.951 bis 3.960 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.051 Aufrufe

  1. #3951
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich kann mich noch erinnern, in der Volksschule wurde meine Zensur aufgebessert, wenn ich eine Kerze für die Heimkehrer kaufte und die, an einem bestimmten Tag ins Fenster stellte. Es waren immer 2 Kerzen, weil meine Schwester auch ihre Zensuren verbessern wollte.
    In der Realschule konnte ich meine Zensur in 2 Fächern verbessern wenn ich eine Spende für den Seenotrettungsdienst abgab. Schlabber, Englisch und Sport.
    War das eine thailändische Schule in Deutschland? Nie davon gehört! Oder waren die Lehrer alle "Schwarzkittel"?
    Der Schelm @Yogi ist noch nicht in Rente, ist also Jahrgang frühestens 1952/53. Die letzten "Heimkehrer" sind 1956 nach Friedland gekommen. Da kann @Yogi noch nicht in der Volksschule gewesen sein, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #3952
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Nur damit Ihr Bescheid wisst:

    "Die AfD braucht kein Programm. Ihre Wähler sind für rechtsradikales Gedankengut anfällig und haben sich bislang in der Union, der SPD, der FDP und den Linken versteckt. Für sie sind Flüchtlinge die Sündenböcke, die sie für alles Übel in der Welt und für ihren persönlichen Unmut verantwortlich machen."

    M.Güllner Gründer derForsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen mbH,
    Forsa-Chef: ?Die AfD wird wieder verschwinden? ? B.Z. Berlin
    trifft für mich nicht zu, bin z.b. dafür christliche flüchtlinge aus syrien oder irak aufzunehmen, aber eben keine moslems, da moslems in europa nicht integrierbar sind und keine bereicherung darstellen, sondern nur kosten und ärger verursachen, liegt wohl an ihrer menschenverachtenden religion.

  4. #3953
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    314
    Jaja,
    die deutschrussen, christlich/orthodox, die bulgarische Mafia, christlich/orthodox, die italienische Mafia cosa nostra etc pp, zutiefst katholisch, alle die sind prima integriert, verursachen keinen Ärger, bringen sich im Zweifel nur selbst gegenseitig um, verkaufen ihr Rauschgift ja nur an unterschichtensüchtige und ihre Zwangsprostituierten ja nur an notgeile Inländer, unsere zutiefst christlich/katholische Priesterschaft vergeht sich ja gottseidank nur an minderjährigen Messdienern...... Die sind alle viel viel harmloser und stellen eine echte Bereicherung des christlichen Abendlandes dar im Gegensatz zu diesen verdreckten und verlausten Muslimen mit ihren kranken Bälgern, die jetzt alle unser Geld unsere Frauen unsere Arbeitsplätze unsere Wohnungen Autos und Renten wollen und nur deswegen aus Syrien und dem Irak zu uns kommen, weil Merkel ihnen versprochen hat dass sie das alles bekommen.
    Oh Mann!

  5. #3954
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    Jaja,
    die deutschrussen, christlich/orthodox, die bulgarische Mafia, christlich/orthodox, die italienische Mafia cosa nostra etc pp, zutiefst katholisch, alle die sind prima integriert, verursachen keinen Ärger, bringen sich im Zweifel nur selbst gegenseitig um, verkaufen ihr Rauschgift ja nur an unterschichtensüchtige und ihre Zwangsprostituierten ja nur an notgeile Inländer, unsere zutiefst christlich/katholische Priesterschaft vergeht sich ja gottseidank nur an minderjährigen Messdienern...... Die sind alle viel viel harmloser und stellen eine echte Bereicherung des christlichen Abendlandes dar im Gegensatz zu diesen verdreckten und verlausten Muslimen mit ihren kranken Bälgern, die jetzt alle unser Geld unsere Frauen unsere Arbeitsplätze unsere Wohnungen Autos und Renten wollen und nur deswegen aus Syrien und dem Irak zu uns kommen, weil Merkel ihnen versprochen hat dass sie das alles bekommen.
    Oh Mann!
    Welch kindliches Posting. Wenn du zählen kannst guck mal in deutsche Knäste und guck dir Hartz4 Quoten an, dann dämmerts vielleicht....

  6. #3955
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Ich frage mich, warum man zu dem Thema Islam überhaupt noch diskutieren muß.

    Man muß nur in die Heimatländer der Flüchtlinge schauen, so dass man sieht, wie Andersgläubige behandelt werden...mit dieser Einstellung gehen sie auch bei uns zu Werke, nachdem sie gemerkt haben, dass unser Staat und unsere Gesellschaft weich und nachgiebig ist.

    Ein weiteres Problem ist, dass es in der islamischen Lehre keine Trennung zwischen Staat und Religion gibt.
    Man kann kein guter Moslem sein und für einen Liberalen Staat eintreten.

  7. #3956
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    Jaja,
    die deutschrussen, christlich/orthodox, die bulgarische Mafia, christlich/orthodox, die italienische Mafia cosa nostra etc pp, zutiefst katholisch, alle die sind prima integriert, verursachen keinen Ärger, bringen sich im Zweifel nur selbst gegenseitig um, verkaufen ihr Rauschgift ja nur an unterschichtensüchtige und ihre Zwangsprostituierten ja nur an notgeile Inländer, unsere zutiefst christlich/katholische Priesterschaft vergeht sich ja gottseidank nur an minderjährigen Messdienern......
    Man kann von den "christlichen" Vereinen und vor allen Dingen von ihren Darstellern ja halten, was man will aber willst Du bestreiten, dass Europa unter dieser 2.000jährigen Ägide zu dem geworden ist, was es heute ist? Die Musels hatten 1.400 Jahren lang die gleiche Chance. Sie hatten sogar eine kurze Zeit (Mittelalter) in Medizin und Kunst/Architektur mal die Nase vorne, und weiter?

  8. #3957
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    Jaja,
    die deutschrussen, christlich/orthodox, die bulgarische Mafia, christlich/orthodox, die italienische Mafia cosa nostra etc pp, zutiefst katholisch, alle die sind prima integriert, verursachen keinen Ärger, bringen sich im Zweifel nur selbst gegenseitig um, verkaufen ihr Rauschgift ja nur an unterschichtensüchtige und ihre Zwangsprostituierten ja nur an notgeile Inländer, unsere zutiefst christlich/katholische Priesterschaft vergeht sich ja gottseidank nur an minderjährigen Messdienern...... Die sind alle viel viel harmloser und stellen eine echte Bereicherung des christlichen Abendlandes dar im Gegensatz zu diesen verdreckten und verlausten Muslimen mit ihren kranken Bälgern, die jetzt alle unser Geld unsere Frauen unsere Arbeitsplätze unsere Wohnungen Autos und Renten wollen und nur deswegen aus Syrien und dem Irak zu uns kommen, weil Merkel ihnen versprochen hat dass sie das alles bekommen.
    Oh Mann!
    linker träumer

  9. #3958
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    hatten 1.400 Jahren lang die gleiche Chance. Sie hatten sogar eine kurze Zeit (Mittelalter) in Medizin und Kunst/Architektur mal die Nase vorne, und weiter?
    Bis zum Mittelalter also bis 14xy lagen die Muslime vorn sagst du.

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    willst Du bestreiten, dass Europa unter dieser 2.000jährigen Ägide zu dem geworden ist, was es heute ist?
    du schreibst doch selber, dass die Christen 1400 Jahre rückständig waren und seit dem der Islam auf die Bühne kam dieser über viele Jahrhunderte weit moderner war.

    Dann kam in Europa die Renaissance in der die Kirche durch innerkirchliche Probleme viel Macht eingebüßt hat, und sich in innereuropäische Kriege verwickelte, erst mit der Aufklärung im 18Jh und noch mehr mit der Industrialisierung Ende des 18Jh begann Europas Aufschwung. Also für mich dauert der Aufschwung Europas erst 200 Jahre, eine sehr kurze Zeit, die sich auch wieder ändern kann.
    Das würde aber bedeuten, dass in der gemeinsamen Christlich Islamischen Geschichte die Muslimischen Gebiete in den ersten 1.000 Jahren hoch überlegen waren. Das osmanische Reich hat sogar bis zum 20 Jh bestanden, wenn auch zuletzt stark geschwächt.

    Denkst du die unterschiedliche Entwicklung ist nur durch die Unterschiede zwischen den Religionen bedingt und nicht etwa durch das Vorhandensein von Rohstoffen und urbarem Boden?

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Man kann von den "christlichen" Vereinen und vor allen Dingen von ihren Darstellern ja halten, was man will
    Die Griechen haben schon einmal und das viel früher für die Blüte zumindest eines Teiles Europas gesorgt, und da waren kein Christen dabei - ich glaube du überschätzt das Christentum gewaltig, eigentlich blühte Europa immer dann, wenn die Kirche nichts zu melden hatte ganz im Gegenteil zum Islam, wo die die Blütezeiten der Islamischen Religion gleichzeitig die Blütezeiten der Islamisch besiedelten Gebiete waren.

  10. #3959
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.033
    In allen Kulturen der Geschichte wurde der s.g. kulturelle Fortschritt immer nur auf Kosten der Allgemeinheit oder/und anderer unterdrückter Völker erreicht. Das erklärt sich daraus das einige wenige vom Joch der täglichen Arbeit befreit wurden und sich sodann bilden konnten.

    Dabei handelte es sich um religiöse Führer oder gottgleichen Königsgeschlechtern, bzw Krieger und Heerführer die sich aufgrund ihrer Macht verehren ließen. Die unterschiedlichsten Religionen wurden dabei dafür genutzt um diese Herrschaftsansprüche gegenüber der arbeitenden oder versklavten Bevölkerung zu begründen und zu manifestieren.

    Der einfache Bauer, Sklave, Arbeiter erlebte bis ins industrielle Zeitalter dabei überhaupt keine Blüte an der er teilnehmen konnte. Er war weder wissenschaftlich noch kulturell gebildet, diese Vorzüge waren immer nur den herrschenden Eliten zuteil geworden.

    Die Rolle der institutionalsierten religiösen Führer kam dabei lediglich die Rolle zu diese Machtverhältnisse zu begründen, zu bestätigen und aufrechtzuerhalten.

    Eine bestimmte Religion ist also unter diesen Aspekten gesehen keine Ursache für Fortschritt oder Blüte einer Gesellschaft sondern lediglich ein bestimmter gesellschaftlicher Konsens der mehr oder weniger erfolgreich zur Identität einer Gemeinschaft beiträgt und erfolgreich zur Durchsetzung bestimmter machtwirtschaftlicher Ansprüche lenkend eingesetzt wurde und wird.

  11. #3960
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    314
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    linker träumer
    Ich bin weder links noch rechts noch Träumer. Ich sehe die eine Seite, all die auch von mir unbestrittenen Probleme die mit den Flüchtlingen auf uns zukommen und schon zugekommen sind. Ich sehe und verurteile Gewalt und Kriminalität die von einigen dieser Menschen ausgehen wie jeder andere auch. Und ich sehe auch, dass unsere Politik sowohl in Deutschland wie Europa aktuell nicht in der Lage ist oder scheint mit schlüssigen Konzepten und vor allem gemeinsam diese Herausforderungen zu bewältigen.
    Aber ich verabscheue auch diese Heuchlerei, diese Deutschtümelei, dieses verlogene "ich bin ja nicht gegen...., aber das muss man noch sagen dürfen...". Im Grunde sind es doch die zurückgebliebenen, die Angst haben, dass sie, die ohnehin am Ende stehen jetzt noch Konkurrenz von Menschen bekommen, die aktuell noch weiter unten in der Hackordnung stehen. Die, die wie im Osten bald 60 Jahre ununterbrochen in Diktaturen gelebt haben, plötzlich 1989 frei davon waren und von denen die Politik leichtsinnigerweise annahm das sind von heute auf morgen Demokraten.
    Messma, willst du ernsthaft behaupten, dass die von mir geschilderten Beispiele nicht auch Realität in unserem Land sind? Dabei habe ich sogar die rechten Gewalttäter wie NSU, Tschäpe, Mundlos und Böhnhardt außen vor gelassen, wer weiß, wieviele es davon noch gibt.
    Aber das sind ja christlich erzogene Abendländer, das ist ja was anders, gell?

    Also stellt sich doch bei nüchterner Betrachtung die Frage, wer hier träumt.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31