Seite 384 von 560 ErsteErste ... 284334374382383384385386394434484 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.831 bis 3.840 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.614 Aufrufe

  1. #3831
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Du gehst mit mir in ein Restaurant. Ich esse 2 Filet-Steaks vom Kobe Rind, mit allem. Ich trinke eine Flasche DomPerignon. Du schaust mir beim essen und trinken zu.
    Statistisch gesehen
    , haben wir jetzt beide je ein Filetsteak gegessen und lecker Champagner getrunken....... Du leider keines von beiden!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #3832
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.422
    Zitat Zitat von Berti Bert Beitrag anzeigen
    Es wird bereits die letzten 25 Jahre leichtfertig aufs Spiel gesetzt.....

    Daher habe ich die Emigration vor 25 Jahren bevorzugt.

    Das ist allemal besser als sich den Arsch fuer faule XXXXX in D aufzureissen.

    Selbst ist der Mann.

  4. #3833
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Du gehst mit mir in ein Restaurant. Ich esse 2 Filet-Steaks vom Kobe Rind, mit allem. Ich trinke eine Flasche DomPerignon. Du schaust mir beim essen und trinken zu.
    Statistisch gesehen
    , haben wir jetzt beide je ein Filetsteak gegessen und lecker Champagner getrunken....... Du leider keines von beiden!!!
    So wie ich Dich einschaetze,hast Du Deinen Freund zum Essen eingeladenRechnung wird bruederlich geteilt

  5. #3834
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.677
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Jetzt habt ihr auch eine Nein-Sager Partei welche den Fortschritt blockiert! Die "Alternative" ist also Nein zu allem was nicht im Sinne dieser Partei ist.
    Worin besteht denn deiner Meinung nach der "Fortschritt", der auf keinen Fall blockiert werden darf, und zu dem anständige Menschen nicht Nein sagen dürfen?

  6. #3835
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ohne Hessen kannste alles vergessen
    Das Gestammel der NF in Hessen und der hysterischen HR-Medien finde ich total belustigend.
    gerade den "hr", welcher hier z.B. immer und immer wieder den "Friedmann" oder "V.Beck". mit ewig langen Kommentaren zu Wort kommen lässt, mag ich einfach nicht mehr hören ..............

  7. #3836
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.365
    Die wachsende Armut in Deutschland ist längst kein Randproblem mehr, sondern in der Mitte angekommen, in NRW-Kommunen sogar sehr augenscheinlich. Es gibt eben ein immer krasseres Wohlstandsgefälle bei uns.

    Die Merkel sagte, Deutschland wird sich verändern.

    Sie hat recht. Wir sehen es.

    Wenn die AfD auch möglicherweise zur politischen Arbeit nur bedingt taugt, da muss man sehen - ihre Aufgabe, die gegen die Zuflutung stehenden Wähler zu sammeln, die Altparteien vor sich herzutreiben und hoffentlich den Niedergang Deutschlands wenigstens zu stoppen versuchen, diese Aufgabe erfüllt sie.

    Gestern brachte das ZDF eine Sendung zu den Flüchtlingen. Weichgespült wie erwartet, viele liebe exotische Gesichter, die brav deutsche Brocken blubberten und sagten, wie nett alles sei und wie gut sie sind. Aber auch ein Landrat, der schlimme Zeiten voraussagte; Busfahrer, die berichteten, wie oft die Flüchtlinge sich am Zielort weigern, auszusteigen, und die Polizei gerufen werden muss; und der kernige Rentner, der die CDU-Leute am Wahlkampfstand beinahe anspuckte und sagte, man müsse sich eigentlich schämen, Deutscher zu sein.

  8. #3837
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.577
    Der nächste Sonntag wird den "Etablierten" weh tun. Gut so!!

    You are being redirected...

    Quelle: Welt online


  9. #3838
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Die wachsende Armut in Deutschland ist längst kein Randproblem mehr, sondern in der Mitte angekommen, in NRW-Kommunen sogar sehr augenscheinlich. Es gibt eben ein immer krasseres Wohlstandsgefälle bei uns.
    ...
    Wenn die AfD auch möglicherweise zur politischen Arbeit nur bedingt taugt, da muss man sehen
    Wer sich Sorgen über die Wachsende Kluft zwischen Arm und Reich macht, sollte also die wirtschaftsliberale aeffde wählen, so, so, - die taugen wohl als Lösung für alles.

    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Du gehst mit mir in ein Restaurant. Ich esse 2 Filet-Steaks vom Kobe Rind, mit allem. Ich trinke eine Flasche DomPerignon. Du schaust mir beim essen und trinken zu.
    Statistisch gesehen
    , haben wir jetzt beide je ein Filetsteak gegessen und lecker Champagner getrunken....... Du leider keines von beiden!!!
    Wenn du für Gleichheit bist, dann wähle eine Partei, die dich beide Steaks bezahlen lässt, Dir aber einen wieder wegnimmt und an die Parteifunktionäre schickt. Diese beschließen dann beim nächsten Parteitag keine Filetsteaks und Champagner zu produzieren um keinen Neid aufkommen zu lassen.

  10. #3839
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von chrima Beitrag anzeigen
    Wer sich Sorgen über die Wachsende Kluft zwischen Arm und Reich macht, sollte also die wirtschaftsliberale aeffde wählen, so, so, - die taugen wohl als Lösung für alles.
    Nein, das ist nicht meine Meinung und nicht meine Aussage, sondern nur die Kommentierung der vorangegangenen Postings.

    Eher ist es so, dass die AfD eine effiziente, sinnvolle Politik zur Lösung sozialer und ökonomischer Probleme erst noch unter Beweis stellen muss. Als Protestpartei taugt sie allemal, ähnlich den Schwedendemokraten in Carl Gustafs abstürzendem Königreich.

  11. #3840
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.783
    Ich verstehe die ganze Hysterie und Aufgescheuchtheit der etablierten Parteifunktionäre im Schulterschluss mit den üblichen Medien nicht. Diffamierungen und Sprechblasen wegen möglicher 10 oder 15% für eine konservative Partei?

    Damit hätten die anderen Parteien 85% (in Worten: fünfundachtzig) Prozent, mit denen sie Politik für und mit dem Bürger gestalten können!

    Sie sollten es allerdings glaubwürdig tun. Ein "Wir schaffen das!" in der Asylthematik als komplexe (==nicht einfache, wie man der AfD vorwirft) Lösung zu verkaufen, durchschauen halt immer mehr Bürger und fühlen sich verschaukelt - womit sie recht haben.

    Also liebe Altparteien: macht eure Hausaufgaben, legt für den Bürger akzeptable Lösungen und Konzepte vor.
    Ihr habt die Macht (85%!) diese dann auch um- und durchzusetzen.

    Das blosse gemeinsame (an die NF der DDR erinnernde) Bashing eines unliebsamen Konkurrenten, um sich die gut dotierten Plätze (plus Personal und andere Annehmlichkeiten) in den Parlamenten zu erhalten, nehmen euch immer weniger Bürger als ernsthafte Arbeit für denselben ab. Und das ist gut so.

    Wacht also endlich auf.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31