Seite 380 von 560 ErsteErste ... 280330370378379380381382390430480 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.791 bis 3.800 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.605 Aufrufe

  1. #3791
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.934
    Protest gegen Rechtspopulisten: Schutt vor AfD-Zentrale abgeladen
    Ich würde es für eine dumme Erwiderung halten, wenn man jetzt im Gegenzug alle abgefackelten Autos, Mülltonnen, Barrikaden und eingeschlagenen Scheiben vor den Parteizentralen der SPD und den Grünen ablegen würde.

  2.  
    Anzeige
  3. #3792
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.946

    Arrow

    Da würden sie ganz schnell kommen und über illegaler Müllentsorgung jammern. Damit würde dann der ganze Lakaien-Staatapparat in bewegung gesetzt um den "Entsorger" ausfindig zu machen und ein Strafverfahren mit Bußgeld nach § 326 StGB zu verhängen.

  4. #3793
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117

    So sieht der Umgang der AfD, mit missliebigen Journalisten aus...

    Grenze überschritten: AfD-Sympathisanten bedrohen Main-Echo-Redakteur
    Grenze überschritten: AfD-Sympathisanten bedrohen Main-Echo-Redakteur
    Journalisten teilen aus, Journalisten müssen auch einstecken können. Das ist für uns selbstverständlich. Es gibt aber für alles Grenzen des Akzeptablen und Hinnehmbaren. Wenn der Redakteur aus unserem Haus im Umfeld der AfD-Veranstaltung verbal bedroht und beleidigt wird, ist diese Grenze längst überschritten. Dass Einige in der AfD für solche Grenzverletzungen mit dem verächtlichen Gerede über unliebsame Journalisten und Medien den Nährboden schaffen, ist offensichtlich.

  5. #3794
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Ja ja, die armen und völlig traumatisierten Journalisten.


  6. #3795
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Cedi,..als Anti-AfD-Aktivist hast du den gleichen Beitrag unter 2 Überschriften gepostet. Der Text ist aber der gleiche.
    Den Journalisten hat man also "im Umfeld" einer AFD-Veranstaltung "verbal" bedroht..
    So etwas kann einem wahrscheinlich schon bekannten Lügenpresse-Reporter schon mal passieren, wenn er sich in der "Höhle des Löwen" blicken lässt und die Besucher der Veranstaltung ihn dann vielleicht schon wegen seines üblen Antifa-Stallgeruches verbal anfeinden.

    So lange das Publikum ihn aber nur verbal angreift und ihm als Dank für seine bisherige Berichterstattung noch keinen körperlichen Verweis erteilt, ist doch noch alles im grünen Bereich.. Das muß er aushalten können und er kann es später ja auch noch in seinem nächsten AfD-feindlichen Bericht thematisieren und den Veranstaltern die Schuld für das schlechte Benehmen der Veranstaltungsbesucher in die Schuhe schieben. Die wird er dann genüsslich mit abgedroschenen Worten als "geistige Brandstifter" bezeichnen, also die übliche Phrasendrescherei pflegen und auf die gewünschte Wirkung bei seiner leichtgläubigen Leserschaft hoffen.

    Überleg doch mal.. Irgendeinen x-beliebigen Journalisten wird das Publikum bestimmt nicht angefeindet haben, denn niemand kann wissen, was der überhaupt berichten wird.

    Deshalb kannst du Gift darauf nehmen, dass dieser "bedrohte" Journalist vermutlich wegen seiner bisher betriebenen Anti-AfD-Hetze bei den Sympathisanten der AfD schon bekannt war wie ein bunter Hund. Dessen Erscheinen wird dann schon als Provokation empfunden und entsprechend ..verbal.. reagiert. Das wird auch durchaus von ihm selbst so gewollt sein, denn wie soll er sonst an die gewünschten Schlagzeilen von den gewalttätigen oder gewaltbereiten AfD-Anhängern kommen, deren Aktionen gegen ihn er dann genüsslich der AfD-Führung ankreidet. Alles taktische Spielchen, die aber den absehbaren Siegeszug der AfD bei dem zu erwartenden weiterem kläglichen Versagen der etablierten Parteien auch nicht mehr stoppen können.

    PS: Sehe gerade im Video, wie er sich selbst fallen lässt, damit er so aussieht, als hätte man ihn angegriffen. Es ist also genau wie ich es mir gedacht habe. Er sorgt selbst dafür, dass er anschließend für seine Lügenpresse etwas Negatives über die AfD zu berichten hat. Genau so ein mieser Trickser, wie Fußballspieler, die im Strafraum des Gegners " eine Schwalbe" machen, um sich anschließend über einen dafür geernteten Elfmeter freuen zu können.

  7. #3796
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ja ja, die armen und völlig traumatisierten Journalisten. ...
    Ein ganz peinliche Nummer.
    Solche Gestalten vermitteln uns "die Wahrheit".

  8. #3797
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Den Journalisten hat man also "im Umfeld" einer AFD-Veranstaltung "verbal" bedroht.. :eek2
    [...] AfD-Veranstaltung verbal bedroht und beleidigt wird [...] Man sollte den Satz schon in einem Kontex erwähnen, nicht das noch jemand auf die Idee kommt, dass hier durch weglassen, manipuliert werden sollte. Denn mündliche Beleidigungen gegenüber Menschen, sollte nicht zum Standard einer "Deutschen-Leitkultur" gehören, die gerade von den "AfD-Saubermännern", von anderen Mitbürgern rigoros abverlangt wird.
    So etwas kann einem wahrscheinlich schon bekannten Lügenpresse-Reporter schon mal passieren, wenn er sich in der "Höhle des Löwen" blicken lässt und die Besucher der Veranstaltung ihn dann vielleicht schon wegen seines üblen Antifa-Stallgeruches verbal anfeinden.
    Nenne doch mal als AfD-Anhänger, Parteigenosse oder Sympathisant, die Presseerzeugnisse die Du als nicht "Lügenpresse" definierst ? Und Deine pauschalen und unqualifizierten Anschuldigungen gegenüber den Reporter, mit dem Schlagwort, "Antifa-Stallgeruchts", wirst Du doch bestimmt belegen können ? Ansonsten gehe ich davon aus ("ohne Gift zunehmen"), dass Du zu denen gehörst, der zwar viel schreibt, aber wenige, bis gar keine Inhalte oder belastbare Fakten liefern kannst.

  9. #3798
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.665
    Der letzte Satz war gut!!

    Könnte von Dir sein!!

    Was nimmst Du so eigentlich??

  10. #3799
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.773
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    ... dass Du zu denen gehörst, der zwar viel schreibt, aber wenige, bis gar keine Inhalte oder belastbare Fakten liefern kannst.
    Räusper.
    Sagt jemand, der viel schreibt, aber wenige bis gar keine Inhalte oder belastbare Fakten liefern kann.
    Und unangenehmen Fragen immer aus dem Wege geht.


  11. #3800
    Avatar von Berti Bert

    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    797
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Räusper.
    Sagt jemand, der viel schreibt, aber wenige bis gar keine Inhalte oder belastbare Fakten liefern kann.
    Und unangenehmen Fragen immer aus dem Wege geht.

    Das übliche Migranten-Problem. Wenn es drauf an kommt: "Nix verstehen".

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31