Seite 266 von 560 ErsteErste ... 166216256264265266267268276316366 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.651 bis 2.660 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.684 Aufrufe

  1. #2651
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Vor einer Woche waren sie noch die strahlenden Sieger, jetzt sind sie ---Verlierer:
    Das kann man werten wie man will.

    Ich frage mich aber, wie denn so das Wahlverhalten der Franzosen aussieht.
    "Mach ist erst mal das Kreuzchen ganz oben und nächste Woche ganz unten,
    weil ich eh keine politische Meinung habe".

    Oder habe ich deren Wahlsystem einfach nicht verstanden?

    Hätte bei uns Merkel's CDU letzte Woche noch 41,2%,
    dann wären es diese Woche - aber nur wenn es ganz schlecht laufen sollte -
    vielleicht 40,9%. Unmöglich, dass sich die Mehrheitsverhältnisse gedreht hätten!

  2.  
    Anzeige
  3. #2652
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Da hat sich überhaupt gar nichts gedreht, man muss nur die Wahlergebnisse richtig lesen können:

    Es war vorausgesagt worden, dass die FN keine Region gewinnen würde.
    Eine Partei, die im ersten Wahlgang 28% erreichte, kann im Zweiten keine 50% bekommen.

    "Le Pens 26-jährige Nichte Marion Maréchal-Le Pen unterlag in Südfrankreich offenbar ebenfalls DEUTLICH. Den Umfragen zufolge errang sie 45 Prozent, während der konservative Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, etwa 55 Prozent bekam."
    Bin ich der einzige, dem das auffällt ?
    Jemand, der 45% der Stimmen erhalten hat, unterliegt "deutlich" ?

    Vergessen haben sie auch, dass die 55% alleine auf das freiwillige Ausscheiden der Sozialisten in einigen Regionen zurück zuführen ist. An den Prozenten des fn hat sich seit letzter Woche nicht viel geändert.

    Hat die ARD da womöglich ihre eigenen Resümees gezogen ?

    Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/fra...lwahl-101.html




  4. #2653
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von singto Beitrag anzeigen
    Oder habe ich deren Wahlsystem einfach nicht verstanden?
    Mit Sicherheit ja, weil die Wahlbeteiligung höher ausfiel und der Wähler hat diesmal sein Kreuz woanders gesetzt...

  5. #2654
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Ich muss mich da mal selber zitieren:
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    ...Sollten die Sozialisten ihre Kandidaten zurückziehen, wird der FN wahrscheinlich nicht eine Region gewinnen. Eine sehr geringe Wahlbeteiligung würde ihnen im 2. Wahlgang aber vermutlich helfen....
    Da die Sozialdemokraten ihre aussichtslosen Leute abgezogen haben, mussten die Reps gewinnen, denn inhaltliche Überschneidungen mit anderen Wählergruppen gibt es kaum (Grüne, Kommunisten), die von ausgeschiedenen Kandidaten zum FN wechseln. Hinzu kommt die etwas höhere Wahlbeteiligung.

    Die Partei krankt daran, dass sie ausser Le Pen keine wirklich prominenten Politiker hat. Man stelle sich mal vor, von der vergleichbar grossen SPD würden die meisten Leute nur den Dicken kennen.

    Als Fazit steht für mich jetzt schon fest, dass die Präsidentschaft in zwei Jahren für den korrupten Sarkorzy gewonnen ist. Vielleicht sogar mit einem Rekordabstand zu Le Pen. Die neue Prominenz ihrer Spitzenfrau wird den FN kurz danach aber wohl trotz hoher Wahlbeteiligung um die 25% bringen, also ungefähr eine Verdopplung ihrer Mandate in der Nationalversammlung, trotz Mehrheitswahlrecht (jetzt sind es gerade mal 2).

  6. #2655
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit ja, weil die Wahlbeteiligung höher ausfiel und der Wähler hat diesmal sein Kreuz woanders gesetzt...
    Nein, hat er nicht. Siehe #2653

  7. #2656
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Nein, hat er nicht. Siehe #2653
    Du willst es nicht begreifen..., nehm die Niederlage gelassen.

  8. #2657
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.042
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Ich muss mich da mal selber zitierena die Sozialdemokraten ihre aussichtslosen Leute abgezogen haben, mussten die Reps gewinnen, denn inhaltliche Überschneidungen mit anderen Wählergruppen gibt es kaum (Grüne, Kommunisten), die von ausgeschiedenen Kandidaten zum FN wechseln. Hinzu kommt die etwas höhere Wahlbeteiligung.
    Ok, habe verstanden.
    Man kann im 2.Wahlgang einfach aussichtslose Kandidaten zurückziehen, Listen streichen oder zusammenlegen
    und so die Ergebnisse entsprechend beeinflussen. Auch wenn's zu Ungunsten der eigenen Partei ist, aber damit
    den Wahlsieg der ungeliebten FN verhindern kann.

  9. #2658
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    So ist es geschehen.

  10. #2659
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.811
    Ist eine reine Rechenaufgabe:

    Vor 1 Woche war das Verhältnis 29%, 27%, 23%.
    Heute waren je Wahlkreis häufig nur noch 2 Kandidaten übrig.

    Die FN liegt wohl immer noch bei ca. 29%, aber die Anderen haben ihre Stimme quasi zusammengelegt, kommen also auf über 60%.

    Das, was die ARD hier schreibt, ist nicht gelogen, aber es verzerrt das Bild, es wird eine Botschaft übermittelt, die so nicht richtig ist:

    Die französischen Wähler haben dem recht5extremen Front National (FN) von Marine Le Pen eine eindeutige Niederlage beschert. Er konnte in der entscheidenden zweiten Runde der Regionalwahlen laut Prognosen keine Region gewinnen. Demnach wurde die Partei landesweit nur dritte Kraft - statt stärkste wie in der ersten Runde. Damals lag sie in sechs der 13 Regionen vorn.
    Ja, vor 1 Woche lag der FN in 6 Regionen vorne, weil ca. 30% reichten, um "vorne" zu liegen...heute brauchte man die Absolute, um vorne zu liegen...die hätte der FN nirgendwo hernehmen können, während Sarkozy und Hollande sich ihre Wähler gegenseitig "leihen" können.

  11. #2660
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ...Das, was die ARD hier schreibt, ist nicht gelogen, aber es verzerrt das Bild, es wird eine Botschaft übermittelt, die so nicht richtig ist:...
    Der FN hat ca. ein Prozent hinzugewonnen, das Ausscheiden kleinerer Parteien kam also ausschliesslich den beiden anderen Blöcken zugute. Hier Zahlen aus der FAZ:
    Das Bündnis der Republikaner und anderer rechtsbürgerlicher Kräfte kam demnach auf 40,6 Prozent der Wählerstimmen, die Linke auf 30,6 Prozent und der Front National auf 28,8 Prozent landesweit.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31