Seite 253 von 560 ErsteErste ... 153203243251252253254255263303353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.521 bis 2.530 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.954 Aufrufe

  1. #2521
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.677

    Jakob Augstein bemängelt bei der AfD den fehlenden Antisemitismus

    Rechtes Denken in Europa: Die völkische Revolution.- Kolumne - SPIEGEL ONLINE

    Aus Sicht des Kuckuckskindes und Erbschwindlers Jakob Augstein ist die AfD zu wenig antisemitisch.

    Was die völkische Bewegung der Vorväter zusammenhielt und ihr zugleich als Kraftquelle diente, war ... die schwarze Milch des Antisemitismus." Aber das ist Vergangenheit. Man hat bei AfD- und Pegida-Demonstrationen im schwarz-rot-goldenen Meer der Deutschlandfahnen auch schon das fröhliche Weiß-Blau der israelischen Flagge gesehen.


  2.  
    Anzeige
  3. #2522
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    ... ist die AfD zu wenig antisemitisch ...
    Einem aufrechten Linken geht es da eben wie dem wirklich Rechten.
    *sozialisten (international oder national: egal) eben.

    Screen Shot 2015-12-08 at 15.02.35.png

    Partei im Zwielicht: Studie enthüllt Antisemitismus in der Linkspartei - DIE WELT

  4. #2523
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    Ob man das mit einer brennenden Matratze in einem Flüchtlingsheim vergleichen (darf) kann?

    In der vergangenen Nacht verübten Link5extremisten den insgesamt vierten Anschlag auf das AfD-Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Landesvorsitzenden der Alternative für Deutschland, Carsten Hütter, in der Theaterstraße in Chemnitz. Die AfD spricht von Mordversuch.
    Sprengstoffanschlag auf AfD-Büro | metropolico.org

    Mordversuch ist doch Maaslos übertrieben. Wer von dem Pack noch nie eine brennende Mülltonne an einer Erstaufnahmeeinrichtung gesehen hat, soll doch die Fresse halten.

    Und um das mal klar zu stellen, strafbewehrt ist hier mal gar nichts. Das war nur ein vierter Hinweis, sich endlich zu verpissen.
    4 mal seid ihr doch jetzt ermahnt worden, soll noch etwas Schlimmes passieren?

  5. #2524
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.168
    Frank, stimmt das mit den angeblichen "Bettelbriefen" der AfD an die Mitglieder? Vielleicht hat Mme. LePen ein paar gute Ratschläge für euren Vorstand?

  6. #2525
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    *
    Tja, Hartwig, viele Optionen haben Meuthen und Petry nicht, denn nur bis zum 31.12.2015 besteht die Chance, noch irgendetwas zu bewegen.

    Nachdem all die Diffamierungen, Diskreditierungen, der Druck auf Veranstalter, die gnadenlose Propaganda gegen die AfD auf allen Kanälen und in fast allen Blättern, die Brandanschläge, Zerstörungen, tätlichen Angriffe und die Gewalt der linken Sturm.abteilungen auf der Strasse immer noch nicht ausreichen, den Zuspruch der Bevölkerung für die AfD unter 5% zu halten, sowie die für Merkel und Genossen unangenehmen Themen aus der öffentlichen Diskussion zu verbannen, wird es nun eben zusätzlich über den Gesetzesweg versucht. Die Zustimmung der Koalition aus SPD/CDU gilt als sicher.

    Durch eine bevorstehende - rückwirkend gültige - Änderung des Parteiengesetzes* (die wegen der vermutlich nur versehentlich sehr späten Verabschiedung den Betroffenen kaum mehr als ein paar lächerliche Tage als Reaktion lässt, denn Stichtag ist der 31.12.2015) in einem Punkt - der jahrzehntelang galt - kommt die AfD voraussichtlich in finanzielle Schwierigkeiten und die Finanzierung des Bundestagwahlkampfes 2017 ist massiv in Gefahr, denn die AfD wird z.Bsp. nicht eben mal bis zum 31.12.2015 über Zeitungen und Verlage - wie die SPD, die auch damit die Voraussetzungen für die Finanzierung ihrer Partei durch den Steuerzahler garantiert - ihr eigen nennen können.

    Das Modell "Henkel", der sich bei Lucke eingekauft hatte (ein sicheres EU-Mandat und die Mitarbeit im Bundesvorstand wurde ihm danach unter kräftiger Choreografie des grössten Bernd aller Zeiten zugestanden) lehnte schon damals die Basis ab und würde wohl auch heute - selbst in dieser bedrohlichen Lage - zu einem Proteststurm führen.

    Vermutlich aus reinen Effizienzgründen hat man sich mit § 18 Absatz 3 mal eben noch eine kleine Erhöhung - sicher nach härtesten Kampf und selbstredend unter der Prämisse mit Steuermittel äusserst schonend umzugehen - gegönnt.

    Dass sich alle im Bundestag vertretenen Parteien** plus FDP über ihre Stiftungen 'absichern' erwähne ich nur der Vollständigkeit halber. Das ist nicht teuer, das zahlt der Staat. Und eine habe Milliarde Euro nur für die Stiftungen der etablierten Parteien sollte es uns Bürger schon noch wert sein.

    Zum Abschluss: ich selbst finde die geplante Streichung*** richtig. Allein die Art und Weise, die Durchsichtigkeit dieses jetzt zu tun, lässt mich vermuten, dass hier nicht irgendwelche edlen Motive eine Rolle spiele, sondern viel mehr die Idee, einen gefährlichen politischen Gegner finanziell zu erledigen.

    Schauen wir mal ob es unseren "Demokraten" gelingt.



    * http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/068/1806879.pdf
    ** zieht die AfD nicht in den Bundestag ein, gibt es auch für ihre Stiftung keine Steuergelder
    *** eine anschauliche Beschreibung: Geld für Geld vom Staat

  7. #2526
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.251
    Vorweg , bin kein AfD Anhänger , A b e r
    Das gleiche bei einem Flüchtlingsheim , ist ein Mordanschlag u. wird auch so verfolgt .

    Sombath



    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ob man das mit einer brennenden Matratze in einem Flüchtlingsheim vergleichen (darf) kann?


    Sprengstoffanschlag auf AfD-Büro | metropolico.org

    Mordversuch ist doch Maaslos übertrieben. Wer von dem Pack noch nie eine brennende Mülltonne an einer Erstaufnahmeeinrichtung gesehen hat, soll doch die Fresse halten.

    Und um das mal klar zu stellen, strafbewehrt ist hier mal gar nichts. Das war nur ein vierter Hinweis, sich endlich zu verpissen.
    4 mal seid ihr doch jetzt ermahnt worden, soll noch etwas Schlimmes passieren?

  8. #2527
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Keine Ahnung wer Herr Andreas Herteux ist.
    Was er schreibt kann man so stehen lassen.
    Oder eben auch nicht.

    ... Neben klassischen Potentialanalysen, erscheint es für eine seriöse Betrachtung, zusätzlich angebracht, die Verschiebungen im politischen Meinungsspektrum näher zu beleuchten. Oft wird diese Verschiebung als „Linksruck" wahrgenommen.

    Tatsächlich wären heute Diskussionen über einen Zuwanderungsstopp zum Zwecke des Vorzugs von deutschen Arbeitnehmern (SPD, 1973), Wahlplakate mit Botschaften wie „Asylmissbrauch stoppen" (CDU, Bremen, 1991) oder gar derart prägnante Aussagen wie „Kinder statt Inder" (CDU, 2000) kaum mehr, ohne massiven Widerstand, denkbar.

    Nur, bedeutet die Veränderung des politischen Klimas, auch gleichzeitig eine Veränderung in den Köpfen der Massen? Sind die Menschen in der breiten Masse „linker" oder ist dieses lediglich eine Suggestion? Es gibt in dieser Hinsicht eine Vielzahl von Studien mit unterschiedlichen Ergebnissen, die sich fast alle primär dadurch auszeichnen, dass entweder die Art der Datenbeschaffung oder die politische Motivation des Studienerstellers hinterfragt werden darf und muss.

    Zu oft sind Studien keine objektive Abbildung der Wirklichkeit, sondern ein Mechanismus zur direkten oder indirekten Durchsetzung der eigenen Interessen.

    Die Frage, ob suggerierte „rechte" Themen und Einstellungen, die vor einigen Jahren noch opportun erschienen und es heute nicht mehr sind, nicht in Wirklichkeit immer noch Themen der Mitte darstellen, bleibt daher eine spekulative, aber höchst interessante. ...



    20% für die AfD? Wunschtraum oder Möglichkeit? | Andreas Herteux

  9. #2528
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.239
    N-TV Nachrichten gerade: AfD im Osten laut Forsa auf 16%.

  10. #2529
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    Welche anderen Parteien haben entsprechende Verluste?

  11. #2530
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.239
    Forsa-Umfrage: AfD in Ostdeutschland bei 16 Prozent - DIE WELT

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31