Seite 218 von 560 ErsteErste ... 118168208216217218219220228268318 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.171 bis 2.180 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.990 Aufrufe

  1. #2171
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.239
    Man sollte sich dieses mal antun :

    Die Top 10-Propagandalügen (Platz 5-2) - Politically Incorrect

    Muss man nicht glauben, aber sollte zum nachdenken anregen.

    Sorry, das es bei PI steht.

  2.  
    Anzeige
  3. #2172
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Man sollte sich dieses mal antun :

    Die Top 10-Propagandalügen (Platz 5-2) - Politically Incorrect

    Muss man nicht glauben, aber sollte zum nachdenken anregen.

    Sorry, das es bei PI steht.
    Nun ja, wenn man das so liest, dann noch auf die restlichen Einblendungen der Webseite achtet, dann weiß man, wo gewisse Dinge so gerückt werden.

  4. #2173
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Ich bestreite , daß wir Zuwanderung brauchen!
    Nee, brauchen wir nicht in Deutschland, wenn wir Medizintechnologie erfinden, die die Lebenserwartung auf 100-110 hochschraubt. Dann könnte man auch die Rente mit 90 einführen.

    Falls die Dinge allerdings ihren natürlichen Weg gehen ist bei einer Geburtenrate von 1.4 und einer Bevölkerung von 81 Millionen die Entwicklung absehbar. Ohne Zuwanderung würde sich die Bevölkerung Deutschlands pro Generation um mindestens ein Viertel dezimieren.

    Demnach würde Deutschland mit gutem Beispiel vorangehen und dem exponentiellen globalen Bevölkerungswachstum ein exponentielle Bevölkerungsreduktion gegenüberstellen. Das sollten wir durchziehen.

    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    He he, der kleine Bernd im Smaland, holt in endlich ab. Eine gute Analyse von Jakob Augstein.
    AfD: Bernd Lucke hat die Geister gerufen - Augstein-Kolumne - SPIEGEL ONLINE
    Tja, falls Lucke tatsächlich den Abgang macht sehe ich zwei Szenarien. Entweder die Technokraten übernehmen (Petry & Co.) und die Partei versinkt in der Bedeutungslosigkeit. Oder der rechte Flügel (Adam & Co.) übernimmt, und...

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Das Märchen von den fehlenden Fachkräften, es wird scheinbar hauptsächlich verbreitet, damit die Arbeitgeber einen größeren Bewerberpool zum Ausschöpfen haben. Damit sie ihre Ansprüche hoch- und die Gehälter runterschrauben können. Und auf kostspielige Arbeitskräfte über 45 wird gleich ganz verzichtet.
    Hm, mit dieser Argumentation gibt ein paar formal-logische Probleme. Warum sollte jemand einen Fachkräftemangel erfinden um damit niedrigere Gehälter zu rechtfertigen? Würde das nicht eher höhere Gehälter rechtfertigen? Und warum sollte sich aufgrundessen der Bewerberpool vergrößern? Macht irgendwie keinen Sinn.

    Cheers, X-pat

  5. #2174
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @Nokhu, besonders klar wird Punkt 3 "..man kann es nicht oft genug sagen: zur Aufnahme verpflichtet sind wir nur gegenüber nachweislich politisch Verfolgten sowie Kriegsflüchtlingen im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention, sofern in einem unserer Nachbarländer ein Krieg stattfindet. Wir sind verpflichtet, fliehende Franzosen aus Frankreich aufzunehmen, wenn dort der Bunte Bürgerkrieg beginnt. Aber nicht Deutschland, sondern Kenia ist verpflichtet, Kriegsflüchtlinge aus Somalia aufnehmen, denen dann durch das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR zu helfen ist, das wiederum von der Bundesregierung und den Regierungen anderer reicher Länder im Rahmen internationaler Solidarität mit den benötigten finanziellen Mitteln ausgestattet wird. So ist die Rechtslage.."


    Danke für die Quelle, auch wenn sie mir zu oft zu israellastig ist

  6. #2175
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.253
    x-pat
    Wer sagt denn , daß die Geburtenrate so niedrig bleibt .
    Durch den Verfall der Löhne u. Gehälter in den letzten 30 Jahren , können die Jungen
    ihre hohen Ansprüche an den Lebensstandard nur noch mit 2 Einkommen erfüllen .
    Also haben viele nur die Wahl - Kinder u. damit niedrigen Lebensstandard ( da die Frau nicht arbeiten kann )
    oder keine Kinder u. damit einen relativ hohen Standard .
    Haben wir aber eine gute Kinderbetreuung , können viele Mill. Frauen mit Kinder arbeiten ( sind oft gut ausgebildet ).
    Damit schlagen wir 2 Fliegen mit einer Klappe ,
    evtl. Arbeitsplätze ( die es nach meiner Meinung so nicht gibt ) können besetzt werden u. die Bevölkerung
    nimmt nicht mehr , oder nur noch bescheiden ab .
    Wir sind eines der am dichtest besiedelten Länder der Welt u. können auch mit 10 Mill. weniger gut ,
    oder noch besser leben .

    Sombath

  7. #2176
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    @Sombath

    Im Prinzip stimme ich dir zu.

    Nur, das Problem der Deutschen ist, dass die Politik zum Erfuellungsgehilfen der Wirtschaft (auch der US-Wirtschaft) verkommen ist. In diesem Zusammenhang will ich an den TTIP-Betrug erinnern.
    Man betrachte nur mal die Hunderte von Milliarden EUROs im TARGET II an die man nicht rankommt, um beispielsweise, wie von dir angeregt, eine vernuenftige Kinderbetreuung und Ausbildung zu ermoeglichen.

    Ueber TARGET II regt sich kaum jemand auf, warum nur? Diese Gelder werden dem Volk vorenthalten. Es fehlt fuer vernuenftige Zukunftsinvestitionen und weil auch die Industrie das merkt wollen sie uns fuer bloedverkaufen und haben das Maerchen vom Fachkraeftemangel erfunden.

    Die Frage muss doch lauten warum haben wir nicht genug Fachkraefte?

  8. #2177
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.253
    Natürlich versuchen Politiker u. die Konzerne uns für blöd zu verkaufen .
    Aber was ist eine Fachkraft ?
    Beispiel :
    Vor einigen Jahren habe ich in Kuala Lumpur einen Deutschen kennen gelernt ,
    der in Port Klang eine große Krananlage mit lokalem Personal aufgebaut hat .
    Dh DEMAG hat die Teile nach Malaysia geliefert u. er hat als Bauleiter mit lokalem Personal
    aufgebaut .
    Es war eine große Anlage zum be - u. entladen von Schiffen .
    Er war Elektrotechniker , hatte eine Elektrolehre u. dann in Abendschule Techniker gemacht .
    Wie er mir gesagt hat , stellt DEMAG für solche Jobs nur noch Dr. Ing. ein , da es davon mehr gibt
    als zB gute Elektrotechniker .

    Sombath


    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    @Sombath

    Im Prinzip stimme ich dir zu.

    Nur, das Problem der Deutschen ist, dass die Politik zum Erfuellungsgehilfen der Wirtschaft (auch der US-Wirtschaft) verkommen ist. In diesem Zusammenhang will ich an den TTIP-Betrug erinnern.
    Man betrachte nur mal die Hunderte von Milliarden EUROs im TARGET II an die man nicht rankommt, um beispielsweise, wie von dir angeregt, eine vernuenftige Kinderbetreuung und Ausbildung zu ermoeglichen.

    Ueber TARGET II regt sich kaum jemand auf, warum nur? Diese Gelder werden dem Volk vorenthalten. Es fehlt fuer vernuenftige Zukunftsinvestitionen und weil auch die Industrie das merkt wollen sie uns fuer bloedverkaufen und haben das Maerchen vom Fachkraeftemangel erfunden.

    Die Frage muss doch lauten warum haben wir nicht genug Fachkraefte?

  9. #2178
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.140
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    x-pat Wer sagt denn , daß die Geburtenrate so niedrig bleibt.
    Es ist ein globales Phänomen. Sobald ein Land ein hohes Prokopf-Einkommen und eine funktionierende Sozialversicherung besitzt, sinkt die Geburtenrate, egal ob in Japan, Spanien, Kanada, oder Australien.

    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Haben wir aber eine gute Kinderbetreuung , können viele Mill. Frauen mit Kinder arbeiten ( sind oft gut ausgebildet ).
    Das ist wohl eher Wunschdenken. Auch in reichen Ländern mit exzellenter Kinderbetreuung steigt die Geburtenrate nicht.

    Ja, vielleicht würde Deutschland auch mit 70 Millionen auskommen. Aber verinnerliche doch einfach mal die mathematische Realität: eine Geburtenrate von 1.4 bedeutet (bei konstanter Sterberate und ohne Zuwanderung) eine Reduktion der Bevölkerung von etwa -1% pro Jahr, und damit wäre Deutschland schon in 12-15 Jahren um 10 Millionen Menschen ärmer. Aktuell hat Deutschland aber Bevölkerungswachstum von -0.2% pro Jahr und das hauptsächlich aufgrund von Zuwanderung. Insofern ist Deutschland, wie jedes andere Land mit negativen Wachstumsraten, auf Zuwanderung angewiesen.

    Cheers, X-pat

  10. #2179
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.253
    X-pat
    Ich sehe das nicht so .
    Alleine in meiner Verwandschaft gibt es 3 junge Mütter , die nur halbtags arbeiten können ,
    da der Kindergarten um 14:00 zu macht .
    Alle drei würden sehr gerne Vollzeit arbeiten , geht aber leider nicht .
    Frankreich hat das toll gelöst und die Geburtenrate ist angestiegen !

    Sombath

  11. #2180
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.168
    Sombath, die deutsche Geburtenrate liegt seit ca. 40 Jahren - als wir uns noch nicht über Zuwanderung, Wirtschaftsflüchtlinge, etc. die Köpfe heiß redeten - bei ca. 1,4. Alle Wissenschaftler sind sich einig dass es weniger die wirtschaftliche Notwendigkeit war sondern - krass ausgedrückt - die Leute keine "Lust" auf Kinder hatten!

    Meine Eltern bekamen kein Kindergeld; ich kriege heute € 184,- für meinen 21jährigen Sohn und theoretisch bis zum 28sten Lebensjahr - sollte er als Zweitstudium noch "Jüdische Kunstgeschichte" machen wollen. Hinzu kommen noch € 300,- Baf Ist doch schon Einiges an staatlicher Unterstützung, oder?

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31