Seite 209 von 560 ErsteErste ... 109159199207208209210211219259309 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.081 bis 2.090 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.379 Aufrufe

  1. #2081
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Schau, Roland, ein aktuelles Beispiel:

    am Samstag wird auf dem NRW-Landesparteitag der AfD in Kamen von einer überwältigenden Mehrheit der Delegierten ein Antrag angenommen. Am Sonntag eilt nun Lucke nach Kamen und diktiert dem Parteitag, dass dieser Antrag "wegen verfassungsrechtlicher Bedenken" zurückgezogen wird.

    Worum ging es: die Mehrheit der Mitglieder wollte meines Wissens, dass sich die AfD unter anderem für ein generelles Verbot für den Bau neuer Minarette (analog zur Schweiz) stark macht.

    Dazu kann man inhaltlich stehen wie man will, es geht mir um die Mechanismen und das Selbstverständnis einer angeblichen Alternative.

    Andere Sichten an anderen Stellen:

    … und so wird ein weiteres Kapitel unter dem Motto “Deutschland schafft sich ab” – ganz in Linie mit den Sarrazinschen Offenlegungen – der politische Geschichte Deutschlands nach 1945 hinzugefügt.

    Schrecklich, wie diese Kleinbürger methodisch vorgehen: Man – und frau auch – ringt um Pöstchen und um Vorschriften – Geschäftsordnung genannt -, die man sich dann gegenseitig um die Ohren zu hauen versucht, wenn die eigenen Argumente nicht ausreichen, glaubhaft zu überzeugen.

    Wie hohl, selbstvergessen und identitätslos muß man sein, um sich fortgesetzt von solchem Treiben angezogen zu fühlen bzw. sich von einer solchen Inszenierung beeindrucken zu lassen? Was kann ein solch zerstrit.tener, im Zustand der Zerrüttung befindlicher Haufen von Karrieristen und politisch Geisteskranken real bewirken? Nichts, was die ständig wachsende Misere lindern könnte, in der sich unser Volk und Land befindet!
    ... Lucke und sein Dunstkreis beiben zu stark im Dunst ihrer geschichtlichen Erfahrungen aus den Altparteien. Langweiler, am Ende dann doch Erfüllungsgehilfen der Hochfinanz.
    .....
    Lucke und Henkel, so scheint es bauen auf Hierachie und die bringt sie selbst in Sicherheit auf ein Podest, weil Kluge sich nicht in ein solches ermüdendes System stellen oder einbringen werden.

    Was soll es, … wieder ist es gelungen einen berechtigten Aufschrei
    der kritischen Masse auf ein blankes Eis zu schicken.

    ... Politik muß Spaß machen und echte
    gesunde Verhältnisse schaffen. Noch mehr Brechmittel sind kaum
    zu ertragen…oder?
    Merkel2.0 == AfD
    Nein, Danke!

  2.  
    Anzeige
  3. #2082
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Bernd Luckes eiskalte "Eroberung" der AfD - DIE WELT
    Leichen pflastern seinen Weg. Geiler Laden.

  4. #2083
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Bernd Luckes eiskalte "Eroberung" der AfD - DIE WELT
    Leichen pflastern seinen Weg. Geiler Laden.
    DIE WELT ist bekanntlich als Teil der Springer-Presse CDU-freundlich. Es ist verständlich, dass alles, was aus der AfD kommt, von der ganz negativen Seite geschildert wird. Denn die AfD kann der CDU gefährlich werden, wenn sie aus den Kinderschuhen heraus gewachsen ist.
    Bernd Lucke war bei der Gründung der AfD die treibende Kraft. Das ist ganz verständlich, wenn er seine Macht um jeden Preis erhalten will. Das ist bei anderen Parteien ganz genau so mit dem Unterschied, dass das Lügen-Staatsfernsehen ARD und ZDF sowie die regierungstreuen Printmedien darüber gar nicht oder nicht so negativ berichten.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die 21.000 Mitglieder in der AfD das Verhalten von Bernd Lucke genau bewerten und möglicherweise irgendwann Frauke Petry zur ersten Vorsitzenden der AfD wählen. Vorausgesetzt, dass sie weniger Fehler als Bernd Lucke macht.
    Ich erinnere mich noch daran, wie Willy Brandt mit einem fadenscheinigen Grund entmachtet wurde und Helmut Schmidt das Ruder in der Bundesregierung übernahm. Das hatte der Politik der SPD und der Bundesrepublik Deutschland auch nicht geschadet.
    Abwarten und Tee trinken !
    Wenn man Mitglied einer Partei wird um Politik mit zu beeinflussen und zu gestalten, dann muss man Frustrationstoleranz* besitzen und einen sehr langen Atem haben.

    * "Die Frustrationstoleranz ist eine Persönlichkeitseigenschaft, die die individuelle Fähigkeit beschreibt, eine frustrierende Situation über längere Zeit auszuhalten, ohne die objektiven Faktoren der Situation zu verzerren."(WIKIPEDIA)

  5. #2084
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235
    Das Schlimme ist nur, die etablierten Parteien werden immer wieder gewählt, obwohl ich daran schon längst nicht mehr glaube. Wahlbetrug gibt es nicht nur in anderen Ländern, denn für so verblödet halte ich die Deutschen zwischen 40 und 65 Jahren längst nicht mehr!

  6. #2085
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Das Schlimme ist nur, die etablierten Parteien werden immer wieder gewählt, obwohl ich daran schon längst nicht mehr glaube. Wahlbetrug gibt es nicht nur in anderen Ländern, denn für so verblödet halte ich die Deutschen zwischen 40 und 65 Jahren längst nicht mehr!
    Wenn wieder eine Wahl ansteht, egal ob nun Kommune, Bundesland oder BW, kannst du dich als Wahlhelfer beteiligen, und so den korrekten Ablauf und die Stimmauszählung, zumindest in deinem Wahlkreis, sichern.

  7. #2086
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.074
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Das Schlimme ist nur, die etablierten Parteien werden immer wieder gewählt, obwohl ich daran schon längst nicht mehr glaube. Wahlbetrug gibt es nicht nur in anderen Ländern, denn für so verblödet halte ich die Deutschen zwischen 40 und 65 Jahren längst nicht mehr!
    Ich glaube nicht an Wahlbetrug - und wenn, dann nur in rel. kleinem Rahmen!
    Zur tats. Verblödung der Deutschen und wie die Medien maßgeblich daran beteiligt sind lies doch hier https://de.wikipedia.org/wiki/Politikverdrossenheit

  8. #2087
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    ... Das ist ganz verständlich, wenn er seine Macht um jeden Preis erhalten will. Das ist bei anderen Parteien ganz genau so ...
    Du beschreibst das Problem, @socky7.
    Genau deswegen braucht Deutschland eine solche "Alternative" nicht.
    Und einen neuen Führer schon gar nicht.




    Das Lucke die treibende Kraft bei der Gründung war, ist auch so ein Ammenmärchen, dass wohl für immer Bestand haben wird, wie das Argument, dass Spinat besonders viel Eisen enthält ......

  9. #2088
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.074
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Genau deswegen braucht Deutschland eine solche "Alternative" nicht.
    Und einen neuen Führer schon gar nicht.

    Dass Lucke die treibende Kraft bei der Gründung war, ist auch so ein Ammenmärchen, das wohl für immer Bestand haben wird, wie das Argument, dass Spinat besonders viel Eisen enthält ......
    unterscheidest du eigentlich noch in deinem "Feldzug gegen Lucke" und der AfD im allgemeinen?

    Ich wiederhole mich, aber ich finde die AfD aufgrund ihres Programmes derzeit als einzige Alternative und von mir auch aus als das "kleinere Übel" gegenüber allen anderen Parteien.
    Wen sonst könnte man denn wählen... was wäre deine Alternative?
    Wenn der Lucke so schlimm ist, werden ihn hoffentlich die anderen irgendwann vom Sockel stoßen!
    Soll übrigens auch in anderen Parteien vorgekommen sein!

  10. #2089
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Es ging und geht mir um die zitierte Argumentation.
    Nicht mehr, nicht weniger.
    Völlig unabhängig von einem Lucke.
    Deswegen auch die Unterstreichung und das Fett für das Wort "solche".

    Ich bleibe dabei: wenn am Ende in der AfD alles so läuft wie bei den anderen Parteien auch, dann braucht man die AfD schlicht nicht, denn die "anderen" machen ja auch nach Deinen Aussagen vieles falsch, oder? Der Begriff "Alternative" ist dann nämlich nicht mehr als plumper Etikettenschwindel.

  11. #2090
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    1. die einzige Alternative für Deutschland wählen und
    2. auf die Straße und gegen das System aufbegehren


    22.März in Witten der Kongreß oppositioneller AfDler 1. Alternativer Wissenskongress NRW » Sonntag 22.03.2015 Witten und https://www.compact-online.de/elsaes...in-witten-nrw/

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31