Seite 167 von 560 ErsteErste ... 67117157165166167168169177217267 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.661 bis 1.670 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.811 Aufrufe

  1. #1661
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Vaterlandsverräter kommt aus dem Sprachgebrauch der Alt und Neo N..a..zies.
    So ein Bloedsinn.

    Winston Churchill, Theodore Roosevelt, Chamberlain, Franklin D. Roosevelt und Daladier und Gamelan und De Gaulle waren also Alt- oder Neon.azies?

  2.  
    Anzeige
  3. #1662
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.537
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    So ein Bloedsinn.

    Winston Churchill und Theodore Roosevelt waren also Alt- oder Neon.azies?

    Kennedy war auch so ein alter N.azi.

    " Frag nicht was dein Land für dich tun kann, frag was du für dein Land tun kannst....."

  4. #1663
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    In manchen Fällen sind's aber auch einfach nur Idioten.
    Ich denk mal, dass hier überhaupt nichts, zufällig passiert, entschieden wird,
    Die Meinungsmacher sind die Medien !

  5. #1664
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.239
    Brilliante Idee !
    Ostsee-Bürgermeister will Asylanten zwangsweise in Privathäusern unterbringen - Politically Incorrect


    Haha, Sylt....
    Piratenpartei sieht auf Sylt dringenden Handlungsbedarf in der Asylpolitik


    Irgenwann müssen die Buntesbürger die Früchte ihrer langjährigen Wahlentscheidungen ernten.


    GG Art.20 (4)
    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  6. #1665
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Da muss ich aber laut lachen :

    "Die Ostsee-Zeitung berichtet:
    Kühlungsborn. Mit einer umstrittenen Idee hat Kühlungsborns Bürgermeister Rainer Karl (parteilos) für Aufsehen gesorgt: Weil es an geeigneten Unterkünften fehlt, hält er es für möglich, Asylbewerber künftig in Ferienwohnungen unterzubringen – auch gegen den Willen der Eigentümer. Derzeit werde dies zwar noch nicht in Betracht gezogen, sagte Karl bei einer Einwohnerversammlung. „Aber wenn es nicht anders geht, müssen wir das prüfen. Ich kann den Besitzern die Angst nicht nehmen.“

    Im mondänen Ostseebad Kühlungsborn hatte ich nach der Wende Monate lang gearbeitet.
    Kühlungsborn ist das "Westerland der Ostsee". In Kühlungsborn gibt es an vielen Stellen sogar drei Strandpromenaden in verschiedenen Anordnungen und Höhenlagen nebeneinander, damit die große Zahl der Touristen sich nicht zu beengt fühlt. Vor dem 2. Weltkrieg wurde Kühlungsborn auch "Paris der Ostsee" genannt.

    Dort dürften überhaupt keine Asylbewerber untergebracht werden, die nicht vorzeigbar sind. Afrikanische Zuwanderer, die analog zu Kreuzberg ständig Randale machen, wären der Ruin für das Ostseebad Kühlungsborn mit der Folge, dass viele Hotelbesitzer und Pensionsbetreiber zahlungsunfähig würden. Denn die hatten sich hoch verschuldet, um die marode Bausubstanz nach der Wende wieder zu renovieren. An dem Tourismus hängen auch sehr viele Arbeitsplätze.

    Der Bürgermeister von Kühlungsborn dürfte jedenfalls nicht wieder gewählt werden, wenn er solchen Schwachsinn von sich gibt.

    Ich habe eine bessere Idee :

    Da der Tourismus in Thailand lahmt, könnte man die Asylbewerber dort in den leerstehenden Unterkünften unterbringen. Das wäre für den deutschen Steuerzahler trotz zusätzlicher Kosten für den "One-Way-Flug" preiswerter als die Unterbringung in Deutschland.

    In Thailand ist auch gewährleistet, dass die sog. Asylbewerber und Wirtschaftsflüchtlinge aus Afrika sowie dem Nahen und Mittleren Osten den Polizei-und Ordnungskräften nicht auf der Nase herumtanzen.

    Meine Idee ist auch keine Schwachsinns-Idee - wie Eutropis behauptet (#1666), sondern durchaus realistisch, wie das Beispiel Australien zeigt.
    Die sog. Asylbewerber und Wirtschaftsflüchtlinge kommen samt und sonders aus warmen Klimazonen. Warum sollen die sich im Winter in Deutschland den Ar sch abfrieren ? Außerdem ist es überhaupt nicht vertretbar, dass eine gesunde Wirtschaftszone wie Kühlungsborn durch politische Fehlplanung kaputt gemacht wird.
    Kühlungsborn wird überwiegend von Berlinern besucht, die in den Ferien eine andere Umgebung und ein anderes Flair als in Berlin suchen um sich entspannt erholen zu können.

  7. #1666
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.141
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen


    Dort dürften überhaupt keine Asylbewerber untergebracht werden, die nicht vorzeigbar sind.

    Der Bürgermeister von Kühlungsborn dürfte jedenfalls nicht wieder gewählt werden, wenn er solchen Schwachsinn von sich gibt.

    Ich habe eine bessere Idee :

    Da der Tourismus in Thailand lahmt, könnte man die Asylbewerber dort in den leerstehenden Unterkünften unterbringen. Das wäre für den deutschen Steuerzahler trotz zusätzlicher Kosten für den "One-Way-Flug" preiswerter als die Unterbringung in Deutschland.

    Die Frage ist doch eher, wer hier im Forum Schwachsinn von sich gibt.
    Flüchtlinge sind natürlich gleichmäßig auf Gemeinden zu verteilen.
    Da darf es keine Ausnahmen für Jetset und Schickimicki Areale geben.

  8. #1667
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    ... Flüchtlinge sind natürlich gleichmäßig auf Gemeinden zu verteilen.
    Da darf es keine Ausnahmen für Jetset und Schickimicki Areale geben.
    Volle Zustimmung.
    Gerade in die "reichen" Viertel gehören die Mädels und Jungs* untergebracht.





    * Ausserdem haben sie so immer vor Augen, wie weit es ein jeder in Deutschland bringen kann, wenn er nur fleissig genug ist ;)

  9. #1668
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.141
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    * Ausserdem haben sie so immer vor Augen, wie weit es ein jeder in Deutschland bringen kann, wenn er nur fleissig genug ist ;)

    Da Habe ich dann doch eher bedenken - Ob nicht viele es nur durch Geburt und mit unlauteren Mitteln so weit gebracht haben?
    Mit ehrlicher Arbeit wird man wohl kaum wirklich reich werden.

  10. #1669
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Asylanten an die deutsche Ostsee? da könnte man zum Kostenausgleich Insassen unserer Haftanstalten gleich nach Sibirien verbringen, denn dort liegen die Unterbringungskosten bei einem Viertel der heimischen ..

    16.jpg 18.jpg 11.jpg 5.jpg 08SiberiaPXP11.jpg

    Fragen? frag Opa

  11. #1670
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    *
    Mein ";)" hast Du wahrgenommen?


Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31