Seite 146 von 560 ErsteErste ... 4696136144145146147148156196246 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.300 Aufrufe

  1. #1451
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.243
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Falls die AfD mal irgendwo mitregieren kann oder darf wird sich schnell herausstellen, das die auch nur mit Wasser kochen: AfD: Triumphe setzen Union und SPD unter Druck - SPIEGEL ONLINE

    Würde ich auch gar nicht abstreiten wollen. Aus meiner Sicht ist die AFD derzeit für den Wähler eben die einzige Möglichkeit die abgehobenen Altparteien, ohne jede Bodenhaftung, wieder zurück zu holen. Eine schmerzhafte Landung einiger Altparteien dabei ist durchaus wünschenswert.

  2.  
    Anzeige
  3. #1452
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Diesen Leserkommentar in der FAZ hätte ich nicht besser formulieren können :

    "Die spannendste Frage bleibt nun,
    KLAUS V.GEISO (FLEETENKIEKER) - 15.09.2014 12:48
    ob es der AfD gelingen wird, auch in den alten Bundesländern entsprechende Wahlerfolge zu erzielen. Das wird gelingen, wenn sie den Wählern deutlich machen kann, dass es dringend notwendig ist, den höchst fragwürdigen Kurs der Altparteien in den Fragen des Euros, unserer Stellung innerhalb der EU, zur Außenpolitik und Einwanderergesetzgebung Alternativen entgegen zu setzen, um so Schaden abzuwenden, der sich bereits unübersehbar ankündigt. Gute Wahlprogramme für die örtliche Landespolitik sind da schon einmal ein erfolgversprechendes Rezept."

    Ich habe mir jetzt auch angewöhnt anstelle des früheren Begriffs "etablierte Parteien"
    den zutreffenden Begriff "Altparteien" zu verwenden.
    (Im Gegensatz zu Eutropis und seinen beiden Vasallen woody und Willi lerne ich immer hinzu !)

  4. #1453
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    ein Grossteil der AfD Wähler, sieht man von den gewechselten NPD Stammwählern ab,
    sind Protestwähler, damit meine ich die 16.000 Wähler in Thüringen, die von der Linken zur AfD gewechselt sind,
    aber auch die 18.000 gewechselten Wähler, die von der CDU kamen, als auch die 12.000 von der SPD,
    Landtagswahl Thüringen 2014

    sie fühlen sich als Verlierer der etablierten Politik.

    Man kann es auf den Nenner bringen, der verschwindende Wohlstand,
    die Verarmung der Menschen, lässt sie die AfD wählen.

    Rechter Populismus bei Einwanderung und ein verzerrtes Euro-Bild ist das Lockfutter.

    Wir haben in Ungarn dasselbe erlebt, und dort, wenn man so will,
    eine Art von AfD an der Regierung.
    Dennoch geht es vielen nicht rechts genug zu, und so entstehen neue rechte Parteien,
    die aus dem Stand sofort auf 20% der Stimmen kommen.

    Es sind die „Zigeunerkriminalität“ und die angebliche Ausbeutung Ungarns durch die internationale (jüdische) Finanzwelt, ferner die vergangene Größe Ungarns und die Ungerechtigkeit der Staatsgrenzen, die nach dem Ersten Weltkrieg gezogen wurden – zu Lasten Ungarns. Jobbik ist jedoch nicht nur wegen der Rhetorik als recht5extrem einzustufen. Die Partei hatte sich eine uniformierte Schlägertruppe namens „Ungarische Garde“ geschaffen, die in schwarzen Uniformen durch die Ortschaften zog – vorzugsweise in der Nähe von Siedlungen, wo viele Roma leben.
    Wahlerfolg der recht5extremen Jobbik-Partei in Ungarn

    Als nach der Wiedervereinigung die westlichen Heuschreckenfirmen kurzzeitig nach Ungarn kamen, und ein Wirtschaftswachstum generierten, (bevor sie weiter in Länder, mit niedrigeren Lohnkosten zogen),
    erlebte die Bevölkerung eine goldene Zeit,
    doch seit Jahren geht es wirtschaftlich steil bergab,
    weil das Volk auf einen heilsbringer im AfD Gewand reinfiehl.

    Sein Weg aus der Krise war die Schaffung von neuen Steuern, nur für ausländische Firmen, sodass die verbliebenden Handelsgruppen in die Zange genommen wurden.
    Abenteuer Ungarn: Absurde Steuer, Enteignung und Verluste « DiePresse.com

    Die Folge war, das Ungarn keine neue Investoren mehr anziehen kann, doch die Überlegung, - die kommen sowieso nicht mehr zu uns,
    führte zur Entscheidung, die vorhandenden ausl. Firmen auszuschlachten.

    Der Bevölkerung kann man so goodies gönnen, wie zB. das der Energiepreis um 1/5 gesenkt wurde.

    Genau das ist aber das Problem des jetzigen Sparkurses,
    so sehr Schäuble recht hat, mit der Haushaltskonsolidierung,
    es werden in diesen jahren zu viele Menschen assozialisiert,
    die dem echten Arbeitsmarkt für immer verloren gehen,
    und als hoffnungslose Zeitarbeits-Zombies zur Wählerschaft der AfD werden.

    Auch wenn Deutschland unlängst gute Steuereinnahmen hatte,
    bei der Verteilung der goodies sind die Assozialisierten nicht Gewinner,
    sie zeugen keine Kinder mehr,
    und verursachen damit, dass der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund wächst,
    obwohl in Wahrheit der Anteil der deutschen Kinder ohne Migrationshintergrund dramatisch fällt.

    Das grosse Problem der Wähler,
    man kann ihnen bestimmte Zusammenhänge nicht vermitteln.

    Beispiel Energieerzeugung.
    Wenn jemand spart, und weniger Energie verbraucht, muss der Energiepreis steigen.
    Die vorhandende Struktur eines Kraftwerks ist auf den höchsten Energieverbrauch zugeschnitten, dem Peak Verbrauch.
    Um wirtschaftlich günstig arbeiten zu können, läuft das Kraftwerk in optimaler Vollauslastung.
    Wird nun die Energie ausserhalb der Spitzenzeiten nicht verbraucht, muss man die Energie verballern,
    (Belgien hat nachts seine Autobahnen beleuchtet)
    Nur, das das Sinn macht und billiger ist, kann man den Menschen nicht vermitteln.
    Energieerzeugung, wie bei der Solarenergie, wird ebenfalls verballert, wenn sie zum Einspeisezeitpunkt nicht verbraucht wird,
    gäbe es die Chance, die unverbrauchte Energie zu nutzen, indem man Wasser in ein Gebirge pumpt, um es zu einem späteren zeitpunkt wieder abzurufen, wäre es ok,
    wenn jeder Ort im Umkreis von 50 km einen solchen Pump- Speichersee geeignetes Gebirge hätte
    - hat man aber nicht.

    Je mehr der Bürger die Zusammenhänge versteht, desto mehr begreift er einen Energiewahnsinn,
    wo nicht der Mensch im Mittelpunkt steht, sondern das produzierende Grossgewerbe.

    Kommt jetzt eine Partei mit leicht verständlichen Sprüchen,
    - Ausstieg aus der kernenergie, sie ist nicht kontrollierbar,
    gewinnt man leichter, als wenn man fragt,
    - Ausstieg, wohin ?

    Nun wird in Deutschland das Militär nie mehr putschen,
    aber wenn der Bürger falsch wählt, und das Land immer weiter in eine ausweglose Situation bringt,
    die nur wenige übersehen können (siehe Ungarn),
    dann wird die Flucht in den Dollar, als Angstwährung, massiv zunehmen,
    und das Thema Euro wird sich sowieso erledigen.

  5. #1454
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    925
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...
    dann wird die Flucht in den Dollar, als Angstwährung, massiv zunehmen,
    und das Thema Euro wird sich sowieso erledigen.
    Das hoffe ich doch, Amen.

    Hochmut kommt vor dem Fall. Denke daran, aus einer großen Höhe tut es besonders Weh.

  6. #1455
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Analyse zu den Landtagswahlen: Wer wählte was - oder eben nicht? | tagesschau.de

    In Brandenburg und in Thüringen schnitten die Sozialdemokraten interessanterweise vor allem bei Über-60-Jährigen besonders gut ab - sonst eine Domäne der Union. Vergleichsweise schwach war sie hingegen bei Erstwählern.

    Gruppiert man die Wähler nach Bildungsabschlüssen, schließen die Sozialdemokraten bei denen mit niedrigen Bildungsabschlüssen am besten ab (TH: 49 Prozent / BB: 18 Prozent).
    Naja, ist jetzt nicht die grosse Überraschung, oder?

    Analyse zur Landtagswahl in Sachsen: Wer wählte was warum? | tagesschau.de

    Männlich, jung, mittlerer Bildungsabschluss - ist das der typische AfD-Wähler? Zumindest ist die Alternative für Deutschland in diesen Bevölkerungsgruppen besonders stark. 14 Prozent der 18- bis 24-Jährigen gaben der AfD ihre Stimme, bei den jungen Männern waren es sogar 16 Prozent.

    Einen vergleichsweise großen Zuspruch erzielte die noch junge Partei bei Wählern mit mittleren Bildungsabschlüssen, Arbeitern, Selbstständigen und Arbeitslosen.
    Mal sehen wann nur noch Leute über 60 wählen dürfen

    Analyse zu den Landtagswahlen: Wer wählte was - warum? | meta.tagesschau.de

    Kommentare
    Am 14. September 2014 um 23:50 von g_uitarfreak
    AfD Denkzettelwähler?
    Soso, 60 Prozent der AfD Wähler wählten diese als Denkzettel, nicht wegen der Inhalte. Wie kommt es, dass die Forschungsgruppe Wahlen (ZDF) zum genau entgegengesetzten Ergebnis kommt: 69 Prozent der AfDwähler wählten diese wegen der Inhalte:


    Vera.rscht die Leute ruhig weiter.
    Allerdings scheinen es immer weniger zu werden, die das mit sich machen lassen ......

  7. #1456
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235
    AfD setzt auf Tabubruch in der Ausländerpolitik - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

    Mal sehen, ob sie diesen Weg weitergehen werden.

    Wenn nicht sind sie weg, und wir am Ende.

  8. #1457
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.119
    Ja nur Lucke kann " Uns" noch retten.

  9. #1458
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.781
    Lucke wird ganz sicher niemanden retten.

    Aber eine ernsthafte und unideologische Auseinandersetzung tut es vielleicht.
    Solange natürlich Ausblenden, Duckmäusertum und Beliebigkeit triumphieren, uns rückgratlose Politiker und Erzieher dominieren, wird das nichts.

  10. #1459
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    .....Solange natürlich Ausblenden, Duckmäusertum und Beliebigkeit triumphieren, uns rückgratlose Politiker und Erzieher dominieren, wird das nichts.
    Meinst du tatsächlich, dass eine solche Aussage ernsthaft und unideologisch ist.

  11. #1460
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.235
    Da bist du von Merkelnix anderes gewohnt, wa...

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31