Seite 141 von 560 ErsteErste ... 4191131139140141142143151191241 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.401 bis 1.410 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 252.774 Aufrufe

  1. #1401
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    @socky7, einen habe ich noch für heute abend.
    Was habe ich Tränen gelacht .... und mich gerade eben wieder eingekriegt:

    Kleine Nickligkeiten | Querulanten.eu

    Glaser ist offensichtlich eine Nummer zu gross für den Nickel.
    Dein besonderes Augenmerk bitte ich Dich nach kompletter Lektüre auf diese Passage zu richten:

    ... So weit, so lustig. Man lächelt vor sich hin und will sich schon anderen Dingen zuwenden, da stutzt man. Wieso bringt der Nickel da eigentlich jetzt den sogenannten “Konsensentwurf” von Erfurt, der vom Parteitag ja vernünftigerweise verhindert worden ist, aufs Tablett und wo sind die Verbindungen von diesem zum Paulsen-Papier, das Nickel weiter unten im Text anpreist?

    Kramen wir den Paulsen-Antrag noch mal raus.

    Da waren drei Änderungen, des Entwurfes, die für einen Kompromiß mit Lucke nötig gewesen wären:

    1. Ein Vorsitzender, keine Doppelspitze.

    Das kann dem Nickel egal sein, Vorsitzender wird er nicht, weiß er selber.

    2. Entscheidungsfindung Konvent

    Ist eine Gremiumsregelung, auch nicht von gesteigertem Interesse

    3. Generalsekretär, vom Bundesvorstand zu berufen

    Oh. Ah. Nachtigall, ick hör dir trapsen.

    Hm. Wenn ich ein Nickel wäre, was wären dann meine Gedankengänge?
    Hypothetischer Exkurs:

    Ich bin zum Landesvorsitz Hessen über die sogenannte “Lucke-Liste” gekommen, die die hessischen Parteimitglieder seinerzeit gewählt hatten, um endlich Ruhe in den LV Hessen zu kriegen. Bis dato hatte ich keinerlei große Hausmacht im LV und habe sie bis heute nicht, lediglich Brill, Wurth und ein paar andere Gestalten. Ich habe im Sinne des Ruheschaffens dann angefangen, unbequeme und laute Mitglieder auf Kosten des LVs rechtlich abzumahnen und war erfolgreich. Allerdings habe ich dadurch das Problem, daß die Mehrheit der Mitglieder mittlerweile eine ausgedehnte, schöne Nierenkolik vermutlich lieber hat als mich. Folglich werde ich im LV Hessen wahrscheinlich nicht wiedergewählt werden und aufgrund meines Rufes auch nirgendwo anders in der Partei. Ich brauche also einen Parteijob, der besetzt und nicht gewählt wird. Auf der anderen Seite habe ich fest zum Bundessprecher gehalten, egal wie heftig die Stürme waren, und verstehe mich auch ganz gut mit ihm.
    Wenn es also einen netten Job gäbe, und der würde vom Bundesvorstand besetzt, da wäre ich doch der Kandidat schlechthin, zumal wenn es gilt, den Pöbel ruhig zu mahnen. Ich glaub, ich schreib mal schnell nen Brandbrief.

    Tja. Und ich glaube, ich weiß jetzt, warum es für Lucke wichtig ist, daß der Generalsekretär vom Bundesvorstand berufen wird und nicht wie anderswo vom Parteitag gewählt. Macht auch Glasers Wort von den “interessegeleiteten Jubelgesängen” verständlicher.

    Das kann ja heiter werden.
    Wenn die Basis einen Funken Verstand hat, muß sie sich angesichts dieser dräuenden Personalie mit Händen und Füßen dagegen wehren, daß es überhaupt einen Generalsekretär gibt oder wenn doch, muß sie sich erkämpfen, den selber zu bestimmen. Ansonsten können sie schon mal nach Hesssen schauen, wie es denjenigen da ergangen ist, die es gewagt haben, laute Kritik zu äußern.

  2.  
    Anzeige
  3. #1402
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Als Politiker in einer deutschen Partei muss man eine gewisse Frustrationstoleranz mitbringen, sonst wird das nichts mit erfolgreicher Arbeit.
    Ich bin der festen Überzeugung, dass die AfD ihren Weg nach oben gehen wird trotz anfänglicher Kinderkrankheiten.

    Nach drei erfolgreichen Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen wird die AfD im nächsten Jahr auch in die Parlamente von Hamburg und Bremen einziehen - das ist sicher.
    Bis zur nächsten Bundestagswahl dürfte sich in der AfD die Spreu vom Weizen getrennt haben. Die Delegierten der AfD werden dann auf den Parteitagen die fähigen Leute nominieren. Es ist auch nicht sicher, ob Prof. Bernd Lucke dann noch Spitzenkandidat der AfD sein wird. Durch erfolgreiche Arbeit in den Landtagen werden die guten AfD-Mitglieder nach oben kommen.
    Ich persönlich halte Alexander Gauland derzeit für den fähigsten Politiker - nicht nur von der AfD, sondern von allen Parteien.

    http://www.taz.de/!137917/

  4. #1403
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Ich will auch niemandem die AfD ausreden, @socky7.

    Nur die Erwartungshaltung runterschrauben.
    Sind halt auch nur Menschen bzw. Politiker ;)

    Und weil die anderen Parteien ein noch viel schlechteres Angebot haben, aktuell tatsächlich die einzige Alternative.


  5. #1404
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich will auch niemandem die AfD ausreden, @socky7.

    Nur die Erwartungshaltung runterschrauben.
    Sind halt auch nur Menschen bzw. Politiker ;)

    Und weil die anderen Parteien ein noch viel schlechteres Angebot haben, aktuell tatsächlich die einzige Alternative.

    Genauso sehe ich es auch!
    Zusätzlich noch etwas Zeit zur "Selbstfindung" und alles wird (hoffentlich) gut!

  6. #1405
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Zusätzlich noch etwas Zeit zur "Selbstfindung" und alles wird (hoffentlich) gut!
    Der Glaube (Beten) alleine soll schon Berge versetzen.

  7. #1406
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Solange solche Spitzenkandidaten wie Alexander Gauland zur Wahl stehen, ist mir vor der Zukunft der AfD in Brandenburg nicht bange.

    Gauland: Verhältnismäßigkeit wahren, vernunftorientiert handeln - Alternative für Deutschland

    Von diesem Mann können sämtliche Politiker(innen) der etablierten Parteien sehr viel lernen.
    Alexander Gauland ist ein Mann ohne Fehl und Tadel.
    Ich bin gespannt, wie viele Jungwähler aus Brandenburg heute bei der AfD ihre Zweitstimme abgeben.
    In Brandenburg dürfen heute auch Jugendliche ab 16 Jahren wählen.


    Heute Abend wissen wir, ob die infame Wahlkampagne der Grünen in Brandenburg erfolgreich war :



    Vielleicht sind die brandenburgischen Wählerinnen und Wähler schlauer als die Grünen annehmen
    und verpassen den Grünen einen Denkzettel für ihre arrogante, verfehlte Politik - wer weiß ?

    So veröffentlichte die Märkische Allgemeine Zeitung MAZ gestern
    den Muster-Stimmzettel für Brandenburg :



    Quelle: MAZ-Repro

    Es wird so getan, als ob die AfD überhaupt nicht zur Wahl antritt.

    http://www.maz-online.de/Leserservic...ft-mbH-Potsdam

  8. #1407
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    schaut man sich bei den Wahlen in Ost Deutschland Thüringen die Ergebnisse an,

    dann sind die Stimmen der Parteien,
    die vom Verfassungsschutz beobachtet werden, also

    AFD, DIE LINKE, und die NPD zusammen über 40% aller abgegebenden Stimmen.

    ARD-Hochrechnung 18.37 Uhr, Thüringen:
    CDU: 34,5% (34 Sitze)
    Linke: 27,7% (27 Sitze)
    SPD: 12,3% (12 Sitze)
    AfD: 10,2% (10 Sitze)
    Grüne: 5,6% (5 Sitze)
    FDP: 2,4%
    NPD: 3,5%
    Sonstige: 3,5% ???


    ARD-Hochrechnung 18.38 Uhr, Brandenburg:
    SPD: 32,5% (31 Sitze)
    Linke: 19,2% (18 Sitze)
    CDU: 22,1% (21 Sitze)
    AfD: 12,0% (12 Sitze)
    Grüne: 6,4% (6 Sitze)
    FDP: 1,4%
    Sonstige: 6,5%
    +++ News-Ticker zu Landtagswahlen +++: Thüringen: CDU liegt vorne, Linke stark, SPD bricht ein - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten

  9. #1408
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.893
    Thüringen = CDU 34, Linke 27, SPD 12 Brandenburg = SPD 32, CDU 22, Linke 19 die AfD jeweils 10 bzw. 12 das ist das Vorleufige ergebnis!

  10. #1409
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... dann sind die Stimmen der Parteien,
    die vom Verfassungsschutz beobachtet werden, also

    AFD, DIE LINKE, und die NPD zusammen über 42% aller abgegebenden Stimmen.
    Hast Du dafür mal einen Link?
    Danke.

  11. #1410
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.965

    Arrow

    ................
    Die AfD sei „kein Beobachtungsobjekt des Bundesamtes für Verfassungsschutz und nach hiesiger Kenntnis auch nicht der Landesbehörden für Verfassungsschutz“, heißt es in dem Schreiben des Parlamentarischen Staatssekretärs im Innenministerium, Günter Krings (CDU). „Eine Speicherung von Mitgliedern bzw. Funktionären der AfD im Nachrichtendienstlichen Informationssystem Nadis erfolgt im Hinblick auf die Parteimitgliedschaft daher nicht.“
    Damit ist nach Becks Einschätzung nicht ausgeschlossen, dass der Verfassungsschutz AfD-Politiker anderen Zusammenhängen im Visier hat.
    .
    Allerdings sei interessanter, was die Regierung nicht sage. „Im Hinblick auf die AfD-Mitgliedschaft speichert sie Mitglieder und Funktionäre bisher nicht in Nadis, im Hinblick auf andere Tatsachen womöglich schon.“
    Erklärung der Bundesregierung: Verfassungsschutz hat AfD nicht im Visier - Deutschland - Politik - Handelsblatt

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31