Seite 136 von 560 ErsteErste ... 3686126134135136137138146186236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.903 Aufrufe

  1. #1351
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Was die Afd unter striktere Regeln versteht, ist eventuell teilweise das was Thailand praktiziert, bring Geld mit, oder bleib daheim.
    Awa, die Kambodschaner und Burmesen die in Thailand arbeiten bringen alle Geld mit?

  2.  
    Anzeige
  3. #1352
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Awa, die Kambodschaner und Burmesen die in Thailand arbeiten bringen alle Geld mit?
    Woody machst Du jetzt den Fuchs? * Es ging hier doch um die vermeintlichen Wohltaten die Te heiland an uns Langnäsigen verteilt.

    Arbeitssklaven brauchen kein Geld mitbringen, Arbeitskraft und Demut reichen vollkommen, nur in D. ist der Bedarf an unausgebildeten, nicht die Landessprache sprechenden Arbeitskräften eher gering.

    * der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, bei manch Menschen ist es andersrum

  4. #1353
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Woody machst Du jetzt den Fuchs? * Es ging hier doch um die vermeintlichen Wohltaten die Te heiland an uns Langnäsigen verteilt......
    Ich sehe da keine grossen Unterschiede. Jedes Einwanderungsland macht sein Zuwanderungspolitik nach eigenem Bedarf. 'Das Boot ist voll(Koch) und Kinder statt Inder(Ruettgers) duerfte auch dir noch bekannt sein. Inzwischen nachdem das Ostreservoir ausgeschoepft ist, hat auch die CDU erkannt, dass wir Einwanderer brauchen. In die Bresche fuer Koch und Konsorten springt jetzt die afd mit ihren populistischen Forderungen.

    Achja, auch in die Schweiz oder die USA kann man auch nicht als nicht Gebrauchter oder Mitteloser einwandern, gelle.

  5. #1354
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787
    Ja woody, jedes, fast jedes Land besser gesagt macht Einwanderungspolitik nach eigenem Bedarf, nur kann ich bei Deutschland keine klare, eigentlich gar keine Linie entdecken.
    Die Bluecard - wir holen Inder*- Geschichte scheint ja in die hosen gegangen zu sein. Interessant war mal ne Reportage über den "Fachkräftemangel" hier zu sehen. Wenn wirklich welche in der Menge fehlen wie gerne vermeldet wird, dann stellt sich die Frage, warum die welche kommen, wie Hilfsarbeiter bezahlt werden, irgendwie passt das nicht zur Marktwirtschaft - Angebot und Nachfrage regeln den Preis-.

    *Inder als Beispiel, nicht als Alleinstellung

  6. #1355
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Ja woody, jedes, fast jedes Land besser gesagt macht Einwanderungspolitik nach eigenem Bedarf, nur kann ich bei Deutschland keine klare, eigentlich gar keine Linie entdecken.....
    Nun ja, gut Ding brauch weil und solange wir hier solche Deppen wie den Koch-Nachfolger in der Position eines MP in einem Einwanderungsland wie Hessen haben, dauert es halt noch etwas laenger. Deutschland war schon immer ein Einwanderungsland. Erst kamen die Polen ins Ruhrgebiet, ab den 60ern gab es eine Massenzuwanderung aus Suedeuropa und ab 1990 aus der ehemaligen DDR und nun kommen auch noch Leute aus Rumaenien und Bulgarien.

    CDU-Vize: Deutschland ist kein Einwanderungsland

    Hamburg. Der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Volker Bouffier hat bestritten, dass Deutschland ein Zuwanderungsland ist. "Wir haben Einwanderung, aber Deutschland ist kein Einwanderungsland", sagte der hessische Ministerpräsident in einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt. Zuwanderungsländer seien Länder, die Zuwanderer "offiziell haben und werben wollen". Als Beispiele nannte er Australien, Kanada und die USA. Bouffier rief eindringlich dazu auf, dem Fachkräftemangel nicht mit Zuwanderung zu begegnen. "Ich warne davor, den Fehler zu wiederholen, den wir in den 50er-Jahren mit den Gastarbeitern gemacht haben", sagte er. "Fachkräfte kommen nicht allein, sondern bringen ihre Familien mit. Und viele wollen bleiben." Der CDU-Vizevorsitzende forderte: "Zunächst sollten wir diejenigen, die in Deutschland leben, qualifizieren."

  7. #1356
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.069
    Alles wird gut
    Pilotprojekt - RTL Nord

  8. #1357
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.232
    Deutschland: 22 Prozent können sich vorstellen AfD zu wählen

  9. #1358
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.787

    Nebenbei, es ist schon gelegentlich lustig bei Kunden, hier in BW, wenn sie feststellen das man aus Sachsen kommt, und meinen " Sowas gabs ja im Osten nicht" und das in einer Gegend wo man noch mit Petroleumlampe beleuchtet hat, als es in Dresden schon überall elektrisch Licht gab, putzig halt.

  10. #1359
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.185
    Zitat Zitat von StefanM Beitrag anzeigen
    Noch nie mitbekommen, was fuer ein - oft vergeblicher - Aufwand das ist, als Thai nach Deutschland oder ein anderes Schengen Land einzureisen? Mit Interview, nachweis von Versicherung, Weiter-/Rueckflug Bestaetigung, Einladung und Garantie-/Kosten-Uebernahme etc.
    Und fuer uns? Bei Weiterreise gibt es 30 Tage ohen irgendetwas, ein 1-Jahres-Visum gegen Altersnachweis 50+ und Nachweis, dass man Kohle hat (1000 Euro/Monat).

    Das sind doch himmelweite Unterschiede! Und bei anderen Staaten ist der Unterschied noch extremer.
    Früher was das anders, da brauchten Thailänder kein Visum für Deutschland. Ist dir bewusst, warum das heute so streng gehandhabt wird?

    Ich nehme an, du hast eine unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung oder bist eingebürgert, so lange wie du ja schon da bist? Ach nein, das geht ja nur in Deutschland für Thailänder so einfach, nicht umgekehrt.

  11. #1360
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Tja, der DGB wusste halt schon immer was für den Arbeiter gut ist:

    https://twitter.com/janetworkx/statu...052672/photo/1

    Vielleicht holt die SPD ja dadurch doch noch die absolute Mehrheit in den Landtagen?

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31