Seite 124 von 560 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174224 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 5593

Alternative für Deutschland!?

Erstellt von strike, 03.05.2013, 16:59 Uhr · 5.592 Antworten · 251.753 Aufrufe

  1. #1231
    woody
    Avatar von woody
    Achherrjeh(copyright Neot) wer hat denn die Kredite vergeben und wer macht sich die Taschen damit voll?

  2.  
    Anzeige
  3. #1232
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Ein zutreffender Kommentar von dem Jungen Liberalen Konstantin Kuhle :

    "Der Chef der Jungen Liberalen, Konstantin Kuhle, warnte seine Partei davor, die Eurokritiker in den eigenen Reihen zu stärken, um die AfD zu schwächen. „Sowohl inhaltlich als auch wahltaktisch gilt: Der AfD hinterher zu laufen bringt gar nichts“, sagte Kuhle Handelsblatt Online. „Schließlich zeigen alle Erfahrungen, dass sich die Wähler im Zweifel für das Original entscheiden.“

    http://www.handelsblatt.com/politik/.../10252320.html

    Irgendetwas hat die FDP in der letzten Legislaturperiode falsch gemacht ?
    Nach meiner Meinung fast alles, was falsch gemacht werden konnte. Außerdem muss man alle fünf Bundesminister der FDP als Gurkentruppe bezeichnen. Kein Wunder, das die FDP bei der Bundestagswahl innerhalb von vier Jahren von 14,6 % auf 4,8 % der Zweitstimmen absackte - also auf ein Drittel.

  4. #1233
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Die Süddeutsche Zeitung SZ ist ein Hetzblatt gegen die AfD geworden, seitdem sie mit dem Staatsfernsehen WDR und NDR kooperiert. ( Georg Mascolo wird künftig den um den WDR erweiterten Rechercheverbund von NDR und Süddeutscher Zeitung leiten.)

    Schlimmer geht´s nimmer :

    NRW - AfD soll mit Recht5extremen paktieren - Politik - Süddeutsche.de

    Was sollen denn AfD Abgeordnete in Kommunen von Nordrhein-Westfalen machen, wenn sie von allen etablierten Parteien gemobbt werden ? Das ist doch ganz verständlich, dass man sich zeitweilig Verbündete sucht.

    Darüber kann ich mich richtig amüsieren, weil die rot-grüne Mehrheit in einem Ausschuss der Stadt Bochum gekippt wurde :

    "In Bochum gingen in einer offenen Wahl die Arme von AfD, NPD und Pro NRW fast gleichzeitig nach oben. Die AfD schaffte es so in den Ausschuss für Controlling und Beteiligungen. Danach herrschte Ratlosigkeit, auch weil der Sitz für die AfD in dem Ausschuss die rot-grüne Ratsmehrheit kippte. Eine Erklärung der NPD deutet allerdings darauf hin, dass die Recht5extremen nicht aus Sympathie zur AfD gehandelt haben, sondern um den "Anti-Rechts-Kämpfern der Grünen" eins auszuwischen."

    In Frankreich geht das Leben seinen normalen Gang, auch wenn 20 % der Wähler nicht mehr die etablierten Parteien wählen. In Deutschland geht die Welt unter, wenn die AfD in den drei Bundesländern Sachsen, Thüringen und Brandenburg in die Landtage einzieht.

    In Thüringen liegt die AfD bei 7 %.
    In Brandenburg liegt die AfD in der Wahlprognose bei 8 %.
    In allen drei Bundesländern Sachsen, Thüringen und Brandenburg ist
    die AfD die viertstärkste Kraft vor den Grünen und der FDP.

  5. #1234
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Die Wahl-Aussagen der AfD zu den Landtagswahlen in drei Bundesländern sind nicht zu beanstanden :

    "Sie haben sich im vergangenen Jahr als euro-skeptische Partei gegründet. Warum treten Sie jetzt bei drei Landtagswahlen mit der AfD an?
    Die Euro-Krise, die Vertragsbrüche und die Milliarden-Rettungsschirme waren nur die Tropfen, die das Fass zum Überlaufen brachten. Schon vorher haben die meisten von uns nur noch mit Bauchgrimmen gewählt, weil die Altparteien immer unprofilierter wurden und immer mehr Phrasen droschen. Wichtige Probleme wurden ignoriert:
    Warum reformieren wir unsere Sozialversicherungen nicht endlich so, dass wir nicht ständig auf Kosten der nächsten Generation leben?
    Warum ist unser Steuerrecht nicht einfach und transparent?
    Warum wird unser Bildungssystem trotz ständiger Reformen immer schlechter?
    Warum wollen wir nur noch teure und unzuverlässige Energiequellen nutzen, für die es weder Speicher noch Trassen gibt?
    Wohin entwickelt sich eine Gesellschaft, die so wenig Kinder bekommt, dass sie dies durch Einwanderung ausgleichen muss?"

    http://www.rhein-zeitung.de/nachrich...l#.U9ndM-N_uXZ

    Es gibt auch Printmedien, die sachlich und neutral über die AfD informieren.
    Die Süddeutsche Zeitung ist dagegen zum reinen Hetzblatt gegen die AfD verkommen, seitdem die SZ mit dem Staatsfernsehen WDR und NDR kooperiert und gemeinsame Recherche betreibt.
    Das liegt daran, dass die AfD die acht Milliarden Einnahmen des Staatsfernsehens - die sog. Demokratieabgabe (auch GEZ-Abzocke genannt) abschaffen will.

    http://www.alternativefuer.de/die-al...s-gez-bekannt/

    Wahlslogan der AfD :

    "Deshalb: Lange genug abGEZockt, weg mit der Zwangsgebühr!"

  6. #1235
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Der Vorsitzende kann nicht überstimmt werden | blu-News

    ... Ob Finanzen, Programmatik, Selbstdarstellung und Selbstverständnis der Partei, die von der etablierten Politik mehr demokratische Einflussmöglichkeiten für das Volk verlangt – alles soll nach dem Willen Bernd Luckes und der Mehrheit des Bundesvorstandes zentral festgelegt und verwaltet werden. Das eigene „Parteivolk“ wird dabei nicht im Ansatz in der Weise beteiligt, wie es den Forderungen der AfD etwa gegenüber Bundesregierung und EU-Parlament erwarten lassen. ...

    Die traurige partei-interne Entwicklung bei der AfD geht leider weiter.
    Rücktritte, angedrohte Verfahren, Vorstände zu denen das Vertrauen verloren gegegangen ist.
    Komme mir keiner damit, dass BLU-News zu den Staatsmedien zählt.




  7. #1236
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ......
    Die traurige partei-interne Entwicklung bei der AfD geht leider weiter.
    Rücktritte, angedrohte Verfahren, Vorstände zu denen das Vertrauen verloren gegegangen ist.
    Komme mir keiner damit, dass BLU-News zu den Staatsmedien zählt......
    @strike, bleib ganz ruhig. Alles wird gut.

  8. #1237
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    .... Alles wird gut.
    Schön dass Du Dir Deinen Optimismus nicht nehmen lässt, @woody.
    Und damit wohl auch beim nächsten Mal die AfD guten Gewissens wählen kannst.

    Ich tue mich da erheblich schwerer.
    Die Mitglieder gilt es stärker statt weniger einzubinden - zumal wenn an anderer Stelle immer wieder "Mehr Demokratie!" eingefordert wird.

    Aber lass Dich da nicht beirren.
    Übrigens werden von der AfD-Thüringen noch händeringend Wahlkampfhelfer gesucht. Wie sieht es aus? Da könnte aus Deiner lediglichen Sympathie für die AfD Greifbares werden.

  9. #1238
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Die traurige partei-interne Entwicklung bei der AfD geht leider weiter.
    Rücktritte, angedrohte Verfahren, Vorstände zu denen das Vertrauen verloren gegangen ist.
    @strike :
    Das ist schade, dass es bei euch in Hessen und tlw. in Baden-Württemberg solche Entwicklungen bei der AfD gegeben hat. In Berlin sowie in Mittel-und Ostdeutschland ist die Stimmung bei der AfD sehr gut.
    Wenn der AfD in Thüringen Wahlkampfhelfer(innen) fehlen, so ist ganz verständlich. Wer will sich schon gern in seiner Freizeit von Antifa-Leuten und aggressiven Leuten von den Grünen und der Linkspartei als NA ZI beschimpfen lassen ?
    Ich sehe für die AfD mittelfristig und langfristig eine kontinuierliche Aufwärtsentwicklung.
    Solange solche charismatischen Persönlichkeiten wie Alexander Gauland in der AfD mitwirken, kann man Rückschläge in einer sehr jungen Partei wie die von dir geschilderten unerfreulichen Defizite verkraften.
    Von der Trostlosigkeit in der FDP redet kaum jemand.

    http://www.taz.de/!137917/

  10. #1239
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Schön dass Du Dir Deinen Optimismus nicht nehmen lässt, @woody.
    Und damit wohl auch beim nächsten Mal die AfD guten Gewissens wählen kannst......
    Bevor das geschieht gehen 2 Sonnen am Himmel auf.

  11. #1240
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Es gibt wieder Erfreuliches von der AfD zu berichten :

    Alternative für Deutschland - KV Berchtesgadener Land - Arbeitsgruppe Mittelstand

    Die Politiker(innen) der etablierten Parteien rekrutieren sich überwiegend aus Angehörigen des öffentlichen Dienstes, Gewerkschaftern und aus Juristen.
    Grüne, SPD und Linkspartei sind "quasi- Schutzgemeinschaften des öffentlichen Dienstes" geworden und betrachten die Unternehmer(innen) der kleinen und mittelständigen Betriebe nur als Kühe, die man melken kann. Dabei sind gerade diese das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft und schaffen die meisten Arbeitsplätze in Deutschland.

    "Mit 99,5% stellt der deutsche Mittelstand fast alleine die Gesamtzahl aller hier tätigen Unternehmen.

    55,1% aller Arbeitsplätze werden vom Mittelstand zur Verfügung gestellt. Das sind Arbeitsplätze mit hohem Wert für unser Land und seine Menschen.

    Damit werden 37,8 % des Gesamtumsatzes am deutschen Markt erwirtschaftet."

    Die Mittelstandsvereinigung der CDU /CSU und die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) führen innerhalb ihrer Mutterparteien ein Schattendasein. Nur sehr selten schafft es ein Selbständiger ein Abgeordneten-Mandat für die CDU / CSU oder die SPD in einem Landtag oder im Bundestag zu erringen - von der Linkspartei und den Grünen ganz zu schweigen. Ausnahmen sind Juristen mit florierenden Rechtsanwalts-Kanzleien wie Peter Gauweiler u.a.m.

    Das wird seine Zeit brauchen, bis die Angehörigen des Mittelstandes erkannt haben, dass nur die AfD etwas für die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Betriebe tun kann. Die etablierten Parteien haben auf diesem Gebiet versagt - insbesondere die FDP, der außer der Steuererleichterung für Hotelbetriebe nichts eingefallen war.

Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Koh Samet
    Von ambera im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.16, 20:49
  2. Alternative zu blauworld SIM ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.12, 15:34
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. Alternative zu MSN, ICQ, AIM etc.
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.02, 12:31