Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 91

Aller über Mutti

Erstellt von Phommel, 01.09.2013, 18:24 Uhr · 90 Antworten · 4.746 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Naja, das Wahlrecht für Frauen gibts bei den Schweizern erst seit 1971.
    Da werden die sicherlich noch einige Zeit vor solch einer "Mutti" verschont
    Täusch dich da mal nicht....



  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen

    Na, man gut das das hier das .de ist, sonst käme gleich wieder was mit Subventionserschleicher und so.
    Wobei mir noch keiner der Herren sagen konnte, warum die Einladung zu internationalen EU-Projekten eine Subventionserschleichung ist. Aber die Frage ist da sicher auch an der falschen Stelle gestellt, da ist ja eher die Sub-Unterschicht am Ruder.

  4. #63
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Naja, das Wahlrecht für Frauen gibts bei den Schweizern erst seit 1971...
    Dass die Volksabstimmungen auf den Marktplätzen auch Nachteile haben, kann man daran festmachen.

    Das Frauenstimmrecht in der Schweiz (Stimm- und Wahlrecht) wurde durch eine eidgenössische Abstimmung am 7. Februar 1971 eingeführt. Formell wurde das Frauenstimmrecht am 16. März 1971 wirksam. Die Schweiz war somit eines der letzten europäischen Länder, welches seiner weiblichen Bevölkerung die vollen Rechte als Bürger zugestand, doch es war das erste Land, in dem dies durch eine Volksabstimmung (des männlichen Teils der Bevölkerung) geschah.

    Bis zur Einführung des Frauenstimmrechts in allen Kantonen vergingen allerdings noch weitere 20 Jahre: Am 27. November 1990 gab das Bundesgericht einer Klage von Frauen aus dem Kanton Appenzell Innerrhoden Recht und bestätigte damit die Verfassungswidrigkeit der Innerrhoder Kantonsverfassung in diesem Punkt.[1] So führte Appenzell Innerrhoden als letzter Kanton das Stimmrecht für Frauen auf kantonaler Ebene ein, entgegen einem Mehrheitsentscheid der Männer an der Landsgemeinde am 29. April 1990.
    Der Hauptgrund für die vergleichsweise späte Umsetzung liegt im politischen System der Schweiz. Bei Vorlagen, welche die Verfassung betreffen, entscheidet allein das stimmberechtigte Volk zusammen mit den Kantonen. Um das Stimmrecht auf den verschiedenen Ebenen einführen zu können, bedurfte es jeweils der Mehrheit der stimmberechtigten Männer. Auf nationaler Ebene war zudem das Ständemehr nötig, also die Mehrheit der zustimmenden Kantone. Ein weiteres Hindernis lag in der Tatsache, dass in der Bundesverfassung (BV) von 1848 das Wahlrecht vielfach an den aktiven Wehrdienst gekoppelt war. In vielen Kantonen galt: wer Art. 18 BV Jeder Schweizer ist wehrpflichtig nicht erfüllte, war vom Aktivbürgerrecht ausgeschlossen.
    Frauenstimmrecht in der Schweiz

  5. #64
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Was fuer ein "Vorteil" soll jetzt das Frauenstimmrecht sein?

  6. #65
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Ingendetwas mit dem Kanton "Appenzeller Innerhoden" muss dahinter stecken. Käsige Eier?

  7. #66
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ich habe meinen Kommentar gelöscht, da ich in Erwägung ziehe dieses Forum zu verlassen.
    Das Forum hat sich sehr verändert, zudem gibt es immer weniger brauchbare Informationen.
    Die Versuche mir ans Bein zu pinkeln muss ich mir nicht mehr antun.
    Was Thailand angeht, habe ich erreicht was ich wollte.
    Was die Löschung meines Accounts angeht, wende ich mich in Kürze an die Moderatoren.

  8. #67
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Schreibe doch einfach, dass es nicht stimmt. Und wenn es nicht stimmt, werde ich mich zumindest für meine Aussage entschuldigen. So scheint es aber nur so zu sein, dass Du erwischt wurdest und nun deshalb greinst.

  9. #68
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Meine Entscheidung resultiert aus vielen Dingen. Ich habe die Hilfe der damaligen Member angenommen, richtig. Member Kali (nicht mehr hier vertreten) sagte mir voraus, das man mir dies immer vorwerfen wird, bzw. meinerseits eine "unterwürfige" Haltung erwartet.
    Wie auch immer, so ist es das beste. Ich werde heute noch das Moderatorenteam informieren, das mein Account deaktiviert wird.

  10. #69
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Naja, dass die Kombination um Hilfe bitten und gleichzeitig noch ein paar Goldtaler in der Schatulle haben nicht gut ankommt, ist doch klar. Zumal wenn man dann hier noch schreibt, dass der Goldpreis ja so schön gestiegen ist und die Taler nun richtig viel wert sind. Dass Du da nicht auf viel Verständnis stösst, das war doch wohl vorauszusehen.

  11. #70
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Die Münzsammlung entstand in langen Jahren vorher. Das Gold um das es eigentlich ging erwarb ich lange vor ALG2. Aber das ist inzwischen unwichtig. Ich bin es leid mich ewig rechtfertigen zu müssen. Küftig bin ich nur noch in Foren vertreten in denen es um Bikes und Autos geht.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dokus aller Art
    Von alder im Forum Sonstiges
    Antworten: 383
    Letzter Beitrag: 05.12.17, 16:31
  2. Visa aller Art :/
    Von sreel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 28.01.13, 20:20
  3. das schönste aller Frühlingslieder
    Von Clemens im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.11, 02:36