Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 103

Afghanistan - der Anfang vom Ende?

Erstellt von strike, 02.04.2011, 01:56 Uhr · 102 Antworten · 6.471 Aufrufe

  1. #41
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Ich denke der ist noch vor der Nato weg und geniesst das Geld, das er und sein Clan im Ausland deponiert hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ich denke der ist noch vor der Nato weg und geniesst das Geld, das er und sein Clan im Ausland deponiert hat.
    Davon kannste ausgehen.

  4. #43
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Wir sollten dieses Land in dem es nichts zu schützen gibt (ein wüster Steinhaufen mit vielen Bergen) ein Volk das im Mittelalter lebt möglichst schnell verlassen. Von Anfang an hatten wir dort nichts zu suchen.

  5. #44
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Es können einen nur viele einheimische Frauen und Mädchen leid tun.

    Wieder voll unter den Schleier und Lern und Arbeitsverbot

  6. #45
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Wir sollten dieses Land in dem es nichts zu schützen gibt (ein wüster Steinhaufen mit vielen Bergen) ein Volk das im Mittelalter lebt möglichst schnell verlassen. Von Anfang an hatten wir dort nichts zu suchen.
    Gesucht haben wir dort nichts, stattdessen wollten wir etwas verbessern und den Terror bekämpfen. Es ist uns nicht wirklich gelungen, Versuch macht klug.

  7. #46
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    Gesucht haben wir dort nichts, stattdessen wollten wir etwas verbessern und den Terror bekämpfen. Es ist uns nicht wirklich gelungen, Versuch macht klug.
    Warum? Die Amis machen diese Erfahrung doch schon seit Jahrzehnten.
    Aber scheinbar sind unsrer Politiker nicht in der Lage über den Tellerrand zu schauen.

  8. #47
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ein voellig unnoetiger und kontraproduktiver Auftritt der Deutschen auf der Weltbuehne.
    Hier wurden Grossmachtsphantasien unserer sogenannten Volksvertreter auf Kosten von Soldaten und einer Unmenge Geldes verwirklicht.
    Schroeder und Fischer und deren Nachfolger muessten sich so etwas von schaemen, fuer diesen Bloedsinn Volksvermoegen und Leben geopfert zu haben.

  9. #48
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Grosmachtfantasien? das trifft naber alle in Amerika und Europa.

    Das grundlegende Problem ist, etwas zu Formen was so nicht formbar ist. Wir, und damit meine ich Europa und aus der Herkunft auch Amerika haben rund 1000 Jahre gebraucht um uns halbwegs zu zivilisieren ( Zivil-Bürger-Gesellschaft) und das mit sehr viel "blut, Schweiß und Tränen" (Zitatauszug Sir W.Churchill), und diesen langwährenden Prozess, muss ein jedes Volk selbst durchgehen, erfahren. Diese herbeibomben, aufpressen zu wollen ( so wohl es auch gut gemeint ist) ist nie wirklich, nachhaltig mit Erfolg gekrönnt, so weh diese Erkenntnis auch tut.

    Rosa Luxenburg hat mal gesagt" Die Freiheit, ist auch die Freiheit der andersdenkenden", die Freiheit der eigenen Erfahrung, ist die wichtigste Freiheit, sage ergänzend ich.

  10. #49
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.179

    Arrow

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Wir sollten dieses Land in dem es nichts zu schützen gibt (ein wüster Steinhaufen mit vielen Bergen) ein Volk das im Mittelalter lebt möglichst schnell verlassen. Von Anfang an hatten wir dort nichts zu suchen.
    In der Wüste gibt es soweit das Auge sieht auch nur Sand. Bodenschätze verbergen sich meist darunter.
    Zu suchen haben wir da wahrlich nichts. Aber es ist wie in jedem unserer vergangenen Kriege. Eine Abhängigkeit von verbindlichkeiten und Allianzen, die uns vor Vorkommnisse dieser Art im eigenem Lande eigentlich schützen sollte und es uns nun zwingt diese zwecks Vertragsbedingungen zu bediehnen.

  11. #50
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Grosmachtfantasien? das trifft naber alle in Amerika und Europa. ....
    Ist dadurch die eigene, deutsche weniger peinlich?


Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland....der Anfang vom Ende?
    Von Lanna im Forum Sonstiges
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 09.12.08, 19:33
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 16:38
  3. Der Anfang vom Ende zum Beginn ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.04.06, 12:11
  4. Flugpreise Ende Februar/Anfang März
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 21:04
  5. Afghanistan ist im Internet
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.03, 17:53