Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

Afghanistan - der Anfang vom Ende?

Erstellt von strike, 02.04.2011, 01:56 Uhr · 102 Antworten · 6.470 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Afghanistan - der Anfang vom Ende?

    Sturm auf Uno-Büro in Afghanistan
    Anti-amerikanischer Protest mündet in Gewaltorgie


    Die Uno bestätigte am späten Freitagabend, dass sieben ihrer Mitarbeiter ermordet wurden, darunter vier nepalesische Wachleute.
    Drei weitere Ausländer, darunter eine norwegische Pilotin, die für die Uno arbeitete, und ein schwedischer Uno-Mitarbeiter, wurden ebenfalls getötet. Erste Berichte der afghanischen Polizei, mehrere Ausländer seien von dem wütenden Mob enthauptet worden, wurden am Abend nicht mehr bestätigt.
    ......
    Der gewaltsame Angriff, einer der schwersten auf die Uno in Afghanistan seit dem Sturz der Taliban, hatte nach den Freitagsgebeten in der als relativ ruhig geltenden Hauptstadt der Provinz Balkh begonnen. Prediger hatten in der Blauen Moschee, einer der bekanntesten Gebetsstätten des Landes, gegen Koran-Verbrennungen in den USA gehetzt und die Menge aufgestachelt, berichteten Einwohner von Masar-i-Scharif. Anschließend seien rund 2000 Menschen durch die Straßen der Stadt gezogen und hätten Parolen gegen die USA und gegen die in Afghanistan engagierte Uno skandiert.

    Sturm auf Uno-Büro*in Afghanistan: Anti-amerikanischer Protest mündet in Gewaltorgie - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Leider offensichtlich kein April-Scherz .....

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Deutscher Soldat in Afghanistan getötet

    Bei einem Sprengstoffanschlag in Afghanistan ist am Mittwoch ein deutscher Soldat getötet worden. Ein weiterer wurde bei dem Angriff mit einer improvisierten Sprengfalle am Morgen nordwestlich von Kundus leicht verletzt, ebenso wie ein afghanischer Übersetzer...

    weiter lesen: Deutscher Soldat in Afghanistan getötet (Politik, International, NZZ Online)

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Die Chinesen fordern Aktion gegen die somalischen Piraten, sie und die Inder sind bisher nicht durch alle erdenklichen "demokratischen" Stimmen um "Weltfrieden" und kein "Blut fuer Oel" gejaule und gejammere, gebremst, OBWOHL Indien als die groesste Demokratie auf dem Planeten gilt!

    So wird das letzte Wort ueber Afganisthan auch von Indern und Chinesen gesprochen werden, denn fuer die Inder ist der Gefahrenpunkt viel zu nahe am Erzrivalen Pakistan und China hat feste Interessen an den Kupfervorkommen und "seltenen Erden".... was das sogenannte "internationale Buendniss" dort fuer ein Kasperletheater abziehen muss weil ihnen staendig die Schleicher einer sensationsgeilen Presse auf den Fersen sind, ist lange eigentlich nicht mehr zu dulden!

    Die Chinesen verwiesen die USA schon mal auf ihren Schutzpakt mit Pakistan.... die Zeiten aendern sich... wie es aussieht.

  5. #4
    Avatar von Malivan

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    293
    Hallo
    Wieder drei Deutsche Soldaten im Nirvana.Es ist an der Zeit sich aus Afghanistan zurück zu ziehen.

    Gruß Malivan

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Malivan Beitrag anzeigen
    Hallo
    Wieder drei Deutsche Soldaten im Nirvana.Es ist an der Zeit sich aus Afghanistan zurück zu ziehen.

    Gruß Malivan
    Deswegen??????

  7. #6
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    Ach und ich dachte immer Soldaten sind da um zu töten und zu sterben? Hab ich da etwas durcheinander gebracht?

  8. #7
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Jeder weiß, daß die heute nur Polizei spielen sollen und möglichst auch wollen. Heutzutage sind höhere Verlustzahlen politisch nicht mehr durchsetzbar und könnten tatsächlich das Ende eines Einsatzes nach sich ziehen, jedenfalls viel schneller als früher. Kriegsgegner kann man nicht mehr als Vaterlandsverräter brandmarken und aburteilen. Eher stürzen Regierungen.

  9. #8
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Merkel «schockiert und traurig» über Anschlag

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Nachricht vom Tod zweier deutscher Soldaten bei einem Anschlag in Nordafghanistan «schockiert und traurig» aufgenommen...

    weiter lesen: Merkel «schockiert und traurig» über Anschlag | STERN.DE

  10. #9
    antibes
    Avatar von antibes
    Na schön dass sie im sicheren Kämmerchen noch trauern kann. Ihre Zukunft, auch ohne den Kanzlerjob, ist mehr als rosig.

  11. #10
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Na schön dass sie im sicheren Kämmerchen noch trauern kann. Ihre Zukunft, auch ohne den Kanzlerjob, ist mehr als rosig.
    Ich habe allerdings gestern im Radio gehoert, dass ein hochgestellter afghanischer Politiker eine Untersuchungskommision fuer den Vorfall einsetzen will.
    Insofern wird es hier schnell Aufklaerung und Bestrafung geben.

    Was dies den Soldaten hilft?
    Kein Ahnung - aber es ist ein gutes Gefuehl, wenn der Gerechtigkeit Genuege getan wird.

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland....der Anfang vom Ende?
    Von Lanna im Forum Sonstiges
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 09.12.08, 19:33
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 16:38
  3. Der Anfang vom Ende zum Beginn ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.04.06, 12:11
  4. Flugpreise Ende Februar/Anfang März
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 21:04
  5. Afghanistan ist im Internet
    Von odysseus im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.03, 17:53