Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 113

Achtung Deutschland! Du kannst was dazulernen!

Erstellt von Clemens, 21.01.2014, 15:00 Uhr · 112 Antworten · 6.370 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Hier mal etwas zu dem armen verhinderten "Fischer" und seinen Heldentaten:

    Deutsche Crew entführt und gefoltert: Jetzt steht der Somali-Pirat vor Gericht - News Inland - Bild.de

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Und das soll jetzt eine Entschuldigung sein? Weiss nicht, Mitleid kann ich hier nicht fuehlen.
    Du wechselst gerade das Thema. Eben noch hast du argumentiert, dass die Todesstrafe zur Abschreckung tauge. Jetzt kommst du mit der Frage, ob die Taten des Schmugglers entschuldbar seien. Aber diese beiden Sachverhalte haben nicht miteinander zu tun.

    Wenn die Todesstrafe ein geeignetes Mittel zur Verhinderung von schweren Verbrechen wäre, dann würde ich sie sehr befürworten.

  4. #73
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Brauchst nicht versuchen, mir das Wort im Mund zu verdrehen. Meine Aussage war klar.

  5. #74
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen


    Film von Tom Hanks... Sehen heute so "wissenschaftliche" Studien aus?
    nein, aber am Anfang des Films werden die Piraten und ihr Leben ein wenig geschildert und dann wird das Ganze auch schon relativer.

    Was würdest Du tun, wenn es keine Jobs gibt und keine Zukunft und du hast eine Familie zu ernähren und Du selbst hast auch Hunger,
    hinlegen und sterben, oder irgendwie handeln um zu überleben?

  6. #75
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    In Asien klappt es mit der Todesstrafe ganz hervorragend. Und wie man sieht auch aktuell in Vietnam. Der Bericht duerfte einige viele potentielle "Opfer" ...aehh...Kuriere nochmal ueberlegen lassen. Gut so.
    Wenn es so hervorragend klappen würde, dann dürfte es ja schon lange keine Verurteilungen geben.

    Auch müssten die entsprechenden Länder drogenfrei sein.

  7. #76
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Auch müssten die entsprechenden Länder drogenfrei sein.
    Doch, ich finde das laeuft in Asien schon sehr effizient verglichen mit Westeuropa und Nordamerika. Zumindest in den Gegenden, die ich als halbwegs zivilisiert ansehen wuerde.

  8. #77
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Hier mal etwas zu dem armen verhinderten "Fischer" und seinen Heldentaten:

    Deutsche Crew entführt und gefoltert: Jetzt steht der Somali-Pirat vor Gericht - News Inland - Bild.de
    Ich denke, wenn rolf2 auf Tatsachen hinweist, heißt das noch lange nicht, daß er Verbrecher verteidigt! Aber er steckt den Kopf nicht vor den Hintergründen in den Sand und macht sich dadurch auch nicht blind durch selektive Wahrnehmung, wie du es tust...

  9. #78
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Jeder der so was macht geht davon aus dass er nicht erwischt wird, und blendet das mögliche Scheitern komplett aus. Deswegen ist die Todesstrafe nicht abschreckender als eine langjährige Haftstrafe.
    Es geht in der Tat nicht um Abschreckung, Rache, Suehne etc. sondern schlichtweg um den Umstand, dass ein toter Verbrecher nicht mehr verbricht.

    Das hier ausgrechnet Drogendealer so vehemment in Schutz genommen werden erstaunt mich doch sehr. Letztendlich zeigt genau dies das Problem in der heutigen Gesellschaft auf. Menschen sind meiner Meinung nach unberauscht schon mehr als bleede genug, um wieviel potenziert sich dann dieser Faktor im Suff. Anscheinend wird hier ein Gesellschaft von suechtigen und berauschten Homo Sapiens gewuenscht, die sich daran bereichern andere Menschen, speziell hier auch Kinder und Jugendliche, aus egositischen Gruenden in die Drogenabhaenigigkeit und Sucht zu fuehren.

    Wo ist denn das Herz fuer die betroffenen Eltern des Junkienachwuchses? Anscheinend ist es laengst nicht so ausgepraegt wie das fuer Drogendealer, weil eben Drogenkonsum etwas ganz natuerliches sein soll. Drogendealer sind weniger verwerflich als Kinderschaender oder Bankraeuber, weil sie ja lediglich einen Bedarf decken. Faszinirend, liebe Leute. Bleedheit hat einen Namen. Um dieses zu realisieren darf man aber nicht stoned sein. Weder durch Drogen noch Emotionen.

    Keine Macht den Drogen. Im eigenen Interessen und auch dem des Nachwuchses. Aber nun ja, natuerlich kann jeder machen was er will, da bin ich voll und ganz tolerant. Jedenfalls solange er mit seinem Treiben nicht in meinen Dunstkreis eindringt. Tut er es, nun ja, dann muss er die Konsequenzen tragen. Diese Karmasache. Nix mit anderer Wange uns so, sondern jeder ist letztendlich seines Glueckes Schmied. Dieses schliesst auch Drogenhaendler ein. Nein, nicht R.I.P. sondern B.I.H. (Burn In Hell). Man, was bin ich wieder poetisch an diesem sonnigen Donnerstagmorgen. Aber letztendlich doch nur meine eigene Meinung. Im Grunde bin ich jedoch ein sehr toleranter Mensch, dennoch schalte ich nie den Verstand ab und zwar selbst nicht bei sensiblen Themen. Der Verstand ist mein Hirte, Emotionen sind jedoch im Regelfall schlechte Berater.

    Aber egal, gut das wir mal darueber geschrieben haben.

    Abschliessend jedoch noch eine These: "Humanitaet hat oftmals keine altruristische sondern rein egoistische Basis."

    Somit lieber gegenueber Schwerverbrechern uebermaessig tolerant sein, da man ja eventuell selbst mal in die Muehlen der Justiz geraten koennte. Ob dieses nun tatsaechlich Fairness, Menschlichkeit oder gar Gerechtigkeit reflektiert halte ich jedoch bei Verstandeseinsatz fuer auesserst zweifelhaft. Komme sogar zu dem Schluss, dass ich lediglich hierdurch ein Baerendienst geleistet wird. Zu Gunsten von Taetern, zu Lasten von Opfern. Bizarr. Zwar menschlich aber (somit) alles andere als weise.

  10. #79
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Was würdest Du tun, wenn es keine Jobs gibt und keine Zukunft und du hast eine Familie zu ernähren und Du selbst hast auch Hunger, hinlegen und sterben, oder irgendwie handeln um zu überleben?
    Somit wird dann Verbrechen legitim? Du fuegst Leid Mitmenschen zu, um Dein eigenes Leid zu kompensieren? Ein Teufelskreis, da man auf dieser Basis dann jegliches gegen die Regeln agieren entschuldigen koennte. Genau der Umstand, den wir oftmals in der Premiumwelt haben. Taetern wird mehr Zuwendung gewaehrt als ihren Opfern. Nicht das, was ich als Gerechtigkeit verstehe.

    Nicht alle Somalis sind lawless sondern die meisten versuchen sich der Gesetzlosigkeit zu entziehen. Furcht und Flucht von Mitmenschen mit Waffen, die sich nach dem Faustrechtprinzip Vorteile erzwingen. Das Ende der vielgepriesenen Zivilisation, weil die Skrupellosen sich ihre "Rechte" zu Lasten der Schwaecheren einfach erzwingen. Not berechtigt nicht dazu andere unbescholtene Menschen in Not oder ins Leid zu bringen, da wir sonst wieder im Taeter zu Opfern Prinzip enden.

    Was wird denn nun eigentlich gewuenscht? Zivilisation oder Naturgesetz? Hier scheinen sich Einige nicht schluessig zu sein. Mir ist es im Grunde egal, da ich mich auf beide Variante einstellen koennte und wuerde. Immer nur Reaktion auf Aktion. Somit kann ich mich dann auch nicht Aktivismus anfreunden, doch wird Integration und Anpassung an Gegebenheiten sehr einfach.

    Greifen Piraten ein Schiff mit Schusswaffen an, dann ist hierauf die einzige passende Antwort das Piratenboot mit der Bazooka zu versenken. Lediglich Reaktion auf Aktion.

  11. #80
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Somit wird dann Verbrechen legitim? Du fuegst Leid Mitmenschen zu, um Dein eigenes Leid zu kompensieren? Ein Teufelskreis, da man auf dieser Basis dann jegliches gegen die Regeln agieren entschuldigen koennte. Genau der Umstand, den wir oftmals in der Premiumwelt haben. Taetern wird mehr Zuwendung gewaehrt als ihren Opfern. Nicht das, was ich als Gerechtigkeit verstehe.
    Gesetze braucht jede Zivilisation, jedoch ist die Todesstrafe aus vielerlei Gründen für mich nicht akzeptabel, wenn auch die Forderung danach in wenigen Fällen für mich nachvollziehbar ist wie z.B. bei Kindermördern, jedoch auf gar keinen Fall bei Rauschgifthandel.

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Nicht alle Somalis sind lawless sondern die meisten versuchen sich der Gesetzlosigkeit zu entziehen. Furcht und Flucht von Mitmenschen mit Waffen, die sich nach dem Faustrechtprinzip Vorteile erzwingen. Das Ende der vielgepriesenen Zivilisation, weil die Skrupellosen sich ihre "Rechte" zu Lasten der Schwaecheren einfach erzwingen. Not berechtigt nicht dazu andere unbescholtene Menschen in Not oder ins Leid zu bringen, da wir sonst wieder im Taeter zu Opfern Prinzip enden.
    Das sagt sich leicht wenn man in gesicherter Umgebung aufwächst, in Somalia herrscht seit 1991 Bürgerkrieg indem ein Leben nicht sonderlich viel zählt, das bedeutet dort werden Kinder groß deren Väter erschossen werden, Mütter und Schwestern werden vergewaltigt,
    Häuser geplündert, wer da keine Waffe hat und sich nicht durchzusetzen weiß von Kindesbeinen an muss jede Grausamkeit schlucken.
    Das prägt und führt zu einer ganz anderen Sozialisation. Gewalt, Mord und Totschlag ist Alltag.

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Was wird denn nun eigentlich gewuenscht? Zivilisation oder Naturgesetz? Hier scheinen sich Einige nicht schluessig zu sein. Mir ist es im Grunde egal, da ich mich auf beide Variante einstellen koennte und wuerde. Immer nur Reaktion auf Aktion. Somit kann ich mich dann auch nicht Aktivismus anfreunden, doch wird Integration und Anpassung an Gegebenheiten sehr einfach.
    Das Sein bestimmt das Bewusstsein, wenn ich nichts mehr zu essen habe suche ich mir was, wenn es keine Arbeit mehr gibt, werde ich vielleicht Pirat. Ganz sicher lege ich mich nicht zum Sterben hin.

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Greifen Piraten ein Schiff mit Schusswaffen an, dann ist hierauf die einzige passende Antwort das Piratenboot mit der Bazooka zu versenken. Lediglich Reaktion auf Aktion.
    Das sehe ich auch so, wer mich angreift muss mit den Konsequenzen rechnen, trotzdem habe ich ein gewisses Verständnis für die Not der Piraten. Ich kann auch verstehen das viele Afrikaner ohne Zukunft den Schritt nach Europa wagen unter Einsatz ihres Lebens, gleichwohl
    verstehe ich die Abwehrmaßnahmen Europas. Es herrscht ein Verteilungskampf um Güter und Energie auf dieser Welt. Die Waffen sind ungleich verteilt. Ich kann froh sein in Deutschland geboren zu sein und in Frieden und ohne Hunger leben zu können.

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.10.13, 11:39
  2. Du Wurm ! Was ist das denn ??
    Von Yala im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.08, 22:35
  3. DU bist DEUTSCHLAND!
    Von Taoman im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.11.05, 21:56
  4. Thai Reisepass in Deutschland verlängern? Wer weiß was aktue
    Von Bürotiger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.05, 10:42
  5. SAT 1 - Was guks du - Thai-verriss
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 12:52