Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 163

ab 1. März sind "wir" nicht mehr Papst

Erstellt von socky7, 11.02.2013, 12:26 Uhr · 162 Antworten · 8.559 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Graugans

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von buscadero Beitrag anzeigen
    ...ich lese hier und anderswo immer: WIR sind nicht mehr Papst. Ich möchte
    doch entschieden darauf hinweisen, solch eine Lüge nicht weiter zu verbreiten,
    Na G o t t s e i D a n k !

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Johndoe59494 Beitrag anzeigen
    Jetzt Kirche auflösen und kirchliche Reichtümer an die Armen der Welt verteilen, das wäre die Lösung!
    ähhh,

    ........ ich bin für facebook, google, apple etc. pp auflösen ähh versilbern und die social network reichtümer unter die smartphonelosen zu verschenken

  4. #13
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    180
    Dann am besten beides

  5. #14
    Avatar von Graugans

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Johndoe59494 Beitrag anzeigen
    Jetzt Kirche auflösen und kirchliche Reichtümer an die Armen der Welt verteilen, das wäre die Lösung!
    Die Reichtümer der Kirche wären bald alle und was dann ? Das ist einfach zu engstirnig. da musst Du schon woanders
    einhaken. Reicht es dazu ?

  6. #15
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    180
    Watt wer bist du denn? Die verlogene katholische Kirche ist so überflüssig wie ein Kropf!

  7. #16
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Wer bekommt dann den Kölner Dom? Ist doch etwas kühl drin zum Übernachten. Aber vielleicht können die den Dom dann an einen arabischen Scheich verscherbeln gegen 10 Packungen Zigaretten und vielleicht noch 2 Kamele dazu.

  8. #17
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Graugans Beitrag anzeigen
    Laut Waitong müsste der Vorgesetzte des Papstes über den Rücktritt sehr erfreut sein!

    An Waitong! Ich kann Dir nur Recht geben,und leider betrifft das fast alle Glaubensgemeinschaften

    Ich vertraue darauf, dass der Chef bleibt, trotz der Kündigung des Dieners
    Dein Kommentar gefaellt mir .

  9. #18
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    beide kirchen, kath. wie auch die ev. sind absolut überflüssig. der staat sollte sich an beiden in keinster weise beteiligen, weder durch den einzug sogenannter kirchensteuern (eine art zwangsablass) noch in anderer form. da beiden die mitglieder weglaufen, kann man in ruhe abwarten bis sie sich selbst verpuffen. ich bin aus der ev. kirche schon nach der ausbildung ausgetreten. kirchensteuer = absolute geldverschwendung.
    der papst lebt doch auch in der zeit der drachentöter und ritter ........... etwas in der steinzeit.

    @kcwknarf , der dom in köln wird ein grosses parkhaus. dann hat das ding wenigstens einen vernünftigen nutzen.

  10. #19
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    beide kirchen, kath. wie auch die ev. sind absolut überflüssig. der staat sollte sich an beiden in keinster weise beteiligen, weder durch den einzug sogenannter kirchensteuern (eine art zwangsablass) noch in anderer form. da beiden die mitglieder weglaufen, kann man in ruhe abwarten bis sie sich selbst verpuffen. ich bin aus der ev. kirche schon nach der ausbildung ausgetreten. kirchensteuer = absolute geldverschwendung.
    der papst lebt doch auch in der zeit der drachentöter und ritter ........... etwas in der steinzeit.

    @kcwknarf , der dom in köln wird ein grosses parkhaus. dann hat das ding wenigstens einen vernünftigen nutzen.
    Unterschrieben! Mein Austritt war 1985

  11. #20
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Lebendiger Glaube zaehlt. In der Bibel wird darauf hingewiesen - Ein Glaube ohne Taten, ist ein toter Glaube. In Kirchen werden tote Gegenstaende verherrlicht und das ist falsch. Glaube, an die Lehre von Jesus Christus muss sich im taeglichen Leben zeigen. Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten.

    Kirchensteuer ist doch eine Verhoehnung des christlichen Glaubens. Glaube und entsprechendes Handeln im Alltag sollen und muessen freiwillig sein, es muss aus eigener Ueberzeugung entspringen, sonst ist es wertlos...

Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Wir sind doch alle mehr als nur "kleine Kinderlein"
    Von waanjai_2 im Forum Forum-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.08.11, 10:08