Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

9/11 - 10 Jahre danach

Erstellt von strike, 09.09.2011, 08:18 Uhr · 73 Antworten · 4.791 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.515
    Chris67, derartiger Mist wie von Banbagau, wansuk und Jarga ist fuer mich eine Verhoehnung der Opfer.

    Disi, ich war gerade mit dem Auto unterwegs meine Tickets fuer den ersten Thailandflug nach 15 Jahren bei Travel Overland in Muenchen abzuholen, als beim Einparken die Meldung aus dem Radio kam, dass ein zweites Flugzeug in die Tuerme stuertzte.

    Drinnen schienen sie auch etwas zu wissen, aber halt nichts genaues. War eine seltsame Atmosphaere, als ich die Tickets dort abholte.

    Frank, wenn man ein klein wenig darueber unterrichtet ist, wie Politik funktioniert, schliesst das in Bezug auf 9/11 jede Verschwoerungstheorie aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Chris67, derartiger Mist wie von Banbagau, wansuk und Jarga ist fuer mich eine Verhoehnung der Opfer.[...]
    Wo ich Dir nicht widersprechen möchte!

    Du solltest nur etwas auf Deinen Ton achten, nicht jeder kann damit umgehen, und manche fühlen sich schnell persönlich angegriffen und auf den Schlips getreten. Wir wollen ja nicht noch mehr Member verprellen, sonst wird's hier langweilig.

  4. #13
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ... wenn man ein klein wenig darueber unterrichtet ist, wie Politik funktioniert, schliesst das in Bezug auf 9/11 jede Verschwoerungstheorie aus.
    Wenn man sich an die Brutkastenlüge erinnert, dann kommen schon zweifel auf, das alles so war, wie es offiziell von US amerikanischen Politikern dagestellt wird.

  5. #14
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.799
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ... Disi, ich war gerade mit dem Auto unterwegs meine Tickets fuer den ersten Thailandflug nach 15 Jahren bei Travel Overland in Muenchen abzuholen, als beim Einparken die Meldung aus dem Radio kam, dass ein zweites Flugzeug in die Tuerme stuertzte.
    Diesen Moment werden wohl die meisten noch in Erinnerung haben.

    Ich sass vor meinem Rechner im Rechenzentrum einer deutschen Grossbank in Frankfurt.
    Ein Kollege - der gerade auf dem Heimweg war - rief an und teilte mit, das in NY merkwuerdiges vor sich ginge.
    Daraufhin stellten wir das Radio an - das Internet war gerade am Zusammenbrechen.
    Ich hatte von meinem Platz aus einen prima Blick in den Boersensaal, in dem an vielen Stellen TV-Screens (CNN, Bloomberg, ... ) hingen.
    Keiner der Makler arbeitete, alle starrten gebannt auf die TV-Screens und auch ich konnte so das Drama sozusagen live mitverfolgen.

    Die 120 Kilometer nach Hause waren beschwerlich.
    Zunaechst die Gedanken im Kopf wie so ein Wahnsinn moeglich ist und dann die spuerbaren Konsequenzen.

    Ich wohnte damals in unmittelbarer Naehe der US-Army-Facilities Kaiserslautern/Ramstein.
    Kaum ein Durchkommen vor lauter Security Checks - die dann die Tage immer schlimmer wurden und dazu fuehrten, dass man fuer die 2 Kilometer von KL-West nach Hause mindestens 1 Stunde einrechnen durfte.

    Hoffentlich passiert so etwas nie, nie wieder.

  6. #15
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich sass vor meinem Rechner im Rechenzentrum einer deutschen Grossbank in Frankfurt.
    Ah, du warst Banker. Jetzt wird mir klar warum du pro Kapitalismus argumentierst.

  7. #16
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    256
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Wo ich Dir nicht widersprechen möchte!

    Du solltest nur etwas auf Deinen Ton achten, nicht jeder kann damit umgehen, und manche fühlen sich schnell persönlich angegriffen und auf den Schlips getreten. Wir wollen ja nicht noch mehr Member verprellen, sonst wird's hier langweilig.
    Den Gedanken hatte ich auch schon.
    Wieviel Member habt ihr denn schon verprellt???

  8. #17
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Mit "wir" meinte ich niemanden bestimmten, sondern uns alle als Nittaya Member.

  9. #18
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.799
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ah, du warst Banker. Jetzt wird mir klar warum du pro Kapitalismus argumentierst.
    Coole Logik.

  10. #19
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    187
    vielleicht sollte sich BT mal mit Friedrich Engels beschäftigen, aber der pass ja auch wieder in keine Schublade

    Zum Thema. Es tut mir Leid um viele einfache Leute unter den Opfern, aber die brutale und vollkommen unverhältnismäßige Reaktion der USA zeigt mal wieder die hässliche Fratze, die dieses Land immer wieder in seiner Geschichte zeigte.

    Schade, denn ich würde so gern an das so tolle , großartige freie und gute Amerika glauben.

  11. #20
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.678
    Ich war in den Staaten zum Ackern und wie üblich stand ich morgens mit den anderen faulen Säcken draussen zum Rauchen und Kaffee trinken.

    Da rief uns jemand aus einem Auto zu, der das Radio an hatte: " Hey, da issn Sportflieger ins WTC geknallt".

    " Na sowas......"

    Dann überschlugen sich die Meldungen. Banken, Airports, und ShoppingMalls wurden geschlossen. Die ATM'S warfen kein Frisches mehr aus.

    Morgens wollte ich noch tanken, da ich schon auf Reserve fuhr, überlegte es mir aber dann anders. Das sollte ich noch bereuen, denn gegen 17.00 Uhr war der Benzinpreis von 1,05$ am Morgen auf 5,80$ gestiegen.
    An den Tankstellen Meilenweite Schlangen, trotz des Preises - absolut kein Durchkommen. Irgendwann Nachts hab ich mich dann angestellt - die Rechnung hat unserer Spesentante graue Haare wachsen lassen.

    Am nächsten Tag griff der Staat durch und Verbot die Wucherpreise - die Differenz zum Preis am Morgen vor dem Anschlag musste wieder erstattet werden.

    Mein Rückflug war für den 13.9. geplant, wie jeder weiss, wurde das nichts.

    Ich konnte dann aber tatsächlich mit viel Vitamin B und dank eines RICHTIGEN Tickets aus Papier ( die meisten E-Buchungen waren null und nichtig) mit dem ersten Transatlantikflug von Atlanta am 15. heim.

    Die Maschine war nur zu 30% besetzt, was gut das Chaos bei den Flugbuchungen wiederspiegelte.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tsunami - das Leben danach
    Von monkey im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.08, 00:07
  2. Heiraten und danach?
    Von Thighlander im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.02.08, 19:05
  3. "The Beach - Ko Phi Phi danach"
    Von Maenamstefan im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.07, 12:53
  4. Sprachkurs und danach AE
    Von Pustebacke im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.07, 11:20
  5. Der Tag danach...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.10.04, 09:57