Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 75

8.Mai 2015 in Berlin

Erstellt von joachimroehl, 23.04.2015, 21:10 Uhr · 74 Antworten · 4.763 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Die aktuelle Lage ist das Entscheidende. Da kommen wir auf keinen gemeinsamen Nenner.
    Was erwartest Du von Rockern? Sollen die jetzt die große Politik machen? Für Friedlichkeit steht kein Rocker, in keiner Hinsicht.

    "Schwerter zu Pflugscharen" muß für alle gelten. Das war nie anders gemeint. Einseitig wäre das Selbstmord angesichts des "Bären".
    Den Unterschied zur Sowjetunion Ende der 80er kennst Du.

    Was die Amis betrifft: Die sind ins verbündete Baltikum gefahren, nicht nach Moskau.
    Daß im Baltikum Russen dagegen sind ist klar. Die sind die "Fünfte Kolonne" Moskaus. Ohne die westliche Präsenz würden die dort genauso die Länder spalten, wie in der Ukraine.
    Was ich schon mal betonte: Jahrzehnte hatten die Russen in den Nachbarländern als Minderheit das Sagen. Diesen unnormalen Zustand empfinden sie noch heute als normal. Sie sind deswegen nicht bereit, sich unterzuordnen. Wobei Unterordnung keine Unterwerfung bedeutet. Man muß nur anerkennen in einem anderen Nationalstaat zu leben, wie die Dänen in D. z. B.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Clipboard01.jpg

    Ich freue mich über jedes friedliche Zeichen und war leider nicht beim diesjährigen elbeday.de in Torgau. So sieht für mich verantwortlicher Umgang mit der Geschichte aus und auch Merkels Besuch am Grab des Unbekannten Soldaten am 10.Mai in Moskau gehen in die richtige Richtung.

  4. #13
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Da bin ich ganz Deiner Meinung.
    Das ist ein friedliches Zeichen.

    Daneben ist der Rockeraufmarsch ein unötiges Ärgernis.

  5. #14
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Auch das war toll und wurde nicht falsch verstanden, die Bundeswehr auf dem Roten Platz!!!
    PS: nicht jeder Biker ist ein Rocker..

  6. #15
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Mannomann. Die BW war garantiert eingeladen.

    Und die Biker sind politisch antiwestlich ausgerichtet. Das ist der Kern der Sache. Auch wenn sie nicht die üblichen Geschäfte von Rockern betreiben sollten.

  7. #16
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Bin am 9.Mai 11 Uhr im Treptower Park und ab drei unweit Reichstag auf dem Washingtoner Platz, werde drüber berichten..

  8. #17
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Woanders habe ich gehört, daß deutsche Biker die Russen auf den Sozius nehmen wollen.
    Diese "Integration" würde der Sache die Schärfe nehmen und ist sicherlich akzeptabel. Die Sitzordnung würde klarmachen, wer der Hausherr ist. Das muß sein, genauso wie die BW in Moskau nicht selbstherrlich marschierte.

  9. #18
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ich stimme Dir zu und will nicht zu viel plaudern, der 9. ist ja bald..

  10. #19
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1030868.html oder es kam wie es fast zu erwarten war, die extrem amerikahörige Regierung Polens hat die Motorradfahrer gestoppt, aber polnische Biker vom Mi?dzynarodowy Motocyklowy Rajd Katy?ski - STRONA G?ÓWNA haben schon erklärt ihren Kollegen zu helfen. Bikerehre gilt eben über Grenzen und Systeme hinweg.

  11. #20
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Was heisst hier "Bikerehre"???? Das ist Quatsch, denn zwischen einer politischen Provokation und einem Bikerausflug sollte wohl ein gewalltiger Unterschied sein oder nicht?
    Ich bin gegen solche Art von Demonstrationen, egal ob das 70jäh. Kriegsende gefeiert wird oder das jährliche Harleytreffen am Faakersee, eines dient dem Spaß aber das Andere dient nur dem Unfrieden, so sieht es aus!
    Ich bin ab 7.Mai in Wien und werde der erste sein der diesen "Nachtwölfen" vor dem Russendenkmal am Schwarzenbergplatz ins Gesicht spucken wird....................... Mich kotzt dieses Gedöns der Kriegsfeierlichkeiten hüben und drüben einfach an. Ich habe es satt, von allen Medien mit Propaganda bombardiert zu werden, es gibt heute viele wichtigere Dinge als das Ende eines Schreckens zu feiern.
    Ich kann nur sagen, die Polen machen es richtig, und das hat mit USA Hörigkeit nichts zu tun!! Die Tschechen wollen ebenfalls verweigern und hoffentlich die Österreicher auch?
    Ich kenne niemanden meiner Generation ( 1945 ) der diese besch.... Feierlichkeiten für gut befindet, es sei denn, jemand ist Putins Liebling?

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mai Charoenpura Konzert in Berlin
    Von phimax im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.10, 15:53
  2. Treffen in Berlin 08-09. Mai
    Von Tschaang-Frank im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.09, 20:01
  3. Singha Fete in Berlin 8./9. Mai 2009
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 13:18
  4. Pattaya Nacht in Berlin am 18.03.2002
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 06:38
  5. Thai´s in Berlin
    Von Thai im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.10.01, 00:25