Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

22 Opfer des EHEC - Erregers und...

Erstellt von Samuianer, 07.06.2011, 10:59 Uhr · 41 Antworten · 2.336 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Was sollen sie den machen? Die Bevölkerung erst dann informieren, wenn es stichfeste Beweise gibt?
    man kann die Toten,die es dadurch gibt,so traurig das auch sein mag nicht verhindern...genauso,wie man die Bevölerungszahl einer Kleinstadt,die jährlich auf Deutschlands Strassen stirbt verhindern kann.....

    ....und wenn man das zwar nicht verhindern,aber vielleicht etwas eindämmen kann,dann bestimmt nicht durch Hysterie....

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823
    Deutschland kriegt es allein nicht auf die Reihe:

    Berlin- In Brüssel gibt es erhebliche Zweifel daran, dass Deutschland die Ehec-Krise alleine meistert: EU-Gesundheitskommissar John Dalli forderte die deutschen Behörden in der Ehec-Krise zu einer engen Zusammenarbeit mit ausländischen Experten auf.

    Um den Ausbruch von Ehec möglichst schnell zu beenden, sei es wichtig eng zusammenzuarbeiten und Fachwissen zu teilen, sagte Dalli sagte der Zeitung "Die Welt" . Dabei müsste man "auf die Erfahrung und die Expertise in ganz Europa und sogar außerhalb Europas setzen".


    Ehec-Epidemie: Europa verlangt ausländische Hilfe für Deutschland - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

  4. #33
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    [...] wie man die Bevölerungszahl einer Kleinstadt,die jährlich auf Deutschlands Strassen stirbt verhindern kann [...]
    Hinkender Vergleich.
    Wenn die Bevölkerung sich dieses Risikos nicht bewusst wäre, gäbe es Hunderttausende von Toten.

    Die durchschnittliche Berichterstattung in den Medien ist m. E. noch relativ emotionslos und dazu erstaunlich faktenrelevant. Dabei von Hysterie zu sprechen, ist absoluter Unfug.

    Und an die Member, die sich der Metapher "Sau durch 's Dorf treiben" so inflationär bedienen: Vielleicht fragt Ihr mal die Kollegen in Schleswig-Holstein, ob sie die Situation ebenso sarkastisch/humoristisch einschätzen?

  5. #34
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Hinkender Vergleich.
    Wenn die Bevölkerung sich dieses Risikos nicht bewusst wäre, gäbe es Hunderttausende von Toten.

    Die durchschnittliche Berichterstattung in den Medien ist m. E. noch relativ emotionslos und dazu erstaunlich faktenrelevant. Dabei von Hysterie zu sprechen, ist absoluter Unfug.

    Und an die Member, die sich der Metapher "Sau durch 's Dorf treiben" so inflationär bedienen: Vielleicht fragt Ihr mal die Kollegen in Schleswig-Holstein, ob sie die Situation ebenso sarkastisch/humoristisch einschätzen?

    Seit Wochen grassiert die Killer-Seuche EHEC jetzt schon. 23 Menschen sind bereits gestorben – und noch immer ist nicht klar, wo die Epidemie ihren Ursprung hat. Gurken, Tomaten, Salat, Sprossen. Und jetzt scheint es auch eine erste Übertragung von Mensch zu Mensch gegeben zu haben.

    so die beliebte BILD Zeitung frisch und munter ... EHEC: Erste Mensch-zu-Mensch-Infektion? - EHEC-LIVE-TICKER - News Inland - Bild.de

    hingegen die StZ s weit sachlicher:

    Rätselhaftes Bakterium: Seit einem Monat geben das aggressive Bakterium EHEC Kliniken, Forschern und Behörden Rätsel auf. Eine Chronik:
    Ehec-Infektionen: Vergebliche Suche nach dem Verursacher - Politik - Stuttgarter Zeitung

    Fragt sich tatsaechlich wenn selbst bei den Sprossenerzeugern und bei den "spanischen Killergurken" nichts zu finden ist.... ob mann dann nicht mal an Labore herangehen sollte... denn die Frage stellen sich besonders Mediziner die von Viren"Mutationen" was verstehen:


    EHEC: Erreger ist ein ungewöhnlicher Hybrid



    Der derzeit kursierende EHEC-Erreger ist ein Hybrid aus zwei sehr unterschiedlichen pathogenen Varianten des Bakteriums Escherichia coli. Das berichten deutsche und chinesische Forscher, die das Erbgut des Erregers sequenziert haben. Etwa 90 Prozent des Erbguts, berichten die Forscher, stamme nicht von einem EHEC-Erreger, sondern von einer anderen pathogenen Verwandten, dem Enteroadhäsiven E. coli

    Im neuen Erreger haben sich die Eigenschaften beider Erreger nun zu einer besonders aggressiven Kombination vereinigt: Der Stamm produziert die Virulenzfaktoren von EHEC, die Nieren, Blut und Nervensystem angreifen, zusätzlich allerdings besitzt es ein Protein, mit dem es fester und dauerhafter an die Darmwand bindet und widerstandsfähige Biofilme bildet. Damit erklären die Forscher, dass die Erkrankungen so ungewöhnlich schwer verlaufen: Der Erreger ist dank seines EAEC-Erbes nur schwer zu beseitigen. Zusätzlich fanden die Forscher eine ganze Reihe Resistenzen gegen gängige Antibiotika.
    mehr dazu hier:Infektionskrankheiten: EHEC: Erreger ist ein ungewöhnlicher Hybrid - spektrumdirekt

    Wenn in einem Staat mit einer Bevoelkerung von 80 Millionen bei 22 Toten und 22++ Infizierten von einer "Katastrophe" und "Epedemie" gesprochen, geschrieben und berichtet wird - dann ist das ganz klar Hysterie und kein "Unfug"!

    Es sollte sich vielmehr jeder fragen, der seinen Kopf nicht nur auf den Schulter traegt damit es nicht in den Hals regnet, was der Sinn von so einer durch Medien angeheizten Hysterie sein koennte!

    Erinnere an BSE, Rinderwahnsinn, an SARS, die Huehnergrippe, an H1N1, an die Schweinepest, neulich noch Fukujima, Atomausstieg SOFORT!, Und nun GEIL, was NEUES eine LEBENSBEDROHLICHE SCH_sskrankeit, das passt doch wie die Faust auf's Auge und tonnenweise EU-Gemuese muessen vernichtet werden, und es wird schon gerechnet wieder hunderte an Milionen Euro verschlingen wird um dann was vielleicht, "resistente" GM Genuese per Dekret europaweit einzufuehren? .... OBWOHL als UNBEDENKLICH getestet! Sind die Verkaeufe um bis zu 70% zurueck gegangen, kannst du dir nicht vorstellen wie leicht sich aus so aufgebauschten Sachen, solange die Medien die Hysterie fuettern, alles Erdenklich duchgesetzt, gesteuert werden kann - ferngesteuert ist im orwellschen Sinne gar keine Utopie mehr - bei ausreichend Hysterie wird freiwillig en masse Alles abgenickt was gefordert wird (siehe Goebbel's unvergessliches Beispiel im Berliner Sportpalast!)!

    Derweil im Internet, in Interviews Leute sagen sie essen nach wie vor Salate, Sprossen und Rohkost.... und Nichts!

    Das sollte den Leuten zu denken geben, oder sind die meisten tatsachlich schon so merkbefreit!?

  6. #35
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    so die beliebte BILD Zeitung frisch und munter [...]
    Wenn in einem Staat mit einer Bevoelkerung von 80 Millionen bei 22 Toten und 22++ Infizierten von einer "Katastrophe" und "Epedemie" gesprochen, geschrieben und berichtet wird - dann ist das ganz klar Hysterie und kein "Unfug"!

    Es sollte sich vielmehr jeder fragen, der seinen Kopf nicht nur auf den Schulter traegt damit es nicht in den Hals regnet, was der Sinn von so einer durch Medien angeheizten Hysterie sein koennte!
    [...]
    Aus dem Zitat-Text einer für ihre aufreisserischen Schlagzeilen bekannte Tageszeitung auf die Grundstimmung der Deutschen zu schließen, ist absoluter Unfug.

    Die Verantwortlichen haben absolut richtig gehandelt, vor den verdächtigen Gemüsen zu warnen, der Handel ebenso, als er sie aus dem Sortiment genommen hat.
    Und es ist etwas ganz anderes, mit der Situation direkt konfrontiert zu sein, dass der Genuss der eben gekauften Gurke, Tomate, Sprosse deine Familie oder dich schwer erkranken oder möglicherweise sterben lassen kann, als großspurig 10.000 km vom Geschehen entfernt die Leute als hysterisch zu bezeichnen oder irgendwelche hanebüchenen Verschwörungstheorien von sich zu geben.

  7. #36
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Was sollen sie den machen? Die Bevölkerung erst dann informieren, wenn es stichfeste Beweise gibt?
    Das Geschrei kann ich mir vorstellen, wenn sich dann hinterher herausstellt, es hat einen Verdacht gegeben.

    Heute morgen übrigens meinte ein Experte, die Neuerkrankungen gingen wohl auch deshalb zurück, weil eben die meisten sehr vorsichtig geworden sind mit rohem Gemüse.

  8. #37
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Zitat:

    Die Hygiene der Deutschen ist mangelhaft

    Hände werden nicht gewaschen, Unterhosen selten gewechselt, Schwämme und Zahnbürsten sind mit Keimen übersät: Forscher entlarven Deutsche als Schmutzferkel.






    Wenn man's mal neutral betrachtet, da koennte schon was drann sein.

    Nach meiner Einschaetzung wurde durch Schmierinfektion erheblich zur Ausbreitung beigetragen. Also ich bin froh keinem in Thailand die Haende zu bekrabschen, hab ich mir abgewoehnt, auch wenn ich's mit Nicht-Thais zu tun habe.


    >>> Keime und Bakterien: Die Hygiene der Deutschen ist mangelhaft - Nachrichten Gesundheit - WELT ONLINE


    Wenn ich an die Koerperpflege der Thais denke bin ich immerwieder angenehm ueberrascht, sie riechen einfach besser .
    Sie riechen nicht nur besser, ab und zu kontrollieren sie auch ihre Männer ob die Zähne etc. wirklich geputzt sind. Man kommt sich dann vor wie ein Gaul auf dem Viehmarkt, grins.............. Und ne olle Unterhose anbehalten ist mit einer Thai quasi unmöglich.

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Sie riechen nicht nur besser, ab und zu kontrollieren sie auch ihre Männer ob die Zähne etc. wirklich geputzt sind. Man kommt sich dann vor wie ein Gaul auf dem Viehmarkt, grins.............. Und ne olle Unterhose anbehalten ist mit einer Thai quasi unmöglich.
    Mal ehrlich, Wingman, du bist offensichtlich eine Pottsau.

  10. #39
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.314
    "Wie der Asiate im allgemeinen nicht schmutzt" (Herr Grundwirmer)

  11. #40
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    ... ob die Zähne etc. wirklich geputzt sind .... Und ne olle Unterhose anbehalten ist mit einer Thai quasi unmöglich.
    Schade, dass nicht noch viel, viel mehr Deutsche einen thailaendischen Ehepartner haben, der auf das Einhalten gewisser Standards spaetestens beim Verlassen des Hauses achtet.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Santika-Opfer
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.10.13, 13:39
  2. Der Täter/ Das Opfer von Viernheim
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.09, 14:28
  3. 487 deutsche Tsunami Opfer
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.05, 07:57
  4. Im Gedenken an die Opfer des Seebebens vom 26.12.04
    Von KhonTalüng im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 23:09
  5. Zwei Schweizer Opfer.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 11:39