Seite 90 von 111 ErsteErste ... 40808889909192100 ... LetzteLetzte
Ergebnis 891 bis 900 von 1106

2013 - Deutschland hat die Wahl

Erstellt von strike, 01.03.2013, 06:35 Uhr · 1.105 Antworten · 50.334 Aufrufe

  1. #891
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Richtig, dann schleich dich, und belästige nicht die deren Land du nicht achtest, auf deine Steuern sofern du welche zahlst verzichten wir gerne.

    Du kannst niemanden aus einem Stück Erde rausschmeißen, das DIR nicht gehört! Dass das ein für alle mal klar ist!
    Es gibt nicht MEIN Land oder DEIN Land. Deutschland ist ein von Menschen eingebildetes Kunstprodukt! Niemanden kann ein Stück Natur gehören, weder dir noch deinen anderen nationalen Genossen. Da kanst du dich auf den Kopf stellen und dich wichtig tun, wie du willst.

  2.  
    Anzeige
  3. #892
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    .... ein weiteres Argument, es gebe eine „Schweigespirale“ zu Lasten der AfD, es gebe also Wähler, die die AfD bei der Befragung nicht nennen, weil sie glauben sich dadurch zu isolieren, ist nicht glaubwürdig. Die AfD wird keinem extremen Spektrum zugerechnet und telefonische Befragungen minimieren mögliche Schweigeeffekte durch die Anonymität der Befragungssituation.
    Wahlen 2013: Es ist noch nichts entschieden - Deutschland - Politik - Wirtschaftswoche

    ... dass die AfD nicht nur rechtsaußen um Stimmen wirbt, sondern auch eine Rechtsaußen-Partei ist", sagte Roth der Süddeutschen Zeitung.
    Kritik von Grünen-Chefin Roth - "AfD ist Rechtsaußen-Partei" - Politik - Süddeutsche.de

    Tja, was nun?


    Ansonsten wird man einfach in einer Woche sehen, was Sache ist.
    Und dann ist erstmal wieder für 4 Jahre Ruhe.
    Mittlerweile sage ich "Dem Himmel sei Dank!".




    P.S.: ich habe die Rede noch nicht gehört, aber der Zusatz "Ein dauerhaftes Leben in Hartz IV aber sei nicht menschenwürdig. Man solle sie aus Verantwortungsgefühl auch für sie nicht ins Land lassen. Um sie zu schützen." relativiert die Aufregung. Natürlich nicht beim Betroffenheitsautomat Claudia. Das die AfD die bisher einzige Partei ist, die Asylbewerbern das Arbeiten erlauben will, wird natürlich verschwiegen. Und dabei wird ansonsten immer betont, dass Arbeiten zu können auch etwas mit Menschenwürde zu tun hat .....

  4. #893
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.068
    Interessant die Titel-Story im neuen SPIEGEL-Magazin Nr. 38 / 2013:

    "Wie Nichtwähler die Demokratie verspielen" mit Untertiteln: "Die Hochmütigen" (Nichtwählen ist salonfähig geworden, der Demokratie kommen die Demokraten abhanden) und
    "Die Schamlosen", davon zitiere ich den letzten Absatz :

    "Die Schamlosen - Nichtwählen ist salonfähig geworden

    ....wer regiert, da sind stets die gleichen Dilettanten und Ideologen am Werk. Sachverstand spielt keine Rolle.

    Jahrelang verbrachte Fohrmann die Abende damit, seinen Ärger über die Politik mit Gleichgesinnten in Internetforen zu verarbeiten. Zur Wahl ging er nicht mehr.
    In diesem Sommer aber sieht es aus, als würde er, nach langer Abstinenz und ganz gegen den Trend, ins Reich der Wähler zurückkehren. Seit kurzem hat er für sich eine Lösung gefunden: die Alternative für Deutschland.
    „Für mich war es eine Erleichterung, ich konnte es gar nicht fassen. Da waren kompetente Leute, diszipliniert, die endlich was verändern wollen“, sagt er über die konservative Anti-Euro-Partei, die einen Großteil ihrer Popularität der Botschaft verdankt, dass Professoren und Technokraten die besseren Politiker und Parteien die Wurzel allen Übels seien. Wie kaum eine andere Partei könnte die populistische AfD am Sonntag von einer geringen Wahlbeteiligung profitieren. Denn je weniger Menschen zur Wahl gehen, desto leichter haben es Ein-Themen-Parteien, ins Parlament zu kommen. Inzwischen spricht Fohrmann von wir, wenn er über die AfD redet. Er ist beigetreten, verteilt Flyer in Eimsbüttel und Barmbek. „Ich sag's Ihnen: Wir kommen rein.“
    Ob er recht behält, werden am Sonntag auch die Nichtwähler entscheiden."

  5. #894
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Kritik von Grünen-Chefin Roth - "AfD ist Rechtsaußen-Partei" - Politik - Süddeutsche.de

    Tja, was nun?


    Ansonsten wird man einfach in einer Woche sehen, was Sache ist.
    Und dann ist erstmal wieder für 4 Jahre Ruhe.
    Mittlerweile sage ich "Dem Himmel sei Dank!".
    Dazu kommen mir spontan 2 Gedanken.

    Wenn die Roths Claudia die schlimm findet, muss an denen was Gutes dran sein und es gibt auch "vorgezogene Neuwahlen".

    Diese sind umso wahrscheinlicher, je wackliger die Regierungskoalition ist und die naechste Koalition, egal wer sie bildet, scheint mir schon jetzt auf recht wackligen Beinen zu stehen.

  6. #895
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Jetzt muss eben noch mal gefeuert werden.
    Aus allen Rohren.

    Bin mal gespannt was da noch an Stories auf uns wartet.
    Irgendwo laesst sich doch sicher ein Phä.d.ophiler auftreiben - aber Stop, das Thema ist ja schon besetzt (Khun Bandit/DIE GRÜNEN).

    Nun, dann eben vielleicht eine verdächtige Reisekosten Abrechnung eines Professors, über die Aetzdimier (DIE GRÜNEN)-Geschichte ist ja inzwischen sicher grünes Gras gewachsen.

    Solche Dinger wie in der FR* (Wahlkampf AfD: Michels Erwachen | Landtagswahl in Hessen - Hintergrund.- Frankfurter Rundschau) oder in den üblichen NeuSprech und GutDenk(©DIE ZEIT) Medien sind ja bislang nicht so richtig gut beim Leser angekommen - wenn man sich dann die jeweiligen Kommentarspalten anschaut.




    * die völlig zurecht am Ende ist. Derart unverhohlene rot-grüne Parteilichkeit verbietet sich eigentlich für sogenannte objektive und fairen Journalismus, der ja beobachtend aber nicht Partei-ergreifend wirken sollte.

  7. #896
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ... Wenn die Roths Claudia die schlimm findet, muss an denen was Gutes dran sein ....


    Dies schoss mir auch so durch den Kopf: damit tut der Betroffenheitsautomat dem Rot-Grünen Politikbetrieb keinen Gefallen.

  8. #897
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Tja, es wird wohl doch eng für die etablierten Parteien. Jetzt sind doch tatsächlich 98.000 Euro in einem Schließfach aufgetaucht. Und ohne "rechtspopulistisches Potential" wäre die AfD aufgeschmissen. Ist doch trollig zu sehen, wie die korrupte Journalie sich die Finger blutig schreibt. Die AfD ist auf einem guten Weg.

  9. #898
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    ...

    Genauso.
    Ich hätte Lotto spielen sollen.


    Ja, ja, Engholm, Pfeiffer, Barschel und die voellig ahnungslose, untadlige SPD.
    Und das Kohl zum grössten Deutschen des Jahrhunderts gewählt wurde, obwohl er schamhaft das Recht negierte, wird bei der Empörung auf allen Seiten sicher vergessen zu erwähnen ......


  10. #899
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Das die AfD die bisher einzige Partei ist, die Asylbewerbern das Arbeiten erlauben will, wird natürlich verschwiegen.
    Zurecht, weil es nicht stimmt.
    Denn das fordern auch die Grünen und TARA TARA TARA: die FDP!!!

    Leider gibt es aber keine Partei, die Asyl für alle (also eine grenzenlose Welt) fordert - nicht mal die FDP. Aber nur das wäre die einzige Maßnahme, die man als menschenwürdig bezeichnen kann.
    Das wäre doch mal ein Programmpunkt für die AfD. Dann hätte sie auch meine Stimme. Aber sie würde dann ja die Stimmen der rechtsnationalen Klientel verlieren (also praktisch alle).

  11. #900
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    "Asyl für alle" ist ein Widerspruch an sich, weil Asyl bekanntlich Hilfe für Verfolgte bedeutet.

    Freizügigkeit für alle müßte es heißen.

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Wahl 2005
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 09:41