Seite 87 von 111 ErsteErste ... 3777858687888997 ... LetzteLetzte
Ergebnis 861 bis 870 von 1106

2013 - Deutschland hat die Wahl

Erstellt von strike, 01.03.2013, 06:35 Uhr · 1.105 Antworten · 50.373 Aufrufe

  1. #861
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    überspitzt auf den Punkt gebracht:
    wenn die genialen Demoskopen in einem Stadion einen von 36.000 Zuschauern befragen, wie er das Spiel gefunden hat, dann ersetzt -analog zu den Meinungsbefragungen zur Bundestagswahl - die Meinung eines Einzelnen die Stimmen von allen 36.000 Zuschauern.
    Das ist richtig, aber es funktioniert ja auch.
    Die 18 Uhr-Prognose ist ja ebenfals eine Umfrage, die auf demselben Prinzip beruht. Und es gab selten Wahlen, bei denen das offizielle Endergebnis deutlich von der Prognose abwich.

    Natürlich ist eine Umfrage am Wahltag genauer als eine 2 Wochen im Voraus. Denn viele Wähler entscheiden sich ja sehr spontan. Ich habe sogar schon 2 mal meine Meinung erst in der Wahlkabine geändert, als ich erstmals las, welche Parteien alle zur Wahl stehen (in Zeiten vor dem Internet war diese Information keine Selbstverständlichkeit).

    Wenn man also aus Sicht des AfD-Fans Hoffnung haben kann, dann beruhen die auf die Nicht-Entschlossenen. Doch warum sollte man sich in den letzten 2 Wochen ausgerechnet für eine Partei mit einem eher unbedeutenden Schwerpunktthema erwärmen, wenn es doch allen Deutschen gut geht? Dann sind es eher die Protestwähler, die irgendeine Partei wählen wollen, um den Großen weh zu tun und die sehen, dass die AfD und die Piraten die besten Aussichten haben, evtl. über 5% zu kommen.

    Die Partei der Vernunft hat übrigens ihre "Zurück zur D-Mark"-Forderung zurückgenommen. Sie sagen nun, das Volk solle entscheiden. Sehr vernünftig. Und das Volk ist zu 60% für den Euro.

  2.  
    Anzeige
  3. #862
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ......
    Die Partei der Vernunft hat übrigens ihre "Zurück zur D-Mark"-Forderung zurückgenommen. Sie sagen nun, das Volk solle entscheiden. Sehr vernünftig. Und das Volk ist zu 60% für den Euro.
    Es sind sogar knapp 70%, die den EURO behalten wollen.

    Überraschende Umfrage: Euro-Skepsis in Deutschland sinkt - Europas Schuldenkrise - FAZ

  4. #863
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Ah ja, ein Beitrag vom 09.04.2013.

    Für die Umfrage hatte Forsa am 2. und 3. April 1003 Menschen befragt, die Ergebnisse gelten als repräsentativ.
    Die genaue Frage lautete
    Sollte Deutschland wieder zur D-Mark zurückkehren?

    Jau, schon toll was aus der Antwort gemacht wird: Euro - Skepsis sinkt ......



    Viel manipulativer geht es gar nicht mehr.

  5. #864
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.746
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Viel manipulativer geht es gar nicht mehr.

    Also nach dem Studium des Artikels über den erfreulichen Niedergang der Grünen, war ich vor allem erstaunt, wie Herr Güllner in Bezug auf das Wahlverhalten der AfD-Anhänger reagierte:

    Forsa-Chef Manfred Güllner sagte dem „Stern“, es sei schwer einzuschätzen, ob die AfD den Sprung ins Parlament schafft ,
    „auch weil viele ihrer Anhänger jegliche Auskunft verweigern”.

    Abgesehen davon, daß die in den Medien geäußerten Kommentare durchaus nicht unbedingt konform gehen müssen mit dem tatsächlichen Ergebnis-zeugen sie doch aber sehr wohl davon,daß ein großer Prozentsatz der Wähler die AfD wählen werden.

    Wie dumm oder arrogant müssen eigentlich die Politiker der anderen Parteien, respektive deren Adlatusse in den Meinungs forschungsinstituten sein,um wiedermal nicht dem Volk einfach aufs Maul zu schauen. Für mich ist das eher wie das Pfeifen im Walde und ich hoffe nicht nur für die Politiker sondern auchfür diese Institute gibt es am 22.09.ein böses Erwachen. Weiter so Deutschland !!!

  6. #865
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.670
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    .......Dürften nur Männer mit logischem Denken wählen, käme die FDP ja auch über 50%.....
    Hihihi!!!

  7. #866
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Entscheidungshilfe zur Wahl :

    Bundestag: Abgeordnete wollen mehr Brüssel und weniger Deutschland | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Auszug :
    >Die Deutschen wollen nämlich eindeutig keine Souveränität an Brüssel abgeben. Sie lehnen insbesondere eine gemeinsame Haftung für die Staats-Schulden in Europa ab. Der Think-Tank Open Europe hat gemeinsam mit YouGov ermittelt, dass 55 Prozent aller Deutschen keine intensivere politische Union in Europa wünschen. Zwei Drittel der Deutschen wollen von Fiskalunion, Eurobonds und Banken-Rettungsschirmen nichts wissen.
    >Diese Studie förderte noch ein anderes, interessantes Detail zu Tage: 89 Prozent der Deutschen glauben, dass die Politiker ihnen nicht die Wahrheit sagen.
    >
    Das Herzstück der Integration soll, wenn es nach den Politikern geht, eine gemeinsame Haftung für die Schulden in der EU sein: Zwei Drittel der Abgeordneten befürworten genau jene Maßnahmen, die von zwei Dritteln der Bürger abgelehnt werden: Rettungsschirme, Eurobonds, Schuldenschnitt und Schuldentilgungsfonds.

    Verräter soweit das Auge reicht.

    Weg mit dem Pack!!!

  8. #867
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Verstehe ich das die Politiker Verantwortung an Brüssel abgeben wollen, sie haben dann viel mehr Zeit für die ganzen Aufsichtsratspöstchen und Vorträge, die weit mehr einbringen als das schmale Salär....

  9. #868
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Was würden die Abgeordneten sagen, wenn man ihnen klarmacht, dass bei Abgabe der "Macht" an Brüssel, sie eigentlich nicht mehr notwendig wären, somit arbeitslos. Wäre zumindest für den Steuerzahler eine Ersparnis.

    Die gehören geschlossen in die Irrenanstalt.

  10. #869
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    ..sie eigentlich nicht mehr notwendig wären, somit arbeitslos. ....
    Kein Problem, dagegen haben sie doch vorgesorgt, ebenso für das Altersruhegeld, auf das sie nach 4 Jahren im Amt einen Anspruch haben...

  11. #870
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.746
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Was würden die Abgeordneten sagen, wenn man ihnen klarmacht, dass bei Abgabe der "Macht" an Brüssel, sie eigentlich nicht mehr notwendig wären, somit arbeitslos. Wäre zumindest für den Steuerzahler eine Ersparnis.

    Die gehören geschlossen in die Irrenanstalt.
    Abgabe der "Macht" an Brüssel ist doch noch grauenhafter-Brüssel ist die bestbezahlteste Irrenanstalt der Welt(mit offenem Vollzug).Und schon mal was von der Aktion"Abendsonne"gehört. Speziell die Knarf-Partei ist besonders aktiv bei der Beschaffung von Posten und Pöstchen.Ich muß seit geraumer Zeit des öfteren an Ekel-Alfred seine Olle denken,welche doch immer wenn ihr Oller wieder einmal fuchsig wurde,sagte:" Allfred-diss is doch ekelhaft !!!"

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Wahl 2005
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 09:41