Seite 41 von 111 ErsteErste ... 3139404142435191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 1106

2013 - Deutschland hat die Wahl

Erstellt von strike, 01.03.2013, 06:35 Uhr · 1.105 Antworten · 50.583 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    BTW: Ich fordere die Todesstrafe für jeden Muslim der einen Nichtmuslim "Ungläubiger" schimpft!

  2.  
    Anzeige
  3. #402
    Avatar von Changnoi59

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    502
    Bin zwar kein "REP"ler, aber das find ich

    Arsch.jpg

  4. #403
    disi
    Avatar von disi
    Zitat Zitat von Changnoi59 Beitrag anzeigen
    Bin zwar kein "REP"ler, aber das find ich

    Arsch.jpg
    die farbe braun haben aber die dumpfbacken ausgelassen!

  5. #404
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.055
    Als ob Merkel, Steinbrück oder Trittin solch schöne Ärsche hätten....

  6. #405
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Als ob Merkel, Steinbrück oder Trittin solch schöne Ärsche hätten....
    Wuerdest Du fuer DIE modeln wollen?! Hosen runter!

  7. #406
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.055
    Für die nicht, gegen die schon.
    Und im Gegensatz zu denen hab ich auch noch etwas mehr Arsch in der Hose.

  8. #407
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.055
    Schon ein paar mal verlinkt. Aber so kurz vor der Wahl noch einmal.

    Lesen, und dann hoffentlich richtig wählen.

    Deutschland-feindliche Zitate von Deutschen

  9. #408
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.086
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Lesen, und dann hoffentlich richtig wählen.
    Aber hoffentlich nicht die auf dieser Seite erwähnte Partei?

  10. #409
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Aber hoffentlich nicht die auf dieser Seite erwähnte Partei? ...
    Die DF ist eine der kläglich gescheiterten Versuche in Deutschland mit einer neuen Partei etwas zu bewegen.
    Wohl vor allem deswegen, weil man sich ausschliesslich auf ein Thema (Islam) konzentriert hat und damit ganz leichtes Futter für den politischen Gegner wurde.

    Als man sich zudem statt fuer den libertären (Aaron König, ehemals Vorstand der PIRATEN) fuer den konservativ-autoritaeren Weg (Marc Doll, ehemals Abgeordneter der CDU) entschied, war das Ende der DF nach sehr kurzer Dauer bereits einglaeutet.

    Da ist die Alternative für Deutschland sicher thematisch und organisatorisch viel besser aufgestellt, spricht wirklich fuer die Mitte der Gesellschaft und die für den Bürger wichtigeren Punkte an.

  11. #410
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Denn sie wissen nicht wovon sie reden oder?
    Gestern so, heute anders und morgen ist es vergessen.

    Finanzminister Schäuble hat den Vorwurf zurückgewiesen, er beschönige die Haftungsrisiken Deutschlands bei der Euro-Rettung. Gleichzeitig ließ er mitteilen, das Gesamtrisiko betrage sogar mehr als dreimal so viel wie kürzlich angegeben.

    Euro-Rettung: Schäuble: Gesamtrisiko beträgt 310 Milliarden Euro - Europas Schuldenkrise - FAZ

    Insgesamt betrage der höchstmögliche Haftungsbetrag unverändert 310 Milliarden Euro, sagte Schäubles Sprecherin in Berlin. Dies ist mehr als dreimal soviel, wie das Ministerium kürzlich als aktuelle Risiken angegeben hatte. Hinzukommen bilaterale Kredite über die Staatsbank KfW, Anteile am ersten Programm der EU für Griechenland sowie Risiken für die Notenbanken und den Internationalen Währungsfonds.

    Ja. ja, irgendwann nach dem 22.09.2013 werden wir wohl korrekte Zahlen genannt bekommen - um Steuererhöhungen bzw. Streichungen von Sozialleistungen, das Abschaffen des Ehegattensplittings und anderer ungehörigen "Vorteile" des Bürgers zu begründen. Natürlich verkauft als das "Schliessen von Gerechtigkeitslücken".

    Spätestens dann werden wohl auch die freudigen Mitteilungen von der EURO-Front von heute relativiert werden.
    Aus einer eMail an mich mal eine Interpretation der "Erfolgsmeldungen":

    ... gibt sich die EU alle erdenkliche Mühe, die Situation in der Eurozone schönzureden. Da ein großer Teil der Medien dies unkritisch nachplappert, möchte ich die Meldungen, der Euroraum befreie sich aus der Rezession, kurz kommentieren:

    Schon für den Euroraum ist die Interpretation gewagt. Für das Ende einer Rezession verlangt man üblicherweise, dass die Wachstumsrate des BIPs in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen positiv ist. Gestern wurde aber nur für ein Quartal eine (schwach) positive Wachstumsrate gemeldet (nämlich 0,3% im zweiten Quartal 2013). Die EU hat es offenbar eilig, einen scheinbaren Erfolg zu verkünden.

    Die positive Wachstumsrate zum Vorquartal geht nun im wesentlichen auf Deutschland und Frankreich zurück - wobei zu berücksichtigen ist, dass das erste Quartal durch den langen Winter relativ schwach ausfiel und dann im zweiten Quartal wohl einiges nachgeholt wurde. Aber das ist nebensächlich, denn eigentlich von Interesse ist die Situation in den Krisenländern.

    Da aber sieht es nach wie vor sehr trübe aus. Im Vergleich zum Vorquartal hat lediglich Portugal eine positive Wachstumsrate von 1,1% zu verzeichnen. Demgegenüber ist das BIP in Spanien, Italien und Zypern weiter geschrumpft (um -0,1%, -0,2% und -1,4%). Für Griechenland liegen bezeichnenderweise noch gar keine Zahlen vor.

    Wachstumsraten zum Vorquartal sind aber immer sehr stark unsicherheitsbehaftet, u. a. deshalb, weil saisonale Effekte eine große Rolle spielen können. Aussagekräftiger sind daher die Wachstumsraten bezogen auf dasselbe Quartal im Vorjahr, also das Wachstum des BIPs von 2012 auf 2013. Da werden in den jüngsten Daten für alle Krisenländer nach wie vor stark negative Wachstumsraten ausgewiesen:

    Portugal: -2,0%
    Spanien: -1,7%
    Italien: -2,0%
    Zypern: -5,2%
    Griechenland: -4,6%

    Angesichts dieser Zahlen kann von Trendwende und Erholung keine Rede sein. Wer dennoch derartige Meldungen verbreitet, betreibt schlicht zweckoptimistische Propaganda.

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Wahl 2005
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 09:41