Seite 28 von 111 ErsteErste ... 1826272829303878 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 1106

2013 - Deutschland hat die Wahl

Erstellt von strike, 01.03.2013, 06:35 Uhr · 1.105 Antworten · 50.352 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Es wurden auch nach der Wahl keine Soldaten in den Irak geschickt, war also nicht ausschließlich dem Wahlkampf geschuldet. Also erzähl hier nicht dauernd so einen Unsinn.
    Wo hab ich denn erzählt, dass nach dem Wahlkampf Soldaten in den Irak geschickt wurden?

    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    .. Ich vermute mal, dass sie an der 5%-Hürde scheitern werden.
    Ja, gut moeglich.
    Die Hysterie und die vielen Falschinformationen koennten Wirkung zeigen.

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Beim Afganistan-"Krieg" ging es dagegen darum, die Taliban zu bekämpfen, die in Afganistan ihre Terroristen-Lager hatten. Wenn du diesen Einsatz kritisierst, dann musst du dir die Frage gefallen lassen, ob du es für falsch hältst, dass man nach dem Anschlag auf das World Trade Center mit 3000 toten Zivilisten den Kampf gegen die Terroristen um Bin Laden geführt hat, der ja weitere derartige Anschläge angekündigt hatte.
    Ach, und ich war immer der Meinung es ging da eigentlich nur um die geplante Ölpipeline, deren Verlauf gesichert werden sollte.
    Menschenleben sind doch den USA recht egal sobald es um Öl geht...
    Aber Kampf gegen Terroristen, Kriminelle, ...........graphie etc. klingt ja immer um Längen besser als das eigentliche Ziel zu nennen...

  4. #273
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Ach, und ich war immer der Meinung es ging da eigentlich nur um die geplante Ölpipeline, deren Verlauf gesichert werden sollte.
    Eine Ölpipeline durch Afganistan für die USA? Welches Öl sollte denn da von wo nach wo transportiert werden?

  5. #274
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    "Neben seinen eigenen Bodenschätzen machen Afghanistan vor allem die riesigen Erdöl- und Erdgasvorräte in den Nachbarländern Kasachstan, Aserbaidschan, Turkmenistan und Usbekistan zu einem Schlüsselland" (Wikipedia)
    "
    Was schon 1997 geplant wurde und mit als Kriegsgrund gilt, könnte nun trotz wachsender Instabilität mit dem einstigen Unocal-Mitarbeiter Karsai Wirklichkeit werden" (Heise)

  6. #275
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    "Neben seinen eigenen Bodenschätzen machen Afghanistan vor allem die riesigen Erdöl- und Erdgasvorräte in den Nachbarländern Kasachstan, Aserbaidschan, Turkmenistan und Usbekistan zu einem Schlüsselland" (Wikipedia)
    "
    Was schon 1997 geplant wurde und mit als Kriegsgrund gilt, könnte nun trotz wachsender Instabilität mit dem einstigen Unocal-Mitarbeiter Karsai Wirklichkeit werden" (Heise)
    Ja ging damals durch die Presse, und fast keine Sau hats interessiert, jetzt auch nicht, wenn jemand von Bush's Marionetten spricht, fragen 90% in D., "was arbeitet der jetzt für die Augsburger Puppenkiste?". Und demnächst wird es auch keinen mehr wundern, wenn es im Faust heißt "..Öl ist ein besonderer Saft..."

    Hat doch mal einer gesungen "the times they are a changin" ...., die Bezeichnungen wechseln, die Scheisse bleibt die gleiche,.

    DerUunterschied zwischen unseren Politikern, und denen aus dritte Weltländern, ist nur einer, aus rechtlichen Gründen wird die Bestechung bei uns, meist nach Amtsabgang geleistet, Gasgerd..usw.

  7. #276
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    *
    Ihr Banausen!
    Struck meinte, dass am Hindukusch unsere Freiheit verteidigt wird.

    Und Gas Gerd hat nicht widersprochen.
    Im Gegenteil: jeder der in der SPD anderer Meinung war wurde von den feinen Genossen auf "Linie" gezwungen.

    Also alles korrekt.
    Basta!

  8. #277
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Besonders weit scheint ja dieses Pipeline-Projekt selbst nach 12 Jahren US-Präsenz in Afganistan nicht gekommen zu sein. Dies ist wohl auch der Grund, warum man davon nichts hört. Es ist also schon etwas weit hergeholt, darin einen Kriegsgrund zu sehen.

  9. #278
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    So hat halt jeder seine Ansichten/Meinungen/Auslegungssache/... etc.pp

  10. #279
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ist doch voellig krank, Du wuerdest etwas waehlen, von dem Du weisst, das es nichts taugt, nur um das schlimmere Uebel nicht zu waehlen? Irre!
    Ist denn garnicht wählen eine Alternative?

    Dazu passt dann eher der Spruch: "Lächle und sei froh denn es konnte schlimmer kommen und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer!"

    Aber dann kann man ja die Schuld bei den Anderen suchen.

    Wenn die Einahmen der Parteien bei den Wahlen nicht rein prozentual verteilt würden, sondern auch abhängig von der Wahlbeteiligung dann würde es interessant. Das wird aber niemals kommen, denn alle Parteien sehen zu das ihre Taschen wohl gefüllt sind.

  11. #280
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    @Beran, die Idee der "Trans Afghanistan Pipeline" ging in erster Linie von den Regierungen Turkmenistans und Kasachstan und Usbekistans aus. Sie fürchteten das - wie in alten UDSSR-Zeiten - von Moskau "ausgenommen" zu werden sollte die Pipeline/Vermarktung über Russland laufen. Sie fanden dabei in dem chronisch rohstoffarmen Pakistan einen wichtigen Verbündeten. Erst da kamen als potentielle Geldgeber die Amis und Frankreich ins Gespräch.

    LNG war für die USA sowieso eigentlich immer sekundär; weil sie aus "befreundeten " Ländern wie Kanada den Großteil ihrer Importe bekommen - per sicherer Pipelien und nicht per Schiffsverkehr. Außerdem steigt die amerikanische Gasproduktion immens; deshalb wohl kein so großes Interesse mehr - höchstens strategisches!

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Wahl 2005
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 09:41