Seite 16 von 111 ErsteErste ... 614151617182666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 1106

2013 - Deutschland hat die Wahl

Erstellt von strike, 01.03.2013, 06:35 Uhr · 1.105 Antworten · 50.474 Aufrufe

  1. #151
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Jungejunge, was manche Leute für einen Quatsch schreiben. Erschreckend. Aber immerhin ist bei völliger Unkenntnis natürlich gut Vorschläge machen.
    Statt nur zu stänkern, könntest Du auch mal Gegenvorschläge bringen.
    Wie wär's?

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Na toll, Du moechtest also eine Regierung, die prinzipiell handlungsunfaehig ist. Wie bescheuert ist das denn?!
    Wer nichts tut kann auch keine Fehler machen.

  4. #153
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    ......ehrlich gesagt, greift mir die Diskussion momentan um einen Schritt zu kurz: Dass sich die Diskussion seit etlichen Posts auf das Thema Steuer konzentriert ist wirklich OK! Es ist ein wichtiges Feld, wenn auch nicht das einzig Wichtige. Die Diskussion greift aber dahingehend zu kurz, dass wenn von "der Steuer" die Rede ist, unausgesprochenermassen immer die Lohn- bzw Einkommenssteuer gemeint ist! Jetzt gibt es aber viele Steuerarten und viele Verflechtungen, sowohl innerhalb des Steuersystems, als auch mit Themen ausserhalb des Steuersystems , teils solche, die vom Gesetzgeber gewollt waren, teils solche, die sich im Laufe der Jahrzehnte so ergeben haben. Greife mal ein beliebiges Beispiel heraus: Es läuft immer mal wieder der Vorschlag, Lohn- und Einkommenssteuer zu senken und zur Gegenfinanzierung (der Staat braucht ja Geld) den vollen Mehrwertsteuersatz zu erheben. Jetzt mag man da dafür oder dagegen sein (ich für meinen Teil bin dagegen, aber das tut nichts zur Sache), aber egal, ob man da dafür oder dagegen ist muss man sehen, dass man damit gleichzeitig eine Gesellschaftsdiskussion anstösst! Denn man nimmt denen, die nebst der Miete den überwiegenden Teil ihres Geldes für Nahrungsmittel ausgeben (müssen) zusätzlich Geld aus der Tasche (den der Handel wird die Mehrwertsteuer ja "weitergeben". Jetzt kann man entweder auf dem Standpunkt stehen, das "denen da unten" einfach "über die Ohren zu ziehen", oder es auszudiskutieren. Beides zieht aber einen ganzen Schlauch von weiteren Diskussionsthemen nach sich. Auch da seien mal willkürlich Aspekte herausgegriffen: Das geht vom Thema "Altersarmut" über das Thema "sollten wir Lebensmittel beim Discounter kaufen" (wenn man dem, der eh' wenig Geld hat noch welches nimmt, muss der NOCH schärfer rechnen als bisher) usw.........sind jetzt beliebige Beispiele, die sich für andere Steuerarten genauso finden lassen......und so steckt man in DER Zwickmühle, dass das Steuersystem selbstredend reformiert gehört, man aber mit jedem "Wind" den man durch das drehen an einem Rad des Geflechts sät "Sturm erntet"..........hier ist eine Generationen-Aufgabe und KEINE, die man "so schnell mal" in einer Legislaturperiode löst!!

  5. #154
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ......ehrlich gesagt, greift mir die Diskussion momentan um einen Schritt zu kurz: Dass sich die Diskussion seit etlichen Posts auf das Thema Steuer konzentriert ist wirklich OK! Es ist ein wichtiges Feld, wenn auch nicht das einzig Wichtige. Die Diskussion greift aber dahingehend zu kurz, dass wenn von "der Steuer" die Rede ist, unausgesprochenermassen immer die Lohn- bzw Einkommenssteuer gemeint ist!
    Da ist viel Wahres dran, an deinem Beitrag. Es wird immer von der Einkommenssteuer gesprochen, wobei lediglich SPD und GRÜNE so ehrlich sind, und sagen, dass sie für die oberen Einkommensschichten Erhöhungen planen. Dafür kassieren sie viele Prügel, sogar von denen, die überhaupt nicht betroffen sind.

    Auf der anderen Seite sind da die Parteien, die den Bürgern viele Versprechungen machen (allen voran die Merkel-Partei), die aber nicht sagen, wie sie finanziert werden. Oder es wird den Bürgern ein einfaches Steuersystem vorgegaukelt, das aber im Endeffekt dem Staat erhebliche Mindereinnahmen bringt (Beispiel Kirchhoff).

    Leider fallen viele Bürger darauf herein und wählen wohl Parteien, bei denen man nicht weiß, wie sie die Ausgaben finanzieren. Da sind dann böse Überraschungen nach der Wahl vorprogrammiert.

  6. #155
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Nicht immer.....

    Aber sehr oft sind es Schein-Kosten, die der Minderung des zu versteuernden Einkommens dienen. Scheinkosten deshlab, weil hier Unternehmen und Private unterschiedlich behandelt werden.

    Warum kann ein Unternehmen z.B. ein Auto über (ich glaube) 5 Jahre abschreiben, ein Privater nicht?

    Weg mit diesem ganzen Filz........
    Weil ich beispielsweise mein Auto dazu benutze um Mandanten zu besuchen.

    Auto ist vielleicht ein schlechtes Beispiel, bei dem man sicher über die Bewertung der privaten Ntzung streiten kann, aber was ist mit meinen Computern und Schreibtischen, die sollen dann auch Privatvergnügen sein? Weil du deinen Computer nicht abschreiben kannst? (Wobei man das als Arbeitnehmer nebenbei unter Umständen auch kann.) Merkst du, wie man da langsam zur Besteuerung von Scheingewinnen kommt? Oder glaubst, was ich den Mandanten in Rechnung stelle ist mein Gewinn, den ich versteuern sollte?

    Dann wärst du aber in der Tat "auf der Brennsuppn dahergschwommen".

  7. #156
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.542
    Wir sind doch mittlerweile so weit, dass wir mehr als 6 Monate für Vater Staat arbeiten. (Ich meine abhängig beschäftigte)
    Der Schritt während der kommenden Legislaturperiode wird wohl sein, die 7 Monate zu knacken.

  8. #157
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Der Schritt während der kommenden Legislaturperiode wird wohl sein, die 7 Monate zu knacken.
    ....und zwar UNABHÄNGIG davon, wer die Wahl gewinnen wird! Der Unterschied wird darin bestehen, WOFÜR die Kohle ausgegeben wird. Wobei auch das ein paar Prozent sind- aus vielen Ausgaben kommt eder eine SPD- noch eine Unionsregierung raus! Selbst wenn sie das wollte!!

  9. #158
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wir sind doch mittlerweile so weit, dass wir mehr als 6 Monate für Vater Staat arbeiten. (Ich meine abhängig beschäftigte)
    Der Schritt während der kommenden Legislaturperiode wird wohl sein, die 7 Monate zu knacken.
    gabs da nicht ein Urteil vom BVG.. dass der Staat sich max. die Hälfte abzwacken kann...? sind das nicht deshalb 6 Monate ?

  10. #159
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    gabs da nicht ein Urteil vom BVG.. dass der Staat sich max. die Hälfte abzwacken kann...? sind das nicht deshalb 6 Monate ?
    wo ist da das Problem?? Sollten vorliegende Zahlen höchstrichterliche Urteile nicht wiederspiegeln, dann rechnet man sie sich eben zurecht....................

  11. #160
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Statt nur zu stänkern, könntest Du auch mal Gegenvorschläge bringen.
    Wie wär's?
    Gegenvorschlag: Thema "Abschreibungen" lesen und hoffentlich auch verstehen.

Seite 16 von 111 ErsteErste ... 614151617182666 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Wahl 2005
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 09:41