Seite 103 von 111 ErsteErste ... 35393101102103104105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1106

2013 - Deutschland hat die Wahl

Erstellt von strike, 01.03.2013, 06:35 Uhr · 1.105 Antworten · 50.441 Aufrufe

  1. #1021
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen

    ...also ist ein Klapps auf den Popo des ungezogenen Sprösslings krimineller als wenn sich Dany von einer 7-jährigen am Hosenlatz hantieren lässt und seinen Pillermann verwöhnen lässt ?????
    Das solltest du das jeweils betroffene Kind beurteilen lassen.
    Ich habe da für mich eine klare Reihenfolge: 1. Mord - 2. Gewalt - 3. Diebstahl - 4. alles andere, was einen individuell stört
    Wenn ich nach dieser Reihenfolge gehe, wäre die Antwort klar.
    Nur kann ich mir anmaßen, was der Betroffene denkt und fühlt?
    Das ist ja ein grundsätzliches Problem in unserer Kultur.

    Wir denken ja auch, Frauen wollen nicht zwangsverheiratet werden oder keine Kopftücher tragen, Tiere wollen keine Kunststücke üben, alte Menschen mit Schmerzen würden lieber sterben, ein Embryo ist noch nicht lebenwert, Frauen wollen in Führungspositionen, Kinder wollen nach 22 Uhr nicht mehr auf einer Bühne stehen usw.

    Wie kann die Gemeinschaft über einzelne Personen urteilen und entscheiden, was für sie gut ist?
    Jedes Individuum hat doch ganz unterschiedliche Auffassungen. Und das gilt auch für Kinder. Ich weiß das aus meiner Kindheit sehr genau, wer was besser oder schlechter fand. Das unterschied sich sehr häufig vom Urteil Erwachsener oder gar Politiker.
    Und dann kann es leicht passieren, dass man Kinder eher schadet als sie schützt. Zumindest gilt das für einen Teil. Daher bin ich für Individualität. Im Sinne der Kinder!

  2.  
    Anzeige
  3. #1022
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Oder so:

    Nicht alle Medien, sondern nur pro7, SAT1, ntv, FAZ, Focus und Welt....

    AlHash

  4. #1023
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Also ich kenne 2 Frauen, die die AfD deswegen nicht wählen werden, weil ihnen GENDER ganz furchtbar und total wichtig ist:

    Wir fordern einen Stopp der staatlichen Förderung der Gender-Ideologie. Männer und Frauen denken, fühlen und handeln naturgegeben unterschiedlich – das weiß jedes Kind und die Wissenschaft hat es bewiesen. Es geht nicht an, dass an Universitäten mit bizarren Argumentationen das Gegenteil erforscht werden soll, Gesetze auf ihre Gendertauglichkeit ausgerichtet werden oder z. B. für jedes neue Windrad eine Genderstudie erstellt werden muss. Das ist Nonsens, der noch dazu Unsummen an Geld verschlingt.

    Norwegen hat die staatliche Förderung von Gender bereits eingestellt. Auch wir fordern einen sofortigen Stopp der Zahlung von Steuergeldern für den Gender-Unfug! Ferner müssen bisherige Genderregelungen abgeschafft werden.

    Damit Politik wieder der VERNUNFT folgt und nicht einer abstrusen Ideologie.




    Ich durfte auch schon auf so einen durch das Unternehmen angeordneten Kurs.
    Was ich dort gelernt habe, verrate ich hier nicht ......

  5. #1024
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Antwort zum Beitrag 1018 von Henk: Da der zitieren-Button bei mir (aus welchen Gründen auch immer) nicht funktioniert, hier meine Antwort: Ich bin weder Grünen-Politiker noch habe ich bisher die Grünen gewählt. Aber mich stört es, dass dieses Forum zunehmend zur AfD-Plattform verkommt, bei der insbesondere die Politik der Grünen in einer Weise dargestellt wird, die ich als verfälschend empfinde. Was ist denn daran widerlich, wenn die Grünen darauf verweisen, dass sie es durchgesetzt haben, dass Gewalt gegen Kindern strafbar ist und Vergevaltigung in der Ehe strafbar ist? Es gibt leider immer noch viele Familien, wo wehrlose Kinder regelmäßig geschlagen werden. Damit ist nicht die einmalige Ohrfeige gemeint, weil den genervten Eltern mal die Hand ausrutscht. Es gibt aber leider viel zu viele Fälle, wo das Schlagen der Kinder durch Eltern zur Gewohnheit wird und oft genug müssen dann die staatlichen Stellen eingreifen, um die Kinder zu schützen.

  6. #1025
    Avatar von uli.von.Berlin

    Registriert seit
    18.09.2013
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Hat man wirklich eine Wahl?
    als Expat jetzt nicht mehr.
    Briefwahl war aber möglich , allerdings lange vorm "Fernsehkrimi" der Kandidatendiskussion u.ä.

    es sei denn du fliegst mal kurz rüber.
    wird ja erst morgen gewählt.

  7. #1026
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    ... bei der insbesondere die Politik der Grünen in einer Weise dargestellt wird, die ich als verfälschend empfinde. ...

    Die AfD Anhänger sind hier sicher etwas überrepräsentiert, aber Du kannst ja mit Argumenten dagegen halten. Vielleicht überzeugst Du ja noch jemanden.

    Die GRÜNEN haben in der allgemeinen und geheimen Forumsumfrage hier bislang genau 1 (in Worten: eine) Stimme von 67 Stimmen erhalten. Das ist allgemeiner Trend in Deutschland - wenn man den Meinungsmachungsinstituten in diesem Fall glauben schenken will.

    Was denkst Du denn, wie es dazu kommt, dass die GRÜNEN immer weniger glaubwürdiger, dafür umso weinerlicher und diktatorischer scheinen und soviel an Zustimmung verloren haben? Es waren schliesslich mal um die 25 bis 28 Prozent.

    Nimmst Du wirklich an, dass das nach Deiner Meinung zur AfD-Plattform verkommene nittaya.de eine solche Strahlkraft in die politische Landschaft hat, dass man dieses Forum als Ursache für den aktuellen rasanten Absturz der GRÜNEN mitverantwortlich machen kann?

    An einer Antwort bzw. Begründung für den Verlust an Reputation bin ich wirklich interessiert, da ich mir nicht vorstellen kann, dass wirklich so plötzlich so viele Menschen in Deutschland die GRÜNEN durchschaut haben. Dafür muss es zusätzliche Argumente geben .....

  8. #1027
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Antwort zum Beitrag 1018 von Henk: Was ist denn daran widerlich, wenn die Grünen darauf verweisen, dass sie es durchgesetzt haben, dass Gewalt gegen Kindern strafbar ist und Vergevaltigung in der Ehe strafbar ist?
    Zur Ver6ewaltigung (oder allg. Gewalt) in der Ehe und dem Vergleich zur damals gewollter Legalisierung der Pädophilie einiger Alternativen hat Horst Seehofer was in meinen Augen sehr sinnvolles gesagt:

    Seehofer: Das ist ein dubioser Vergleich. Es ging um die Frage, wie man das juristisch greifbar machen kann – nicht um Tolerierung und Akzeptanz. Dieser Ablenkungsversuch der Grünen geht fehl.

    Quelle: Horst Seehofer : "Der schönste Satz der Kanzlerin wird unterschlagen" - Nachrichten Politik - Wahlen - Bundestagswahl 2013 - DIE WELT

    Wenn ich mich richtig erinnere, diskutierten die Politiker, welche das Gesetz ablehnten nicht um Tatbestand der Ver6ewaltigung bzw. allgemein der Gewalt in der Ehe, sondern um den Nachweis der Taten. Gustl Mollath könnte fast als Opfer dieses Gesetzes sehen, da an deutschen Gerichten seit dem Zeitpunkt eher den Frauen glauben schenken...(Gewalt gegen Frauen und Kinder lehne ich selbstverständlich kategorisch ab).

    Durch diese Gleichsetzung versuchen die Grünen ihr damaliges Denken und Handeln (von einigen wenigen) zu relativieren....oder wie sagt man so schön: "Getroffene Hunde bellen".

  9. #1028
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Was Wahlbörsen für Deutschland voraussagen - NZZ.ch

    Ein interessanter Artikel.
    Wenn gleich ich glaube, dass sich auch der "Anleger" in derartigen Börsen der Meinungsbildungsmaschinerie nicht völlig entziehen kann.

  10. #1029
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Was Wahlbörsen für Deutschland voraussagen - NZZ.ch

    Ein interessanter Artikel.
    Wenn gleich ich glaube, dass sich auch der "Anleger" in derartigen Börsen der Meinungsbildungsmaschinerie nicht völlig entziehen kann.
    Viel interessanter als Umfragewerte von Börsenanlegern sind ihr tatsächliches Verhalten, d.h. die konkreten Zahlen.
    Der DAX hat gerade ein Allzeithoch.
    Das könnte daran liegen, dass die Anlieger glauben, dass alles so weiterläuft wie bisher (also FDP drin, AfD raus).
    Oder aber sie ahnen, dass es nach der Wahl schwer bergab geht (weil AfD drin und dadurch Rot mit an der Macht). Dann könnten sie ganz schnell abgrasen. Allerdings wäre das besser am Freitagabend passiert, denn Montagmorgen könnte es dafür zu spät sein.
    Ist aber nicht geschehen. Daher denke ich mal, die Anleger sind sich sehr sicher, dass alles so bleibt.
    Zahlen lügen eben nicht.

  11. #1030
    Avatar von tmm.633

    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    265
    Also den DAX jetzt schon mit der Politik zu vergleichen / ins Spiel zu bringen halte ich ja für total daneben. Vielen der darin aufgelisteten Unternehmen geht es gut weil sie nicht so geführt werden wie die Politiker unser Land führen....

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Wahl 2005
    Von Chak2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.05, 09:41