Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Zinskosten für Thailänder?

Erstellt von Pensionist, 20.05.2018, 16:33 Uhr · 36 Antworten · 2.863 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Pensionist

    Registriert seit
    01.08.2017
    Beiträge
    164

    Zinskosten für Thailänder?

    Hallo

    Weiss hier vielleicht jemand wie viel Zins man Bezahlt für einen Hauskredit?

    Zur Frage, meine Frau hat ein Haus gesehen was Sie sehr gerne Kaufen würde! Kosten ~ 1.2 Mio., Käufer soll ihr Sohn sein! Sie sagt dass das über 20 Jahre geht, also ein Belastung von 6 - 7k Bath pro Monat!

    Meine Meinung kennt Sie schon länger, ich Kaufe hier nichts, aber wenn ich mal durch den Kamin bin, hat Sie auch genug Geld und eine nette Rente!

    Danke für Ernstgemeinte Ratschläge!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von klabauter

    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    411
    1,2 Mill THB Darlehenssumme macht bei einer Zahlung per anno 7000 THB über 20 Jahre ein Zinssatz von 7 %

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    31.697
    der Zins ist in der Regel abhängig von der Sicherheit,
    wenn der Bank die Sicherheit nicht reicht, nehmen manche privatkredite auf,
    und lassen sich damit mit gefährlichen Leuten ein, nur um an das Geld zu kommen.

    Auch wenn Wucherzinsen illegal sind, gibt es eine breite Untergrundszene,
    welche sich bei Markthändlern fest verwurzelt hat.

    Ihr Sohn verlangt Hilfe für ein eigenes Haus von ihr,
    der fehlende Teil, 1.2 Mio THB ist nicht vorhanden.

    Weil ihr Sohn Käufer sein soll, ist fraglich, ob der bereits selber auf eigenem Namen Kredite in Anspruch nimmt,
    jedenfalls kann die Frau die fehlenden 1.2 Mio THB nicht aufbringen, und will sich verschulden.

    Es stellt sich die Frage, ob ein Ehevertrag besteht, oder nicht,
    und ob auf ihren Namen irgendwelche Autos und Besitztümer laufen.

    Wenn nicht,
    würde ich mich durch das Ganze nicht unnötig belasten,
    und mir keinen Kopf machen.

    Es geht nicht um die Zinsen,
    es geht darum, den emotionalen Abstand von Geschäften zu haben,
    die man sich in dem Alter nicht antun will.

  5. #4
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.770
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    der Zins ist in der Regel abhängig von der Sicherheit,
    wenn der Bank die Sicherheit nicht reicht, nehmen manche privatkredite auf,
    und lassen sich damit mit gefährlichen Leuten ein, nur um an das Geld zu kommen.

    Auch wenn Wucherzinsen illegal sind, gibt es eine breite Untergrundszene,
    welche sich bei Markthändlern fest verwurzelt hat.

    Ihr Sohn verlangt Hilfe für ein eigenes Haus von ihr,
    der fehlende Teil, 1.2 Mio THB ist nicht vorhanden.

    Weil ihr Sohn Käufer sein soll, ist fraglich, ob der bereits selber auf eigenem Namen Kredite in Anspruch nimmt,
    jedenfalls kann die Frau die fehlenden 1.2 Mio THB nicht aufbringen, und will sich verschulden.

    Es stellt sich die Frage, ob ein Ehevertrag besteht, oder nicht,
    und ob auf ihren Namen irgendwelche Autos und Besitztümer laufen.

    Wenn nicht,
    würde ich mich durch das Ganze nicht unnötig belasten,
    und mir keinen Kopf machen.

    Es geht nicht um die Zinsen,
    es geht darum, den emotionalen Abstand von Geschäften zu haben,
    die man sich in dem Alter nicht antun will.
    Dem, ist eigentlich Nichts hinzuzufügen.

  6. #5
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    mach's nicht !

    Rattenschwanz !

    Ganz abgesehen davon, das ich bezweifle dass ein durchschnittlicher nicht-vermögender Thai genügend Disziplin hat, 20 Jahre lang regelmässig - egal wieviel - zu zahlen!


    wäre die Laufzeit 8 bis 10 Jahre, würde ich es ja noch glauben

    die kreditgebende Bank weiss ganz genau, dass ihr über kurz oder lang die Immobilie in den Schoß fallen wird

  7. #6
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    15.604
    Zitat Zitat von Pensionist Beitrag anzeigen
    Hallo

    Weiss hier vielleicht jemand wie viel Zins man Bezahlt für einen Hauskredit?

    Zur Frage, meine Frau hat ein Haus gesehen was Sie sehr gerne Kaufen würde! Kosten ~ 1.2 Mio., Käufer soll ihr Sohn sein! Sie sagt dass das über 20 Jahre geht, also ein Belastung von 6 - 7k Bath pro Monat!

    Meine Meinung kennt Sie schon länger, ich Kaufe hier nichts, aber wenn ich mal durch den Kamin bin, hat Sie auch genug Geld und eine nette Rente!

    Danke für Ernstgemeinte Ratschläge!
    kommt mir günstig vor.
    Meines Wissens musst du in Thailand bei 20 Jahren Laufzeit das Doppelte des Kaufpreises rechnen.
    ob und wie du das machen sollst,kann ich dir nicht raten.

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.619
    Thais zahlen ja im zweitem Leben den Kredit zurück,da ist der Zinssatz heute nicht von belange!

  9. #8
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Thais zahlen ja im zweitem Leben den Kredit zurück,da ist der Zinssatz heute nicht von belange!
    richtig OTTO, das hatte ich im post Nr. 5 vergessen zu schreiben

    leider ist es oft so, dass die bewaffneten Geldeintreiber nicht warten gewillt sind, dass man in ein zweites Leben wiedergeboren wird und dann erst seine Schulden begleicht. Das bezahlt man im ersten Leben mit seinem Leben

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    18.466
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    mach's nicht !

    Rattenschwanz !

    Ganz abgesehen davon, das ich bezweifle dass ein durchschnittlicher nicht-vermögender Thai genügend Disziplin hat, 20 Jahre lang regelmässig - egal wieviel - zu zahlen!


    wäre die Laufzeit 8 bis 10 Jahre, würde ich es ja noch glauben

    die kreditgebende Bank weiss ganz genau, dass ihr über kurz oder lang die Immobilie in den Schoß fallen wird
    Ja ja, die Vorurteile, die man so im Isaan pflegt, oder woher nimmst du diese Vermutung?

    Üblich sind gar noch längere Laufzeiten, und wenn die Banken dann nach ein paar Jahren in der Regel das Haus an der Backe haben, dass sie dann ja auch verkaufen müssen, dann würden die Zinssätze wohl nicht bei um die 6% liegen.

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    35.698
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    die kreditgebende Bank weiss ganz genau, dass ihr über kurz oder lang die Immobilie in den Schoß fallen wird
    Das ist genau das Szenario, das Banken im Normalfall tunlichst zu vermeiden bemueht sind. Die meisten sind sogar dazu bereit, sich die Vermeidung solcher Szenarien etwas kosten zu lassen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.07, 22:43
  2. Visum für Thailänder
    Von Timmeyyy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.06, 21:58
  3. Zeitschriften für Thailänder in D
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.04.06, 10:55
  4. Visa für Thailänder (nicht in die EU !!!)
    Von mai pen rai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.10.05, 15:11
  5. Arbeitserlaubnis für Thailänder(innen) in Deutschland
    Von Joe-Cheap-Charlie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.05, 13:52