Seite 62 von 63 ErsteErste ... 125260616263 LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 623

Wußtest Ihr schon - es soll Neuwahlen geben?

Erstellt von waanjai_2, 09.02.2011, 17:57 Uhr · 622 Antworten · 25.683 Aufrufe

  1. #611
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    im Nordosten gab's ja schon die ersten Fälle von Stimmenkauf, Bukeo berichtete
    Nordosten weiss ich nicht, es gibt hier Aufwandsentschädigungen bei roten Veranstaltungen. Manche nennen es Stimmenkauf, manche eben Benzingeld, auch wenn das Haus um die Ecke ist.

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wie? Hat man den Idioten Thanong endlich geschaßt?
    bis 10.6. war er noch aktiv. Geschasst hat man glaub ich nur den Idioten Chang Noi.

  2.  
    Anzeige
  3. #612
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Echte Demokratie in Thailand - werden wir nicht mehr erleben.
    Hm, erlaeutere mal, was denn nun ECHTE Demokratie ist. Hier liegt ja das eigentliche Kernproblem. Das individuelle Demokratieverstaendnis ist extrem unterschiedlich und somit Mutter der meisten politischen Kontroversen ueberhaupt.

    Das Problem ist erkannt und nun muesste es ein Leichtes sein, Loesungen zu finden. Wer manifestiert und definiert, was Demokratie eigentlich ist? Gueltig und bindend fuer jedermann und jederfrau auf diesem Planeten.

    Meist wird irrtuemlich Demokratie mit Gerechtigkeit verwechselt. Das sind aber zwei verschiedene Schuhe obwohl sie doch eines gemeinsam haben. Es gibt keine klare Definition sondern beide Begriffe unterliegen der Relativitaet. Was bleibt? Das Naturgesetz. Der Staerkere und groessere Bullie setzt sich durch. Das ist undemokratisch, das ist ungerecht? Hae, hae, hae... verdammter Teufelskreis, net wahr? Der Versuch hier eine Linie reinzubringen kommt dem Versuch gleich, sich selbst in's Gesaess beissen zu wollen. Viel Erfolg.

  4. #613
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Hm, erlaeutere mal, was denn nun ECHTE Demokratie ist. Hier liegt ja das eigentliche Kernproblem. Das individuelle Demokratieverstaendnis ist extrem unterschiedlich und somit Mutter der meisten politischen Kontroversen ueberhaupt.
    ich kenne eigentlich nur ein Land, das echter Demokratie sehr nahe kommt: die Schweiz

  5. #614
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Was ist jetzt aber, wenn 51% der Schweizer in einer Volksabstimmung beschliessen, dass sie einen Dispoten zum Fuehrer wollen? Wie ist damit umzugehen?

  6. #615
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Was ist jetzt aber, wenn 51% der Schweizer in einer Volksabstimmung beschliessen, dass sie einen Dispoten zum Fuehrer wollen? Wie ist damit umzugehen?
    Dann soll die Schweizer Nationalgarde einen Putsch vorbereiten :-)

    Ist ja schon glaub ich in Holland mal passiert. Die hatten dann immens Probleme, eine Regierungskoalition zu formen. Zum Schluss wurde dann nur eine wackelige Minderheitsregierung draus.
    Sollte tatsächlich mal eine Politiker wie Wilders, Blocher usw. an die Macht kommen, dann putscht schon das Ausland gegen diese Regierung, Sanktionen wie seinerzeit in Österreich, würden die Arbeit dieser Regierung erschweren, wenn nicht blockieren.
    In Thailand übernimmt diese Korrektur halt die Armee.

  7. #616
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Dann soll die Schweizer Nationalgarde einen Putsch vorbereiten :-)
    Ist das dann immer noch ECHTE Demokratie? Wenn ja, dann habe ich bis dato immer noch nicht verstanden, was sich hinter diesem Begriff nun verbirgt. Du aber anscheinend auch nicht.

    Also erlaeutere doch mal in Deinen eigenen Worten die Grundsaetze einer ECHTEN Demokratie. Einfach "Beispiel Schweiz" reicht ja anscheinend nicht aus. Das Mehrheitsprinzip und alle Macht dem Volke alleine macht ja nach Deinen derzeitigen Erlaeuterungen eine ECHTE Demokratie noch nicht aus. Das kommt anscheinend nur zum Tragen, wenn die Mehrheit hinter der RICHTIGEN Entscheidung und dem RICHTIGEN Fuehrer steht. Kompliziert wird es aber dann dadurch, dass jeder meint richtig zu liegen.

    Ist ja auch hier so in Thailand. Alle meinen, dass sie recht haben und sie haben es aus ihrem Blickwinkel auch. Egal ob Gelbshirts, Rotshirts, Chuan, Thaksin, Aphisit, Yingluck... ALL GOT THEIR POINT

    So auch Du. Aber dieses muss nicht von der Majoritaet geteilt werden. Jetzt zu argumentieren, dass dieses undemokratisch sei ist zwar verstaendlich, aber nicht demokratisch. Das Problem bei der Demokratie ist, dass sie nicht nur aus Vorteilen besteht sondern auch Nachteile mit sich bringt. Toleranz ist somit der wesentliche Schluessel, wie weh dieses auch tun mag. Das gilt auch fuer die ECHTE Demokratie, was immer das auch sein mag. Des einen Freud ist des anderen Leid. Erstes demokratisches Grundprinzip. Muss man so akzeptieren, auch wenn man dadurch manchmal der Leidende ist. Kann man dies nicht, nun ja, dann mag man alles moegliche sein, doch eines mit Gewissheit nicht. Ein Demokrat.

  8. #617
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ist das dann immer noch ECHTE Demokratie? Wenn ja, dann habe ich bis dato immer noch nicht verstanden, was sich hinter diesem Begriff nun verbirgt. Du aber anscheinend auch nicht.
    nein, mit dieser Aktion würde die echte Demokratie in der Schweiz beendet. Aber es könnte dann ev. die Beendigung der Demokratie das kleiner Übel werden.
    Ich bin Demokrat, häng mich aber an der Demokratie nicht auf - also nicht auf biegen und brechen. Wenn es nicht geht, sind andere Lösungen gefragt.

    Also erlaeutere doch mal in Deinen eigenen Worten die Grundsaetze einer ECHTEN Demokratie. Einfach "Beispiel Schweiz" reicht ja anscheinend nicht aus.
    wenn das Volk derart uninformiert ist, wie es z.B. im Isaan der Fall ist, ist m.E. eine richtige Demokratie gar nicht möglich. Man bekommt dann diese Wähler nur dadurch, indem man sie mit falschen Informationen, Gratiskühen, Volksverhetzung - ködert. Ausserdem hab ich auch kein Problem damit, eine undemokratisch denkende Mehrheit, mit einer undemokratischen Aktion zu bekämpfen, weil dann für beide Seiten Demokratie in weiter Ferne liegt.

    Wir wollen Demokratie, aber Korruption, Amtsmissbrauch und aussergerichtliche Tötungen können weiter praktiziert werden. Kommt mir dann so vor, als ob ich in ein Kloster eintrete um dort den Teufel zu huldigen :-)


    Kompliziert wird es aber dann dadurch, dass jeder meint richtig zu liegen.
    das liegt in der Natur des Menschen. Nur ich selbst bin nicht überzeugt, das ich in allen meinen Ausführungen richtig liege, ist halt meine Meinung.
    Daher korrigiere ich diese auch, wenn es nötig ist - ohne Probleme. Was sogar einen strike aus dem fernen Ausland überraschte :-)

    Ist ja auch hier so in Thailand. Alle meinen, dass sie recht haben und sie haben es aus ihrem Blickwinkel auch. Egal ob Gelbshirts, Rotshirts, Chuan, Thaksin, Aphisit, Yingluck... ALL GOT THEIR POINT
    richtig, aber alle machen Fehler - für mich sind es halt die Rothemden, die mehr Fehler machen - als die Regierung. Für andere wieder andersrum.
    Aber das soll ja auch so sein. Stell dir vor - alle im Forum wären gleicher Meinung (wie im ST) - das wäre dann trostlos, ein einfaches Abnicken der Beiträge. Keine
    Gegenargumente, keine Fragen usw.

  9. #618
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wobei auch zu fragen waere, wer denn den "Despoten" demaskiert.
    das macht schon die intern. Gemeinschaft.

  10. #619
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    das macht schon die intern. Gemeinschaft.
    So hat die intern. Gemeinschaft, voran die USA - seinerzeit dem österr. Volk untersagt, Dr. Waldheim als BP zu wählen. Die Österreicher haben sich gedacht, nun erst recht und haben ihn dann auch gewählt. Die Sanktionen gegen Österreich waren daraufhin recht eindrucksvoll, sodass Waldheim auf eine weitere Periode zum Wohle Österreichs verzichtete.
    Auch die intern. Gemeinschaft akzeptiert Demokratie nicht 100% und greift notfalls auch militärisch ein, um diese Demokratie in die Steinzeit zu befördern.
    Kann man dann eigentlich mit einem Putsch vergleichen, = internationaler Coup :-)

  11. #620
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Auch dieses Vorgehen - wie bei der Wahl der FPOE - war meiner Meinung nach scheinheilig und falsch.
    Vor allem wenn man sich anschaut, wenn die beunruhigten Staaten sonst unterstuetzt haben.
    ja, war falsch - wenn man sich als Demokratie sieht.

    Das Du dieses Beispiel jetzt fuer Deine Argumentation hernimmst, ist - glaube ich - keine kluge Entscheidung.
    dazu möchte ich nur aufzeigen. Das Demokratie nicht von der Armee zerstört werden kann, sondern auch von der intern. Gemeinschaft selbst.
    Man würde auch in Pakistan niemals Demokratie zulassen, wenn eine Taliban-nahe Partei den Präsidenten stellen würde. Talibans mit Atombombe, na dann gute Nacht.
    Oder hättest du kein Problem damit, wenn dir eine demokratisch abgefeuerte A-Bombe auf den Kopf fällt :-)

    Also Diskussionen mit dir macht schon Spass, wirklich...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 05.08.12, 14:38
  2. Wenn heute Neuwahlen waeren......
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.12.09, 14:18
  3. Keine Neuwahlen in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 02:37
  4. Neuwahlen in THL bis Ende 2007
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 16:12
  5. Soll's diesen 404 wirklich geben?
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 11:38