Seite 36 von 63 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 623

Wußtest Ihr schon - es soll Neuwahlen geben?

Erstellt von waanjai_2, 09.02.2011, 17:57 Uhr · 622 Antworten · 25.594 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    naja, Demokratie ist was feines, wenn sie funktioniert.

    Hier ein schon etwas älterer Bericht, der auch die Demokratie etwas unter die Lupe nimmt.

    Thailand: Gestrauchelte Demokratie | Die Weltwoche, Ausgabe 39/2006 | www.weltwoche.ch

    Wenn man so die Umfragen ansieht, Mehrheit für Korruption, Mehrkeit keine Probleme mit Amtsmissbrauch, Mehrheit kein Problem mit aussergerichtlichen Hinrichtungen usw - dann wäre es interessant zu wissen - was die Mehrheit in Thailand, vor allem die Rothemden - unter Demokratie eigentlich wirklich verstehen.
    Ich krieg jetzt nicht so richtig den Brückenschlag von den Beiträgen von waanjai2 und strike zu deiner Antwort hin.
    Willst du uns erklären, dass man die unwissende Bevölkerung besser unter Umgehung von Wahlen und Demokratie zu deren Glück zwingen sollte?
    Ich hoffe doch, dass ich dich falsch interpretiert habe.

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    1) Die Wehrdienstsache bringt nichts da die "Lex Yubamrung" die Chalerm 2001/2 Thaksin abgerungen hat auch retroaktiv gilt. Es gingen damals Gerüchte um Chalerm habe Thaksin quasi erpresst sonst irgendwelche alte Sachen, z.B von den Telecom-Konzessionsverhandlungen 1989/90 zu lancieren.

    2) Chumpol und seinen Daddy als nicht gerade bevorzugten Koalitionspartner zu bezeichnen sollte eigentlich für Abhisit sprechen. Aber wenn diese Altmeister des Patronagesystems mit PT koalieren würden, wäre das wohl akzeptabler? Honi soit.....

  4. #353
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    "It was not that Chartthaipattana wanted to join the coalition. We would definitely not do so if we were not forced to. We were pressured by a powerful force from which we could not evade."

    Bangkok Post : Abhisit strongly chided by Chumpol
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    "It was not that Chartthaipattana wanted to join the coalition. We would definitely not do so if we were not forced to. We were pressured by a powerful force from which we could not evade."

    Bangkok Post : Abhisit strongly chided by Chumpol
    Ich stell mal eine Übersetzung ein, für die Member, die in Ausländisch nicht so ganz sattelfest sind.

    Bangkok Post - Der Parteichef der Chartthaipattana Partei, Chumpol Silapa-archa, kritisierte am Mittwoch den geschäftsführenden Ministerpräsidenten für seine respektlosen Kommentare über die Parteien der Regierungskoalition. Während eines Wahlkampfauftritts in der Provinz Nakhon Pathom sagte Chumpol, dass er sehr unglücklich über die Aussage Abhisits sei, dass die Chartpattana und die anderen Parteien der von den Demokraten geführten Koalitionsregierung beigetreten sind,......... in Wirklichkeit hatten die Parteien keine andere Wahl.
    "Er ( Abhisit ) hätte das nicht sagen sollen. Er hätte es auch nicht in Facebook veröffentlichen sollen.“
    "Er hat keinen gebührenden Respekt gegenüber den anderen Parteien in der Koalition.“
    "Es war nicht so, dass die Chartthaipattana der Koalition beigetreten ist. Wir wären definitiv nicht beigetreten, wenn man uns nicht dazu gezwungen hätte. Wir konnten dem Druck einer großen Macht nicht ausweichen."
    "Ich bin unglücklich. Aber lassen Sie mich sagen, dass wir in dieser Situation die friedliche Atmosphäre vor der Wahl erhalten sollten. Die Demokratische Partei hat bereits ein Problem mit der Opposition, dann sollte sie sich nicht noch mehr Probleme mit den Koalitionsparteien schaffen," sagte Chumpol.
    Chumpol sagte, dass Abhisit nach der Regierungsbildung den anderen Parteien einen Neun-Punkte Plan vorgelegt habe dem die Parteien zu folgen hatten. Abhisit hat wohl das thailändische parlamentarische System missverstanden, fügte er hinzu.
    "Bei einer Koalitionsregierung gehört das Kabinett zu jeder Partei. Wenn sich dann Parteien aus der Koalition zurückziehen, ......kann dann der Ministerpräsident an der Macht beleiben?", fragte er.
    Chumpol sagte, dass Abhisit falsch lag, als er annahm, jeden kontrollieren zu können. In einer Demokratie müssen alle einander zuhören, fügte er hinzu.

    http://www.bangkokpost.com/news/local/241416/abhisit-strongly-chided-by-chumpol
    Chumpol kritisiert Abhisit | Schönes? Thailand - Nachrichten, Meinungen, Analysen

  5. #354
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich krieg jetzt nicht so richtig den Brückenschlag von den Beiträgen von waanjai2 und strike zu deiner Antwort hin.
    Willst du uns erklären, dass man die unwissende Bevölkerung besser unter Umgehung von Wahlen und Demokratie zu deren Glück zwingen sollte?
    Ich hoffe doch, dass ich dich falsch interpretiert habe.
    nicht so verkehrt.
    Wenn nun wirklich die PT gewinnen sollte, danach auch die Regierung stellt und kurz darauf die Gelbhemden wieder in BKK auf der Strasse stehen und einen Putsch provozieren - sollte man in der Tat überlegen - einen vom König ernannten PM einzusetzen, der die Bevölkerung mal auf Demokratiekurs bringt.
    Überraschenderweise schlägt dies nun sogar ein MT vom ST vor...

    Nicht nur die Regierung agiert tw. undemokratisch - auch die angeblich für Demokratie kämpfende UDD ist von Demokratie meilenweit entfernt und eben diese UDD kämpft für den Ober-Anti-Demokraten Thaksin. Alles bisschen verworren, nicht wahr?

  6. #355
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    nicht so verkehrt.
    Wenn nun wirklich die PT gewinnen sollte, danach auch die Regierung stellt und kurz darauf die Gelbhemden wieder in BKK auf der Strasse stehen und einen Putsch provozieren - sollte man in der Tat überlegen - einen vom König ernannten PM einzusetzen, der die Bevölkerung mal auf Demokratiekurs bringt.
    Überraschenderweise schlägt dies nun sogar ein MT vom ST vor...

    Nicht nur die Regierung agiert tw. undemokratisch - auch die angeblich für Demokratie kämpfende UDD ist von Demokratie meilenweit entfernt und eben diese UDD kämpft für den Ober-Anti-Demokraten Thaksin. Alles bisschen verworren, nicht wahr?
    Ja klar, dann geht Alles wieder von vorne los - back to 2006....

    Und weitere "ehrliche Fehler" seitens Yingluck, sie behauptet: "Ich arbeite nicht fuer Thaksin!"

    Auf IHRER PT Wahlkampagne ist aber:
    "Thaksin wants to make sure that Pheu Thai's win in the region is a landslide," a party source told The Nation
    zu hoeren...

    "Go- ahead and give Pheu Thai your party-list vote if you like Thaksin," voters in the Northeast have been told.
    Es geht nicht um "Demokratie", auch nicht um das "Wohl des kleinen Mannes", ("Demokratie ist nicht mein oberstes Ziel!") es geht um die Rueckkehr des Meisters und seine Rehabilitation, die Vollendung seines Traumes, es geht um die Macht, die Machtergreifung eines "Emporkoemmlings", der sich mit den falschen Leuten angelegt hat, um nichts anderes!

    Der Beobachter brauch sich nur daran erinnern das der konservative Teil der Thaigesellschaft, die "herrrschende Klasse" auf laute Ruepeleien sehr verstoert herabblickt und entsprechend reagieren laesst, der Mann hat einige schwere Fehler gemacht und der 18.April war sein und seiner "Anhaenger", soweit schwerster Fehler, der naechst groesste Fehler ist die Einstellung dieses Mannes "Ich muss gewinnen!" keine Ruhe zu geben, ist auch nicht beliebt!

    Es kann gut sein, das die PTP fuer diesen Fehler Stimmen im N.O. einbuessen wird, das zumindest befuerchtet, denn wenn dort um Nong Khai, Bung Kan, Sakhon Nakhon, Nakhon Phanom bis hin nach Udon Thani die Hochburgen beheimatet sind, warum dann dort diese intensiven Kampagnen?

    Nur 10% seiner hier eingezogenen Gelder sind 4 Mrd. + allein das wuerde reichen alle Stimmen in Nordost zu kaufen und das Kapital haette er allzu gern zurueck, plus die Genugtuung einer Revanche fuer das was ihm angetan wurde"!


    Zum Thema allgemein, ein interessanter Bericht auf Reuters (in englisch) :Special report - Defiance in Thailand's red shirt villages | Reuters

    Und ein Blog zur allgemeinen Lage "insidestory" (in englisch): Thailand

  7. #356
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    "Go- ahead and give Pheu Thai your party-list vote if you like Thaksin, voters in the Northeast have been told."
    Ist relativ eindeutig, muss man eigentlich nicht drüber diskutieren: "Thaksin denkt, Phuea Thai führt aus."


  8. #357
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ist relativ eindeutig, muss man eigentlich nicht drüber diskutieren: "Thaksin denkt, Phuea Thai führt aus."
    ja, und Thaksin denkt über seinen Proxy, Klon Yingluck.

  9. #358
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Und da sind wir wieder beim Grundübel der thail. Politik und der ganzen Gesellschaft als solche: Es ist niemand wirklich koscher.

    Keine Diskussion, Yingluck wird das Klon-Image ewig anhaften, was verständlich ist...in 2008 war's der Schwager, in 2011 die Schwester. Ist schon ein starkes Stück.

    Kuck ich mir auf der anderen Seite Abhisit und die Dems an, so sehe ich aber auch nur faule Eier. Mark ist auch nicht unabhängig, er handelt nach Wunsch von dunklen Eminenzen der Elite, die ihre Pfründe verteidigen wollen. Suthep hat sich seit dem Regierungswechsel über seinen Bruder Filet- Grundstücke auf Samui gesichert.

    Dann das Militär, welches bei einer Regierungsbildung immer vorher um Einverständnis gefragt werden will - Zustände, wie in einem Tollhaus.

    Ich stelle mal eine These auf: Jeder Politiker im Königreich kandidiert für ein Amt oder Mandat einzig und allein aus dem Grund, sich zu fürstlich zu bereichern.

  10. #359
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen

    Kuck ich mir auf der anderen Seite Abhisit und die Dems an, so sehe ich aber auch nur faule Eier.
    richtig, die Clique um Abhisit ist in der Tat nicht besser, voran Newin. Suthep ist m.E. Korruption auch nicht abgeneigt, ist aber natürlich ein schlauer Fuchs und hat gute Verbindungen zum Prem, Militär und den kleinen Parteien. Also unverzichtbar...
    Nur Abhisit hat eine absolute weisse Weste und das wird ihm sogar von den Gegnern, der PT usw bescheinigt. Für mich ist das schon mal sehr wichtig, das der PM nicht der Ober-Korrupteste ist.
    Das man eine Regierung ohne faule Eier bilden kann, alte ich ihn Thailand für ein Gerücht - siehe PT, von Chalerm angefangen, bis Chavalit usw - alles korrupt.

    Mark ist auch nicht unabhängig, er handelt nach Wunsch von dunklen Eminenzen der Elite, die ihre Pfründe verteidigen wollen.
    ich sehe bis dato keinen einzigen Grund, warum man eine alte Elite (Eliten gibt es überall) zum Teufel jagen soll, um eine neue - ev. noch schlimmere und machtsüchtige Elite zu etablieren, die eigenartigerweise aus ebenso 5 Clans besteht.
    Auch eine PT-Regierung wird nicht unabhängig regieren, Yingluck wird dann einen Spagat als Doppel-Marionette zwischen Militär und Thaksin hinlegen müssen.

    Dann das Militär, welches bei einer Regierungsbildung immer vorher um Einverständnis gefragt werden will - Zustände, wie in einem Tollhaus.
    nein, eigentlich normal in Asien - siehe Nachbarn Thailands.
    Das Militär wird aber bei jeder Regierung in bestimmten Dingen gefragt werden müssen. Die Grenzprobleme mit den Khmers wird Prayuth auch bei Yingluck alleine regeln, das wurde auch schon angekündigt. Yingluck wird das zulassen müssen, wenn sie sich im Amt halten möchte.

    Ich stelle mal eine These auf: Jeder Politiker im Königreich kandidiert für ein Amt oder Mandat einzig und allein aus dem Grund, sich zu fürstlich zu bereichern.
    ausser Abhisit und schon gar nicht Chuan Leekpai.
    Chuans Frau hat es sich nicht nehmen lassen, während der fast 6j. PM-Zeit ihres Mannes weiterhin am Markt zu verkaufen, ebenso einfach gekleidet und keine Extrawürste.
    Auch das Haus in Trang normal - recht schön - aber da gibt es im Isaan viele schönere Faranghäuser.

    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen

    Nur 10% seiner hier eingezogenen Gelder sind 4 Mrd. + allein das wuerde reichen alle Stimmen in Nordost zu kaufen und das Kapital haette er allzu gern zurueck, plus die Genugtuung einer Revanche fuer das was ihm angetan wurde"!
    dazu hier ein interessanter Artikel - ist aber nur vom Nordosten die Rede, haben die etwa den Stimmenkauf im Süden vergessen :-)

    Für Stimmenkauf hohe Beträge im Umlauf

    Das Anti-Money Laundering Office verfolgt in allen Landesteilen verdächtige Bewegungen auf Bankkonten. Berichten zufolge sollen bereits 10 Milliarden Baht für Stimmenkauf im Umlauf sein. Nach Informationen der Handelskammer im Nordosten Thailands zahlen Kandidaten für eine Stimme bis zu 1.000 Baht.
    http://farang-magazin.com/2011/06/fu...age-im-umlauf/

  11. #360
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Man wird in Thailand der Zukunft viel öfter die Bevölkerung befragen müssen und dann nach den Ergebnissen handeln müssen.

    Referenden zu den folgenden Themen wären sicherlich lange überfällig?

    1. Gehört das Militär unter zivile Kontrolle? Wie in allen anderen demokratischen konstitutionellen Monarchien auch? Was sagt der große Lehrmeister der Nation dazu?

    2. Politische Gruppierungen, die mit den Ergebnissen demokratischer Entscheidungen des thail. Volkes nicht einverstanden sind aber zu faul sind den langwierigen Weg der Opposition anzutreten und anstelle dessen auf einen Staatsstreich hinarbeiten, gehören verboten?
    Was hat der große Lehrmeister der Nation bislang über die Notwendigkeit einer Opposition in einer Demokratie gesagt?

Seite 36 von 63 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 05.08.12, 14:38
  2. Wenn heute Neuwahlen waeren......
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.12.09, 14:18
  3. Keine Neuwahlen in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 02:37
  4. Neuwahlen in THL bis Ende 2007
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 16:12
  5. Soll's diesen 404 wirklich geben?
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 11:38