Seite 33 von 63 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 623

Wußtest Ihr schon - es soll Neuwahlen geben?

Erstellt von waanjai_2, 09.02.2011, 17:57 Uhr · 622 Antworten · 25.570 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Ja wen dürfen denn die Wahlberechtgten Thais wählen?
    Die Spitzenkanditaten werden wohl Eine nach dem Anderen unter pseudo-Anklage gestellt.
    Ich bin weiterhin der Negativdepp und glaube, es wird keine Wahl geben.

    Aber lest selber.

    DISQUALIFIKATION VON YINGLUCK NUR FRAGE DER ZEIT....

    Wer glaubt, dass die Spitzenkandidatin der Opposition nun kandidieren dürfte und vielleicht die erste Premierministerin Thailands werden würde, der irrt gewaltig.
    Lesen Sie doch den Artikel der Bangkok Post ( http://www.bangkokpost.com/news/politics/238065/yingluck-can-stand-in-election-ec-says ) genau und im Detail :
    Mr. Apichart sagte gestern, dass die Wahlkommission VERPFLICHTET gewesen wäre, ihre { Yinglucks } Kandidatur anzunehmen, da es keinen Gerichtsentscheid gibt, am Tag der Antragstellung …. Mr. Apichart sagte, dass Beschwerden gegen Ms. Yinglucks Kandidatur innerhalb von 10 Tagen nach der Registrierung bei der Wahlkommission eingereicht werden müssten. Danach würde die Wahlkommission ihre Kandidatur bestätigen und jede Beschwerde muss beim Höchsten Gericht eingelegt werden.

    Davor sagte Kaewsun Atibhodhi, ein ehemaliges Mitglied des aufgelösten Vermögensuntersuchungskomitees, ( ASC ) dass Ms. Yingluck drei Anklagen wegen Meineides auf sich zukommen sehen könnte …

    Wirat Kalayasiri, ein Kandidat der Democrat Party in Songhkla, sagte, dass die Partei keine Eingabe bei der Wahlkommission oder den entsprechenden Behörden machen würde, um Ms. Yinglucks angebliche Verwicklung in den Fall der Beschlagnahme des Vermögens von Thaksin Shinawatra zu untersuchen … Jedoch, so meinte Mr. Wirat, könnten andere sehr wohl solche Beschwerden einlegen. …
    Der Wahlkampf in Thailand (4) | Schönes? Thailand - Nachrichten, Meinungen, Analysen

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich frag mich manchmal. warum man sich eigentlich den Anschein einer Demokratie erhalten will. Bukeo hat es uns mehrfach gesagt, dass es keine neue Politik, keinen Wandel, keinen Austausch geben wird. Und ich teile seine Ansicht, Wenn dass zutreffend ist, dass man schon wieder Oppositionelle der L.M. anklagen wird, frage ich mich, warum verbietet man nicht einfach jegliche Opposition? Wir, die Deutschen, könnten doch Vermittler in Sachen Einheitspartei werden und Geld verdienen.
    meine Ansicht dazu ist ähnlich vieler Oppositioneller, wie Chalerm, Mingkwan usw.
    Auch diese Fordern eine Distanzierung von Thaksin. Fakt ist aber, das eher das Gegenteil eintritt - man bringt die Partei noch näher an Thaksin, indem man nun gleich die Schwester
    als PM Kandidatin aufstellt. Ev. kommt ja dann noch die Ex-Frau als Wirtschaftsminister und Lydia als Gesundheitsministerin

    So wird das halt nichts, weil man dazu immerhin ca. die Hälfte der Thais provoziert. Die PAD hat schon Unruhen angekündigt, sollte Yingluck gewinnen und PM werden.

    Hier geht es auch schon wieder mit dem Stimmenkauf los, ein Meeting nach dem anderen - diesmal derart öffentllich, das mir schon der Verdacht kommt, man wolle eine Auflösung
    der PT, damit man dann wieder losschlagen kann.

    Wenn das Volk keine Demokratie will, sollte man sie vorerst ev. nicht dazu zwingen.

    Davor sagte Kaewsun Atibhodhi, ein ehemaliges Mitglied des aufgelösten Vermögensuntersuchungskomitees, ( ASC ) dass Ms. Yingluck drei Anklagen wegen Meineides auf sich zukommen sehen könnte …
    hier scheint nun Yingluck in der Zwickmühle zu sein.
    Auf der einen Seite hat sie ja unter Eid ausgesagt, es wäre ihr Vermögen - nicht von Thaksin, das seinerzeit beschlagnahmt
    wurde. Nun könnte ihr das aber zum Verhängnis werden, wenn sie jetzt das Gegenteil behaupten müsste - um nicht von der Wahl ausgeschlossen zu werden.

    Thaksin sollte sich ev. in Thailand einen fähigeren Rechtsanwalt zulegen - dieser schafft ja nicht mal, einen Schuhkarton im Gericht von seinen Hilfsanwälten so plazieren zu lassen - das er nur von der richtigen Person gefunden wird und nicht von der Putzfrau.

  4. #323
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Endlich mal eine bruhigende Nachricht. Es wird, wie immer die Wahl ausfallen wird keinen Militärputsch geben.
    Das sagte General Prawit.
    Gen Prawit: Kein Putsch nach den Wahlen

    News - Politik Donnerstag, den 26. Mai 2011 um 12:44 Uhr Bangkok Post - Es wird nach den Wahlen am 3. Juli keinen Putsch geben und das Militär wird sich nicht in die Politik einmischen, betonte Verteidigungsminister Prawit Wongsuwon am Donnerstag. Gen. Prawit reagierte damit auf die Fragen von Reportern, ob es einen Putsch geben wird, wenn es nach den Wahlen zu politischen Unruhen kommen sollte.
    "Was sollen die Soldaten denn nach dem Willen der Presse tun? Bitte sagen Sie es mir ", sagte er.
    Auf die wiederholte Frage, ob das Militär einen Putsch planen würde, sagte Gen Prawit, dass er wiederholt erklärt habe, dass es keine Putsch geben wird.
    Der Verteidigungsminister betonte, dass die Soldaten unparteiisch sind und dass alle Offiziere die für Politiker arbeiten, wieder in die Kasernen zurückbeordert wurden, je nach Bedarf und den Vorschriften der Wahlkommission.
    Es ist das persönliche Recht eines jeden pensionierten Soldaten einer politischen Partei beizutreten, fügte er hinzu.

    http://www.bangkokpost.com/breakingnews/239036/gen-prawit-no-post-election-coup
    Gen Prawit: Kein Putsch nach den Wahlen | Schönes? Thailand - Nachrichten, Meinungen, Analysen

  5. #324
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Ein Kandidat der Parteiliste der Puea-Thai Partei hat am Donnerstag Apichart Sukhagganond, den Vorsitzended der Wahlkommission, dazu aufgefordert sein Treffen mit dem Präsidenten des Kronrats Prem Tinsulanonda zu erklären
    Vorsitzender der Wahlkommission soll Treffen mit Prem erklären | Schönes? Thailand - Nachrichten, Meinungen, Analysen

    Gibt es da etwas zu verheimlichen, eine Strategie auszuarbeiten, Reaktionen für ,,danach,, zu besprechen?
    Bei so etwas sind die Tore für Spekulationen sperrangelweit offen.

  6. #325
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Wahl: Sicherheit wird verschärft

    News - Politik Donnerstag, den 26. Mai 2011 um 11:41 Uhr Bangkok Post - Die Royal Thai Police hat in 10 Provinzen, in denen es vor der Wahl zu Gewalttätigkeiten kommen kann, ein Zentrum für Strafverfolgungs- und friedenserhaltende Operationen eingerichtet. Die 10 sogenannten Provinzen der "roten Zone" sind Bangkok, Khon Kaen, Chon Buri, Chiang Mai, Nakhon Ratchasima, Buri Ram, Roi Et, Udon Thani, Samut Prakan und Ubon Ratchathani. Pol. Gen. Pongsapat Pongcharoen, stellvertretender nationaler Polizeichef und Verantwortlicher des Zentrums, sagte, dass die Sicherheitsmaßnahmen auf der Grundlage neuer Informationen der Bevölkerung und den Erkenntnissen aus den letzten Wahlen angepasst wurden.
    Die Art des Wahlkampfs und der gewaltsamen Taktiken, die eingesetzt werden um Rivalen zu schlagen, sind zwei wesentliche Elemente bei der Beurteilung der Risiken in den 10 Provinzen, sagte er.
    Zusätzliche Polizeieinheiten des Central Investigation Bureau und der Crime Suppression Division ( CSD ) werden in den Provinzen eingesetzt, um dort die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt umzusetzen, sagte Pol. Gen. Pongsapat.

    Die Polizei begann Anfang diesen Monats mit der Durchführung der Sicherheitsmaßnahmen, um Gewalttätigkeiten zu verhindern. Dazu gehört die Verteilung von Listen mit Informationen über etwa 50 Auftragskiller undauch Informationen über das Vorgehen gegen unerlaubten Waffenbesitz.
    "Seit dem 12. Mai haben wir insgesamt 835 Schusswaffen, davon 11 Kriegswaffen und 12 explosive Gegenstände beschlagnahmt", sagte er.

    Das Zentrum wird eine weitere Liste mit Informationen von etwa 70 Auftragskillern, die von der Polizei gesucht werden, als eine ergänzende Maßnahme verteilen, sagte Pol. Gen. Pongsapat.

    Mehrere Kandidaten der 10 aufgeführten Provinzen haben bereits Polizeischutz beantragt.
    Der Special Security Services wird für diejenigen, deren Leben in besonderer Gefahr ist, auch ohne Anträge angeboten, sagte er.
    http://www.bangkokpost.com/news/politics/238936/campaign-security-beefed-up
    http://www.schoenes-thailand.de/star...rd-verschaerft

    Ich hab das nicht mehr so scharf, dass es bei den letzten Wahlen zu erheblichen Problemen kam. Wäre doch mal interressant zu wissen, was man da anpassen muss.

    Jetzt haut es mich aber weg. Die Administration hat 2 Listen mit 120 Auftragskillern, (hier gehe ich mal selbstverständlich davon aus,
    dass die den Roten zuzuordnen sind) und ist nicht in der Lage, wenigstens einen Teil in Gewahrsam zu nehmen?
    Welchen Scheiß will man uns denn jetzt erzählen?
    Sind das schon Vorbereitungen?

  7. #326
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Endlich mal eine bruhigende Nachricht. Es wird, wie immer die Wahl ausfallen wird keinen Militärputsch geben.
    Das sagte General Prawit.
    ob Prayuth das weiss

    aber im Ernst, nein - ich glaube auch nicht, das es einen Putsch geben wird.
    Eher wird man im Falle eines Wahlsieges der PT mit Mingkwan usw. verhandeln - könnte ja sein, das man Erfolg hat, wie bei Newin halt.
    Wenn Mingkwan mit seiner starken Fraktion wechselt, müsste es für die DP reichen.

    Übrigens ist auch Chuan wieder im Gespräch als PM - da Abhisit scheinbar (lt. Newin) wohl nur antritt, wenn er gewinnt.
    Dann blieben Chuan und Korn. Wäre auch nicht schlecht, vor allem Chuan hat hier noch sehr hohes Ansehen - könnte also sogar eine Versöhnung schaffen.

    Jetzt haut es mich aber weg. Die Administration hat 2 Listen mit 120 Auftragskillern
    ja, einer schreibt ja schon an die Forenmembers :-)

  8. #327
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Yo, ich wuerde auch auf Newin tippen, aber Sanan, nicht vergessen!

    Wissen werden wir es erst in ca. 5 Wochen, dafuer dann aber gewiss!

    Und Putsch sehe ich nur fuer den Fall das Puea Thai es zur Mehrheit im Parlament schaffen sollte und mit der Rehabiltation der geschassten und ihres Schutzpatrons, dem Heiligen aus CMX beginnt, dann wird sich wieder ein Wunder vollziehen!

  9. #328
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Und Putsch sehe ich nur fuer den Fall das Puea Thai es zur Mehrheit im Parlament schaffen sollte und mit der Rehabiltation der geschassten und ihres Schutzpatrons, dem Heiligen aus CMX beginnt, dann wird sich wieder ein Wunder vollziehen!
    ich glaube nicht mal dann, das es zu einem Militärputsch kommt. Es gibt momentan bereits derart viele Fälle von Stimmenkauf (lt. Thaivisa in Samut Prakan schon 500 Baht) - das man einfach ein paar Fälle auf Video festhält und dann die Partei auflöst.
    Letztens hat man ja Yongguth in Chiang Rai mit so einem Video erledigt. Da ja Stimmenkauf bei Thaksin Parteien von der Parteizentrale aus gesteuert wird (siehe beschlagnahmten Millionenkoffer eines Geldkuriers aus Hongkong seinerzeit) - dürfte auch eine Parteiauflösung leicht möglich sein.
    Auch Thaksin mischt sich schon wieder ein - auch ein Grund für eine Parteiauflösung - eleganter wäre aber die Abwerbung Mingkwans - mal sehen.

    Newin spielt gerade wieder ein tolles Game mit Yingluck - schlauer Fuchs, leider nicht sehr zuverlässig. :-)

  10. #329
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Bukeo, ich würde sagen "Glücklicherweise" nicht sehr zuverlässig. In Bezug auf seine "Loyalität" ist Newin wohl der absolute Topscorer in Thailand. Aber was kann man von einem mit diesem Vornamen auch erwarten? NE WIN - Im Ausland ist der doch nicht zu verkaufen!

  11. #330
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Bukeo, ich würde sagen "Glücklicherweise" nicht sehr zuverlässig. In Bezug auf seine "Loyalität" ist Newin wohl der absolute Topscorer in Thailand. Aber was kann man von einem mit diesem Vornamen auch erwarten? NE WIN - Im Ausland ist der doch nicht zu verkaufen!
    ja, nur ist er nicht zu unterschätzen. Hat den grössten Teil der Nachwahlen im Isaan gewonnen, vor der PT.
    Kann gut sein, für die Regierung - kann aber auch tödlich sein. Fakt ist, es werden spannende Wahlen, wo eine Vorhersage nicht mehr ist, als Kaffeesudleserei - aber auch das macht manchmal Spass - man sieht dann hinterher, wie nahe oder wie fern man der Realität war

    Meine ungefähre Prognose:

    die PT wird Wahlsiegerin, es wird sich aber für eine Regierungsbildung letztendlich nicht ausgehen und dann beginnt der eigentliche Wahlkampf hinter den Kulissen.

Seite 33 von 63 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 05.08.12, 14:38
  2. Wenn heute Neuwahlen waeren......
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.12.09, 14:18
  3. Keine Neuwahlen in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 02:37
  4. Neuwahlen in THL bis Ende 2007
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 16:12
  5. Soll's diesen 404 wirklich geben?
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 11:38