Seite 12 von 63 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 623

Wußtest Ihr schon - es soll Neuwahlen geben?

Erstellt von waanjai_2, 09.02.2011, 17:57 Uhr · 622 Antworten · 25.555 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ..Wie schon erwähnt, geh zur Polizei - melde das, und die werden froh sein - einen Gelbhemden festnehmen zu können. Die 100.000 kannst du dann ja für Morlum-CD verbraten.
    Ich werde als Farang den Teufel tun und denen den Spaß und den unverbindlichen Taschengeld-Hahn zudrehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich werde als Farang den Teufel tun und denen den Spaß und den unverbindlichen Taschengeld-Hahn zudrehen.
    ist ja auch egal, wenn das schon jeder weiss - dann werden sich die Rothemden schon drum kümmern, wenn die DP wieder die Regierung stellt.
    Dann gibt es halt Nachwahlen. Ausser der Mann wird vorher schon erschossen, wie in Chiang Mai.

    Aber Mut hat der Mann, verteilt in einer Rothemden-Hochburg, Geld für DP-Stimmen - in meinen Augen ein Selbstmörder.

  4. #113
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Ich glaub's nicht oder ist das 'ne 1. April Meldung? Der Großmeister der money politicians meldet sich zurück!


    Bangkok Post : Sanoh to join forces with Puea Thai

  5. #114
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Jetzt ist es also offiziell: Die PAD fordert - und ihr noch gar nicht existierender parlamentarischer Arm, die NPP wird sich anschließen - dass es in den nächsten 4-5 Jahren überhaupt keine Neuwahlen geben sollte. Anscheinend sieht man sich derzeitig irgendwie in der Lage, die Dinge in den nächsten 4 Jahren ohne Neuwahlen zu ihren Gunsten zu wenden. Denn Genaues sagen sie nicht, was in diesen 4-5 Jahren ohne eine gewählte Regierung zu tun sei, nur so viel: "to get all systems properly adjusted". Welche und an was? bleibt offen.

    Damit beweist die PAD erneut ihre antidemokratische Grundeinstellung. Zunächst hatte sie ja vorgeschlagen, die Anzahl der zu wählenden Abgeordneten drastisch zugunsten der zu ernennenden Abgeordneten und Senatoren zu reduzieren, was auf eine Kastrierung des allg. Wahlrechts hinausgelaufen wäre aber dem Gedankengut des Faschisten Mussolini und seinen Thesen in "The Doctrine of Fascism" von 1932 entsprachen.

    Die hatten bekanntlich auch was gegen Demokratien, wo es unerwünschte Mehrheiten geben könnte.

    Bangkok Post : Sanoh: Abhisit a greenhorn PM

  6. #115
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jetzt ist es also offiziell: Die PAD fordert - und ihr noch gar nicht existierender parlamentarischer Arm, die NPP wird sich anschließen - dass es in den nächsten 4-5 Jahren überhaupt keine Neuwahlen geben sollte. Anscheinend sieht man sich derzeitig irgendwie in der Lage, die Dinge in den nächsten 4 Jahren ohne Neuwahlen zu ihren Gunsten zu wenden. Denn Genaues sagen sie nicht, was in diesen 4-5 Jahren ohne eine gewählte Regierung zu tun sei, nur so viel: "to get all systems properly adjusted". Welche und an was? bleibt offen.
    die PAD hat schon so viel gefordert und Abhiist hat schon so viel abgelehnt, das man diese Forderung ebenfalls im Mülleimer entsorgen kann.

  7. #116
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    die PAD hat schon so viel gefordert und Abhiist hat schon so viel abgelehnt, das man diese Forderung ebenfalls im Mülleimer entsorgen kann.
    Natürlich gehören solche Forderungen auf den Mülleimer der Geschichte. Nicht einmal als Treppenwitz geeignet.
    Aber Dein Politik-Verständnis auch. Der Politik-Formulierungsprozess ist etwas anderes als das Entgegennehmen von Forderungen und deren evtl. Ablehnung durch einen bestenfalls weisen Autokraten in einem entsprechend gestaltetem System der Macht. Bis Du in Deinem Leben einmal wirklich über die in Kindheitsträumen entstandenen Politik-Vorstellungen von einem weisen und gütigen Monarchen hinausgekommen, der wie der Alm-Öhi auszusehen hätte? Welche politische Bedeutung hat denn Deines Erachtens eine Ablehnung durch das Greenhorn Abhisit, wenn der jederzeit durch eine andere Marionette des Militärs ersetzt werden kann?

  8. #117
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Welche politische Bedeutung hat denn Deines Erachtens eine Ablehnung durch das Greenhorn Abhisit, wenn der jederzeit durch eine andere Marionette des Militärs ersetzt werden kann?
    ich denke nicht, das Abhisit so ohne Zustimmung von oben vom Militär abgesetzt werden kann

    Fakt ist, dass das Greenhorn Abhisit - dem ja vorher keine 12 Monate als PM zugetraut wurden - sehr schnell gelernt hat.
    Fakt ist auch, das bisher nur Thaksin vom Militär abgesetzt und ausgetauscht wurde, also wer denkst du - wäre in der Lage, sich dem Militär zu widersetzen?
    Das wäre dann höchstens Prayuth selbst

    Sollte Mingkwan PM werden, wäre er eine Marionette Thaksin - also gibt es wohl nur Marionetten, oder?

  9. #118
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Sicher, Abhisit ist ein Greenhorn gegenüber einem Teamster der 25 Jahre Erfahrung im Stimmenkauf hat. Pasuk Pongpaichit nennt ihn den "most enduring godfather of the 90ties". Ich verstehe nicht im entferntesten wie ehemalige Aktivisten wie Jatu.... oder Nattawut mit jemandem zusammenarbeiten wollen, der Mitglied einer Junta-Regierung war die 1992 hat auf sie schießen lassen.

    Bangkok Post : Sanoh sure of Puea Thai victory

    Dazu noch den selbsternannten "Bruder" der burmesischen Generäle.... mir graut's vor dieser Geriatrie !

  10. #119
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Sicher, Abhisit ist ein Greenhorn gegenüber einem Teamster der 25 Jahre Erfahrung im Stimmenkauf hat.
    naja, so ein Greenhorn ist er ja nicht mehr.
    Sie dir mal die Umfrage an - ist doch nicht schlecht für einen PM, den lt. Rothemden 90% der Bevölkerung hassen.

    ......

    BANGKOK - Laut neuester Umfrage des Assumption University Research Centers (ABAC Poll) wird bei den anstehenden Wahlen weder die oppositionelle Puea Thai Partei noch die regierende Demokratische Partei als klarer Favorit an den Start gehen, denn sehr viele Wähler sind noch immer unentschlossen, welcher Partei sie ihre Stimme geben werden.

    Die ABAC Umfrage wurde zwischen dem 25. März und dem 02. April in 17 Provinzen unter 5.212 wahlberechtigten Thais durchgeführt. Laut Noppadon Kannika, Direktor des Assumption University Research Centers, wissen 32,7% der Befragten noch immer nicht, welche Partei sie wählen werden.
    Von den restlichen 67,3% würden momentan 26,4% für die Demokraten, 25,5% für die Puea Thai und 15,4% für andere Parteien stimmen.


    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Demokraten und Puea Thai :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

  11. #120
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Und es gibt inzwischen noch saubere Saubermänner als Mr. Propper!

    Hier den z.B.:

    Bangkok Post : Is Rak Santi a viable 'third choice' party?

Seite 12 von 63 ErsteErste ... 210111213142262 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 05.08.12, 14:38
  2. Wenn heute Neuwahlen waeren......
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.12.09, 14:18
  3. Keine Neuwahlen in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 02:37
  4. Neuwahlen in THL bis Ende 2007
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 16:12
  5. Soll's diesen 404 wirklich geben?
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 11:38