Seite 1 von 63 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 623

Wußtest Ihr schon - es soll Neuwahlen geben?

Erstellt von waanjai_2, 09.02.2011, 17:57 Uhr · 622 Antworten · 25.537 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Wußtest Ihr schon - es soll Neuwahlen geben?

    Eine Dauerveranstaltung von unserem lieben PM Abhisit. Der kündigte bereits im Mai letzten Jahres Neuwahlen für den November letzten Jahres an.
    Im November hieß es dann, Anfang des Jahres.
    Anfang der Jahres hieß es dann, März.
    Jetzt heißt es Juli.


    Die ersten fragen schon - weil ja der letztmögliche nach der Verfassung bestimmte Termin der Dezember wäre, warum überhaupt neue Wahlen sinnvoll wären.

    So fragen sich alle, die sich derzeitig als nicht die Mehrheit Vertretenen fühlen. Deren Pech könnte man meinen, aber sie wurden dennoch in die Sessel der Macht gehoben. Vom Militär, nicht etwa vom Wahlvolk. Das weiß selbst Abhisit,

    Konsequenzen in den Augen der Weltöffentlichkeit wird dies erst so richtig haben, wenn auch der Wahltermin Dezember geschmissen wird. Weil sich dann einfach zu viele weigern, Thailand noch weiter als "Demokratie" zu etikettieren.

    Aber insbesondere die Vereinsmitglieder des VFFTM.eV. werden uns dann schon informieren, warum das alles so sein müsse, wie es das Militär halt bestimmen würde.
    Da kommt Ruhe und Gewißheit auf. Innere Freude, wie einst beim Inneren Reichsparteitag. Mit viel Blasmusikk.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Eine Dauerveranstaltung von unserem lieben PM Abhisit.
    ja, da fällt mir gerade Jatu.... wieder ein, der ja für heute einen Putsch vorausgesagt hat. Es hätten sich ja schon 3 Generäle getroffen und für den 10.2. einen Putsch ins Auge gefasst.
    Mal sehen, es ist ja noch etwas Zeit, ev. müssen erst die Panzer noch aufgetankt werden

    Wenn heute kein Putsch stattfindet, naja - dann weiss man ja, was man von den Ankündigungen Jatu....s halten muss.
    Dann hätte meine Frau die ganzen Vorräte für unseren Bunker umsonst gekauft - stell ich dann aber Jatu.... in Rechnung

    Aber insbesondere die Vereinsmitglieder des VFFTM.eV. werden uns dann schon informieren, warum das alles so sein müsse, wie es das Militär halt bestimmen würde.
    ganz einfach erklärt:

    Beste Lösung für Thailand: das Militär hält sich künftig zurück und gibt die Macht ab. Da sind wir uns ja alle einig.
    Nur ist diese "beste Lösung" unrealistisch, weil es keinen Politiker weit und breit gibt, der in der Lage wäre - die Generäle auszutauschen und die Macht des Militärs zu beschneiden - nicht mal der oberste Chef könnte das.

    Also gibt es nur 2 Möglichkeiten für einen PM:

    1. man arrangiert sich mit dem Militär, wie es nun die Regierung tut.
    2. man wirft hin, tritt zurück und überlässt einen anderen den PM-Sessel, der sich dann wiederum mit dem Militär arrangiert.

    Wenn schon mal der Chef sich dem Militär beugen muss, wie soll sich dann ein Abhisit vom Militär komplett lösen können.
    Ich warte schon seit 2008 auf eine Erklärung von Expats dazu - aber vermutlich warte ich wohl noch Jahre darauf.

    Konsequenzen in den Augen der Weltöffentlichkeit wird dies erst so richtig haben, wenn auch der Wahltermin Dezember geschmissen wird. Weil sich dann einfach zu viele weigern, Thailand noch weiter als "Demokratie" zu etikettieren.
    naja, bis Juli sind es noch ein paar Monate - wer weiss, was bis dahin passiert. Ev. regiert dann schon Prayuth :-)

  4. #3
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, da fällt mir gerade Jatu.... wieder ein, der ja für heute einen Putsch vorausgesagt hat. ...
    Der Putsch kommt. Das derzeitige Wahlgesetz gibt den Gelbhemden nicht genug Sicherheit, dass ihre Interessen gewahrt bleiben. Daher tippe ich auf einen Putsch. Auch der einzige Grund, warum sie Abbhisit zum Grenzkonflikt mit Kambodscha zwingen. Nicht zu verachten ist auch der unklare Gesundheitszustand von HM. Ein Machtvakuum oder eine schwache Gelbhemdenregierung ist zu gefährlich für die Gewährleistung einer ruhigen Politik.

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Ich hatte letzte Nacht auch Neuwahlen, einfach eine "neue" geaehlt!

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Carradine Beitrag anzeigen
    Der Putsch kommt. Das derzeitige Wahlgesetz gibt den Gelbhemden nicht genug Sicherheit, dass ihre Interessen gewahrt bleiben. Daher tippe ich auf einen Putsch. Auch der einzige Grund, warum sie Abbhisit zum Grenzkonflikt mit Kambodscha zwingen. Nicht zu verachten ist auch der unklare Gesundheitszustand von HM. Ein Machtvakuum oder eine schwache Gelbhemdenregierung ist zu gefährlich für die Gewährleistung einer ruhigen Politik.
    möglich, daher würde ich an Abhisits Stelle so schnell wie möglich das Parlament auflösen.
    Hat er das mal offiziell aufgelöst - wie können dann Rothemden und Gelbhemden weitere Eskalationen begründen und wie könnte dann die Armee einen Putsch begründen,
    wenn sowieso Neuwahlen anstehen.
    Aber scheinbar will das die Armee nicht - naja, dann haben Rot- und Gelbhemden, was sie wollten - einen Prayuth als PM - Hurra!

    Nachtrag:

    Also momentan steht der Plan Abhisits - im April das Parlament aufzulösen - noch. Hoffentlich setzt er sich gegen die Armee
    durch.

    http://www.nationmultimedia.com/2011...-30148525.html

  7. #6
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ...........ein PM sich gegen die Armee durchsetzen . Bisher war es doch eher umgekehrt - bis hin zum Putsch..........

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ...........ein PM sich gegen die Armee durchsetzen . Bisher war es doch eher umgekehrt - bis hin zum Putsch..........
    das meinte ich ja, nur wenn Abhisit heute das Parlament auflösen würde - wäre ein Putsch sinnlos und nicht zu begründen, da dann sowohl die Rothemden, als auch die
    Gelbhemden ja sofort abziehen würden. Es wäre sofort Ruhe und ein Putsch nicht mehr nötig.

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Jetzt kommen wirklich und ganz ernsthaft vorgetragen, die ersten Vorschläge, doch besser die nächsten Neuwahlen - Verfassung hin oder her - erst so etwa in 4 - 5 Jahren abzuhalten. Man könne nur so dem Stimmenkauf bei der Landbevölkerung entgegenwirken.

    Was natürlich nur heißt: Es wird dann wesentlich billiger, als wenn man - wie bislang das Wahlverhalten der Bevölkerung, insbesondere das Wählen der Bauernpartei durch den Kauf der Abgeordneten-Stimmen nachträglich korrigieren muß.

    Es ist ja auch ein Kreuz. Da kann man putschen und verfälschen was man will, die "blöde Bevölkerung" wählt halt immer die falsche politische Richtung. Da muß entweder das Wahlvolk oder das Wahlsystem ausgewechselt werden. Sorry King.

    So Vorschläge sind zur Zeit in Bangkok auf der Tagesordnung. Und bei denen ist gar kein Karneval. So meint man.
    Unser Hero ist mal wieder: PAD core leader Maj Gen Chamlong Srimuang, der schon das letzte Mal "menschlich tief enttäuscht" war, als die Polizei es wagte, seine Verstöße gegen das thailändische Strafgesetzbuch als das zu bezeichnen, als was es im dortigen Strafgesetzbuch halt steht: terroristische Akte.
    Als er nämlich zur Besetzung der damaligen internat. Flughäfen aufrief. Dagegen scheint immer noch kein Mittelchen gefunden, so daß die ganze Sache halt noch andauert. Im Rechtsstaat Thailand.

    Suthep und der Begnadetete, die wollen davon natürlich nix wissen. Die fürchten glatt, dass Ihnen das als antidemokratische Einstellung ausgelegt werden könnte. Wo die doch in einer Partei sind, die erstaunlicherweise immer noch nicht aufgelöst ist. Aber als mächtig demokratisch gilt. Schließlich hießen die doch auch so. Und wenn da draußen Democratic drauf steht, dann muß da drinnen ja auch Demokratie irgendwie drinne sein oder?

    Beinahe hätte ich die Meldung dazu ganz vergessen. In Thailand ist es üblich, so ganz große, neue Ideen erst einmal irgendwie zu verstecken. Die sollen erst einmal als Versuchsballon getestet werden.

    Bangkok Post : House dissolution 'on schedule'

    Mal sehen, woher der Wind her weht.

  10. #9
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    .........nun, wie alle Fallwinde wehen auch die politischen eben auch von oben.........

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jetzt kommen wirklich und ganz ernsthaft vorgetragen, die ersten Vorschläge, doch besser die nächsten Neuwahlen - Verfassung hin oder her - erst so etwa in 4 - 5 Jahren abzuhalten. Man könne nur so dem Stimmenkauf bei der Landbevölkerung entgegenwirken.
    ja, das ist ein Vorschlag der Opposition. Mehr nicht...

    Suthep und der Begnadetete, die wollen davon natürlich nix wissen. Die fürchten glatt, dass Ihnen das als antidemokratische Einstellung ausgelegt werden könnte. Wo die doch in einer Partei sind, die erstaunlicherweise immer noch nicht aufgelöst ist. Aber als mächtig demokratisch gilt. Schließlich hießen die doch auch so. Und wenn da draußen Democratic drauf steht, dann muß da drinnen ja auch Demokratie irgendwie drinne sein oder?
    nicht ganz richtig. Er ist nicht dagegen - möchte aber das die Mehrheit der Thais hinter diesen Vorschlag steht.
    Was würdest du also davon halten, wenn über diesen Vorschlag Chamlongs ein Referendum abgehalten werden würde und die Mehrheit der Thais wären mit diesem Vorschlag einverstanden? Wäre doch demokratisch, oder?

    Momentan sieht es halt so aus - das ausser der jetzigen Koalition keine Regierung möglich ist. Gewinnt die PT die Absolute - gibt es einen Putsch und Thailand steht wieder auf dem Stand von 2006.
    Abhisit will auf jeden Fall wählen - aber leicht möglich, das Prayuth hier gegensteuert. Ich würde wählen lassen - die Chancen, das sich die gleiche Koalition wieder ausgeht, sind noch nie so gut wie jetzt, wo die PT total ohne Ziel und untereinander zerstritten ist. Man kann ja noch versuchen, den wackligen Mingkwan samt seiner Fraktion zur DP zu ziehen - Newin dürfte das schon schaffen
    Dann gäbe es eine satte Mehrheit im Parlament und es ist Ruhe für die nächsten Jahre.

Seite 1 von 63 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 05.08.12, 14:38
  2. Wenn heute Neuwahlen waeren......
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.12.09, 14:18
  3. Keine Neuwahlen in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 02:37
  4. Neuwahlen in THL bis Ende 2007
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 16:12
  5. Soll's diesen 404 wirklich geben?
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 11:38