Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Wow ... tolle Nachrichten als Folge der korrupten Ex-Regierung!

Erstellt von hueher, 07.02.2015, 16:57 Uhr · 34 Antworten · 3.678 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652

    Exclamation Wow ... tolle Nachrichten als Folge der korrupten Ex-Regierung!

    Laut Bericht aus Österreich/Genf/Thailand wurde nun der österr. Fahrzeugbauer "STEYER GmbH-GDELS" der ein US/Ö Unternehmen ist, zur Zahlung von ACHTUNG!! THB 820 millionen / € 22,6 mio verdonnert, zu zahlen an die Stadtverwaltung Bangkok ...........wow.....und was wird diese damit machen?? Renovieren-Sanieren-neues Bauen oder verschwinden lassen irgendwo???
    Dieser Geldregen kommt daher, weil in 2006 der Kaufpreis zu hoch ausgefallen ist, durch Korruption des damaligen Innenministers Maleenont, ein ranghoher Feuerwehroffizier, und der frühere Governor Bgkk und spätere Ministerpräsident Samak Sundaravej ! Es ging und geht um die Lieferung von 30 Löschbooten, 315 Feuerwehrfahrzeugen im Gegenwert von THB 6,6miarden
    Der damalige Feuerwehroffizier und ehem.Minister flohen jedoch ins Ausland........
    Die Witwe und Erbin, des ex Governors von Bgkk muß aber auch eine gewaltige Summe nachzahlen und zwar THB 587 mio!!das sind um die € 15,7mio. Na die wird sich aber freuen über ihre Witwenrente die nun weg ist
    All dies entschied nun ein Genfer Schiedsgericht, wobei der Steyer-Geschäftsführer betonte: "wir sind leider in den Strudel des thail.Innenpolitik hineingezogen worden und haben uns nichts vorzuwerfen"!!?

    Nun frage ich mich, WO sind denn die schönen neuen Löschboote hin, ich habe noch nie eines gesehen irgendwo am Fluß?? Und die neuen Feuerwehrfahrzeuge, noch nie gesehen, rostige alte ja, aber neue??
    Gibt es Nitty-Member die solche Neuigkeiten irgendwo schon mal in BGKK gesehen haben, na dann mal her mit einem Foto?!!

    Fahrzeugbauer Steyr muss 22 Mio. Euro Schadenersatz an Bangkok zahlen | PROFIL.at

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    ehe jetzt wieder mal jemand reklamiert, JA, ich habe nen Fehler gemacht, oben in der Überschrift........ein "R" mehr vergessen, SORRY
    sollte "KORRUPTION" sein, mit 2x "R".............hmmmm kann jedoch nicht mehr verbessern

  4. #3
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    ...........wow.....und was wird diese damit machen?? ...............
    Damit könnte man ja die neuen Polizeireviere noch mal bezahlen.

  5. #4
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Es wundert mich manchmal wie wenig manche member über allseits bekannte Vorgänge in der thailändischen Innenpolitik wissen.
    Das Thema wurde hier schon in Breite diskutiert.

    @Hueher, hier haste sogar ein Bild von den Trucks:http://www.nytimes.com/2013/10/24/wo...pagewanted=all

  6. #5
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ja, aber nun ist es aktuell geworden, durch die Millionen-Geldzahlungen nach dem Schiedsspruch in Genf ! Sorry, trotzdem habe ich noch nie ein neues Fahrzeug oder Boot gesehen, obwohl ich zuletzt den Fluß mehrmals befahren hatte.................
    Außerdem ist diese Meldung vor kurzem erst in die Medien gekommen

  7. #6
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Sorry, hueher, ich hatte übersehen dass Du erst seit Anfang 2014 dabei bist. Da konntest du ja schlecht alle Posts der vergangenen 5 Jahre lesen.

    Ich frage mich nur ob die Entschädigungen jetzt wirklich bezahlt werden. Samaks Witwe hat wohl schwerlich 587 Mio Baht. Soviel Geld verdient man mit Kochshows auch nicht. Bei Pracha Maleenont wird wohl die Familie dran glauben müssen. Die ist ja ca. 1,4 Milliarden Dollar schwer. 'Ne ganze Menge für Protagonisten der Bauernpartei.....

  8. #7
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Das interessante an diesem Fall ist doch, wie dieser Kauf der Löschfahrzeuge zu völlig überhöhten Preisen abgewickelt wurde:

    Der Kauf wurde als Regierung-zu-Regierung-Geschäft getarnt, womit man keine normale Ausschreibung durchführen musste. So wurden Preise vereinbart, die doppelt so hoch waren, wie beispielsweise Löschfahrzeuge von Mercedes oder sogar 6 mal so hoch wie solche von Isuzu.

    Das macht deutlich, wie sehr der Steuerzahler durch die Korruption geschädigt wird. Das ganze erinnert fatal an den gefälschten Reisdeal mit China unter der Yingluck-Regierung.

    Es wird wirklich Zeit, dass diese Korruption in Thailand endlich massiv bekämpft wird.

  9. #8
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    [...] Es wird wirklich Zeit, dass diese Korruption in Thailand endlich massiv bekämpft wird.
    Das kriegt er wohl auch noch hin, der General. Sonnenschirme hat er erfolgreich verboten, die Tuk-Tuk-Mafia ist völlig aufgerieben, das längst überfällige 3-Finger-Verbot ist ebenso durchgesetzt, wie das Verbot, Sandwiches zu essen (macht unhäppy und ist nicht im Sinne von Thainess).

    Dagegen ist ja das bisschen Korruption in Thailand mit links beseitigt. Die Regierung denkt daran, diesen Begriff durch "Behördenwegbeschleunigung" bzw. durch "abgekürzte Bürokratie" zu ersetzen. Ein kluger taktischer Schachzug, aber Taktik ist ja bekanntlich die Stärke der Militärs!

    Übrigens kursiert im Königreich der Spruch, dass die Korruption in Thailand von 50% auf 25% gesunken sei, seit Prayuth dagegen einschreitet, und zwar deshalb, weil sich jetzt nur noch das Militär bereichert, alle anderen üblichen Verdächtigen, wie Polizei, Beamte, Bürgermeister, etc. haben Angst.

  10. #9
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Und leider ist die Reputation eines ansonsten sehr guten österr. Fahrzeugbauer mit jahrzehnte andauernder Qualität beschädigt! Und warum, weil die bescheuerte Ösi Politik den renomierten 100% staatseigenen Betrieb an die USA, bzw. einen US Waffenbauer verkaufte Und wie es dann immer so ist, WO die USA ihre Finger im Spiel haben, geht die Seriösität in die Hose
    Vorher war Steyer-Daimler-Puch eine Marke mit Tradition, vom Top Motorrad über LKW ( von MAN/VW gekauft!) über Panzer ( jetzt US!) bis zum "Supergewehr" ( noch in Ö Hand ), welches leider auch zuletzt der ISS besitzt, weil es ein Präzisionsgewehr ist, geeignet für Sniper.................

  11. #10
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Das kriegt er wohl auch noch hin, der General.
    Jedenfalls wird unter der Militärregierung die Korruption bekämpft und es gibt auch bereits deutliche Erfolge.

    Wenn nach einer Umfrage statt 25 - 35% unter der Yingluck-Regierung nun nur noch 5 - 15% Korruptionsgelder fließen, dann ist dies ein klarer Erfolg, der letztlich dem Staat und damit den Steuerzahlern nützt.

    Corruption easing, says UTCC survey | Bangkok Post: business

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 253
    Letzter Beitrag: 09.01.13, 04:43
  2. unser deutscher Staat als Beute der Politiker
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.11, 01:02
  3. Chalerm tritt als Vorstand der Phuea Thai zurueck!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.10.09, 08:55
  4. Die Geschäftspraktiken der ehem. Thaksin-Regierung
    Von alhash im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.06, 10:51
  5. Sortierung der privaten Nachrichten umkehren
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.02, 21:34