Seite 10 von 35 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 346

Wirtschaftskrise € zu ฿

Erstellt von Sudo, 15.10.2014, 18:13 Uhr · 345 Antworten · 34.979 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Der Franken wurde an den Euro gekoppelt vor 3 (!) Jahren, weil er zu stark war. Da nun der Euro ins Loch faellt, fiel der Franken auch mit, und man hat wohl nun beschlossen, dass ebendieser genug gefallen ist, um die Schweiz attraktiv zu machen, ohne dem Draghi Geschwaetz und der EZB weiter hinterherzulaufen. Dem Export der Schweiz, abgesehen von der Meinung vom Swatch CEO, tut das sicher keinen Abbruch. Was die EZB naechste Woche beschliesst, den freien Aufkauf von Schrottanleihen hat der SNB den Teufel vor AUgen gefuehrt und sie haben den Stecker gezogen. Gut so fuer die Eidgenossen.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Willi
    Avatar von Willi
    Wer trägt jetzt eigentlich die starken Verluste der Schweizer Banken, die sich ja reichlich mit Euros eingedeckt hatten ?
    Ja doch wohl der Schweizer Steuerzahler ?

    Das kommt völlig überraschend», sagt Devisenexperte Thomas Flury von der UBS zu Tagesanzeiger.ch/Newsnet. «Gegenüber dem Devisenmarkt hat die SNB damit ihre Kredibilität in grossem Masse verspielt», so Flury weiter.

  4. #93
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Die Schweiz hat die 5-groessten auslaendischen Reserven der Welt. Mal es Dir selbst aus

  5. #94
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Man kann jetzt eigentlich nur jedem "Expat" empfehlen, die 400 bzw. 800kTHB aufs Konto zu packen. Als Rentner zumindest soviel wie geht, man kann hier ja splitten.

    Das ging heute schneller und unerwarteter bergab, als alle dachten. Naechste Woche ist EZB Treffen, was wohl der Grund fuer die Entscheidung der SNB war, sich vom Euro zu loesen.

    Sieht nicht gut aus, die angekuendigte Paritaet zum US$ kommt vielleicht eher als erwartet.

  6. #95
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Was die EZB naechste Woche beschliesst, den freien Aufkauf von Schrottanleihen hat der SNB den Teufel vor AUgen gefuehrt und sie haben den Stecker gezogen. Gut so fuer die Eidgenossen.
    Beim Quantitative Easing geht es doch gar nicht in erster Linie darum, Schrottanleihen zu kaufen, sondern Geld in den Markt zu pumpen, da man ja das klassische Instrument der Zinssenkung nicht mehr ausweiten kann.

  7. #96
    Willi
    Avatar von Willi
    Das Wirtschaftsforschungsinstitut Bakbasel hat nach dem Paukenschlag der Schweizerischen Nationalbank (SNB) erste Berechnungen angestellt.
    Diese zeichnen ein düsteres Bild: Ein deutlich schwächeres Wachstum und ein starker Anstieg der Arbeitslosigkeit drohen.
    Dies gilt zumindest für den Fall, dass sich der Wechselkurs zum Euro bei 1.05 Franken einpendelt.
    Diese Annahme bildet die Grundlage für die Berechnungen von Bakbasel. Das Wirtschaftsforschungsinstitut scheint dies als realistisch anzusehen. Eine baldige Rückkehr zum bisherigen Niveau von 1.20 Franken pro Euro sei nicht zu erwarten.

  8. #97
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.436
    Ich sehe das wie Willi, der starke Franken wird der Schweizer Wirtschaft grosse Probleme machen, die Schweiz ist ja nur von Eurolaendern umgeben.
    Fuer mich als Urlauber oder gar fuer deutsche Rentner in Thailand ist es natuerlich bitter. Auf den Kanaren ist es auch schoen warm und dort zahlt man in Euro, Alternativen gibt es immer...

  9. #98
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    gelöscht ....

  10. #99
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Diese zeichnen ein düsteres Bild: Ein deutlich schwächeres Wachstum und ein starker Anstieg der Arbeitslosigkeit drohen.
    Ja, Maerchenstunde. Wo sollen die ganzen Arbeitslosen denn herkommen?

    Aus dem Dienstleistungs- und Tourismussektor? Da sollten sich die Verantwortlichen vielleicht erstmal an die eigene Nase fassen und die astronomischen Preise auf ein realistisches, erdnahes Niveau zurueckbringen. Die SNB kann da nix wirklich fuer.

    Oder der Industrie? Schauen wir doch mal auf den, der gestern ganz laut geklagt hat, Swatch CEO Nick Hayek. Swatch hat in der Schweiz ganze 900 Mitarbeiter, gegenueber 33600 im Rest der Welt (Zahlen von 2013, Swatch Group: Key Figures 2013 - Swatch Group). Die Firma produziert im Ausland und mit einem weiter wegkrachenden Euro, getrieben vom Rueckzug der SNB, werden Importe fuer Swatch nach Europa teurer. Oder die Pharmaindustrie, ganz genau das Gleiche. Wen haben wir noch, ach ja, Nestle....was soll man dazu eigentlich noch schreiben. Hier geht es nicht um schwaechelndes Wachstum oder Arbeitslose in der Schweiz, sondern Profit und kommerzielle Interessen im Rest der Welt.

    Kleine und mittelstaendige Spezialisten werden dagegen vom staerkeren Franken profitieren, da deren Exporte neutral zum Tauschkurs aufgestellt sind.

  11. #100
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Nachtrag: Nestle hat international 333,000 Angestellte, davon ganze 10,000 in der Schweiz . Gleiches Verhaeltnis wie bei Swatch.
    Auch Zahlen von 2013 (http://www.nestle.com/asset-library/...-report-en.pdf)

Seite 10 von 35 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Links zu nachrichtendienstlichen Quellen ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.02, 14:46
  2. Wer baut CD Wechsler zu MP3-fähigen um ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.07.02, 08:21
  3. Zu fett?
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 21:18
  4. Diverse Asiatika zu verkaufen (Geschäftlich)
    Von MrLuk im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.02, 09:16
  5. Gesichtskontrolle im Nittaya zu streng?
    Von Torsten im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.01, 20:37