Seite 26 von 47 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 470

Wirtschaftskrise in Thailand Sommer 2013

Erstellt von baerli444, 16.06.2013, 17:12 Uhr · 469 Antworten · 34.258 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Der Internationale Währungsfonds fordert Thailand auf, die milliardenschwere Baht-Subventionen für Reisanbau fallen zu lassen, da das Programm das Vertrauen in die Finanzen des Landes untergräbt .

    IMF urges Thailand to stop rice scheme | Bangkok Post: news

    The IMF suggested the government replace rice price pledging and other generalised subsidies with programs that are targeted at vulnerable groups, including low-income farming households.
    Governments have intervened in the rice market through a variety of means since the early 1960s to help farmers, but the current scheme has its roots in the populist policies of Ms Yingluck's brother, ....
    The scheme has been dogged by corruption and accusations the government has hidden its true cost.
    Das hoert sich so an, als ob der Euro zum TB noch steigen wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    nur eine Sache
    Deutschland hat 62 % leicht fallend zum BIP
    Thailand hat 77% stark steigend (um sagenhafte 32 %)
    EU-Schnitt 72% zur Zeit stabil bis leicht fallend
    @JMF , meinst du zahlen sind so einfach zu berechnen................
    nein!ich gebe dir mal andere zahlen
    DE durchn jeahrliches netto einkommen 16000 euro durchn schulden 38200 euro/haushalt , ein haushalt besteht aus 2,16 personen mit ca 1,5 beschaeftigten ,also einkommen 16000 x 1,5 = 24000 euro schulden/einkommen haushalt 2,4
    Thailand 150k durchn jaehliches einkommen , durchn schulden 188k pro haushalt , ein haushalt besteht aus 3,2 personen mit ca 2 beschaeftigten presonen , aslo einkommen 150k x2=300k THB , schulden /einkommen 0,45

    !!! das bedeutet pro haushalt im vergleich zum einkommen haben wir in thailand erheblich WENIGER SCHULDEN

    waere ja einfach ( alle zahlen oben bassierend auf 2012), dannach staende ja thailand toll da, so ist es aber auch nicht, denn wenn man das netto vermoegen eines durchn haushalts dagegen rechnet ( was in DE 242k euro betraegt) relativieren sich obige zahlen wieder, denn in thailand ist dieses verhaeltniss extrem schlechter ( DE schulden/vermoegen 0,15 TH schulden/vermoegen 0,5)

    genauso bezieht es sich auf das alleinmerkmal BIP , was jetzt thailand hoeher verschuldet erscheinen lassen , eine einzelne zahl ist nicht relevant , sondern das gesammtbild , und je nachdem was wir fuer die zukunft implizieren.

    alleine an der zahl einkommen vs schulden per household wuerde thailand super da stehen. genauso wie DE mit der zahl vermoegen vs schulden . leider geht es so einfach nicht................

    und wie sieht es aus, wenn wir diese zahl recherchieren

    DE haushalts schulden + oeffentliche schulden +ausstehende verpflichtungen vs dem einkommen oder BIP
    TH hashaltsschulden +oeffentliche schulden +ausstehende verpflichtungen vs dem einkommen oder
    BIP
    ...und dann noch unteruschen wie das vermoegen auf die einzelnen gesellschaftsschichten verteilt ist??
    denn je breiter das vermoegen verteilt ist , je besser laeuft die binnenwirtschaft und und und
    mache dir mal stunden um stunden research arbeit um auf verwertbare ergebnisse zu kommen, die eventl eine auskunft geben oder eine prognosse fuer die zukunft. bite nicht eine zahl nehmen , und schreien der crash ist da.....................

  4. #253
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    @funnygirlx, du enttäuschst mich! Diesmal hast Du nicht richtig recherchiert und Dein Vergleich hinkt:

    Die € 16.000 Nettohaushaltseinkommen in DE sind nach Miete & Lebensmittel, d.h. das "frei verfügbare". Das Durchschnittsnettoeinkommen pro Haushalt liegt aber bei ca. € 30.000,-!! Lt. AsiaNewsNetwork liegt das Verhältnis Nettohaushaltseinkommen zur Haushaltsverschuldung in Thailand bei 1,22 also knapp 3mal so hoch wie Dein errechneter Wert. Just for the record!

  5. #254
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    @funnygirlx

    ich weiss nicht, wo du die Daten her hast, aber da passt was nicht.

    Weiterhin gibt es in Thailand noch einen riesigen Berg an Schulden die nicht über die öffentlichen Kanäle laufen, sprich auch nicht erfasst sind.

    Bei meiner Familie in Thailand explodiert dieser Anteil der Schulden gerade, da auf Grund der stark gestiegenen Kosten/Preise die Raten nicht mehr beglichen werden können (auch auf Grund der Kosten die man halt für ein neues Haus und ein neues Auto aufbringen muss).

    Dieser Anteil der Schulden (Wie privat zu privat, oder illegale Kredithaie) ist in Deutschland relativ gering und für viele auch nicht vorstellbar

  6. #255
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    @J-M-F, genau. Erstmal ist sein thailändisches "Haushaltseinkommen" statistisch unzulässig hochgerechnet, zweitens hast Du vollkommen recht mit der Qualität der thailändischen Schulden, die zum größten Teil viel kurzfristiger sind als in DE - und die illegalen sind gar nicht erfasst. Durch Hypotheken abgedeckte Kredite liegen nur bei 13%.

  7. #256
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Die Angabe der Verschuldung der privaten Haushalte sowie der öffentlichen Haushalte wird deshalb auf das Bruttosozialprodukt bezogen, damit man verschiedene Länder vergleichen kann. Natürlich kann man auch andere Vergleiche heranziehen, aber dieser Vergleich hat sich eben als halbwegs aussagekräftig erwiesen.

    Ohnehin ist ja nicht die akute Verschuldung in Thailand das Problem, sondern das rasante Wachstum sowohl der staatlichen als auch der privaten Schulden unter der derzeitigen Regierung. Wäre ich Thailänder, so würde ich dies als sehr bedenklich einstufen.

    Als Ausländer kann man dies gelassener sehen. Die massive Neuverschuldung, die teilweise außerhalb des offiziellen Haushaltes versteckt wird, erhöht zwar den Druck auf die Regierung, die Steuern zu erhöhen (Alkoholsteuer) und neue Abgaben einzuführen (Einreisesteuer), die dann auch (oder vor allem) Ausländer zu zahlen haben. Andererseits wird der Wert des Baht durch diese unsolide Haushaltspolitik geschwächt, was den Wechselkurs für uns Ausländer verbessert.

  8. #257
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @funnygirlx, du enttäuschst mich! Diesmal hast Du nicht richtig recherchiert und Dein Vergleich hinkt:

    Die € 16.000 Nettohaushaltseinkommen in DE sind nach Miete & Lebensmittel, d.h. das "frei verfügbare". Das Durchschnittsnettoeinkommen pro Haushalt liegt aber bei ca. € 30.000,-!! Lt. AsiaNewsNetwork liegt das Verhältnis Nettohaushaltseinkommen zur Haushaltsverschuldung in Thailand bei 1,22 also knapp 3mal so hoch wie Dein errechneter Wert. Just for the record!
    also oben schrieb ich nicht 16k pro haushalt ,sondern von 24k( lesen !) ,mir ist dennoch ein fehler unterlaufen der wert schulden/einkommen ist nicht 2,4 sondern 1,4 - und wenn wir deine 30k annehmen bei 1,2
    ..und wenn wir den naechsten poster nehmen , der sagt in thailand liegt das bei 1,22 dieser wert, waere er gleich auf.jedoch laut BOT.gov.th , liegt der wert wie von mir geschrieben . (188k schulden pro haushalt, einkommen pro kopf 150k macht einen wert von 1,22 ca , wuerde stimmen , nur pro haushalt leben 3,2 personen und lt statistik arebiten dort 1,5 personen, die frage wie immer wird da was drcheinander geworfen personal income und householdincome ).
    andere sagen , es gibt viele privatkredite, richtig , diese werden wohl genauso wenig erfasst , wie einkommen das nicht versteuert wird.
    man kannn aus den ganzen zahlen ,nur schluesse ziehen, und sich eine meinung bilden bzw eine prognosse abgeben. genau ist das unmoeglich zu berechnen, auch je nach berechnungsansatz kommen andere zahlen raus.ausserdem gibt es zuviele Variable komponenenten, auch deshalb sind Prognossen auch von ren. Instituten oftmals abweichend oder gaenzlich falsch

    Deutschland steht im net vermoegen natuerlich besser da, aber unterteilen wir hier schon nach den oberen 20% und den anderen 80% dann kommen schreckliche zahlen bei raus , noch schrecklicher wenn man staatsschulden auf die haushalte umrechnet.

    Thailand ,natuerlich ist die verschuldung stark gestiegen, dies spieglet aber auch die wirtschaftliche entwicklung wieder, sowie sehr strak gestiegene Assetpreise fuer Immmos etc. heute hat bthailand einen riessen grossen vorteil, deshalb ist eine ASIENKRISE wie dammals zwar moeglich , aber NICHT wegen Problemen die innerhalb thailands entstehen, sondern wenn extern kommen (zb C,US).
    der grosse unterschied zu damals, die Verschuldung der Thais ist LOCAL finanziert ( privat+public ), man hat sehr wenig auslandskredite, das genaue gegenteil aus 1997. selbst die unternehmen haben massiv umgeschuldet/neu begeben statt in usd in thb.
    daher kann man wenn ungleichgewichte entstehen , leicht seine waehrung unter druck setzen , und somit die wirtschaft wieder ankurbeln ( das bleibt den EU suedlaendern verwaehrt)
    also wenn man bei den thais gesammtschulden berechnet aus public depts + private depts vs Haushaltseinkommen , sieht es noch relativ gut aus. Ob aus der stark angestiegenen verschuldung der haushalte ein problem wird, wuerde ich auf sicht von 5 jahren verneinen , wenn die wirtschaft weiter mit 4% waechst, die infaltion unter 3% verbleibt, und die assets p.a um >5% steigen und neu kreditvergaivee mit um die 10% waechst. dies sind keine wunschzahlen , sondern eher konservative zahlen.
    Und von einer Blase kann man , wenn man in asien bleibt, doch eher in anderen laendern suchen und fuendig werden , wie zb china.

    wenn du mich heute fragen wuerdest, als BSp 10 jahre Thaianleihe mit 4,0% oder Bund 10 jahre mit 2,0% - waere meine antwort klar, die thaibaht anleihe , jedoch sind beide fuer mich kein invest wert.

  9. #258
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ein paar kleine Ergaenzungen zu den Beitraegen 253-256:
    Es gibt in TH analog zur SCHUFA-Auskunft eine Liste (? bis zu 40% der Erwachsenen!?) die von normalen Kreditvergaben (bei Banken) ausgeschlossen sind.
    Das sind alles Kunden fuer die "Nachbarschafts-" und "Kredit-Hai"-Kredite. Wie schon geschrieben sind das alles nur Kurzzeitkredite, aber auch mit Zinsen von 40-240%/a.

    Ich halte diesen Vergleich BIP:aktueller (Staats-)Verschuldung nicht fuer gut.
    Es faengt schon damit an, was ist Staatsverschuldung?
    Ich gehe davon aus, all die Schulden den Eigen-Betriebe, Gesellschaften werden nicht dabei beruecksichtigt.
    Mit anderen Worten, die Schulden von der BAAC (Bank fuer Landwirtschaft u. landw.Genossenschaften) werden nicht aufgefuehrt.
    Aber alles Minus , das ueber das Reis-schema entsteht, wird dort durch Kreditaufnahme gedeckt.
    Klar, kein normaler Staat laesst solche Einrichtungen "gegen die Wand fahren", aber bei TH bin ich mir da zur Zeit nicht sicher.
    Auf jeden Fall sind in diesen Staats-Betrieben/-Gesellschaften (u.a. Thai-Airways, Bahn, Fahrbetriebe, ....) Unmengen von Schulden "versteckt".
    Ein Vergleich mit dem jeweiligen BIP passt nur, wenn auch all diese Schuldenberge beruecksichtigt werden.

    Ausserdem werden die uebersteigen die Tilgungszeiten der Kredite immer mehr die Abschreibungszeiten. Aktuelles Beispiel, die Trillionen-Summe soll ueber 50 Jahre abgezahlt werden, da wird ueberwiegend nur noch Schrott vorhanden sein.

    In TH wird es einfach kritisch, weil der Schuldendienstdeckungsgrad abrutscht, was meiner Ansicht nach auch direkt durch das Haushaltsdefizit verstaerkt wird.


    Kritisch ist die Situation für einen Staat und seine Gebietskörperschaften, wenn der Zins- und Tilgungsdienst 20 % bis 25 % der dauerhaft erzielbaren Exporterlöse (Staat) oder Gesamteinnahmen (Gebietskörperschaften) überschreitet oder mehr als 20 % der Gesamtausgaben erreicht. Bei dauerhafter Überschreitung der kritischen Grenzen können Staaten in eine Staatskrise geraten.
    Schuldendienstdeckungsgrad

    Auch bei der "Teurungsrate" stinkt es gewaltig zum Himmel! Ich denke, TH gibt die Kerninflationsrate an, die natuerlich erheblich von der von den menschen "Gefuehlten Inflation" abweichen kann.


    *Die Kerninflationsrate schließt die Preise für Lebensmittel und den Energiesektor aus der Berechnung aus.
    Siehe auch:
    Kerninflation
    Warenkorb

  10. #259
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    @SIAMFAN
    die schuldeneckungsquote ist hier um einiges besser , wenn man den staat nim mt. aber auch privat unternehmen sind CASH rich dazu noch, wenn verschuldet in localer waehrung . die banken haben extrem hohe EK quoten und Tier 1 kapital ( die schlechteste der boersennotierten thaibanken hat mehr wie die beste in europa)
    und noch eins
    Thaiairways zb
    Bilanzsumme 580 bio verbindlichkeiten 256 bio ROE 6,0
    Lufthansa
    Bilanzsumme 28,4 milliraden verbindlichkeiten 17,8 miilliarden ( stark ansteigend seit 2009 +50%) ROE 3,28
    *ROE return on equity bezogen auf das eigenkapital und nicht auf die bilanzsumme

    wenn man jetzt dazu noch die boersenbewertung ansieht , ist die thai ein klarer kauf vs der lufthansa in allen kennzahlen (ROE,ROA,P/BV,Yield ausser beim aktuellen KGV auf 2013 auf 2015 sieht dies anders aus). und dies kann man fortsetzen zb fuer BTS und andere die teils privatisiert sind.
    schau dir AOT an , da haelt der staat 70% der aktienkurs seit 2008 , nach dem turnaround verzehnfacht von 20 auf 211 , leiderbin ich zu frueh raus, aber man sieht welches potenzial dort steckt ,das hatte selbst ich unterschaetzt,der staat sitzt hier auf unbilanzierten gewinnen von ueber 160 milliarden THB (ges.220 milliarden) . auch bei der thai duerfte eine positive entwicklung die naechsten jahre anstehen, wenn auch nicht so stark.

    ...also gerade wir,sollten uns an unserer eigenen nase fassen, denn unsere finanzlage in europa ist extrem kritischer

  11. #260
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    @SIAMFAN
    die schuldeneckungsquote ist hier um einiges besser , wenn man den staat nim mt. aber auch privat unternehmen sind CASH rich dazu noch, wenn verschuldet in localer waehrung . die banken haben extrem hohe EK quoten und Tier 1 kapital ( die schlechteste der boersennotierten thaibanken hat mehr wie die beste in europa)
    und noch eins
    Thaiairways zb
    Bilanzsumme 580 bio verbindlichkeiten 256 bio ROE 6,0
    Lufthansa
    Bilanzsumme 28,4 milliraden verbindlichkeiten 17,8 miilliarden ( stark ansteigend seit 2009 +50%) ROE 3,28
    *ROE return on equity bezogen auf das eigenkapital und nicht auf die bilanzsumme

    wenn man jetzt dazu noch die boersenbewertung ansieht , ist die thai ein klarer kauf vs der lufthansa in allen kennzahlen (ROE,ROA,P/BV,Yield ausser beim aktuellen KGV auf 2013 auf 2015 sieht dies anders aus). und dies kann man fortsetzen zb fuer BTS und andere die teils privatisiert sind.
    Dass du die Thai-Airways so positiv darstellst, wundert mich schon etwas. Ich habe mich zwar nicht mit der Bilanz befasst, aber in den letzten Jahren hat diese Fluggesellschaft überwiegend Verluste erwirtschaftet. Auch ist die Flugzeugflotte ziemlich überaltert.

Seite 26 von 47 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lange Wochenenden in Thailand 2013
    Von Muna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.04.13, 16:21
  2. Diese Speisen sollte ma inm Sommer in Thailand meiden
    Von Samuimike1 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.13, 00:32
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  4. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  5. schnorcheln im Sommer in Thailand?
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.08, 17:40