Seite 12 von 47 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 470

Wirtschaftskrise in Thailand Sommer 2013

Erstellt von baerli444, 16.06.2013, 17:12 Uhr · 469 Antworten · 34.263 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Ich sehe Indonesien als potentiellen Knackpunkt und Problem an. Erinnert mich an die ersten Warnmeldungen ca. 3. Quartal '96...
    Hab gerade einen Artikel beim Economist gefunden. Auch hier ist man sich nicht sicher, ob es nun die Wirtschaft ist oder einfach nur ein Folgen des aktuellen Trends der Kapitalabwanderung. Trotzdem wird alles natuerlich ein bisschen aufgebauscht, man will ja Leser

    Financial markets have taken a battering. After falling by 7.7% over three days, the benchmark stockmarket index is down by a fifth from its record high in May. The rupiah, a dismal regional performer of late, is at its lowest level against the dollar in four years. Foreigners have sold $1.4 billion of government bonds since June.
    vs.
    Yet bewilderment has not turned to panic. Some think that Indonesia is merely being caught in a more general sell-off of Asian shares and currencies, prompted by fears that America’s Federal Reserve will soon end its policy of ultra-cheap money. Economists also argue that much of the recent bad news about the economy is just temporary.
    Indonesia

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    .....noch bei Inflation (~2%)
    Nur weil es gerade so gut passt:
    Power bills up by 7 satang/unit
    Der Strompreis steigt um rund 2% weil die Thaiwaehrung 2 Bath gegenueber dem Dollar verliert.

  4. #113
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    @Siamfan

    Sorry, aber Du hast nicht einen Schimmer Ahnung, wovon Du schreibst. Macht aber nichts, ist auch lustig zu lesen .

    Nur mal als Beispiel, die Landwirtschaft (wovon Deine Fischerei nur ein Bruchteil ist), hat (Zahlen von 2011) einen Anteil von lediglich 8.6% am GDP. Das bei einem Arbeitnehmeranteil von 38.2%, also mehr als einem Drittel im ganzen Land. Was glaubst Du da, machen 5 Millionen Burmesen aus, die angeblich weglaufen und daheim Gummibaeume anbauen? Ein Tropfen auf den heissen Stein.

    Thailand at a Glance

    Den Rest schenke ich mir einfach mal.
    Wortspieler!

    Ich schaetze in TH gibt es 38-40 Mio Arbeitnehmer.
    Davon sind 5 Mio Wanderarbeiter schon ein beachtlicher Produktionsfaktor.
    Diese arbeiten ueberwiegend im Bereich Industrie (45% BIP), aber auch einige in der Landwirtschaft (11,6% BIP), im Bereich Dienstleistung (43% BIP) eher weniger.
    Wenn es also bei Imdustrie und Landwirtschaft (>56%BIP) 12-15 % Einbrueche bei der Produktivitaet gibt, dann ist mit dem Dienstleistungsbereich auch nicht mehr viel Staat zu machen (zumal da auch noch der Tourismus mit 10% BIP drinsteckt)!
    Die von mir ausserdem angesprochene burmesische Fischerei-Flotte ist personalmaessig in den o.a. Zahlen ueberhaupt nicht enthalten.
    Die Abwanderung wird aber das BIP erheblich schmaelern.
    Das ist kein Tropfen auf den heissen Stein, das gibt eine Wasserstoffbombenexplosion.

    Dazu kommt dann noch der Ausfall in der Landwirtschaft durch Produktionssteigerungen in den Nachbarlaendern.

    Thailand

  5. #114
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Und da kommt schon der naechste "Tropfen":
    Verschuldung der privaten Haushalte schmerzt Immobiliensektor
    Growing household debt worries property developers | Bangkok Post: breakingnews
    "... If the 2.2 trillion baht bill is passed it will help stimulate the economy later this year," he said.
    Das halte ich fuer Dummschwatz! Diese 2,2 Billionen Bath werden in etwa den naechsten 10 Jahren ausgegeben. Somit entsprechen sie dem , was in den Jahren frueher auch da waren.
    Da wurde das Geld nur fuer Schulen, Krankenhaeuser,.... ausgegeben.

  6. #115
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Frankie Beitrag anzeigen
    Und das Deppenspiel spielst Du mit? Hoffentlich nicht.

    Falls doch, "Viel Glück".

    "Ausländisches Kapital", muahhhhh, das ist doch lachhaft.
    weiss jetzt gerade nicht genau was du meinst, aber von mir gibt's da nix.

    insgesamt hoffe ich eigentlich nur, das die alle beim selben Kredithai sind und die Lage nicht ganz so extrem wird. Sollten die meiner Frau weiter auf den Geist gehen, dann wird kurzerhand voip-discount abgeschalten und gut ist.

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Gut durchdacht, ihr Oekonomen .
    ne die Thais denken da nicht, ich glaube da ist deren Gehirn gerade im Standby

    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    normalerweisse geht das mit den banken
    die Banken machen da auch nicht alles mit und schauen sich an, was der Schuldner leisten kann.

    Du scheinst auch noch nicht die Verrücktheit der Thais diesbezüglich kennengelernt zu haben.

    Es wird ein Grundstück gekauft zB. von einem Beamten Pfleger mit 11,000 Thb über die staatliche Bank für die Mitarbeiter des Gesundheitswesen (dort ists günstig 6 - 9 % ist aber Stand von vor 2 Jahren).

    Die Größe bemisst sich meist nach dem, was die Bank für den Schuldner zulässt (klotzen ist angesagt).

    Dieses Grundstück ist aber meist noch nicht ausreichend! Ein Haus, die Klimaanlage, ein Auto, den neuest 160 cm Flat-TV braucht's natürlich auch noch! Das muss dann über den Kredithai kommen mit Verträgen über eine Anzahl von Bürgen (meist 5 - 8, je nach Kredithöhe) die mit allem haften was sie besitzen (die aber natürlich auch alle bis zu Halskrause samt zig Bürgen verschuldet sind!!!)

    Das ergibt eine richtig schicke Dominokette

    PS: als ich das erste mal von dieser extremen Verschuldungskette gehört haben (meine Frau war auch mit drin) dachte ich die wollen mich verarschen.

  7. #116
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Fuer die ganzen Weltuntergangs- und AsienstuerztvomRandderScheibe-Oekonomen hier im Forum, hier ist mal einen aktueller Chart der letzten 5 Jahre THB:US$. Also weiter lustig analysieren und kommentieren, ist schliesslich Wochenende

    5y.jpg

    Quelle: msn Money

  8. #117
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    dieser Chart ist genau so sinnvoll für die PICS zu erstellen bevor es in den Keller ging oder für den neuen Markt oder die Immoblase bei den Amis oder die Asienkriese 97 oder ...

    wichtig ist war doch eigentlich nur, dass die Schafe noch mal fleissig gekauft haben bevor es in den Keller ging. Die Werbetrommel ala BRICS oder Emergenig Market hat man ja sehr gut gerührert.

  9. #118
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    @J-M-F
    Ich bin mir sicher, dass das in den naechsten Jahren eine Reihe von Schuldnern umhauen wird, angefangen mit den ganzen neuen Autos, bei denen die Raten nicht mehr bezahlt werden koennen. Bei Condos und Haeusern sieht das ein bisschen anders aus, da zwar die Bank sowas wieder einkassiert, aber die Leute trotzdem dort wohnen bleiben und sich sowas fuer immer ueber den Rechtsweg hinzieht. Klar gibt es auch das Problem der Kredithaie und die Kettenverschuldung und Verbuergung. Das gibt es aber eben nicht erst seit gestern und heute, sondern viel viel laenger.

    Das in Verbindung mit einer Korrektur im international investierten Kapital von Grossanlegern zu bringen, ist schlichtweg falsch. Diese ziehen mit ihren Milliarden dorthin, wo es aktuell am Lohnensten erscheint und hier verliert Asien an Attraktivitaet waehrend von der FED in den USA erwartet wird, dass sich die Bedingungen verbessern. Drum wird in Asien Kapital abgezogen, drum faellt der Aussenwert (!) des Baht, welcher ja vor Kurzem auch zum Aufschrei fuehrte, weil er zu hoch war. Nun wird geschrien, weil er sinkt. Ist schon ein lustiges Spielchen.

    Fakt ist, fuer die Kettenschuldner aendert sich dadurch ueberhaupt nichts. Fuer den Export und den Tourismus wirkt sich ein niedriger Aussenwert des Baht positiv aus, damit auch fuer die Gesamtwirtschaft, da speziell diese 2 Sektoren geschwaechelt haben, zudem noch die Exporte beeintraechtigt wurden und werden durch das Reisankaufprogramm.

  10. #119
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Der Strompreis steigt um rund 2% weil die Thaiwaehrung 2 Bath gegenueber dem Dollar verliert.
    Ach gottl ne. Du hattest glaub ich schon vorher auf Kerzen umgestellt. Clever gemacht

  11. #120
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    zu meinem Post Wirtschaftskrise in Thailand Sommer 2013

    heute war es ein Cousin, meine Hoffnung des es der gleiche Kredithai ist hat sich nicht bestätigt

Seite 12 von 47 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lange Wochenenden in Thailand 2013
    Von Muna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.04.13, 16:21
  2. Diese Speisen sollte ma inm Sommer in Thailand meiden
    Von Samuimike1 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.13, 00:32
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  4. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  5. schnorcheln im Sommer in Thailand?
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.08, 17:40