Seite 47 von 58 ErsteErste ... 37454647484957 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 573

Wirtschaft

Erstellt von petpet, 30.01.2009, 08:37 Uhr · 572 Antworten · 21.551 Aufrufe

  1. #461
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaft

    Thailand:

    Geschäftemachen im Paradies

    http://www.handelsblatt.com/unterneh...radies;2568357

  2.  
    Anzeige
  3. #462
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaft

    Zocken im Namen von Onkel Ho

    Die Börse in Vietnam ist nichts für schwache Nerven. Deutsche Kleinanleger können davon ein Lied singen. Sie ließen sich in Scharen nach Fernost locken - und verbrannten dabei viel Geld. Doch der Absturz hatte auch sein Gutes. Aktien sind viel günstiger bewertet als im Nachbarland China. Lohnt sich der Einstieg schon wieder?

    ...
    Im heutigen Vietnam erscheint den meisten die Liaison aus sozialistischem Überbau und alltäglichem Kapitalismus ganz normal.

    Manche Investoren sind in diesen Tagen sogar froh, dass die Kommunisten das Land mit strenger Hand regieren. Polizei und Armee sind allseits präsent. Wer eine unbequeme Meinung äußert, der landet im Gefängnis. Menschenrechtler kritisieren das Regime scharf. Doch eine Situation wie in Thailand, wo bei gewaltsamen Demonstrationen die Börse in Brand gesteckt wurde, halten Experten für unwahrscheinlich. "Die politische Stabilität in Vietnam ist beachtlich", sagt Rodolfo Severino, der frühere Generalsekretär des Verbandes südostasiatischer Nationen (Asean) im Interview mit Bloomberg. "Wenn ich ein Investor wäre, würde ich mein Geld dort anlegen."
    ...

    Nach einer Umfrage der Amerikanischen Handelskammer in Schanghai wollen immer mehr Unternehmen ihre Produktionsanlagen von China nach Vietnam verlagern, aus Kostengründen. "Viele Unternehmen bemühen sich derzeit aus strategischen Überlegungen darum, eine Produktionsanlage in der Asean-Region aufzubauen", sagt James Lockett, Anwalt in der Kanzlei Baker & McKenzie und Mitglied der Amerikanischen Handelskammer. "Vietnam ist für sie in vielerlei Hinsicht sehr, sehr attraktiv."

    Der weltgrößte Chiphersteller Intel wird voraussichtlich in diesem Jahr eine Produktionsstätte in Ho- Chi-Minh-Stadt eröffnen. Kostenpunkt: rund eine Mrd. Dollar. Für Vietnam als Standort habe die günstige Lage zu wichtigen Märkten, die verlässliche Strom- und Wasserversorgung und die ausgebildeten Arbeitskräfte gesprochen, erklärt ein Intel-Sprecher. Auch der Autobauer Toyota plant ein neues Werk in Vietnam.
    .
    .
    http://www.handelsblatt.com/finanzen...kel-ho;2585981

  4. #463
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wirtschaft

    Was befürchtet wurde nimmt so langsam konkrete Formen an.

    Jetzt ist Spanien dran.

    Trifft die Krise nach Griechenland nun Spanien? Investoren fürchten eine Verschärfung der Schuldenprobleme. Der Wechselkurs des Euro fällt auf 1,21 Dollar.

    Berlin/Madrid - Die Furcht, dass die europäische Schuldenkrise nach Griechenland nun auch Spanien in eine Schieflage bringen könnte, hat an den weltweiten Börsen am Dienstag zu deutlichen Verlusten geführt. Der deutsche Aktienindex Dax verlor zeitweise mehr als drei Prozent und fiel auf den tiefsten Stand seit Ende Februar. Ähnlich war die Entwicklung in Paris und London. In Madrid gaben die Kurse um bis zu 4,4 Prozent nach.

    Quelle

    Gestern las ich die Zahlen bzgl. der Staatsverschuldung in Bezug auf das BIP.

    USA 93%
    Deutschland 73%
    Spanien 53%

  5. #464
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von antibes",p="862733
    ...
    USA 93%
    Deutschland 73%
    Spanien 53%
    Hat eben wenig Fundament, was da momentan sich abspielt, sondern viele Emotionen!

    Das Pendel wird heftig zurückschwingen“

    Wer trägt die Schuld am Euro-Verfall? Die Politik schiebt den schwarzen Peter Spekulanten zu. Doch ist die Antwort wirklich so einfach? Bei Handelsblatt Online erklärt DWS-Fondsmanager Werner Eppacher, wie er das Verbot von Leerverkäufen erlebt hat und warum der Euro schon bald wieder zulegen wird.

    .
    .
    .
    Und wenn es die Spekulanten, die auf einen fallenden Euro setzen, auf dem falschen Fuß erwischt, dann wird das Pendel heftig zurückschwingen, sehr heftig.

    Ich bleibe auf Lauer liegen, um schnell reagieren zu können. Denn die ersten holen sich die Filetstücke. Der Euro nähert sich schon wieder der Marke von 1,23 Dollar. Ein gutes Omen.

    Werner Eppacher ist Leiter des Währungsteams im Fixed Income Bereich des Fondsmanagements der DWS.

    Aufgezeichnet von Robert Landgraf.
    http://www.handelsblatt.com/finanzen...ngen;2587504;3

  6. #465
    Avatar von Jens

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    2.014
    Die Maschine Mensch,......


  7. #466
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.125
    Die 7 Jahre alten Posts darunter sollte man auch nochmal lesen (und dann kommen die Tränen).
    ...und die Chinesen? Wie anders wollte China seine Ameisen unter Kontrolle halten als mit
    überbordender Organisierung! "Ausflippen" tun sie dann im Urlaub im Ausland.

  8. #467
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.975
    Weil ich nicht weis, wie ich selbst dazu stehe, enthalte ich mich mal einer Kritik.
    Jedenfalls scheint das Thema langsam größere Kreise zu ziehen.

    Der Chefberater des Gouverneurs von Bangkok, Wanlop Suwandee, sagte der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag: „Alle Arten von Ständen – für Kleidung, gefälschte Markenware oder Nahrungsmittel – werden von den Hauptstraßen verbannt.“ Damit reagiere die Verwaltung auf Beschwerden wegen Ordnungsverstößen und mangelnder Hygiene.
    Gerade die kleinen Essstände erfreuen sich großer Beliebtheit: Eine Schale Nudeln mit Huhn kostet gerade mal 35 Baht (weniger als ein Euro), und ein Schweinespieß ist schon für 10 Baht zu haben. „Alle Straßenhändler zu verbannen ist so, wie sich unserer Kultur an sich zu entledigen“, sagte die für ein Bangkoker Tourismusbüro tätige Chiwan Suwannapak.
    Doch die Verwaltung bleibt hart. Fast zwei Drittel der 30.000 Straßenhändler wurden ihren Angaben zufolge bereits „entfernt oder umquartiert“, weil sie den Verkehr oder Fußgänger behinderten. Die Kampagne „Bürgersteige zurück an die Passanten“ reiht sich ein in die nach dem Militärputsch vom Mai 2014 verfolgte Politik, Thailand ein „sauberes Image“ zu verschaffen. (AFP)
    http://www.epochtimes.de/politik/wel...-a2098640.html

  9. #468
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.695
    dann sollen sie auch mal die bürgersteige neu gestalten,jetzt ist ja platz für diese arbeit ! allerdings glaube ich nicht daran ,das es passieren wird. nur wieder so eine schwachsinns idee der regierung

  10. #469
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.269
    Meine Frau findet das eher positiv.

    Ich natürlich auch.

    Wenn das so weitergeht könnte Bangkok bis zu meinem Ruhestand noch eine lebenswerte Stadt werden.

  11. #470
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.329
    lebenswert war BKK bis in die 90er hinein, solange man jung war und BKK war wie es war bis in die 90er. Jetzt gleicht es zusehends einer Stadt unter vielen in Asien. Im Ruhestand ist mMn Farangcountry besser. Auch angesichts der Landflucht und Klimaerwärmung. Echt ein Wahnsinn, der Drang der Menschheit in eine Stadt zu ziehen. Umso besser für die Wenigen, die das nicht vorhaben.

Seite 47 von 58 ErsteErste ... 37454647484957 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand ... Wirtschaft
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 02.09.17, 10:24
  2. Wirtschaft --- Thailand
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 12:40
  3. Die Kaeltewelle kostet der deutschen Wirtschaft 3 Mrd. €!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 04:33
  4. Deutsche Wirtschaft - oder die "Krise"
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.06.09, 11:53