Seite 39 von 58 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 573

Wirtschaft

Erstellt von petpet, 30.01.2009, 08:37 Uhr · 572 Antworten · 22.723 Aufrufe

  1. #381
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaft

    Wir haben an Glaubwürdigkeit verloren“

    Griechenlands Premier Papandreou legt einen Offenbarungseid ab: Athen habe in der Vergangenheit zu wenig unternommen, um die Wettbewerbsfähigkeit seiner Wirtschaft zu stärken. Griechenland könne sich aber ohne Hilfe der EU - oder gar Chinas - sanieren.



    .
    .
    Papandreou wies alle Gerüchte zurück, dass er bei anderen EU-Staaten um Finanzhilfe gebeten habe. Das stimme sowenig wie die Darstellung, Griechenland habe seine Staatsanleihen auch in China angeboten. [highlight=yellow:7b8bd98cf9]Es gebe an den Finanzmärkten offenkundig Leute, die Gerüchte streuten und daran verdienen würden[/highlight:7b8bd98cf9], meinte Papandreou.

    Auch Spaniens Premierminister Jose Zapatero verurteilte die jüngsten Vorgänge beim Platzieren griechischer Bonds. [highlight=yellow:7b8bd98cf9]"Nicht jeder mag einen starken Euro",[/highlight:7b8bd98cf9] sagte Zapatero mit Blick auf die Börsen in England und den USA.

    .
    .
    http://www.handelsblatt.com/politik/...rloren;2520883

  2.  
    Anzeige
  3. #382
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaft

    Der Euro und die Explosionsgefahr

    Der Eurokurs fällt und fällt und ... Der riesige Schuldenberg der Südeuropäer, vor allem der griechische, belastet die Gemeinschaftswährung. Wird es der Regierung in Athen gelingen, die riesigen Löcher im Staatshaushalt zu stopfen - oder droht der Bankrott? Dr. Doom ist sich sicher.
    .
    .
    .
    Er sei noch nie so pessimistisch gegenüber der Gemeinschaftswährung eingestellt gewesen wie jetzt, sagt der New Yorker Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini. "In weiterer Ferne, nicht in diesem oder im nächsten Jahr, könnte die Währungsunion auseinanderbrechen", meint Doctor Doom.

    http://www.handelsblatt.com/finanzen...fahr;2520780;3

  4. #383
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von petpet",p="818816
    Er sei noch nie so pessimistisch gegenüber der Gemeinschaftswährung eingestellt gewesen wie jetzt, sagt der New Yorker Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini. "In weiterer Ferne, nicht in diesem oder im nächsten Jahr, könnte die Währungsunion auseinanderbrechen", meint Doctor Doom.
    Von mir aus schon nächste Woche.
    War für mich eh eine rein politische Entscheidung.
    Und das Politiker Probleme mit dem Verständnis einfachster Sachverhalte haben, wissen wir schon lange.
    Ein Deal - im wesentlichen auf Kosten der Deutschen und als "Preis" für die Einheit - der eigentlich wem etwas gebracht hat?
    Von daher: lieber heute als morgen die DM-Mark zurück.

    Es gab ja schon Vorschläge


  5. #384
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von strike",p="818844
    Zitat Zitat von petpet",p="818816
    Er sei noch nie so pessimistisch gegenüber der Gemeinschaftswährung eingestellt gewesen wie jetzt, sagt der New Yorker Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini. "In weiterer Ferne, nicht in diesem oder im nächsten Jahr, könnte die Währungsunion auseinanderbrechen", meint Doctor Doom.
    Von mir aus schon nächste Woche.
    ...
    Von daher: lieber heute als morgen die DM-Mark zurück.
    Irgendwie vermisse ich sie auch.

  6. #385
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Wirtschaft

    ein wie ich finde höchstinteressanter Vortrag zur aktuellen Finanzkrise/Wirtschaftskrise von Prof. Wolfgang Berger aus Karlsruhe.

    Wer das Desaster verursacht hat, was dahintersteckt, was uns allen noch bevorsteht, wer Gewinner und wer Verlierer sein wird, das wird hier sehr anschaulich und verständlich dargestellt.

    Nehmt euch die Zeit um in Ruhe diese 9 Videos anzusehen. Es lohnt sich !

    Teil 1 von 9




    resci

  7. #386
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360

    Re: Wirtschaft

    sehr schön zusammengefasst, und einfach erklärt :bravo:

  8. #387
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaft

    Nun knickt auch noch die 5exindustrie (nur?) in Deutschland ein:

    Die Beate Uhse AG steckt in der Krise

    .... Zukunftsforschern:
    Sie haben herausgefunden, dass die 5exhäufigkeit abnimmt, während das Treuebedürfnis steigt.
    "Nach Auswertung aller seriösen Studien zur Entwicklung der Erotik und 5exualität der letzten Jahre", heißt es, sei klar: "Die Koitus-Frequenz sinkt."
    Es entstehe "serielle Monogamie".
    Die Gesellschaft entziehe so der 5exindustrie schleichend die Grundlage.
    Quelle

    Was dies wohl für die Fluglinien nach SEA bedeutet?
    Müssen wir mit weiter steigenden Preisen für die Tickets rechnen?


  9. #388
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaft

    Euro-Sorgenkinder lernen das Sparen

    Die Finanzmärkte haben Athen gezeigt, wie wichtig die Etatsanierung ist. Nun gehen in der Eurozone fast alle Sorgenkinder auf Sparkurs. Das geht allerdings nicht immer völlig geräuschlos vonstatten: In den besonders betroffenen Ländern kommt es bereits zu Protesten.

    ATHEN/MADRID
    .
    .
    So will die Regierung die Etats aller Ministerien [highlight=yellow:3d12672cc7]pauschal um zehn Prozent zusammenstreichen[/highlight:3d12672cc7]. Die [highlight=yellow:3d12672cc7]Zulagen im Öffentlichen[/highlight:3d12672cc7] Dienst sollen [highlight=yellow:3d12672cc7]gekürzt[/highlight:3d12672cc7], die [highlight=yellow:3d12672cc7]Grundgehälter nicht erhöht[/highlight:3d12672cc7] werden. Zudem gilt ein [highlight=yellow:3d12672cc7]Einstellungsstopp[/highlight:3d12672cc7]. Ende März will die Regierung ihre Pläne für eine Steuerreform vorlegen. Großverdiener und Immobilienbesitzer müssen mit [highlight=yellow:3d12672cc7]höheren Abgaben[/highlight:3d12672cc7] rechnen.
    .
    .
    Irland:

    Dublin hat Anfang des Jahres mit einer Rosskur für seine öffentlichen Dienste begonnen, mit der im Finanzjahr vier Mrd. Euro eingespart werden sollen. [highlight=yellow:3d12672cc7]Gekürzt wird im Gesundheitswesen, bei Sozialleistungen und bei Investitionsprogrammen[/highlight:3d12672cc7]. Allein bei den [highlight=yellow:3d12672cc7]Gehältern der Beamten und Angestellten[/highlight:3d12672cc7] im öffentlichen Dienst soll [highlight=yellow:3d12672cc7]eine Mrd. Euro gekürzt[/highlight:3d12672cc7] werden.

    .
    .
    Frankreich: Etats der Gebietskörperschaften werden eingefroren
    .
    .

    So sollen die gesamten Staatsausgaben - also inklusive der Gebietskörperschaften und der Sozialkassen - "ab 2011 um weniger als ein Prozent pro Jahr wachsen", sagte Fillon. Das würde bedeuten, dass die [highlight=yellow:3d12672cc7]Budgets der einzelnen Ministerien ab 2011 eingefroren[/highlight:3d12672cc7] würden, auch jene der Städte und Gemeinde. Die [highlight=yellow:3d12672cc7]Krankenkassen[/highlight:3d12672cc7], müssten darüber hinaus ihr [highlight=yellow:3d12672cc7]Ausgabenwachstum auf unter drei Prozent pro Jahr[/highlight:3d12672cc7] reduzieren - das hat es noch nie gegeben. Um die Staatsfinanzen dauerhaft zu stabilisieren, plant die Regierung ferner eine umfassende Rentenreform, bei der u.a. eine [highlight=yellow:3d12672cc7]Erhöhung des Renteneintrittsalters[/highlight:3d12672cc7] diskutiert wird.
    .
    .
    http://www.handelsblatt.com/politik/...aren;2522858;3


    Zündstoff ohne Ende!!

    Und die BRD senkt die Steuern. :-)

  10. #389
    Avatar von joerg54

    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    9

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von petpet",p="820269
    Und die BRD senkt die Steuern. :-)
    Und will 1000 zusätzliche ministeriale Stellen schaffen.
    Bestimmt sehr effektiv, hochpreisig, und Dt. aus dem Tief führend. Oder auch nicht.

  11. #390
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaft

    Trügerische Euroschwäche

    Eigentlich ist der Euro ja gar nicht schwach. Er ist nur nicht mehr so stark wie noch im Herbst. Die Griechenlandkrise setzt ihn unter Druck. Aber wahrscheinlich bewerten die internationalen Märkte das Chaos in Athen und die Gedankenspiele über ein Zerbrechen der Eurozone viel zu stark.

    Griechenland steht für weniger als drei Prozent des Bruttoinlandprodukts im Euroraum. Der Staat Kalifornien dagegen hat ein Gewicht von weit über zehn Prozent in den USA. Und Kalifornien ist ebenfalls pleite. Nur scheint das am Devisenmarkt niemanden zu stören.

    Schaut man auf die längerfristige Perspektive, dann ist die Wahrscheinlichkeit einer lockeren Geldpolitik und ansteigender Inflationsrate in den USA höher als bei uns. Denn in den USA ist nicht nur der Staat verschuldet, sondern die Bürger – also die Wähler – schwimmen zu einem großen Teil auch in roten Zahlen. Es kann sein, dass die Amerikaner mit etwas mehr Inflation ihr Wachstum besser in Gang setzen als die Europäer und mit zusätzlich höheren Zinsen dann wieder Kapital anziehen. Aber auf die ganz lange Sicht gibt dann doch wieder die Inflation den Ausschlag. Der Dollar wird vielleicht eine Weile, gemessen an seiner Kaufkraft, überbewertet sein, aber letztlich doch gegenüber dem Euro an Wert verlieren.

    Die Gedankenspiele um ein Zerbrechen der Eurozone, die vor allem angelsächsische Experten anstellen, dürften die europäische Währung daher stärker unter Druck setzen, als der längerfristigen Perspektive entspricht.


    http://blog.handelsblatt.com/globalm...-euroschwache/

Seite 39 von 58 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand ... Wirtschaft
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 18.11.17, 08:18
  2. Wirtschaft --- Thailand
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 12:40
  3. Die Kaeltewelle kostet der deutschen Wirtschaft 3 Mrd. €!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 04:33
  4. Deutsche Wirtschaft - oder die "Krise"
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.06.09, 11:53