Seite 37 von 58 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 573

Wirtschaft

Erstellt von petpet, 30.01.2009, 08:37 Uhr · 572 Antworten · 22.626 Aufrufe

  1. #361
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von Bukeo",p="801265
    Zitat Zitat von KKC",p="801259
    Und unter Vergesslichkeit scheinst Du auch noch zu leiden.
    Es ging in unserem Disput um OTOP und um deine Behauptung das viele im Konkurs sind oder kurz davor sind.
    Und nicht um Taxin oder Abhisit, sondern einfach um den Erfolg oder Misserfolg eines Projektes OTOP.
    es ging um den Erfolg der Thaksin-Projekte, wenn du es genau wissen möchtest.
    Gegenüber gestellt habe ich Erfolge der Abhisit-Projekte.

    Da schneidet Thaksin nicht sehr gut ab.
    Für mich ist Otop kein Erfolg, wenn 20% sich momentan bereits in Konkurs oder Auflösung befinden und der Rest gerade so dahin tümpelt, vermutlich mit hohen Subventionen.
    Ebenso die 30-Baht Versicherung, ebenso die Billigkredite...
    Naja, Du hast ja mal selbst geschrieben, man soll Dich nicht ernst nehmen.
    Wenn es denn noch eines Beweises bedurft hätte, diesen hast Du mit dem Thema OTOP mit Bravour geliefert...

  2.  
    Anzeige
  3. #362
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von KKC",p="801355

    Naja, Du hast ja mal selbst geschrieben, man soll Dich nicht ernst nehmen.
    nein, ich habe geschrieben - ich nehme auch nicht alle Postings ernst.
    Ev. ein Missverständnis.

  4. #363
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von Bukeo",p="801393
    Zitat Zitat von KKC",p="801355

    Naja, Du hast ja mal selbst geschrieben, man soll Dich nicht ernst nehmen.
    nein, ich habe geschrieben - ich nehme auch nicht alle Postings ernst.
    Ev. ein Missverständnis.
    Nur der Korrektheit halber:
    am 25.10. hat Bukeo geschrieben:
    .... - also keine Sorgen, nicht alle müssen mich ernstnehmen, ich tue es auch nicht.

    ev. ein Mißverständnis

  5. #364
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von KKC",p="801503

    Nur der Korrektheit halber:
    am 25.10. hat Bukeo geschrieben:
    .... - also keine Sorgen, nicht alle müssen mich ernstnehmen, ich tue es auch nicht.

    ev. ein Mißverständnis
    richtig, gemeint war:

    das man meine Postings eben nicht ernst nehmen MUSS, ich nehme Postings von anderen Members auch nicht immer ernst.


    War ev. etwas zu abgekürzt geschrieben :-)

  6. #365
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von petpet",p="801318
    Zitat Zitat von Bukeo",p="801316
    Zitat Zitat von petpet",p="801310

    Das muss er sein, der Starrsinn. Er lässt Dich eben Dinge glauben, die gibt es gar nicht! :-)
    ok, wieviele Links benötigst du dazu - reichen 10 erstmal?
    Einer reicht! :-)
    ok

    Der Abstieg des Ministerpräsidenten begann Anfang 2006 mit dem Verkauf seines Kommunikationskonzerns Shin Corp. an die staatliche Singapurer Investitionsgesellschaft Temasek Holdings Ltd. Thaksins Familie hatte 49,6 Prozent der Aktien für rund 2 Milliarden Dollar nach Singapur verkauft [highlight=yellow:b643484f2b]und musste, dank entsprechender – von ihm gelenkter – Gesetzesänderungen, keine Steuern dafür entrichten.[/highlight:b643484f2b] Obwohl er bei Amtsantritt seine Firma offiziell an Familienangehörige abgetreten hatte, zog er als Geschäftsmann und Politiker weiterhin die Fäden zu Gunsten des Konzerns. Seine Firma hatte beim Aufbau des Nachrichtensystems von staatlichen Vergünstigungen profitiert. Da das Geschäft in thailändischer Währung abgeschlossen wurde, musste Singapur große Mengen des thailändischen Baht kaufen, so dass sein Kurs in die Höhe getrieben wurde. Seither stiegen auch die inländischen Zinsen.

    Das gelb markierte nennt man Amtsmissbrauch, oder wie würdest du es nennen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Thaksin_Shinawatra

    Wenn du weitere seriöse Links über den Drogenkrieg, über sein Versagen bei SARS und Vogelgrippe haben möchtest - gib mir Bescheid.

  7. #366
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Habe da so einige Fragen:
    Musste nur er oder alle Thais keine irgendgearteten Steuern auf Aktienkaeufe/Verkaeufe zahlen?
    Gab es diese Steuer vorher und gibt es diese Steuer wieder nach seiner Entmachtung?
    Stimmt es, dass Thailand heute keine Vermoegenssteuer hat? Wurde die auch von Thaksin evtl. abgeschafft?

  8. #367
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="801514
    Habe da so einige Fragen:
    Musste nur er oder alle Thais keine irgendgearteten Steuern auf Aktienkaeufe/Verkaeufe zahlen?
    da er das Steuergesetz kurz vor dem Verkauf der Shin Corp zu seinen Gunsten geändert hat, kann man davon ausgehen - das man vorher bei Verkauf einer Firma ins Ausland Steuer zu zahlen hatte. Warum sonst, hätte er das Steuergesetz ändern müssen.

    Bei diesem Deal wurden sogar die Isaaner zornig :-)

    hier nochmals ein Link dazu:

    aber scheinbar ignorierst du Links von seriösen Quellen und stürzt dich mehr auf Rothemden-Blogs.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/724/360548/text/

  9. #368
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="801514
    Habe da so einige Fragen:
    Musste nur er oder alle Thais keine irgendgearteten Steuern auf Aktienkaeufe/Verkaeufe zahlen?
    Gab es diese Steuer vorher und gibt es diese Steuer wieder nach seiner Entmachtung?
    Stimmt es, dass Thailand heute keine Vermoegenssteuer hat? Wurde die auch von Thaksin evtl. abgeschafft?

    Hier ein Teil der Antwort:


    Policy corruption'

    Thaksin was accused of "policy corruption," such as infrastructure and liberalization policies that, while legal and a potential benefit to society, also aided companies that were owned by his family members.[99] Supannee Chai-am.... and Sirinthip Arun-rue of the National Institute of Development Administration claimed that [highlight=yellow:5b6a1f667b]policy corruption caused the state to spend nearly 30 per cent more than it otherwise should have spent[/highlight:5b6a1f667b], costing the state an additional 400 billion baht. Other examples cited were the Board of Investment granting tax breaks worth a total of Bt16.4 billion to Shin Satellite for its iPSTAR project in 2003, and the Transport Ministry's decision the same year to abolish the minimum air fare of Bt3.8 /km when Shin Corp was about to enter into a joint venture with low-cost carrier AirAsia to open a Thai subsidiary. [/highlight]

    After the 2006 coup, the military junta-appointed Assets Examination Committee froze Thaksin's assets based on charges of policy corruption.

    Thaksin denied the allegations. “They just made up a beautiful term to use against me. There’s no such thing in this government. Our policies only serve the interests of the majority of the people,” he said. [101] From 2002 to 2006, the stock price of Shin Corp increased from 38 to 104 baht (an increase of 173 per cent) while the stock price of Shin Satellite fell.



    ... Thaksin's two state visits to India were made in order to negotiate a satellite deal for Shin Corporation.
    Other charges

    Thaksin's government was accused of exerting political influence in its crackdown on unlicensed community radio stations, and Thaksin brought massive defamation suits against critical journalists.


    In the first three months, Human Rights Watch reports that 2,275 people were killed.[70] The government claimed that only around 50 of the deaths were at the hands of the police. Human rights critics say a large number were extrajudicially executed.


    After the 2006 coup, the military junta ordered another investigation into the anti-drug campaign.[76] The committee concluded that as many as 1400 of the 2500 killed had no link to drugs.


    Thaksin announced a House dissolution on 24 February 2006. General elections were scheduled for 2 April.

    Thaksin was attacked for calling the snap elections. In an editorial, The Nation noted it "fails to take into consideration a major fallacy of the concept [of democracy], particularly in a less-developed democracy like ours, in which the impoverished, poorly informed masses are easily manipulated by people of his ilk. And Thaksin's manipulation has been well documented."


    Thaksin's diplomatic passport was revoked on 31 December 2006 after the junta accused him of engaging in political activities while in exile.

    In January 2007, the Financial Institutions Development Fund complied with an Assets Examination Committee request to file a charge against Thaksin and his wife over their purchase of four 772 million baht plots of land from the FIDF in 2003. The charge was based on alleged violation of Article 100 of the National Counter Corruption Act, which prohibits government officials and their spouses from entering into or having interests in contracts made with state agencies under their authority.

    In March 2007, the Office of the Attorney-General charged Thaksin's wife and brother-in-law with conspiring to evade taxes of 546 million baht (US$15.6 million) in a 1997 transfer of Shin Corp shares.

    The Assets Examination Committee found Thaksin guilty of malfeasance for obstructing competition by imposing an excise tax on telecom operators. Thaksin's Cabinet had approved the relevant executive decree in 2003.


    on 10 November 2008, a Philippine spokesman said his government would "politely" turn down any request for political refuge from Thaksin due to Manila’s “friendly” relations with Bangkok


    The British Government Home Office, meanwhile, revoked Potjaman and Thaksin's visas due to their convictions, while the Bangkok British Embassy e-mailed airlines directing them to disallow either of them to board flights to Britain.


    December 2008 Thaksin used high-ranking connections to obtain a one-year visa for Germany. The visa was withdrawn on 28 May 2009 when the German government became aware of the arrangement.

    Thaksin had been giving enthusiastic encouragement at UDD rallies via satellite and phone-in link, at one point calling for a "people's revolution,"

    In April 2009, Privy Councilor General Pichitr Kullavanijaya reported he had been informed by former US ambassador to Thailand Ralph L. Boyce that Thaksin had laundered 100 billion baht (US$2.8 billion) through Cayman Island bank accounts and was using the funds to organize the anti-government protests

    Irren sich all der Rest sind alles nur Anschuldigungen der politisch motivierten "Elite" die ihn seine umwerfenden "Erfolge nicht goennen"... was?

    Quelle: http://medlibrary.org/medwiki/Thaksi..._the_elections

  10. #369
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von Samuianer",p="801518
    infrastructure and liberalization policies that, while legal and a potential benefit to society, also aided companies that were owned by his family members.
    Also, wenn die neue Koalition in D irgendwelche Steuersenkungen vornimmt, die fuer das Land gut sind und legal durch den Gesetzgeber verabschiedet werden, dann ist das Korruption, weil auch die einzelnen Abgeordneten davon profitieren?
    Noch mehr von so Argumenten?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="801516
    da er das Steuergesetz kurz vor dem Verkauf der Shin Corp ... geändert hat, kann man davon ausgehen - das man vorher bei Verkauf einer Firma ins Ausland Steuer zu zahlen hatte.
    Ich hatte doch ganz einfache Fragen gestellt. Warum antwortest Du mit Vermutungen? Warum wird immer behauptet, man haette nie Steuern auf Aktienverkaeufe zahlen muessen?

    Falls Du Dich noch einmal zurueckerinnern willst: Es war weniger die Tatsache, dass der Verkauf keine Steuerzahlungen ausloeste, sondern die Tatsache, dass hier thailaendisches nationales Tafelsilber "ins Ausland" verkauft wurde. Ausverkauf sozusagen.

  11. #370
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="801526
    Zitat Zitat von Samuianer",p="801518
    infrastructure and liberalization policies that, while legal and a potential benefit to society, also aided companies that were owned by his family members.
    Also, wenn die neue Koalition in D irgendwelche Steuersenkungen vornimmt, die fuer das Land gut sind und legal durch den Gesetzgeber verabschiedet werden, dann ist das Korruption, ...........


    ....ist schon klar waani - des Teufels Advokat - Thaksin hat die Gesetzesaenderung am Freitag verabschiedet und am Montag mit einen ungeheuerlichen Steuergewinn verscheuert!

    Es liegt der Verdacht des Amtsmissbrauchs nahe!

    Es ist das Recht eines jeden Juristen, oppositionellen Politikers, kritischen Beobachters, in diese Angelegenheit genauer hinein zu schauen!

    Ist auch bestehendes Recht!

    Der sehr hohe zusaetzlichen Reingewinn durch die Steuerbefreiung, sein Amt als Premier, sein UNERLAUBTES 5% ueberschreitendes Eigentum an dieser Firma, die durch politische Erlaesse waehrend seiner Amtszeit, auf die du garnicht eingehst, schwer profitiert hat, keine Korruption, Missbrauch im Amt zu sehen, braucht schon einen Satz recht grosser, sehr dichter Scheuklappen!

    Er haette es ganz anders machen koenne, das waere legal locker durchgegangen, hat er aber nicht, so nun sind Flecken auf der weissen Weste, die seine Gier verursacht hat!

    Ich frag dich wieder: "Warum, wenn er unschuldig ist, kommt er nicht mit entsprechenden Anwaelten und nicht mit einer Kuchenschachtel mit laeppischen 2 Millionen drin...?

    Haste das schon "vergessen" oder "nur" verdraengt?

    Oder war das "nur so eine Idee seiner Paragraphenpfuscher"?

    Aus deiner Ecke war nichts Anderes zu erwarten, als ein mageres Verteidigungs Plaedoyer nach pauschal Amnesty!

Seite 37 von 58 ErsteErste ... 27353637383947 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand ... Wirtschaft
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 18.11.17, 08:18
  2. Wirtschaft --- Thailand
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 12:40
  3. Die Kaeltewelle kostet der deutschen Wirtschaft 3 Mrd. €!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 04:33
  4. Deutsche Wirtschaft - oder die "Krise"
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.06.09, 11:53