Seite 26 von 58 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 573

Wirtschaft

Erstellt von petpet, 30.01.2009, 08:37 Uhr · 572 Antworten · 22.651 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Die Bank of Thailand (BOT) hat ihren neuesten Bericht über Macroeconomic Assessment - 30 June 2009 vorgelegt. Die neuesten Daten, die dort präsentiert werden sind für den Monat Mai 2009
    Schaut man sich die Tabelle 2 - Farm Income - und die Tabelle 11 - Export Growth an,
    hier ist der pdf-File: http://www.bot.or.th/Thai/EconomicCo...pic_300609.pdf
    dann stellt man fest, was der Siam Report wie folgt beschreibt:

    "The situation in the agriculture sector continues to deteriorate, with farm production, exports, prices and income falling further into the negative. Politically this (overall conditions and agriculture in particular) hurts the Democrats; it´s evidence their policies are not working, and it gives Thaksin more ammunition with which to attack the government. No doubt Thaksin will continue to use the economic crisis to advance his argument that only he can restore growth and prosperity to the country. While many factors influencing the economy are out of the hands of politicians, voters have a cruel way of making the government accountable for the entire state of the economy."
    http://siamreport.blogspot.com/2009/...-may-2009.html

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wirtschaft

    Wenn Thaksin nicht bald zurueckkommt geht Thailand unter und wird von China eingemeindet!

  4. #253
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="743956
    Und diese Grundeinstellung ist das, was viele inzwischen richtig befürchten: Das die staatliche Intervention durch das große Stimulus-Paket #3 zu einseitig dem Modell: ´Die wirtschaftliche Zukunft Thailand basiert auf einer weiterhin erfolgreichen Export-Orientierung´ folgen könnte.
    Die PAD und die New Politics Party gehören zu den ganz offenkundigen Befürchtern einer Entwicklung, die durch die Stimulus #3-Pakete eher eine stärkere Einbindung Thailand in das Weltwirtschaftssystem vorhersehen. Und Schulden hätte man auch wieder.

    "We´re now listening to various sides, including [ideas] about economic policy which so far have been of an extreme capitalistic system [on part of the Thai government]. We do not wish to go into deep detail but our PAD spirit is to oppose the global capitalist system, with less reliance on the outside and greater self reliance. All free trade must be reviewed. We must work with local capital to lessen our dependence on foreign [capital]. These are the challenge."

    Auch die Isaaner kennen das Gefühl der Angst vor Überschuldung. Kennen Sie ja genügend aus eigener Erfahrung. Und Thaksin traf genau die Stimmung in der Bevölkerung als er es sogar schaffte, die IMF-Kredite früher zurück zu zahlen.

    Der Korn - ein weiterer netter Mann, der im Ausland aufgewachsen ist und ansonsten genau das Gegenteil von volksnah ist - der hat es nicht leicht.

    http://nationmultimedia.com/2009/06/...s_30104218.php

  5. #254
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Thailand aus der Sicht von Investoren - Bloomberg:

    Amid the chaos, some investors see opportunity in Southeast Asia’s second-largest economy behind Indonesia. As of July 7, Thailand’s stock index had surged 30 percent this year compared with a 0.8 decline in the Standard & Poor’s 500 Index. During the same period, overseas investors increased their shareholdings by a net $621.4 million after being net sellers of $4.8 billion in stocks last year.

    Publicly traded companies in Thailand are trading at just 11 times estimated 2009 earnings, making them the second- cheapest in Asia after Pakistan. They currently offer a dividend yield that averages 4.7 percent compared with 3 percent for U.S. stocks and as little as 1 percent for Chinese equities, according to data compiled by Bloomberg. That makes Thailand a buy, says Marc Faber, who manages $300 million in Asian shares at Hong Kong-based Marc Faber Ltd.

    ‘Paid to Wait’

    “I can get here relatively recession-resistant businesses that are well run with a dividend yield of 6 percent or 7 percent,” says Faber, publisher of the Gloom, Boom & Doom Report, who has been buying shares in Thai banks and food producers this year. “If you buy good businesses, it would be most unusual if you did not make good money in 5 or 10 years. And with these dividends, in Thailand you are paid to wait.”

    http://www.bloomberg.com/apps/news?p...d=aK6e4BWG4TJo

  6. #255
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Die Erholung rückt immer weiter in die Ferne. Gleichzeitig wird die Kluft zwischen den wirtschaftspolitischen Grundvorstellungen der DP und der NPP (PAD) immer deutlicher.

    http://www.bangkokpost.com/business/...st-a-year-away

    Während der amtierende PM ständig hinter der realen Entwicklung ist und sich ständig in seinen schönrednerischen Prognosen korrigieren muß, sagen bereits andere:

    "In the midst of economic crisis, Thailand will need a government leader who has expertise in economics and capability to tackle the pressing problems of the country, former deputy prime minister and commerce minister, Mingkwan Saengsuwan, said on Friday morning."

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...conomic-expert

  7. #256
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="748087
    ............
    "In the midst of economic crisis, Thailand will need a government leader who has expertise in economics and capability to tackle the pressing problems of the country, former deputy prime minister and commerce minister, Mingkwan Saengsuwan, said on Friday morning."
    ........
    Wer Wirtschaftswissenschaften studiert und danach gelehrt hat, sollte eigentlich Kompetenz nicht abgesprochen werden können.

    "..studierte Wirtschaftswissenschaften in Oxford. ...........Nach seiner Rückkehr nach Thailand unterrichtete er Wirtschaftswissenschaften und stieg in die Politik ein."
    Quelle http://www.ftd.de/koepfe/whoiswho/:K...hs/451936.html

    Die anderen Formulierungen "...Geringe Entscheidungsfreude und eine uneindeutige politische Haltung..." und Attribute "...farblos..." und die Feststellung, dass Herr Abihisit kein Mann des Ausgleiches ist, in dem Artikel lasse ich mal unkommentiert.

  8. #257
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von strike",p="748093
    Wer Wirtschaftswissenschaften studiert und danach gelehrt hat, sollte eigentlich Kompetenz nicht abgesprochen werden können.
    Er hat in Oxford seinen MA gemacht. Dafür eine Diplomarbeit zum Thema IMF rescue programmes geschrieben. Das macht ihn weder zum Professor für Wirtschaftswissenschaften - etwa wie Karl Schiller - noch zu einem erfolgreichen Wirtschaftsführer. :-)

    Ihm fehlen sowohl Visionen als auch tatsächliche Durchsetzungskraft, so sagt man.

  9. #258
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Hier hat sich einer die Arbeit gemacht, dis bisherige Entwicklung der Aussagen über die zukünftige ökonomische Entwicklung in Thailand, zusammen zu stellen. Nein, es ist keine Zeitreihe von ökonomischen Indikatoren, es ist eine Zeitreihe der Fehleinschätzungen.

    http://thaicrisis.wordpress.com/2009...t-a-year-away/

  10. #259
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wirtschaft

    Es ist ja durchaus legitim, die Entwicklungen in der Wirtschaft immer aus der Vogelperspektive sehen zu wollen. Aber ab und zu ist es einfach hilfreich - für das politische Verständnis der "gefühlten Wirtschaftspolitik" - auch mal die wirtschaftliche Entwicklung aus der Betroffenen-Perspektive zu erfahren.

    Im Nachgang zum Einzug in Buri Ram (4.000 Sicherheitskräfte, Wagenkolonne von Abhisit bestehend aus 50 Limousinen)
    - Mehr im Thread: Kaffeefahrten in den Isaan -
    hat nun die Bangkok Post sich einmal erkundigt, was und wie die Leute über den Besuch von Abhisit und über die wirtschaftliche Situation so denken.

    Hier ist der höchst aufschlußreiche Bericht:

    http://www.bangkokpost.com/news/loca...prime-minister

    Nur ein kleiner Auszug hieraus:

    "But for people in Buri Ram, the proof of the pudding is in the eating.
    A kamnan said people do not hate Mr Abhisit but do not adore him the same way they did Thaksin. Instead, they wanted to see Mr Abhisit show leadership and take immediate action. "When Thaksin came, his promises were fulfilled just a week after. People saw progress, and money," he said.
    "Villagers have no idea when the promised package will come and whether it will help them. Local politicians and their cronies with business connections may simply reap profits from the schemes."

    Thonglor Chewroenram, a 66-year-old farmer, still lauds Thaksin. "Thaksin was the first who cared and did something about our hardship. But we haven´t seen this government doing much," he said."

    Und hier auch noch wieder eine Beobachtung aus der Vogelperspektive:

    "Over the past six months, the government has disbursed over half of its supplementary 116 billion baht budget to help people cushion the financial crisis as well as other monetary measures to spur the economy. For example, about 28 billion baht has been spent on two cash transfer programmes - a 500 baht monthly allowances for elders, and one-off 2,000 baht subsidies for formal employees earning less than 15,000 baht a month.
    [highlight=yellow:a8affe4359]In its June review, the Thailand Development Research Institute says the two schemes are not well-targeted and did not reach the very poor.[/highlight:a8affe4359]"

  11. #260
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Wirtschaft

    Zitat Zitat von "waanjai_2.....
    "Over the past six months, the government has disbursed over half of its supplementary 116 billion baht budget to help people cushion the financial crisis as well as other monetary measures to spur the economy. For example, about 28 billion baht has been spent on two cash transfer programmes - a 500 baht monthly allowances for elders, and one-off 2,000 baht subsidies for formal employees earning less than 15,000 baht a month.
    [highlight=yellow:66a0a4ffff
    In its June review, the Thailand Development Research Institute says the two schemes are not well-targeted and did not reach the very poor.[/highlight:66a0a4ffff]"
    Nun das erstere (die 500 B) werden auch im Dorf meines Schwiegervaters ausgezahlt, glaube ich so mal nicht.

    Das zweite ist sicher richtig, ging an die vom Staat Beschäftigten und hat nicht zur Unterstützung der Armen beigetragen.
    Gruß

Seite 26 von 58 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand ... Wirtschaft
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 18.11.17, 08:18
  2. Wirtschaft --- Thailand
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 12:40
  3. Die Kaeltewelle kostet der deutschen Wirtschaft 3 Mrd. €!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 04:33
  4. Deutsche Wirtschaft - oder die "Krise"
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.06.09, 11:53